Dampfkranzug: Wagenreihung?

#1 von floete100 , 25.04.2009 19:23

Hallo Experten,

mittlerweile habe ich einen stattlichen Kranzug zusammen: 7 Wagen. Kann mir jemand von Euch einen Tipp geben, in welcher Reihenfolge die Fahrzeuge vorbildgerecht fahren würden?

Bei Teil 1 - dem Kran mit Stützwagen - ist das noch klar:



Gibt es ggf. eine Vorschrift, wo "vorne" ist (Kran fährt mit Ausleger voraus oder mit Kranhaus voraus)?

Teil 2 ist der Gegengewichtwagen:



Teil 3 ist ein Gerätewagen:



Teil 4 ist ein Beiwagen:



Und, last not least, der Vorratswagen (vulgo "Tender"):



Gibt es bei dem Vorratswagen eine "Vorzugsrichtung" (Kohlenkasten zum Kranwagen gerichtet oder vom Kranwagen weg)?, In einem anderen Beitrag hier im Form sind Vorbildfotos verlinkt, bei denen der Kohlekasten vom Kran wegzeigt - Zufall oder Absicht?

Wie wäre nun die korrekte Reihenfolge der 5 Teile?

Vielen Dank für Eure Tipps!

Gruß,
Rainer


Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


 
floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.919
Registriert am: 08.12.2007
Ort: Köln
Gleise M-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, WinDigiPet
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 16.02.2022 | Top

RE: Dampfkranzug: Wagenreihung?

#2 von AndreasI ( gelöscht ) , 25.04.2009 22:22

Zur eigentlichen Frage: Der Kran selbst muß selbstverständlich in beide Richtungen fahren können; ihn zu wenden wäre schwierig...

Die Reihung wäre korrekt Tender (Vorratswagen), Gegengewichtswagen, Kranwagen, Zwischenwagen, Ausleger-Stützwagen. Bei den Gerätewagen dürfte die Reihung egal sein.

Siehe auch:

http://www.eisenbahndienstfahrzeuge.de/

dort unter Ardelt den 90t-Kran anwählen, dort findest Du das Vorbild zum Modell.

Zu Deinen Modellen eine Gegenfrage. Es handelt sich ja offensichtlich um die bekannten Fleischmann-Modelle. Außergewöhnlich erscheint mir der 3-achsige Tender, hast Du den selbst umgefrickelt und beschriftet?

Gruß
Andreas


AndreasI

RE: Dampfkranzug: Wagenreihung?

#3 von Holger ( gelöscht ) , 25.04.2009 22:41

Hallo Rainer!

Könntest Du mir bitte verraten welche Artikelnummern die beiden Gerätewagen haben?

Gruß Holger


Holger

RE: Dampfkranzug: Wagenreihung?

#4 von floete100 , 25.04.2009 22:54

Hallo Andreas,

vielen Dank für die Info und den interessanten Link. Wie konnten eigentlich die Gegengewichte an den Kran geschafft werden - konnte der Kran die sich sozusagen selbst Huckepack nehmen?

Zu den Modellen: Es sind in der Tat die Fleischmann-Fahrzeuge. Habe, nachdem ich den Kranzug hatte, eine Weile gesucht, um den Geräte- und den Beiwagen zu finden - die Fahrzeuge sind sämtlich nicht mehr im Programm. Es gibt (gab vor einem Jahr) nur noch den Kranzug-Beiwagen zum 10 t-Kran - den habe ich meinem Märklin-Kran zugeteilt.

Bei dem Tender hast Du richtig vermutet. Den habe ich in der Bucht für sehr kleines Geld als "Solisten" erwischt - und dann "umgefrickelt" und beschriftet. Siehe htopic,28509,Leerer.html

@Holger: Ich glaube, ich hab' die Schachteln noch - sind aber auf dem Dachboden, und die Pänz schlafen schon. Ich schau' morgen mal nach und melde mich wieder.

Gruß,
Rainer


Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


 
floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.919
Registriert am: 08.12.2007
Ort: Köln
Gleise M-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, WinDigiPet
Stromart Digital


RE: Dampfkranzug: Wagenreihung?

#5 von floete100 , 26.04.2009 12:16

Hallo Holger,

der Gerätewagen (meine Nr. 3) ist ein Fleischmann 5339, der Beiwagen (meine Nr. 4) ist ein Fleischmann 5351.

Gruß,
Rainer


Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


 
floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.919
Registriert am: 08.12.2007
Ort: Köln
Gleise M-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, WinDigiPet
Stromart Digital


RE: Dampfkranzug: Wagenreihung?

#6 von Holger ( gelöscht ) , 26.04.2009 16:22

Hallo Rainer!

Danke für die Info!
Gruß Holger


Holger

RE: Dampfkranzug: Wagenreihung?

#7 von AndreasI ( gelöscht ) , 26.04.2009 21:43

Hallo Rainer,

die Gegengewichte sind auf Gleitschienen angeordnet, auf denen sie mittels einer Seilwinde bis an die Rückwand des Kranführerhauses gezogen werden können. Beim Weinert-Modell des 75t-Krans (ebenfalls ein Ardelt-Kran, dem 90t-Kran sehr ähnlich) kann man das sehr schön im Detail sehen:

http://www.blaetterkatalog.weinert-modellbau.de/

auf Seite 86 blättern, läßt sich leider nicht direkt verlinken.

Gruß
Andreas
(schon 1970 vom Fleischmann-Kranzug begeistert, aber nie einen besessen...)


AndreasI

RE: Dampfkranzug: Wagenreihung?

#8 von MBF No.1 , 27.04.2009 06:44

Hallo floete100,

Zitat von floete100
Hallo Andreas,

vielen Dank für die Info und den interessanten Link. Wie konnten eigentlich die Gegengewichte an den Kran geschafft werden - konnte der Kran die sich sozusagen selbst Huckepack nehmen?

Gruß,
Rainer



Bei den großen Kränen der DB AG wird heute noch so das Geweicht an den Oberwagen herrangeführt. Ob das mit einer Seilwinde geschiedt, oder mittels Hydraulikzylindern, kann ich nicht zu 99 % Sicherheit sagen.

MFG
Thomas


Die härteste Droge der Welt, die Bahn, ein Zug und Du bist weg.
Wer Rechtschreib Fehler findet, darf diese Behalten.


 
MBF No.1
InterCity (IC)
Beiträge: 829
Registriert am: 21.02.2007
Gleise 1435 mm
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Dampfkranzug: Wagenreihung?

#9 von floete100 , 27.04.2009 17:49

Hallo Andreas und Thomas,

danke für die Aufklärung. Auf die Idee wäre ich nicht gekommen.

Bei genauem Hinsehen hat Fleischmann ebenfalls die "Rollschlitten" unter den Gegengewichten nachgebildet - und sogar die klappbaren Verlängerungen der Laufschiene (= Wagenoberkante), die den Abstand zum Kranwagen überbrücken, wenn die Gewichte zum Kran (oder vom Kran weg) bewegt werden sollen.

Und nachdem ich das festgestellt hatte, ist mir noch etwas aufgefallen: Weinert hat in seinem Blätterkatalog den Gegengewichtswagen falschrum (!) an den Kran gekuppelt - der 75 t-Gegengewichtswagen hatte offenbar nur an einem Ende klappbare Verlängerungen, und die zeigen hier vom Kran weg

Nobody is perfect ... (not even Weinert)

Andreas, ich kann den Kranzug wirklich empfehlen - vielleicht gönnst Du ihn Dir heute!? (Die Auktion läuft noch 3 Tage ...)

Gruß,
Rainer


Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


 
floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.919
Registriert am: 08.12.2007
Ort: Köln
Gleise M-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, WinDigiPet
Stromart Digital


RE: Dampfkranzug: Wagenreihung?

#10 von SK , 28.04.2009 08:47

Hi Stummis,

ich benötige Euren kompetenten Rat:
Welche Lokomotiven haben diesen Dampfkranzug gezogen?
Wurde dieser auch in der (frühen) Epoche IV eingesetzt?

Viele Grüße
Sascha


SK  
SK
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 31
Registriert am: 15.04.2009
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Dampfkranzug: Wagenreihung?

#11 von floete100 , 28.04.2009 17:40

Hallo Sascha,

schau' mal unter dem von Andreas gezeigten Link (Dienstfahrzeuge). Da gibt's ein Foto mit folgender Unterschrift:

21.04.71 in Bochum Kornharpen mit 052 444 vom Bw Dortmund Rbf.

Und im Text über diesem Foto steht: Ausmusterung um 1978/79 ...

Das beantwortet Deine erste Frage teilweise und die zweite ganz

Gruß,
Rainer


Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


 
floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.919
Registriert am: 08.12.2007
Ort: Köln
Gleise M-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, WinDigiPet
Stromart Digital


RE: Dampfkranzug: Wagenreihung?

#12 von SK , 28.04.2009 18:03

Hi Rainer,

danke Dir
Am linken Bildrand von http://www.eisenbahndienstfahrzeuge.de/k...-c8-1023-01.jpg erkennt man sogar eine V100, das würde dann bei mir passen.

Viele Grüße
Sascha


SK  
SK
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 31
Registriert am: 15.04.2009
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz