RE: Mellitus CS3 und Railware/WinDigipet

#1 von isi01 , 16.08.2020 22:22

Hallo,
ich habe heute eine Märklin CS3. Nachdem die CS3 aber nicht alles hat/kann, was ich gerne hätte, bitte ich euch um ein Feedback, wenn ihr auch eine CS3 mit einem Programm wie Raulware/WinDigipet/Traincontroller kombiniert habt.
Wie sieht es mit den Funktionen der Loks aus. Da kann die CS3 mit mfx viel mehr als DCC Standard.
Wie sieht es mit der Lokerkennung aus, die diese Programme gaben, die CS3 aber nicht?
Kann man dann parallel auch die CS3 nutzen, z.b. die dort hinterlegten Fahrpläne?

Vielen Dank für euer Wissen und euer Feddback zu diesem Thema!
Viele Grüße
Jürgen


isi01  
isi01
S-Bahn (S)
Beiträge: 16
Registriert am: 27.12.2017
Ort: Bamberg
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Mellitus CS3 und Railware/WinDigipet

#2 von vikr , 16.08.2020 23:15

Hallo Jürgen,

Zitat

Wie sieht es mit der Lokerkennung aus, die diese Programme gaben, die CS3 aber nicht?


Wenn Du einen PC mit einem Modellbahnsteuerprogramm nutzt, ist das der Chef, und die CS3 eine von mehreren Zentralen die als Sklave dem PC dienen. Eine echte Lok-Erkennung müßte also über eine zweite Zentrale neben der CS3 an den PC laufen, der dann die Loks mit der CS3 steuert.

Zitat

Kann man dann parallel auch die CS3 nutzen, z.b. die dort hinterlegten Fahrpläne?


Das ist grundsätzlich denkbar, scheint aber nicht wirklich praktikabel.
Wenn man schon einen PC mit Modellbahnsteuerprogramm nutzen will, ist die CS3 als Zentrale eigentlich überdimensioniert.

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.086
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog


RE: Mellitus CS3 und Railware/WinDigipet

#3 von supermoee , 17.08.2020 00:48

Zitat

Kann man dann parallel auch die CS3 nutzen, z.b. die dort hinterlegten Fahrpläne?



Hallo Jürgen,

nein, das geht nicht. Woher soll die Software wissen, wohin die CS3 die Züge steuert und umgekehrt?

Du kannst wahlweise mit der CS3 oder mit der Software steuern. Nach einer Session mit der CS3 musst du dann der Software neu sagen, in welchem Block die Züge neu stehen.

Gruss

Stephan


Der Trend geht deutlich zur Zweitanlage hin.


supermoee  
supermoee
Tankwart
Beiträge: 13.414
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise / Kato N / Fleischmann N / Peco N
Spurweite H0, N
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0 / Fichtelbahn BiDiB
Stromart Digital


RE: Mellitus CS3 und Railware/WinDigipet

#4 von Instandsetzung , 18.10.2020 16:24

Hallo Jürgen,

Zitat

ich habe heute eine Märklin CS3.


Hast Du sie nur heute, hast Du sie geliehen ?
Oder hast Du Dir eine gekauft ?

Zitat

Nachdem die CS3 aber nicht alles hat/kann, was ich gerne hätte, bitte ich euch um ein Feedback, wenn ihr auch eine CS3 mit einem Programm wie Raulware/WinDigipet/Traincontroller kombiniert habt.


Was genau hättest Du denn gerne ?

Zitat

Wie sieht es mit den Funktionen der Loks aus. Da kann die CS3 mit mfx viel mehr als DCC Standard.


Ja mit MFX kann man auslesen, was sich hinter welcher F-Taste verbirgt.
Aber kann MFX sonst wirklich mehr ? DCC kann mit den richtigen Decodern bis zu 16000 Funktionen.
Wer braucht das ? Was willst Du denn genau ?

Zitat

Wie sieht es mit der Lokerkennung aus, die diese Programme gaben, die CS3 aber nicht?


Die CS3 kann doch MFX Loks erkennnen, wenn man sie aufs Gleis stellt ( und liest sie dann aus ).

Eine Lok an einer bestimmten Stelle erkennen, bzw. erkennen welche Lok da nun an dieser Stelle steht, kann keine Zentrale.

Das können nur bestimmte Belegtmelder oder Detektoren per RailCom.
( Es gibt auch Systeme - die unabhängig vom Digitalsystem - mit Infrarot-Sendern & Empängern oder Transpondern arbeiten )

Also: Butter bei die Fische ( sagt man so bei uns )

MfG
Oliver


Instandsetzung  
Instandsetzung
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.344
Registriert am: 27.02.2009
Ort: Revier


RE: Mellitus CS3 und Railware/WinDigipet

#5 von vikr , 19.10.2020 17:19

Hallo Oliver,

Zitat

Eine Lok an einer bestimmten Stelle erkennen, bzw. erkennen welche Lok da nun an dieser Stelle steht, kann keine Zentrale.

Das können nur bestimmte Belegtmelder oder Detektoren per RailCom.


Die ECoS z.B. kann es bei aktuellen ESU-Decodern in Verbindung mit einem ESU ECoSDetektor 50094 oder 50098, auch ohne PC und PC-Modellbahnsteuerprogramm. Der Lokname oder die Adresse werden dann auf dem Display der ECoS angezeigt. Das ist aber nicht preisgünstig.

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.086
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog


   

ESU Ecos 50200 mit Display Fehler
Märklin S88 Kabel länger?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz