RE: CS und Dreiwegweiche

#1 von Trainmaster , 12.12.2005 22:24

Seit kurzem bin ich (eigentlich glücklicher) Besitzer der neuen CS.

Als relativer Digital-Neuling, habe ich jetzt begonnen, die Signale und Weichen mit der CS anzusteuern. Alles klappt auch prima -bis auf die Dreiwegweichen.

Bei den Dreiwegweichen will die CS nicht unmittelbar von der Stellung "Linksabzweig" auf die Stellung "Rechtsabzweig" umschalten. Es erfolgt immer erst eine Umschaltung in die Stellung "Geradeaus Fahrt".

Demgegenüber klappt die Umschaltung von "Rechtsabzweig" auf "Linksabzweig" sofort und die CS schaltet beide Weichenantriebe.

Kennt einer von Euch dieses Problem?
Habe ich vielleicht etwas falsch angeschlossen?



Trainmaster  
Trainmaster
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert am: 12.12.2005
Spurweite H0
Stromart AC


RE: CS und Dreiwegweiche

#2 von Altenbeken ( gelöscht ) , 12.12.2005 22:43

.. ich versuche mal dich zu verstehen:

meine Dreiwegweichen sind digital so angeschlossen wie zwei einzelne Weichen ..
weil ja zwei unterschiedliche Zungen sich bewegen ..
und die Zunge muß anschließend wieder in den "geradeaus" Zustand gebracht werden, damit die andere Zunge den Zug richtig um die Kurve führt ..



Altenbeken

RE: CS und Dreiwegweiche

#3 von Bodo , 13.12.2005 08:27

Hallo,

ich habe weder eine CS noch eine Dreiwegweiche vor mir liegen, aber vielleicht ist das tatsächlich ein "Feature" ?
Denn im Gegensatz zu M- und K-Gleis sind bei der C-Gleis-Weiche die Zungen versetzt angeordnet. Wenn der Linksabzweig "vor" dem Rechtsabzweig liegt, so macht es keinen Sinn, den Rechtsabzweig zu schalten, wenn der Linksabzweig gesetzt ist. Ich meine, in der Anleitung zur Dreiwegweiche wäre sogar ein entsprechender "Sicherheits"-Hinweis.
Softwaretechnisch wäre es allerdings keine Problem, die beiden Antriebe nacheinander zu schalten, egal in welche Richtung ... also vielleicht doch eher ein kleiner Bug. Wie gesagt, nur eine theoretische Überlegung.

Viele Grüße, Bodo



 
Bodo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.471
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis, Lenz 0
Spurweite H0, 0
Steuerung MS2 & CS2
Stromart Digital


RE: CS und Dreiwegweiche

#4 von Daxter ( gelöscht ) , 13.12.2005 10:30

Hallo Trianmaster,



Zitat von Trainmaster
Seit kurzem bin ich (eigentlich glücklicher) Besitzer der neuen CS.

Als relativer Digital-Neuling, habe ich jetzt begonnen, die Signale und Weichen mit der CS anzusteuern. Alles klappt auch prima -bis auf die Dreiwegweichen.

Bei den Dreiwegweichen will die CS nicht unmittelbar von der Stellung "Linksabzweig" auf die Stellung "Rechtsabzweig" umschalten. Es erfolgt immer erst eine Umschaltung in die Stellung "Geradeaus Fahrt".

Demgegenüber klappt die Umschaltung von "Rechtsabzweig" auf "Linksabzweig" sofort und die CS schaltet beide Weichenantriebe.

Kennt einer von Euch dieses Problem?
Habe ich vielleicht etwas falsch angeschlossen?



Habe das gleiche Problem.
Der Fehler mit der Dreiwegeweiche ist ein Softwareproblem, der beim nächsten Update behoben werden soll, so die Auskunft von meinem Händler.

Wenn Du auf die Stellung "Linksabzweig" auf die Stellung "Rechtsabzweig" umschalten willst,
mußt Du immer erst eine Umschaltung in die Stellung "Geradeaus Fahrt" schalten.
Dann von Stellung "Linksabzweig" auf die Stellung "Rechtsabzweig" umschalten.
Ist zwar etwas Umständlich, aber so fuktionierts bis zum (hoffentlich) nächsten Update.

Grüße
Dieter



Daxter

RE: CS und Dreiwegweiche

#5 von Trainmaster , 13.12.2005 12:34

Hallo lieber Mit-User,

vielen Dank für Eure Antworten. Wie Dieter Köhler schrieb, handelt es sich ja anscheinend um ein Software-Problem.

Warten wir mal das erte Software-Update für die CS ab, ob dann die Schaltung der Dreiwegweiche besser klappt.

Nochmals Danke und viele Grüße
vom Niederrhein.



Trainmaster  
Trainmaster
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert am: 12.12.2005
Spurweite H0
Stromart AC


RE: CS und Dreiwegweiche

#6 von Michael.E ( gelöscht ) , 29.01.2007 15:55

Gelöscht



Michael.E

RE: CS und Dreiwegweiche

#7 von Gelöschtes Mitglied , 29.01.2007 16:10

Zitat von Trainmaster
Seit kurzem bin ich (eigentlich glücklicher) Besitzer der neuen CS.




Hallo Trainmaster,

das Wort "eigentlich" ist im umgangssprachlichen Stil eher als negativ zu verstehen.

Vielmehr erweckst Du hier den Eindruck, dass Du mit der CS nicht rundherum zufrieden bist.

Übrigens: Dreiwegweiche + Decoder 5235 (ca. 35 Euro) von Viessmann + ECOS funktioniert einwandfrei.

mfg

L.V.




RE: CS und Dreiwegweiche

#8 von supermoee , 29.01.2007 16:26

Zitat von Michael.E
Hallo auch,

ich habe gerade diesen alten Thread gefunden. Habe leider keine Dreiwegweiche zur Hand. Wurde der angesprochene Bug eigentlich mit dem zweiten kleinen Softwareupdate ( 1.6.134 ) behoben ?



Hallo Michael,

nein, soweit ich weiss besteht der Bug immer noch.

Gruss

Stephan



supermoee  
supermoee
Tankwart
Beiträge: 13.414
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise / Kato N / Fleischmann N / Peco N
Spurweite H0, N
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0 / Fichtelbahn BiDiB
Stromart Digital


RE: CS und Dreiwegweiche

#9 von Michael.E ( gelöscht ) , 29.01.2007 16:45

Gelöscht



Michael.E

RE: CS und Dreiwegweiche

#10 von wlommi , 29.01.2007 17:59

Hallo,
Probleme??? Habe mir auf der Kölner Messe den DWW-Viessmann Dekoder besorgt und das ganze klappt wunderbar. In der einen Richtung vielleicht einen Hauch langsamer so das das umschalten von gebogen auf gerade und weiter auf gebogen besser zu hören ist, aber es klappt.
Gruß
Wolfgang



 
wlommi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.262
Registriert am: 21.07.2006
Ort: Köln
Spurweite H0
Stromart AC


RE: CS und Dreiwegweiche

#11 von Ralf ( gelöscht ) , 29.01.2007 19:45

Hallo
Habe softwaer 1.6.134
Schaltung der dreiwegeweiche in beide richtungen sofort von rechts nach links mit märklin k83
ohne störung also alles Bestens also wenn da ein fehler war
jetzt nicht mehr.
Ralf



Ralf

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz