An Aus


Piko V60 Expert Edition Absturz = Kollateralschaden?!?

#1 von AndyRandy , 11.11.2021 13:54

Hallo zusammen,

es musst mal passieren: meine kaum 4 Wochen alte Piko V60 ist vorhin abgestüzt. https://www.piko.de/DE/index.php/de/piko-news/modellvorstellungen/1333-h0-expert-plus-diesellok-v60-mit-digitalkupplung-55900.html
Der äußerliche Schaden hält sich in Grenzen und war auch wieder recht gut zurecht zu machen.
Allerdings -> die Lok ist nun komplett ohne Funktion! Ich habe die Lok danach geöffnet ob irgendetwas Augenscheinliches kaputt gegangen ist (Kabel gelöst etc.)
Aber da war erst mal nichts.... es kozt mich gerade übelst an. Warscheinlich komme ich um eine Reperatur nicht rum, allerdings, dass die Lok deswegen GAR KEINE FUNKTION mehr hat ist mir schleierhauft....
Hattet ihr schon mal sowas und habt ihr Erfahrungen mit der Reperatur einer solchen Lok?


Gruß
Andy


AndyRandy  
AndyRandy
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 28
Registriert am: 06.07.2021
Ort: Silz


RE: Piko V60 Expert Edition Absturz = Kollateralschaden?!?

#2 von mobaz , 11.11.2021 14:14

Hallo Andy,
das ist ja ärgerlich mit deiner Lok. Ich denke aber, dass es nichts schlimmes ist. Mache doch bitte mal Bilder von der Lok, besonders ohne Gehäuse. Eventuell hat sich der Decoder gelöst.
Schönen Gruß
Maik


mobaz  
mobaz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.001
Registriert am: 21.10.2007


RE: Piko V60 Expert Edition Absturz = Kollateralschaden?!?

#3 von PhilippJ_YD , 11.11.2021 14:15

Nunja, bei einem Sturz kann eben auch was kaputt gehen. Fahre ich mit meinem Auto vor die Wand, heule ich auch nicht bei Audi rum, dass der Motor kaputt ist.

Ich würde als Erstes prüfen, ob der Dekoder richtig in der Schnittstelle steckt. Danach die elektrische Verbindung Schnittstelle bis Rad, wenn wirklich gar keine Reaktion erfolgt. Vielleicht ist etwas kaputt, vielleicht ist es nur eine Kleinigkeit...


Gruß, Philipp


PhilippJ_YD  
PhilippJ_YD
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.380
Registriert am: 20.06.2014
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Piko V60 Expert Edition Absturz = Kollateralschaden?!?

#4 von silz_essen , 11.11.2021 14:15

Hallo zusammen,

gar keine Funktion, wenn es sonst doch recht glimpflich aussieht, würde für mich darauf hindeuten, dass irgendwo ein Kabel abgerissen ist, z.B. an den Radschleifern oder an der Platine. Ich würde also anfangen und die Lok (ohne Decoder, falls ausbaubar) aufs Gleis setzen und mal prüfen, ob Spannung an den entsprechenden Pins der Schnittstelle ankommt. Im gleichen Zuge würde ich den Decoder in einem externen Decodertester auf Funktion prüfen, um hier einen Defect auszuschließen.
So ein Totalausfall sollte sich eigentlich eingrenzen lassen.

Gruß
Martin


silz_essen  
silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.716
Registriert am: 06.05.2005

zuletzt bearbeitet 11.11.2021 | Top

RE: Piko V60 Expert Edition Absturz = Kollateralschaden?!?

#5 von Mucalex , 11.11.2021 14:15

Hi,

Schau dir mal die Lötstellen Kabel zu Schienen bzw. Motor an, ob die noch alle dran sind.
Die waren bei meiner schlecht gelötet und haben sich schnell gelöst, als ich eine Digitalkupplung eingebaut hatte.

Lg, Mucalex


viewtopic.php?p=2178176#p2178176
Servus in Mü-Sendling....still under construction....
Bidib Fichtelbahn 1x GBM Master / 1x GBM Node / 4x GBM16T / 4x OneDriveTurn
youtube: https://www.youtube.com/channel/UCRlCmLyACqtXRY3uxGs55AA
Instagram: mucalex_moba


 
Mucalex
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 364
Registriert am: 11.05.2020
Spurweite H0
Steuerung Fichtelbahn BiDib / iTrain
Stromart DC, Digital


   

Roco Line Weiche defekt
TRIX 22131 Umrüsten von AC auf DC

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz