RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#51 von 8erberg , 16.07.2023 09:14

Hallo,

die aktuellen Minitrix Decoder können das auch.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.410
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital


RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#52 von N-Seppi , 16.07.2023 12:37

ah, hab' ich als Anfänger nicht gewusst!
Vielen Dank
NSeppi


N-Seppi  
N-Seppi
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 56
Registriert am: 23.06.2023
Ort: Luzern, Schweiz
Spurweite N
Steuerung Analog, ROCO Fahrpult. Seit kurzem digital z21s (versuchshalber)
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#53 von HH71 , 09.06.2024 19:41

Das neue Gleis von Minitrix ist das einzige (!) komplett neue N-Gleis der hiesigen Anbieter.

Ich bin wahrlich kein Fan der sonstigen märklin-Philosophie, aber dieses Gleis verdient Respekt. Zumal das gesamte Portfolio zusätzlich mit Holzschwellem kommen soll.

Als Produkt für den Massen-Markt kann es das Beste werden, was die N-Bahner zuverlässig erwerben können.


HH71  
HH71
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 51
Registriert am: 26.12.2023


RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#54 von N-Seppi , 10.06.2024 05:30

Was ist daran so gut, ich kenne nur das 'alte' Minitrixgeleise-

N-Seppi


N-Seppi  
N-Seppi
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 56
Registriert am: 23.06.2023
Ort: Luzern, Schweiz
Spurweite N
Steuerung Analog, ROCO Fahrpult. Seit kurzem digital z21s (versuchshalber)
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#55 von mobavossi , 10.06.2024 08:26

Moin @N-Seppi

auf der Trix-Website gibt`s das Folgende zu lesen:
"... Die Spur N hat jetzt ein Betonschwellengleis mit NEM-konformen Gleisprofil Code 60..." und weiter:
"... Seit Anfang 2023 gibt es das moderne Gleissystems in vorbildnaher Betonschwellenoptik. Es lehnt sich in Gleisstücken und Geometrien an das bewährte Minitrix Holzschwellen-Gleissystem für die frühen Epochen an..."

Hier der Link zur Trix-Website:
https://www.trix.de/de/lp/gleise-mit-bet...ung%20zum%20Rad.

Edit: Es ist wohl so, dass es sich im Grunde um das alte Minitrix Gleissystem mit Betonschwellen und Code 60 statt Code 80 Schienenprofilen handelt. Die Weichen sind (optisch und mechanisch die gleichen wie beim alten System (nur eben auch mit Betonschwellen und Code 60 Schienenprofilen), was einige N-Bahner bedauern.


Gruß
Vossi

Mobavossis Spielbahn - Betriebswerk (Planung)


N-Seppi und Meteor haben sich bedankt!
 
mobavossi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 280
Registriert am: 25.06.2020
Homepage: Link
Ort: Niedersachsen
Gleise Roco Line m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus m. 10764
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 10.06.2024 | Top

RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#56 von Elokfahrer160 , 10.06.2024 09:23

Moin,

Zitat von mobavossi im Beitrag #55
"... Die Spur N hat jetzt ein Betonschwellengleis mit NEM-konformen Gleisprofil Code 60..." und weiter:
"... Seit Anfang 2023 gibt es das moderne Gleissystems in vorbildnaher Betonschwellenoptik. Es lehnt sich in Gleisstücken und Geometrien an das bewährte Minitrix Holzschwellen-Gleissystem für die frühen Epochen an..."


da ist aber Minitrix alleine auf weiter Flur, schön wenn es da neue Betongleise gibt. Von allen anderen N-Anbietern kommt da nichts, das liegt wohl an den horrenden Investitionskosten (Werkzeuge, Formen, Kapitalbindung etc.) und an den wenigen Händlern, die sich das heutzutage noch ins Regal legen.

Die Kato Unitrack Gleise wurden zuletzt bei DM Toys und bei Gleis 11, München ausgelistet, auch mein Händler Werst/LU führt nur noch Restbestände. Wahrscheinlich wegen sehr geringer Absatzmengen. Solange das N - Gleismaterial quer subventioniert wird über der Verkauf von rollendem Material, wird es nix mit neuen Gleissystemen.

Grüsse - Elokfahrer160/Rainer


Elokfahrer160  
Elokfahrer160
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.725
Registriert am: 06.05.2014
Spurweite H0, N
Stromart AC, DC, Digital


RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#57 von mobavossi , 10.06.2024 09:37

Moin @Elokfahrer160 ,

Zitat von Elokfahrer160 im Beitrag #56
Solange das N - Gleismaterial quer subventioniert wird über der Verkauf von rollendem Material, wird es nix mit neuen Gleissystemen.

Du meinst, Minitrix, Roco und Co subventionieren Ihren Gleisverkauf? Müssten die dann nicht sehr günstig sein? Sind sie das denn? Woher kommt so eine Information?


Gruß
Vossi

Mobavossis Spielbahn - Betriebswerk (Planung)


N-Seppi hat sich bedankt!
 
mobavossi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 280
Registriert am: 25.06.2020
Homepage: Link
Ort: Niedersachsen
Gleise Roco Line m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus m. 10764
Stromart Digital


RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#58 von N-Seppi , 10.06.2024 09:56

...eigentlich ernüchternd!
Hätte da etwa eher an einen neuen 'Verschluss' ähnlich dem 'click' bei KATO gedacht!

Wenn es das Unitrack nicht mehr gäbe: was mache ich da?
N-Seppi


N-Seppi  
N-Seppi
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 56
Registriert am: 23.06.2023
Ort: Luzern, Schweiz
Spurweite N
Steuerung Analog, ROCO Fahrpult. Seit kurzem digital z21s (versuchshalber)
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#59 von vikr , 10.06.2024 10:49

Hallo N-Seppi,

Zitat von N-Seppi im Beitrag #58
Wenn es das Unitrack nicht mehr gäbe: was mache ich da?
der Modelbahnmarkt schrumpft und der Spur N Markt ist in Deutschland nur etwa 15% bis 20% des Gesamtumsatzes. Es lohnt sich für viele Händler nicht mehr das gesamte Sortiment vorzuhalten.
Kato-Gleise selbst wird es aber sicher noch lange geben, notfalls muss man das Material in Japan bestellen und Importsteuern einplanen, dafür ist das Produkt selber günstiger .

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.497
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog


RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#60 von Elokfahrer160 , 10.06.2024 11:48

Moin, Vossi

Zitat von mobavossi im Beitrag #57
Du meinst, Minitrix, Roco und Co subventionieren Ihren Gleisverkauf? Müssten die dann nicht sehr günstig sein? Sind sie das denn? Woher kommt so eine Information?


ich meine, die Herstellungskosten der Gleise und Weichen werden von den zu erzielenden Verkaufserlösen für`s Gleismaterial nicht gedeckt, daher müssen andere " Umsatzbringer " das Delta mittragen. Wenn eine Form zur Herstellung von Weichen verschlissen ist und erneuert werden muss, dann sprechen wir von Werkzeug- und Rüstkosten von ca. 100 Tausend Euro - oder mehr. Das Pay Back liegt dann so bei 30 - 35 Jahren, bis diese Investition wieder eingespielt ist ..............`oder man subventioniert diese Investition durch den verstärkten Verkauf von Loks und Rollmaterial. Einfach mal nachsehen, was heutzutage eine Minitrix /Trix/Märklin /Roco Lok in Vollausstattung so kostet.

Günstig ist an der Moba schon lange nichts mehr, wir leben in schrumpfenden Märkten und immer älter werdender Kundschaft. Frage dich mal, warum Fleischmann in HO sein Profigleis im Jahr 2020 " sterben " liess , genau die alten Formen zur Herstellung der Weichen und Gleise waren defekt ............ und in neue Formen wurde nix mehr investiert.
Hier zum Nachlesen: https://www.altemodellbahnen.de/t57098f1...produziert.html
und hier: RE: Bald kein Profi Gleis mehr von Fleischmann?

Aussage vom MäTrix Chef - Herr Sieber zur neuen schlanken DKW: ..... wenn sie fleissig neue Loks/Wagen kaufen, dann kommt die schlanke DKW- Weiche des C-Gleises ab 2024 ins HO Programm !!

Gruss - Elokfahrer160/Rainer


Elokfahrer160  
Elokfahrer160
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.725
Registriert am: 06.05.2014
Spurweite H0, N
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 10.06.2024 | Top

RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#61 von Meteor , 10.06.2024 21:58

Oops, unangenehmes Thema... Ganz ehrlich.

Als H0-DC-Fahrer habe ich die Auswahl zwischen verhältnismäßig vielen, nicht schlechten, doch auch nicht perfekten Gleissystemen - und die besseren sind eben auch teuer. Weinert zum Beispiel, auch Hobbyecke Schuhmacher kann nicht quersubventionieren. Das hat dann seine Preis - den man zahlen will oder auch nicht. Aber es gibt etwas Entsprechendes und ich habe die Wahl. In den letzten Jahren war das eins der Haupt-Argumente, die mich von einem Spurwechsel abgehalten haben.

Aber dass es in N so schlimm aussieht... Kato habe ich da auch immer als Hoffnungsträger gesehen. Wenn es das nicht mehr in Europa gibt, ist das schlimm, jedenfalls zumindest unangenehm. Als H0-Bahner tendiere ich mittlerweile aber auch schon sehr zum Selbstbau. Einfach weil es das universell ideale Gleis von der Stange auch in der Baugröße nicht gibt. Mit 3D-Druck für das Schwellenband und Schienenprofilen lässt sich heute für jeden das Gleis realisieren, das er sich wünscht.

Wozu also die Investition in ein neues 08/15-Gleissystem mit all den Beschränkungen? Da reicht für die Meisten das aus, was es schon gibt. Die anderen müssen sich selbst helfen. Und sollten als erfahrene Modellbahner und -bauer in der Lage und bereit dazu sein.


Mit freundlichem Gruß

Stefan

Epoche III/IV
Deutsche Bundesbahn
Südwestdeutschland
2L-GS analog


 
Meteor
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.246
Registriert am: 15.06.2015
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#62 von mobavossi , 10.06.2024 22:55

Ein interessantes Thema, wie ich finde ... ganz ehrlich.

Ich würde sagen, es gibt einige N-Modellbahner, die sehr anspruchsvoll sind und Zeit, Geld, Motivation und Geschick haben, sich ihr Gleis selbst mit 3D-Drucker und Schienenprofilen zu bauen. Meiner Meinung nach ist das aber nicht die Mehrheit.
Der Standard-Modellbahner wird mit fertigen Systemen arbeiten wollen, und für den ist das Minitrix-Betongleis eine gute Option, für den ist es gemacht. Es hat (für den Hersteller) nicht zu viele Entwicklungs- und Werkzeugkosten verursacht, und es hat (für den Modellbahner) die "moderne" Betongleis-Optik und ein Code 60 Schienenprofil. Außerdem passt es noch in die alte Minitrix-Geometrie und ist somit auch auf älteren Anlagen leicht nachzurüsten. (Das ist auch ein wichtiger Grund, würde ich vermuten.)

Zitat von Meteor im Beitrag #61
Wozu also die Investition in ein neues 08/15-Gleissystem mit all den Beschränkungen? Da reicht für die Meisten das aus, was es schon gibt.

Auch die "Meisten" möchten eventuell mal ein Beton-Gleis auf ihrer Anlage einsetzen und die, die hier zuschlagen werden, werden das "neue" Minitrix-Gleis wahrscheinlich eher nicht als "08/15-Gleissystem" betrachten.

Ich selbst bin übrigens auch H0-Bahner, schottere meine Gleise selbst nach und trotzdem darf es ein nicht perfektes Gleissystem sein.


Gruß
Vossi

Mobavossis Spielbahn - Betriebswerk (Planung)


 
mobavossi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 280
Registriert am: 25.06.2020
Homepage: Link
Ort: Niedersachsen
Gleise Roco Line m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus m. 10764
Stromart Digital


RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#63 von HH71 , 10.06.2024 23:30

Was hier so gemutmaßt wird...

Fleischmanns Messing-Gleise verschwanden aus dem Sortiment aus demselben Grund, wie (fast) alle Loks mit klassischem 'Pfannkuchen-Motor'. Mit 'defekten Formen' hatte das gar nichts zu tun. Mehr sage ich nicht dazu.

Ich jedenfalls freue mich auf das neue Minitrix-Gleis. Wer es schöner haben will, kann ja anderes kaufen.


HH71  
HH71
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 51
Registriert am: 26.12.2023


RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#64 von N-Seppi , 11.06.2024 09:27

Hallo zusammen,
es entwickelt sich eine interessante Diskussion!

Was wäre, wenn sich die europäischen Mobahersteller gemeinsam auf e i n Gleissystem einigen würden?
Gäbe sicher Synergien zu nutzen und bessere Stückzahlen.
Sowieso müssten sich M.. & Co. vielleicht in den A... kneifen und sich intensiv mit Neuentwicklungen befassen. Aus meiner Erfahrung weiss ich inzwischen, dass digital betriebene Fahrzeuge saubere, gute (='dichte') Gleisverbindungen benötigen. Ist dies nicht der Fall, ruckeln und stottern diese beim Passieren der Verbindungen. Manchmal halten sie sogar an (ist mir passiert!). KATO Unitrack ist da unsern Europäern weit voraus. Die piccolo-Schienen aus meinem Startset wiesen schon bald Mängel auf, die Verbindungen lockerten sich zusehends. Auch hier wäre ein einheitliches Gleissystem von Vorteil.
Warum gibt man sich nicht einen Ruck und setzt beispielsweise auf -ich nenne jetzt das einfach mal so - Unitrack als Standard?
Könnte man diese Gleise nicht in Lizenz fertigen in Europa? Gibt es moderner Herstellungsweisen (3D - Druck, usw.)?
Fragen über Fragen, wie sie die Hersteller sicher mal durchdenken sollten.

Denn: ohne Geleise fährt auch die Moba nicht!
Hoffentlich verlange ich nicht zuviel - NSeppi


N-Seppi  
N-Seppi
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 56
Registriert am: 23.06.2023
Ort: Luzern, Schweiz
Spurweite N
Steuerung Analog, ROCO Fahrpult. Seit kurzem digital z21s (versuchshalber)
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#65 von Elokfahrer160 , 11.06.2024 14:04

Hi, NSeppi,

Zitat von N-Seppi im Beitrag #64
Warum gibt man sich nicht einen Ruck und setzt beispielsweise auf -ich nenne jetzt das einfach mal so - Unitrack als Standard?


dann müssten Minitrix, Fleischmann & Co. die Kato Unitrack Gleise in ihre Startpackungen packen ............ ich glaube da eher nicht dran. Gerade tobt doch eine digitale Auseinandersetzung - gerade bei den Startsets, jeder wurstelt doch mit seinen digitalen Steuergeräten und seinen Decodern vor sich hin ......... unter dem Label der möglichen dauerhaften Kundenbindung.

Seid im N-Bereich doch froh, dass ihr alle eine Standard N-Kupplung habt, das ist doch schon ein riesiger Fortschritt. Kooperationen gibt es dort, wo sehr hohe Investkosten für einen Hersteller alleine nicht mehr wirtschaftlich zu stemmen sind, siehe Piko/Märklin beim Metropolitan-Zug in HO - wegen der abzusetzenden Stückzahlen.

meint - Elokfahrer160/Rainer


Elokfahrer160  
Elokfahrer160
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.725
Registriert am: 06.05.2014
Spurweite H0, N
Stromart AC, DC, Digital


RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#66 von Thinkle , 11.06.2024 14:33

Zitat von HH71 im Beitrag #63
Was hier so gemutmaßt wird...

Fleischmanns Messing-Gleise verschwanden aus dem Sortiment aus demselben Grund, wie (fast) alle Loks mit klassischem 'Pfannkuchen-Motor'. Mit 'defekten Formen' hatte das gar nichts zu tun. Mehr sage ich nicht dazu.

Ich jedenfalls freue mich auf das neue Minitrix-Gleis. Wer es schöner haben will, kann ja anderes kaufen.


Es geht ja auch nicht um das Messinggleis, sondern das Profigleis, aber mehr sage ich dazu auch nicht, sonst wird es ja zu schnell langweilig und driftet nicht so gut ab!


------------------------------------------
Über Besucher freuen wir uns immer!
http://www.mec-bergheim.de/


Thinkle  
Thinkle
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.318
Registriert am: 10.01.2020
Homepage: Link
Ort: Bei Köln
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#67 von N-Seppi , 11.06.2024 15:06

Hallo E-Lokfahrer

warum nicht Unitrack in den Startpackungen, würde mich nicht stören!
Ich bin mit dem Digitalstartset 931903 zufrieden: z21start, Lokmaus, funktionieren prima, Unitrack mitdrin wäre noch besser!
Ich fühle mich nicht irgendwie Fleischmann digital verpflichtet, hat mir sehr geholfen für den Einstieg.
Aber die piccolo Geleise sind doch schon etwas ausgeleiert: auch der Loksaund hat Aussetzer beim passieren 'lockerer' Verbindungen.
N-Seppi


N-Seppi  
N-Seppi
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 56
Registriert am: 23.06.2023
Ort: Luzern, Schweiz
Spurweite N
Steuerung Analog, ROCO Fahrpult. Seit kurzem digital z21s (versuchshalber)
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#68 von Thinkle , 11.06.2024 16:18

Zitat von Elokfahrer160 im Beitrag #60
Moin, Vossi

Zitat von mobavossi im Beitrag #57
Du meinst, Minitrix, Roco und Co subventionieren Ihren Gleisverkauf? Müssten die dann nicht sehr günstig sein? Sind sie das denn? Woher kommt so eine Information?


ich meine, die Herstellungskosten der Gleise und Weichen werden von den zu erzielenden Verkaufserlösen für`s Gleismaterial nicht gedeckt, daher müssen andere " Umsatzbringer " das Delta mittragen. Wenn eine Form zur Herstellung von Weichen verschlissen ist und erneuert werden muss, dann sprechen wir von Werkzeug- und Rüstkosten von ca. 100 Tausend Euro - oder mehr. Das Pay Back liegt dann so bei 30 - 35 Jahren, bis diese Investition wieder eingespielt ist ..............`oder man subventioniert diese Investition durch den verstärkten Verkauf von Loks und Rollmaterial. Einfach mal nachsehen, was heutzutage eine Minitrix /Trix/Märklin /Roco Lok in Vollausstattung so kostet.

Günstig ist an der Moba schon lange nichts mehr, wir leben in schrumpfenden Märkten und immer älter werdender Kundschaft. Frage dich mal, warum Fleischmann in HO sein Profigleis im Jahr 2020 " sterben " liess , genau die alten Formen zur Herstellung der Weichen und Gleise waren defekt ............ und in neue Formen wurde nix mehr investiert.
Hier zum Nachlesen: https://www.altemodellbahnen.de/t57098f1...produziert.html
und hier: RE: Bald kein Profi Gleis mehr von Fleischmann?

Aussage vom MäTrix Chef - Herr Sieber zur neuen schlanken DKW: ..... wenn sie fleissig neue Loks/Wagen kaufen, dann kommt die schlanke DKW- Weiche des C-Gleises ab 2024 ins HO Programm !!

Gruss - Elokfahrer160/Rainer


Da bin ich mir absolut nicht sicher! Ich verstehe die Argumentation und sie ergibt auch Sinn, aber hat auch Löcher:

Tillig Standard und dazu noch Elite oder Weinert Mein Gleis werden bestimmt nicht durch horrende Verkäufe von Tillig oder Weinert H0 Rollmaterial querfinanziert und nur angeboten, damit man ein eigenes Gleissystem im Angebot hat.
Bei Piko, Roco und Mätrix verstehe ich ja diesen Vollsortimenter-Eindruck, der im Kern noch auch diesen alten Kampfbegriffen wie "Märklin-Bahn!" oder "Fleischmann-Bahn!" fußt: es wird versucht, den Kunden im Firmenuniversum zu halten und erschreckend vielen Kunden funtkionieren diese psychologischen Scheuklappen ja auch hervorragend (böse Zungen behaupten, die funktionieren nur in Kombination mit einem Brett vorm Kopf und dichten dann seitlich auch noch zuverlässig gegen jeden weiteren Erkenntnisgewinn ab!), auch hier im Forum, aber trotzdem schafft es Tillig seit über 30 Jahren, sein Elite Gleis herzustellen udn zu verkaufen. Irgendetwas sagt mir, dass die da gutes Geld verdienen!

5 gerade Weichen, 2 Y Weichen, 2 DKWs, eine EKW und 4 Bogenweichen in Regelspur, dazu nochmal eine gewisse Menge in Dreischienen Regel + Meter und Regel + Schmalspur, es sind ~45 Artikel, die komplette Weichen oder Kreuzungen behandeln und alle jeweils ein Spritzguss-Werkzeug und Werkzeuge für individuelle Kleinteile benötigen. Und die allermeisten Artikel davon sind eben "seltsame Nischenprodukte", die der Standard-"Das kenne ich so noch aus meiner Kindheit!"-Bahner nicht kaufen wird.

Bei Roco Line schauts ähnlich aus. Die ganzen Weichen deutlich unter 15° sind nichts für den Spielbahner auf dem 2m² Türblatt, trotzdem werden sie seit ewigen Zeiten hergestellt.

Mit guten Gleisen, die der Markt haben will, muss sich also Geld verdienen lassen und das kann in Spur N nicht anders sein!

Auf der anderen Seite ist man als Kunde natürlich komplett gekniffen, wenn man sich freiwillig in die Hände des Monopolisten begeben hat und der jetzt sagt: "Sorry, Vitrinensammler sind wichtiger, die bringen mehr Geld, die schlanke DKW kommt irgendwann später! Du hast jetzt 30 Jahre gewartet, da schaffst du den undefnierten Rest auch noch und zur Konkurrenz kannst du ja eh nicht wechseln, es gibt ja keine. Für dich sehr doof, für uns sehr bequem!"


------------------------------------------
Über Besucher freuen wir uns immer!
http://www.mec-bergheim.de/


ChristianR hat sich bedankt!
Thinkle  
Thinkle
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.318
Registriert am: 10.01.2020
Homepage: Link
Ort: Bei Köln
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 11.06.2024 | Top

RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#69 von Elokfahrer160 , 11.06.2024 17:33

Moin, Thinkle

Zitat von Thinkle im Beitrag #68
Mit guten Gleisen, die der Markt haben will, muss sich also Geld verdienen lassen


das stimmt schon so, wie du es geschrieben hast. Auch für uns AC Bahner, die mit dem C Gleis des Marktführers fahren, gibt es solche Weichen als Alternative, hier der Link:

https://www.weichen-walter.de/ww-onlines...?products_id=89

Der Weichen Walter vom Bodensee kommt gar nicht nach mit seiner kleinen Produktion. Er hat keine Möglichkeit zur " Quersubvention ", da er nur Gleise /Weichen herstellt und die werden zu Vollkosten abgerechnet. Sie kosten halt deutlich mehr .......... als die in Masse hergestellten Modellbahn Gleise. Seine Weichen funktionieren hervorragend. Der kleine Nachteil, du musst auf deine Weichen nach der Bestellung warten, bis er eine Serie auflegt. Das kann dann schon mal 10 - 12 Monate dauern, meine DKW`s vom Bodensee haben mal eben 845.-- Euro/pro Weiche gekostet.

Ob es solche " Weichen Manufakturen " auch für Spur N Gleise gibt ?? Welcher N-Bahner würde für ein Nischenprodukt solche Beträge/pro Weiche ausgeben ??

Gruss - Elokfahrer160/Rainer


Elokfahrer160  
Elokfahrer160
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.725
Registriert am: 06.05.2014
Spurweite H0, N
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 11.06.2024 | Top

RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#70 von 8erberg , 12.06.2024 03:29

Zitat von vikr im Beitrag #59
Hallo N-Seppi,
Zitat von N-Seppi im Beitrag #58
Wenn es das Unitrack nicht mehr gäbe: was mache ich da?
der Modelbahnmarkt schrumpft und der Spur N Markt ist in Deutschland nur etwa 15% bis 20% des Gesamtumsatzes. Es lohnt sich für viele Händler nicht mehr das gesamte Sortiment vorzuhalten.
Kato-Gleise selbst wird es aber sicher noch lange geben, notfalls muss man das Material in Japan bestellen und Importsteuern einplanen, dafür ist das Produkt selber günstiger .



Der Marktanteil war immer ca. gleich

Schon in den 70ern hatte der Handel fast nix da und es war äußerst mühsam die Sachen zu bekommen.
Noch sollte überlegrn ob ihre Strategie bei Kato Unitrack richtig ist. Kein Werbung, auch auf Messen eher versteckt...
Nachdem ich gefrustet wegen einer Handvoll Gleise äusserst lange warten musste kauf ich eben direkt in Japan, was völlig unproblematisch funktioniert.
Manchmal stehen sich die Importeure selber im Weg.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


ChristianR hat sich bedankt!
 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.410
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital


RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#71 von N-Seppi , 12.06.2024 05:46

Hallo Peter,

da stimme ich Dir völlig zu! Vor einigen Jahren wollte in der Schweiz kein Moba-Händler KATO kennen oder etwas wissen davon!
Heute sind die Aussichten besser: 'mein' Händler kann meistens ab Lager liefern, wenn er die Teile nicht vorrätig hat, teilt er mir dies mit und bestellt umgehend selber. Wo, weiss ich nicht, vielleicht bei NOCH?

Seppi


N-Seppi  
N-Seppi
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 56
Registriert am: 23.06.2023
Ort: Luzern, Schweiz
Spurweite N
Steuerung Analog, ROCO Fahrpult. Seit kurzem digital z21s (versuchshalber)
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#72 von supermoee , 12.06.2024 07:55

Hallo

zur Ursprungfrage. Ich brauche kein weiteres N Gleissystem. Ich baue mit Kato Flexgleis im verborgenen und mit Peco 55 im sichtbaren Bereich und bin vollends zufrieden.

In Schattenbahnhof benutze ich Kato Weichen, weil sie angeblich robust und zuverlässlich sein sollten, hiess es in den Foren. Einige Weichen mussten von mir überarbeitet werden, weil sie schon defekt ankamen. Ich weiss nicht ob das eher Transportschäden waren oder ob die Federn und Schieber einfach falsch montiert waren. Aber sie tun jetzt ihren dienst.

Kato Unitrack würde ich im sichtbaren Bereich nicht benutzen wollen. Wie alle Bettungsgleise ist die Optik zu spielzeughaft. Diese zu gleichmässigen und hohen Böschungen und diese horrenden Gleismittenabstände sind unansehnlich, vom Fahrgeräusch ganz zu schweigen. Ist für mich nur etwas für Bodenanlagen oder temporäre Aufbauten. Nichts für stationäre Anlagen.

Ich habe bis jetzt keine Probleme gehabt, Kato Material in Europa einzukaufen.

Kato hatte in Dortmund einen riesen Messestand. Vielleicht sind sie jetzt aufgewacht. Früher lief das doch über Noch. Anscheinend nicht gut.

Gruss

Stephan


Der Trend geht deutlich zur Zweitanlage hin.


N-Seppi hat sich bedankt!
supermoee  
supermoee
Tankwart
Beiträge: 13.793
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise / Kato N / Fleischmann N / Peco N
Spurweite H0, N
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0 / Fichtelbahn BiDiB
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 12.06.2024 | Top

RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#73 von Stonecutter , 12.06.2024 08:46

Zitat von supermoee im Beitrag #72


Kato hatte in Dortmund einen riesen Messestand. Vielleicht sind sie jetzt aufgewacht. Früher lief das doch über Noch. Anscheinend nicht gut.



Das gleich macht Noch ja mit Rokuhan in Spur Z. Es gibts zwar ein paar Händler die was da haben, aber vieles vom Gleismaterial muss ich in Japan bestellen.


Stonecutter  
Stonecutter
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert am: 14.10.2021
Ort: Niederbayern
Spurweite Z


RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#74 von ChristianR , 12.06.2024 13:07

Zitat von Thinkle im Beitrag #68


Da bin ich mir absolut nicht sicher! Ich verstehe die Argumentation und sie ergibt auch Sinn, aber hat auch Löcher:

Tillig Standard und dazu noch Elite oder Weinert Mein Gleis werden bestimmt nicht durch horrende Verkäufe von Tillig oder Weinert H0 Rollmaterial querfinanziert und nur angeboten, damit man ein eigenes Gleissystem im Angebot hat.
Bei Piko, Roco und Mätrix verstehe ich ja diesen Vollsortimenter-Eindruck, der im Kern noch auch diesen alten Kampfbegriffen wie "Märklin-Bahn!" oder "Fleischmann-Bahn!" fußt: es wird versucht, den Kunden im Firmenuniversum zu halten und erschreckend vielen Kunden funtkionieren diese psychologischen Scheuklappen ja auch hervorragend (böse Zungen behaupten, die funktionieren nur in Kombination mit einem Brett vorm Kopf und dichten dann seitlich auch noch zuverlässig gegen jeden weiteren Erkenntnisgewinn ab!), auch hier im Forum, aber trotzdem schafft es Tillig seit über 30 Jahren, sein Elite Gleis herzustellen udn zu verkaufen. Irgendetwas sagt mir, dass die da gutes Geld verdienen!

5 gerade Weichen, 2 Y Weichen, 2 DKWs, eine EKW und 4 Bogenweichen in Regelspur, dazu nochmal eine gewisse Menge in Dreischienen Regel + Meter und Regel + Schmalspur, es sind ~45 Artikel, die komplette Weichen oder Kreuzungen behandeln und alle jeweils ein Spritzguss-Werkzeug und Werkzeuge für individuelle Kleinteile benötigen. Und die allermeisten Artikel davon sind eben "seltsame Nischenprodukte", die der Standard-"Das kenne ich so noch aus meiner Kindheit!"-Bahner nicht kaufen wird.

Bei Roco Line schauts ähnlich aus. Die ganzen Weichen deutlich unter 15° sind nichts für den Spielbahner auf dem 2m² Türblatt, trotzdem werden sie seit ewigen Zeiten hergestellt.

Mit guten Gleisen, die der Markt haben will, muss sich also Geld verdienen lassen und das kann in Spur N nicht anders sein!




Amen! Es sollt sich Geld verdienen lassen. Ich verstehe es nicht.

Der Händler Gleis 11 in München hat mir persönlich auf Nachfrage erklärt, dass er Kato auslaufen lässt weil die Kunden das nicht kennen und daher nicht kaufen. Ich war extrem... verblüfft.
Wie kann man Kato nicht kennen?

Noch sollte Druck machen dass Kato endlich auch Bogenweichen und DKWs in funktionssicher entwickelt und nachschiebt.


Thinkle hat sich bedankt!
ChristianR  
ChristianR
InterRegio (IR)
Beiträge: 147
Registriert am: 16.12.2017
Spurweite N
Stromart Analog


RE: Gibt es eigentlich ein allgemeines Interesse an einem neuen SPUR N Gleissystem?

#75 von ChristianR , 12.06.2024 13:10

[quote=supermoee|p2689726
------------
In Schattenbahnhof benutze ich Kato Weichen, weil sie angeblich robust und zuverlässlich sein sollten, hiess es in den Foren. Einige Weichen mussten von mir überarbeitet werden, weil sie schon defekt ankamen. Ich weiss nicht ob das eher Transportschäden waren oder ob die Federn und Schieber einfach falsch montiert waren. Aber sie tun jetzt ihren dienst.
-------------
Gruss
Stephan

[/quote]

Dito. So ganz 100%ig scheinen die Kato Weichen auf Dauer auch nicht zu sein. Verblüffend für ein japanisches Produkt, sind diese doch in Qualität und Langlebigkeit normalerweise Spitzenklasse.


N-Seppi hat sich bedankt!
ChristianR  
ChristianR
InterRegio (IR)
Beiträge: 147
Registriert am: 16.12.2017
Spurweite N
Stromart Analog


   

Berlin Bahnhof Friedrichstraße in Spur Z
Märklin Spur Z Händler im Rhein Main Gebiet gesucht

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz