RE: Bhf.Cornberg,1958!

#1 von FrankieBoy , 25.05.2009 17:31

Hallo!
endlich habe ich die Zeit ,um meine Anlage im Forum vorzustellen.Den Anfang möchte ich mit einem kleinen Bilderbogen aus Cornberg machen.Meine Anlage hat die Nord-Süd-Strecke-Frankfurt/Würzburg-Bebra-Hannover-Hamburg zum Vorbild,d.h. ich habe die beiden Bahnhöfe Cornberg(nördl.von Bebra) und Götzenhof(nördl. von Fulda)ins Modell umgesetzt. Der betriebliche Schwerpunkt liegt auf dem Einsatz von möglichst vorbildgerecht gereihten Zuggarnituren,wie sie 1958/59 auf dieser Strecke unterwegs waren.Zu dieser Zeit war die Nord-Süd-Strecke die wichtigste und meistbefahrene Magitrale in dieser Relation,so das viele interessanteZüge hier fuhren:Internationale Züge Schweiz/Italien-Skandinavien,D-Züge,F-Züge,der TEE "Helvetia",Fisch-Züge aus Bremerhaven,VW-Züge in Ri.Süddeutschland,aber auch "normale"Pesonenzüge usw...
So sind einige dieser Züge,wie auf diesen und noch folgenden Bildern zu sehen sein wird,auch bei mir im Einsatz.
Auch der Bhf.Cornberg bietet beim Vorbild wie auch im Modell einen interessanten Betrieb.So dient Cornberg auch als Überholbahnhof,wo Güterzüge auf die" Seite"müssen,um Schnell-oder auch wichtige Eilgüterzüge vorbei zu lassen.Eine weitere,betriebliche Besonderheit:Sowohl von Sontra(Süden) wie auch von Bebra(Norden) müssen die Züge nachgeschoben werden,da Cornberg am Scheitelpunkt zweier Rampen liegt.Das ergibt auch im Modellbetrieb immer wieder "spannende"Betriebsituationen.
Eine umfassende Anlagenbeschreibung werde ich noch folgen lassen,dafür gibt es vorab ein paar kleine"Appetithappen.
Die Bildqualilät ist sicherlich nicht die Beste,aber man kann wohl das meiste drauf erkennen!Hoffe,ich bin auch im richtigen Forum?!?
Frankieboy

D689/690 München-Kassel aus Ri.Bebra kommend,durcheilt Cornberg

[url]

50 2334 fährt mit Dstg 47773 ins Gleis3,um eine Überholung abzuwarten

[url]

P1778 Göttingen-Bebra fährt mit 38 2880 als Zuglok in Cornberg ein

[/url]

TEE 77"Helvetia"Hamburg-Zürich begegnet in Cornberg einem VT 98

[url][/url]


adecoaches26point4 hat sich bedankt!
 
FrankieBoy
InterRegio (IR)
Beiträge: 120
Registriert am: 20.05.2009


RE: Bhf.Cornberg,1958!

#2 von Andi , 25.05.2009 17:33

Moin Frankieboy,

schön in Szene gesetzt, die Bilder gefallen mir.


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.145
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Bhf.Cornberg,1958!

#3 von epoche3b ( gelöscht ) , 25.05.2009 17:53

Zitat von FrankieBoy
Hoffe,ich bin auch im richtigen Forum?!?



Ich denke ja!

Hallo Frankieboy,

schön, dass du es geschafft hast. Ich freu mich natürlich, dass ein weiterer "Zugbildungsfreak" der Epoche III hier auftaucht. Wenn ich deine Anlage so sehe, könnte ich allerdings Minderwertigkeitskomplexe bekommen. ops: Aber daran bin ich schließlich gewöhnt, wenn ich so in die Ruhmeshalle schaue.

Freue mich jedenfalls auf weitere Beiträge. Und weiter immer schön die Zugnummern angeben.


adecoaches26point4 hat sich bedankt!
epoche3b

RE: Bhf.Cornberg,1958!

#4 von Angar , 25.05.2009 20:09

ganz klasse Bilder


---
Eisenbahn trennt nicht, sondern sie verbindet!


 
Angar
InterRegio (IR)
Beiträge: 239
Registriert am: 29.07.2008
Ort: Dietenheim
Gleise C-Gleis u. K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Central Station 2
Stromart AC, Digital


RE: Bhf.Cornberg,1958!

#5 von Joeys Teppichbahn , 25.05.2009 20:11

Moin,

einfach nur toll die Bilder von deiner Anlage!!! Hast du dazu auch einen Glesiplan den du uns zeigen könntest?`Und natürlich weiterhin noch mehr Bilder!!!

Schönen (Moba?) Abend noch!


LG, Joey ;)

Mein Thread - Joeys Teppichbahn - im Stummiforum


 
Joeys Teppichbahn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.262
Registriert am: 12.02.2009
Ort: Zuhause
Gleise RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC


RE: Bhf.Cornberg,1958!

#6 von Sander van Wijk , 25.05.2009 20:12

Einfach toll!
Ich fröhe mich bereits auf weitere Bilder. Danke für Ihre Beitrag!

MfG,
Sander van Wijk


Sander van Wijk

---
Epoche I Fan: K.Bay.Sts.B. und K.W.St.E.


Sander van Wijk  
Sander van Wijk
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 74
Registriert am: 23.01.2007
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Bhf.Cornberg,1958!

#7 von ths_82 ( gelöscht ) , 25.05.2009 20:26

Schöne Anlage!


ths_82

RE: Bhf.Cornberg,1958!

#8 von Volker_MZ , 25.05.2009 20:38

Könnten wir den Beitrag dann gleich mal dahin verschieben, wo er hingehört? Das ist der pure Wahnsinn, und dann noch in Epoche 3! Die Minderwertigkeitsomplexe einer meiner Vorschreiber kann ich absolut nachvollziehen.

Begeisterte Grüße, Volker


 
Volker_MZ
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.307
Registriert am: 22.11.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Bhf.Cornberg,1958!

#9 von ET 65 , 25.05.2009 20:54

Da kann ich Volker nur zustimmen. Bitte verschieben in die Ruhmeshalle!

Gruß, Heinz

PS: Auch von mir die Bitte, weiter die Zugnummern anzugeben. Nette Detailinformation!


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.263
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Bhf.Cornberg,1958!

#10 von Joeys Teppichbahn , 25.05.2009 20:56

Schieben, Schieben!!! So schwer können die Märklinzüge doch auch nicht sein, aber sonst helft mit, schieben schieben ab damit in die Ruhmeshalle!!!


LG, Joey ;)

Mein Thread - Joeys Teppichbahn - im Stummiforum


 
Joeys Teppichbahn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.262
Registriert am: 12.02.2009
Ort: Zuhause
Gleise RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC


RE: Bhf.Cornberg,1958!

#11 von epoche3b ( gelöscht ) , 25.05.2009 21:05

Ausnahmsweise ein Eigenzitat:

Zitat von epoche3b
Aber daran bin ich schließlich gewöhnt, wenn ich so in die Ruhmeshalle schaue.



Wenn mein Wink mit dem Zaunpfahl nicht wirkt, hole ich gleich meinen großen Bruder mit dem T-Träger.


epoche3b

RE: Bhf.Cornberg,1958!

#12 von FrankieBoy , 25.05.2009 21:44

Guten Abend,
Zuerst mal vielen Dank für das bisherige tolle"feedback!
Das freut einen schon,wenn das eigene Werk bei den Hobbykollegen ankommt.Meistens bastelt und werkelt man doch eher für sich.....
Für alle die ,wo noch nicht schlafen können ,gibts noch einmal Nachschlag!
Nach diesem tollen Einstieg werde ich mich natürlich top-motiviert an meinen nächsten Beitrag machen.
FrankieBoy

Mal ein Bild ohne Zug...Blick auf den Bahnhof aus Richtung Sontra,links im Hintergrund Stellwerk"Cf",rechts Güterschuppen und Laderampe



P1722 Göttingen-Eschwege-West-Bebra,wegen des starken Berufspendler-Andrangs am Morgen 5-teilig,hat kurzen Halt in Cornberg

[url][/url]


adecoaches26point4 hat sich bedankt!
 
FrankieBoy
InterRegio (IR)
Beiträge: 120
Registriert am: 20.05.2009


RE: Bhf.Cornberg,1958!

#13 von Joeys Teppichbahn , 25.05.2009 21:54

Moin,

wie groß ist denn deine Anlage/ welche Form hat sie? Super Fotos, herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg ind die Ruhmeshalle.


LG, Joey ;)

Mein Thread - Joeys Teppichbahn - im Stummiforum


 
Joeys Teppichbahn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.262
Registriert am: 12.02.2009
Ort: Zuhause
Gleise RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC


RE: Bhf.Cornberg,1958!

#14 von Shorty ( gelöscht ) , 25.05.2009 22:44

Abend!

Ja mehr Informationen wären nicht schlecht.
Mich beeindruckt die Weitläufigkeit der Anlage von der Bahnhofseinfahrt
in Richtung Bahnhof und Verladegleis.

In der Ruhmeshalle ist die Anlage wirklich richtig aufgehoben.
Gefällt mir sehr gut.
Auch die schönen langen Zuggarnituren sind klasse!

LG, Philipp


Shorty

RE: Bhf.Cornberg,1958!

#15 von Ricochet ( gelöscht ) , 25.05.2009 23:15

Hallo Frank (denke mal das ist dein "richtiger" Name)

Eine wunderschöne Anlage!!!

Hast du denn ein paar Übersichtsfotos, Gleispläne, Bauberichte oder ähnliches.... *lächz*

Würd mich freuen mehr zu sehen!!!!!!!!


Ricochet

RE: Bhf.Cornberg,1958!

#16 von 216 , 25.05.2009 23:17

Das sieht richtig gut aus. Habe damals (bis 1995) oft Züge über die Rampe gefahren, allerdings mit Ellok. Leider sind später die Fernzüge verschwunden und es gibt hier nur noch Nahverkehr und Güterzug.
Was ich nur bisschen komisch finde ist: D689/690 München-Kassel.
Wenn er nach Kassel fährt hat er aber in Bebra die Ausfahrt verpasst oder er muß in Eichenberg Kopf machen...
Auf dieser Strecke wurde übrigens auch der erste Gleiswechselbetrieb in Deutschland eingerichtet um die Kapazität zu erhöhen (wegen den Güterzügen mit Schiebeloks im Berg).

TOP Anlage !

Gruß Martin


Meine Projekte
Bau von Westburg
Bahnhof Langenthal


 
216
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 496
Registriert am: 22.11.2007
Homepage: Link
Spurweite H0


RE: Bhf.Cornberg,1958!

#17 von lokhenry , 25.05.2009 23:18

Hallo FrankieBoy, sehr schöne Bilder. Hast Du auch einen Gleisplan????

MB Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.882
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Bhf.Cornberg,1958!

#18 von waltervölklein , 26.05.2009 10:38

Hallo FrankieBoy!

Kompliment für diese gelungene Anlage!


edit:

nicht erwünschte Teile entfernt


Gruß vom Bodensee

Walter

Linux mint


waltervölklein  
waltervölklein
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 437
Registriert am: 14.10.2006
Homepage: Link
Gleise Selbstbau
Steuerung Intellibox


RE: Bhf.Cornberg,1958!

#19 von Dwimbor , 26.05.2009 13:34

Dieser Beitrag hat sich erledigt, danke!


Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelungenbahn: Nibelheim II

Bis bald!


 
Dwimbor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.720
Registriert am: 30.01.2008
Ort: Kortrijk
Spurweite H0
Steuerung Intellibox II
Stromart AC, Digital


RE: Bhf.Cornberg,1958!

#20 von Dwimbor , 26.05.2009 13:38

Erst einmal: Die Anlage trifft sowohl vom Thema als auch von der Ausgestaltung voll meinen Geschmack. Vermutlich hast Du auch damals in der Miba die Reihe "Jossa - 1958!" verschlungen... Ich sehe heute noch oft rein.

Zitat von FrankieBoy


[url][/url]



- Solltest Du hier nicht die alte, liegende Form des Andreaskreuzes verwenden?

Ausserdem möchte ich noch zwei Fragen loswerden:

- Wie hast Du das bei den schlanken Märklin-Weichen mit dem Einschottern gehandhabt (steht bei mir auch gerade an)?
- Wie ist die Oberfläche Deiner Bahnsteige gestaltet (ist auch in naher Zukunft fällig...)?


Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch: Nibelungenbahn: Nibelheim II

Bis bald!


 
Dwimbor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.720
Registriert am: 30.01.2008
Ort: Kortrijk
Spurweite H0
Steuerung Intellibox II
Stromart AC, Digital


RE: Bhf.Cornberg,1958!

#21 von Helmi ( gelöscht ) , 26.05.2009 14:21

Hi,

super Anlage, super Bilder, super Züge... alles aller erste Sahne!

Gruss
Helmi


Helmi

RE: Bhf.Cornberg,1958!

#22 von FrankieBoy , 26.05.2009 15:00

Hallo Michael,
Danke für dein Interesse an meinem "Werk".
Also:das mit den Kreuzen,da hast du recht!Stilbruch!Die Dinger lagen den Viessmann-Bahnschranken bei und sollten eigentlich nur "provisorisch" verbleiben,bis ich mit den richtigen Weinert -Warnkreuzen fertig bin.Die liegen aber immer noch in der Schublade.....

Zu den Weichen:Habe hier versucht,möglichst vorsichtig zu arbeiten,d.h.habe den Schotter Schwellenzwischenraum für Schwellenzwischenraum eingefüllt.
Mit einer alten Filmdose geht das wunderbar,wenn man sie an der Öffnung so eindrückt,das ein kleiner Schütttrichter entsteht.So habe ich mich bis vor die Stellschwelle vorgearbeitet,im Bereich der Stellstange habe ich keinen Schotter eingebracht .Auf den Bildern kann man das so weit ich sehe, nicht erkennen.Beim Schotterfixieren mit der Wasser-Weßleim-Methode ist
ebenfalls Vorsicht angebracht.Da habe ich mir 2 Weichen "versaut",für ewig verriegelt,zum Glück keine wichtigen!

Bahnsteige(in Kurzform):
-Balsaholzleisten(0,8x0,4cm) dem Gleisverlauf ensprechend aufgeleimt,
mit einer Dampflok(Zylinder) Profilfreiheit messen,damit nichts aneckt,
-mit einer Papierschablone den Verlauf von Bahnsteigkante bis Schwellen des Nachbargleises übertragen
-dann Schablone auf 8mm dünnes Styrodur übertragen,mit dem Cuttermesser schneiden,an die Bahnsteigkante anpassen und einkleben.
-mit dem Cutter soweit abschrägen, das eine gleichmässige Neigung von Bahnsteigoberkante
bis zur Schwellenoberkante des anderen Gleises ensteht.
-Lücken mit Moltofill schliessen
-habe dann die Oberfläche mit einer Mischung aus Beton-Farbe von heki und etwas brauner Abtönfarbe bemalt,zum schluss noch mit Rost-Puder flugrost imitiert

Hoffe,das ganze ist einigermaßen verständlich rübergekommen.

Nun zu ersterem: Ja,den "Nord-Süd"-Bazillus habe ich mir auch bei der Miba geholt,allerdings bei der Artikel-Serie"Überholung im Rampenlicht",da geht es genau um das Thema Cornberger Rampe und Bahnhof Cornberg(Miba 7-9/93).Diese Hefte habe ich allerdings erst Ende der 90er "entdeckt",aber da war es dann um mich geschehen!So habe ich alles Verfügbare zum Thema in der Literatur im Laufe der Jahre besorgt,so auch die legendären"Jossa"-Hefte(1-5/85).Damals(`85) war ich gerade 16 Lenze alt,eher Märklin-Magazin-Leser,und diese Meilensteine des Modellbahn-Journalismus wären bei mir sicher noch nicht auf fruchbaren Boden gefallen.Ehrlich gesagt,wenn´s mich mal wieder packt,hole ich die alten Schinken auch öfters mal raus....


 
FrankieBoy
InterRegio (IR)
Beiträge: 120
Registriert am: 20.05.2009


RE: Bhf.Cornberg,1958!

#23 von abdusta ( gelöscht ) , 26.05.2009 15:39

Hi Frank

well done.

thanks for pictures.

are trees from HEKI?

regards
a.usta


adecoaches26point4 hat sich bedankt!
abdusta

RE: Bhf.Cornberg,1958!

#24 von Stahlbahn ( gelöscht ) , 26.05.2009 16:09

Zitat von FrankieBoy
...so auch legendären"Jossa"-Hefte (1-5/85). Damals(`85) war ich gerade 16 Lenze alt...


Ein Jungspund!

Ja, "Jossa" und vergleichbare Artikel seeligen Angedenkens gingen mir auch durch den Kopf, als ich Deine Bilder sah. mm hätte Deine Anlage sicher gefallen. Die Züge kommen in dieser entspannten und großzügigen Umgebung super rüber. Das Stellwerksgebäude spricht mich besonders an, das riecht förmlich nach Bundesbahn! Wunderbar, Epoche III, aber keine Nebenbahn.

Und wie die anderen Schreiber hier hoffe ich auf weitere Bilder und auf einen Gleisplan o.ä. um einmal den Überblick zu bekommen.

Schöne Grüße, Frank


Stahlbahn

RE: Bhf.Cornberg,1958!

#25 von FrankieBoy , 26.05.2009 17:04

HalloFrank,
Danke für den "Jungspund",das tut sooooo gut..oder man ist nur so alt wie man sich fühlt!
Schön finde ich vor allem,das ich mit meinen Bildern mittlerweile doch einige Anhänger von "Deutsche Bundesbahn,EpocheIII"sowie Freunde der vorbildgerechten Zugbildung aus der "Reserve gelockt" habe!
Zum leider viel zu früh verstorbenen mm(Michael Meinhold):als es ans Bauen von Cornberg ging,hatte ich bei ihm nach Bilder,insbesondere von den Gebäuden des Bahnhofs nachgefragt.Ausser den Bildern aus dem 93er-Cornberg-Artikel hatte er nichts Brauchbares in seinem legendären Archiv.Aber er bestand darauf,ihn immer auf dem Laufenden zuhalten,denn er zeigte sehr angetan von meiner Anlage,zumal er gewissemaßen ja der "Urheber" des Ganzen war.So gingen alle paar Wochen Bilder aus dem Schwabenland nach Oberhessen durchs Netz.Mir werden seine Artikel und seine Schreibe fehlen.

Beste Grüße,Frank


Bei dieser Gelegeheit möchte ich mich bei allen bedanken,die mich in die "hall of fame"geschoben oder auch gedrückt haben.Ist gar nicht mal so schlecht hier oben.....

Wenn alles gut geht ,werde ich am Donnerstag meine Anlagenvorstellung for setzen,dann gibts einen Gleisplan u.alle wichtigen Infos.


adecoaches26point4 hat sich bedankt!
 
FrankieBoy
InterRegio (IR)
Beiträge: 120
Registriert am: 20.05.2009


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz