Projekt mit mdt3-DecoderTool und Decoder-Programmer (Art.-Nr. 60971) auslesen/übertragen

#1 von klausk901 , 04.11.2023 11:20

Hallo,

ich muss mal nachfragen, da auch die Beschreibung des mdt3-DecoderTool wie bei vielen andere Anleitungen auch leider üblich, wieder mehr Fragen hinterlässt als man zuvor eigentlich hatte.
Ist jemand bei dem Thema "Profi" und kann die Sätze vor den Fragezeichen beantworten?

In der Anleitung des mdt3-DecoderTools ist zu lesen … Im Hauptfenster des Programms können Sie über den Punkt „Decoder auslesen“ die kompletten Daten und Einstellungen eines angeschlossenen Decoders auslesen. Sounds werden jedoch nicht mit ausgelesen …

Ok, das beschreibt zunächst nur die eine Richtung der Daten.

Dann müsste es so sein …

… wenn man mit dem mdt3-DecoderTool und dem Decoder-Programmer ein fertiges Projekt auf einen Nachrüstdecoder msd3 überträgt, werden damit die Sounddaten und die Standard Lokdaten (mit Standard Motor-Reglereinstellungen) übertragen.

Mal angenommen …

… nach der Übertragung eines Projekts und Einbau des Decoder in die Lok führt man die Einmessfahrt über die CS3 durch (ist sinnvoll und sollte man machen), dabei werden Motor-Reglereinstellungen verändert/optimiert damit die Lok besser Fährt. Diese veränderten/optimierten Werte werden dann doch in den Lokdaten im Decoder gespeichert, oder?

Weiter angenommen …

… wenn man danach irgendwann mal mit dem mdt3-Tool und dem Decoder-Programmer (oder wenn die Lok auf dem Programmiergleis steht) Sounds oder Funktionen nachträglich verändert, weil man z.B. was vergessen hatte oder einfach mehrmals kleinere Änderungen macht, und das geänderte Decoder-Projekt dann in den Decoder übertragen würde, wären doch immer wieder die Standardwerte der Lokdaten im Decoder vorhanden und nicht mehr die geänderten/optimierten Lokdaten von der Messfahrt, oder?

Wenn dem so ist, wäre der Aufwand relativ hoch, wirklich alle Daten (Lokdaten und Sounddaten) in einem Decoder-Projekt vereint bzw. gesichert zu haben. Um ein komplett aktuelles Decoder-Projekt zu erhalten, müsste man dann ja …

1.) Zuerst das fertige zur Lok passende Decoder-Projekt übertragen
2.) Die Einmessfahrt durchführen
3.) Die Decoderdaten auslesen und als neues Projekt speichern
4.) Die richtigen Sounddateien den Soundnummer (wie zuvor) wieder zuordnen, da die Sounddateien ja nicht mehr vorhanden sind. Die Zuordnungen der Soundnummern zu den F-Tasten könnten evenuell noch vorhanden sein, oder?
5.) Das Projekt speichern
6.) Das Projekt in den Decoder übertragen

Erst danach wäre es möglich, ohne Verluste der Sounds, beliebig Änderungen an Funktionen und Sounds über das mdt3-DecoderTool durchzuführen ohne beim Übertragen auf den Decoder irgendwelche Parameter dabei zu verlieren, ich denke mal das sehe richtig so?

Ich bin ehrlich gesagt schon wieder enttäuscht, unglaublich - in welchem Jahrhundert leben wir denn.

Was hier fehlt, ist die strikte Trennung zwischen Lokdaten und Sounddaten beim Auslesen ist dies zwar nicht unbedingt relevant, aber bei der Übertragung des Projekts vom mdt3-Tool zum Decoder msd3 wäre es sinnvoll und wichtig, wenn vor der Übertragung ein Fenster im mdt3-DecoderTool aufpoppen würde, in dem man auswählen kann, welche Daten (Lokdaten oder Sounddaten oder beides) übertragen werden sollen.

Gruß Klaus


klausk901  
klausk901
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert am: 07.11.2021


RE: Projekt mit mdt3-DecoderTool und Decoder-Programmer (Art.-Nr. 60971) auslesen/übertragen

#2 von Micha12249 , 04.11.2023 14:05

Zitat von klausk901 im Beitrag #1

...
Was hier fehlt, ist die strikte Trennung zwischen Lokdaten und Sounddaten beim Auslesen ist dies zwar nicht unbedingt relevant, aber bei der Übertragung des Projekts vom mdt3-Tool zum Decoder msd3 wäre es sinnvoll und wichtig, wenn vor der Übertragung ein Fenster im mdt3-DecoderTool aufpoppen würde, in dem man auswählen kann, welche Daten (Lokdaten oder Sounddaten oder beides) übertragen werden sollen.

Gruß Klaus




Hallo Klaus.

Ist doch vorhanden:

Bild entfernt (keine Rechte)


Gruß
Micha


klausk901 hat sich bedankt!
 
Micha12249
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 286
Registriert am: 01.11.2016
Ort: Berlin
Gleise Märklin K
Spurweite H0, 1
Steuerung CS3+ mfx(+)
Stromart Digital


RE: Projekt mit mdt3-DecoderTool und Decoder-Programmer (Art.-Nr. 60971) auslesen/übertragen

#3 von Burkhard Ascher , 04.11.2023 14:28

Hallo Klaus

Ich arbeite auch mit dem Stick und komme super damit klar.

Ich mache mir eine Datei für den msd/3 im voraus mit Sound usw. schon fertig.
Also alle CV`s die ich kenne werden schon im voraus geändert so wie ich es brauche.
Dann spiele ich die Daten auf den Decoder. Die Lok fährt probe und macht auch dann die Einmessfahrt.
Jetzt lese ich den Decoder wieder aus und übertrage die geänderten Daten von der Einmessfahrt in meine vorgefertigte Datei.
Jetzt spiele ich wieder diese Datei in der Decoder und alles ist top.
Dadurch habe ich immer ein Original wo auch der Sound drauf ist und ich die Lautstärke oder so noch ändern kann.
Wenn ich die Lok ja auslese sind die Sounds ja nicht mehr zu sehen, also bleibe ich beim Original und ändere da.


MfG
Burkhard
Mein Youtube


klausk901 und Hobbytrucker haben sich bedankt!
 
Burkhard Ascher
InterCity (IC)
Beiträge: 642
Registriert am: 29.04.2005
Ort: Essen
Gleise C+K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung TC 10 Gold / Tams MC / MS2
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 04.11.2023 | Top

RE: Projekt mit mdt3-DecoderTool und Decoder-Programmer (Art.-Nr. 60971) auslesen/übertragen

#4 von klausk901 , 04.11.2023 14:55

Hallo Micha,

Ist doch vorhanden:

[/quote]


Gab es das letztes Jahr auch schon? Da hatte ich Thema gefrustet hingeschmissen.

Vielen Dank.

Gruß Klaus


klausk901  
klausk901
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert am: 07.11.2021


RE: Projekt mit mdt3-DecoderTool und Decoder-Programmer (Art.-Nr. 60971) auslesen/übertragen

#5 von Micha12249 , 04.11.2023 14:59

Hi Klaus.

In meiner Erinnerung war das schon immer so, aber beschwören möchte ich das nicht.
Dieses Fenster poppt vor jedem Schreibvorgang hoch.


Gruß
Micha


klausk901 hat sich bedankt!
 
Micha12249
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 286
Registriert am: 01.11.2016
Ort: Berlin
Gleise Märklin K
Spurweite H0, 1
Steuerung CS3+ mfx(+)
Stromart Digital


RE: Projekt mit mdt3-DecoderTool und Decoder-Programmer (Art.-Nr. 60971) auslesen/übertragen

#6 von klausk901 , 04.11.2023 15:14

Zitat von Burkhard Ascher im Beitrag #3
Hallo Klaus


Ich mache mir eine Datei für den msd/3 im voraus mit Sound usw. schon fertig.
Also alle CV`s die ich kenne werden schon im voraus geändert so wie ich es brauche.
Dann spiele ich die Daten auf den Decoder. Die Lok fährt probe und macht auch dann die Einmessfahrt.
Jetzt lese ich den Decoder wieder aus und übertrage die geänderten Daten von der Einmessfahrt in meine vorgefertigte Datei.
Jetzt spiele ich wieder diese Datei in der Decoder und alles ist top.
Dadurch habe ich immer ein Original wo auch der Sound drauf ist und ich die Lautstärke oder so noch ändern kann.
Wenn ich die Lok ja auslese sind die Sounds ja nicht mehr zu sehen, also bleibe ich beim Original und ändere da.




Hallo Burkhard,

da man nur die Lokdaten nicht auslesen kann, ließt Du nach der Messfahrt die Daten aus dem Decoder - lässt sie Dir anzeigen - und dann?
Du schaust Dir die Werte an bzw. notierst diese und trägst sie anschließend selber in Deine Datei ein?

Von welcher Anzahl an Parametern handelt es sich dabei, wenn es nicht so viele sind, könnte das die schnellere Lösung sein?

Gruß Klaus


klausk901  
klausk901
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert am: 07.11.2021


RE: Projekt mit mdt3-DecoderTool und Decoder-Programmer (Art.-Nr. 60971) auslesen/übertragen

#7 von Michael Knop , 04.11.2023 16:04

Hi zusammen,

Ich bin jetzt nicht sicher, aber fragt die Software beim auslesen eines Dekoders nicht nach, ob sie die gefundenen Daten in das aktuell geöffnete Projekt übernehmen soll?

Wenn es so ist, ist es doch überhaupt kein Problem!



Viele Grüße, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.255
Registriert am: 28.04.2005
Ort: Ruhrpott
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB / IB2
Stromart AC, Digital


RE: Projekt mit mdt3-DecoderTool und Decoder-Programmer (Art.-Nr. 60971) auslesen/übertragen

#8 von Burkhard Ascher , 04.11.2023 16:07

Zitat von Michael Knop im Beitrag #7
Hi zusammen,

Ich bin jetzt nicht sicher, aber fragt die Software beim auslesen eines Dekoders nicht nach, ob sie die gefundenen Daten in das aktuell geöffnete Projekt übernehmen soll?

Wenn es so ist, ist es doch überhaupt kein Problem!



Viele Grüße, Michael


Hallo Michael.

ich sage mal ja, habe es aber noch nicht probiert da bestimmt dann die Sounddaten weg sind.
Bin mir aber nicht sicher.


MfG
Burkhard
Mein Youtube


 
Burkhard Ascher
InterCity (IC)
Beiträge: 642
Registriert am: 29.04.2005
Ort: Essen
Gleise C+K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung TC 10 Gold / Tams MC / MS2
Stromart AC, Digital


RE: Projekt mit mdt3-DecoderTool und Decoder-Programmer (Art.-Nr. 60971) auslesen/übertragen

#9 von Michael Knop , 04.11.2023 16:10

Zitat von Burkhard Ascher im Beitrag #8
Zitat von Michael Knop im Beitrag #7
Hi zusammen,

Ich bin jetzt nicht sicher, aber fragt die Software beim auslesen eines Dekoders nicht nach, ob sie die gefundenen Daten in das aktuell geöffnete Projekt übernehmen soll?

Wenn es so ist, ist es doch überhaupt kein Problem!



Viele Grüße, Michael


Hallo Michael.

ich sage mal ja, habe es aber noch nicht probiert da bestimmt dann die Sounddaten weg sind.
Bin mir aber nicht sicher.



Hi Burkhard,

Nein, wenn die Daten in ein bestehendes Projekt übernommen werden sind mit Sicherheit nicht die vorher im Projekt vorhandenen Sound NICHT weg.
Anders würde zumindest keinen Sinn machen

Viele Grüße, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.255
Registriert am: 28.04.2005
Ort: Ruhrpott
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB / IB2
Stromart AC, Digital


RE: Projekt mit mdt3-DecoderTool und Decoder-Programmer (Art.-Nr. 60971) auslesen/übertragen

#10 von Burkhard Ascher , 04.11.2023 16:10

Zitat von klausk901 im Beitrag #6
Zitat von Burkhard Ascher im Beitrag #3
Hallo Klaus


Ich mache mir eine Datei für den msd/3 im voraus mit Sound usw. schon fertig.
Also alle CV`s die ich kenne werden schon im voraus geändert so wie ich es brauche.
Dann spiele ich die Daten auf den Decoder. Die Lok fährt probe und macht auch dann die Einmessfahrt.
Jetzt lese ich den Decoder wieder aus und übertrage die geänderten Daten von der Einmessfahrt in meine vorgefertigte Datei.
Jetzt spiele ich wieder diese Datei in der Decoder und alles ist top.
Dadurch habe ich immer ein Original wo auch der Sound drauf ist und ich die Lautstärke oder so noch ändern kann.
Wenn ich die Lok ja auslese sind die Sounds ja nicht mehr zu sehen, also bleibe ich beim Original und ändere da.




Hallo Burkhard,

da man nur die Lokdaten nicht auslesen kann, ließt Du nach der Messfahrt die Daten aus dem Decoder - lässt sie Dir anzeigen - und dann?
Du schaust Dir die Werte an bzw. notierst diese und trägst sie anschließend selber in Deine Datei ein?

Von welcher Anzahl an Parametern handelt es sich dabei, wenn es nicht so viele sind, könnte das die schnellere Lösung sein?

Gruß Klaus



Hallo Klaus

Ja so mache ich es bei mir immer.
Eine Grunddatei steht schon mit allen Daten wie Adressen, linearer Kurve usw. usw.
Ändern tue ich dann nur die Regelparameter CV 53-56.
Bis jetzt war es immer OK.


MfG
Burkhard
Mein Youtube


klausk901 hat sich bedankt!
 
Burkhard Ascher
InterCity (IC)
Beiträge: 642
Registriert am: 29.04.2005
Ort: Essen
Gleise C+K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung TC 10 Gold / Tams MC / MS2
Stromart AC, Digital


RE: Projekt mit mdt3-DecoderTool und Decoder-Programmer (Art.-Nr. 60971) auslesen/übertragen

#11 von Burkhard Ascher , 04.11.2023 16:12

Zitat von Michael Knop im Beitrag #9
Zitat von Burkhard Ascher im Beitrag #8
Zitat von Michael Knop im Beitrag #7
Hi zusammen,

Ich bin jetzt nicht sicher, aber fragt die Software beim auslesen eines Dekoders nicht nach, ob sie die gefundenen Daten in das aktuell geöffnete Projekt übernehmen soll?

Wenn es so ist, ist es doch überhaupt kein Problem!



Viele Grüße, Michael


Hallo Michael.

ich sage mal ja, habe es aber noch nicht probiert da bestimmt dann die Sounddaten weg sind.
Bin mir aber nicht sicher.



Hi Burkhard,

Nein, wenn die Daten in ein bestehendes Projekt übernommen werden sind mit Sicherheit nicht die vorher im Projekt vorhandenen Sound NICHT weg.
Anders würde zumindest keinen Sinn machen

Viele Grüße, Michael


Michael

Ich habe es noch nicht getestet. Sind aber nur ein paar daten die ich übertrage und fertig.


MfG
Burkhard
Mein Youtube


 
Burkhard Ascher
InterCity (IC)
Beiträge: 642
Registriert am: 29.04.2005
Ort: Essen
Gleise C+K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung TC 10 Gold / Tams MC / MS2
Stromart AC, Digital


RE: Projekt mit mdt3-DecoderTool und Decoder-Programmer (Art.-Nr. 60971) auslesen/übertragen

#12 von Burkhard Ascher , 04.11.2023 16:15

ich habe noch ein Problem mit dem neuen Update:
Unter Sound im Programm 3.6.0 kann ich auf Einzellautstärken einstellen.
Habe noch keine Veränderung entdecken können.

Aber das hat ja mit dem Problem von Klaus nicht zu tun.


MfG
Burkhard
Mein Youtube


 
Burkhard Ascher
InterCity (IC)
Beiträge: 642
Registriert am: 29.04.2005
Ort: Essen
Gleise C+K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung TC 10 Gold / Tams MC / MS2
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 04.11.2023 | Top

RE: Projekt mit mdt3-DecoderTool und Decoder-Programmer (Art.-Nr. 60971) auslesen/übertragen

#13 von klausk901 , 04.11.2023 17:04

Hallo Burkhard,

Du hast geschrieben ..."Ändern tue ich dann nur die Regelparameter CV 53-56". Wen man mit dem mdt3-DocoderTool programmiert werden doch keine CV's angezeigt?
Jeder Parameter hat einen Namen, das ist eigentlich das schöne an dieser Art der Programmierung. Habe nachgesehen, das sind rund 20 mögliche Parameter die bei der Einmessfahrt
irgendwie verändert/optimiert worden sein könnten. Die Kennlinie wird wahrscheinlich nicht verändert, das könnte für nachträgliche Änderungen nach eigenem Belieben gedacht sein,
wobei das ein heikles Thema ist und eher nur für Fachleute.

Gruß Klaus


klausk901  
klausk901
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert am: 07.11.2021


RE: Projekt mit mdt3-DecoderTool und Decoder-Programmer (Art.-Nr. 60971) auslesen/übertragen

#14 von Burkhard Ascher , 04.11.2023 17:31

Hallo Klaus

Ja im Tool gibt es keine Parameter, aber die Bezeichnung stimmen aber überein.
Bei der Einmessfahrt habe ich festgestellt das nur diese Parameter sich verändern.
Wenn du die Einmessfahrt beendet hast kannst du ja vergleichen.


MfG
Burkhard
Mein Youtube


 
Burkhard Ascher
InterCity (IC)
Beiträge: 642
Registriert am: 29.04.2005
Ort: Essen
Gleise C+K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung TC 10 Gold / Tams MC / MS2
Stromart AC, Digital


   

Decoder SD22 Döhler&Haas - Bremsweg Signalhalt
Frage an die Digitalos Märklin K-Gleis

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz