RE: Erfahrungen mit dem LOCO2 Lokdekoder von rampino elektronik

#1 von didinieki ( gelöscht ) , 16.01.2012 16:21

Zunächst, ein hallo an Alle!

Durch Zufall bin ich bei meinen Recherchen auf einen Lokdekoderhersteller gekommen der extrem günstige Dekoder anbieter, für 13,50 Euro das Stück. Eine Rechere hier im Forum hat leider keine Treffer ergeben. Scheint so, dass noch Niemand damit Erfahrung gesammelt hat oder den Dekoder kennt.

Wollte diesbezüglich aber nochmals nachfragen, ob es nicht doch Jemanden gibt, der diese Dekoder verbaut. Immerhin haben die Dekoder 4 Aux Ausgänge und würden sich demnach auch als Funktionsdekoder anbieten.

Ich habe mir mal die Bedienungsanleitung heruntergeladen. Der kann sogar noch alte Märklin Alltrommotoren dierekt ansteuern, dann fehlt ihm allerdings die Lastregelung. Da er aber auch Gleichstrommotren ansteuern kann, dann lastgeregelt, würde er sich als Übergangslösung anbieten um alte Loks mal zu digitalisieren, bei späterem Motorumbau könnte man den Dekoder sogar weiterverwenden. Also scheint mir zunächst sehr attraktiv zu sein...

Der Hersteller ist rampino elektronik.

Also, wer weiss was es mit diesen Dekodern wirklich auf sich hat?

viele Grüße

Dieter aus der Pfalz


didinieki

RE: Erfahrungen mit dem LOCO2 Lokdekoder von rampino elektronik

#2 von Rainer Lüssi , 16.01.2012 16:30

Hallo Dieter

Siehe hier: viewtopic.php?f=5&t=67296

Gruss
Rainer


Neue H0 Anlage im Aufbau mit K- und C-Gleis sowie Weichenumbauten von Zweileiter auf Mittelleiter.
CS2 4.2.13(14) MM, mfx und DCC mit eigenen Boostern. MS2, CU 6021 mit Connect6021. PC mit iTrain.
CS3 Testbetrieb.
Spur Z voll digital mit ESU ECoS (SLX und DCC).


 
Rainer Lüssi
InterCity (IC)
Beiträge: 865
Registriert am: 01.05.2005
Homepage: Link
Ort: Bäretswil, Schweiz
Gleise C- und K-Gleise
Spurweite H0, H0m, Z
Steuerung CS2, CS3
Stromart AC, DC, Digital


RE: Erfahrungen mit dem LOCO2 Lokdekoder von rampino elektronik

#3 von Fremdwort ( gelöscht ) , 16.01.2012 16:53

Gut, da geht es um den Loco1.
Wie Nr. 2 ist, wissen wir noch immer nicht.


Fremdwort

RE: Erfahrungen mit dem LOCO2 Lokdekoder von rampino elektronik

#4 von didinieki ( gelöscht ) , 16.01.2012 17:56

Zitat von Rainer Lüssi
Hallo Dieter

Siehe hier: viewtopic.php?f=5&t=67296

Gruss
Rainer



Danke Rainer,

komischweise findet die Suchfunktion den Strang nicht. Als Suche habe ich Loco 2 oder loco2 angegeben, und auch mit dem Suchen nach Rampino Electronic wurde nichts fündig.

deshalb Danke für den Hinweis.

Das scheint eine preisgünstige neue Quelle zu sein. Ich muss mich allerdings noch etwas einlesen um zu sehen ob auch die Programmierung für mich machbar ist...

mfg
Dieter aus der Pfalz


didinieki

RE: Erfahrungen mit dem LOCO2 Lokdekoder von rampino elektronik

#5 von huemel , 13.05.2015 17:04

Möchte mal, da für mich gerade aktuell, diesen älteren Fred wieder aufwärmen. Hat mittlerweile jemand Erfahrungen mit Schaltdecodern oder ähnlichem dieser Firma gemacht? Mir persönlich geht es hauptsächlich um das Schalten von Weichen und Signalen. Die etablierten Hersteller sind mir in ihren Preisvorstellungen doch etwas zu unverschämt.


huemel  
huemel
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert am: 17.05.2014
Ort: Dornheim
Gleise Piko A
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Erfahrungen mit dem LOCO2 Lokdekoder von rampino elektronik

#6 von Digitaler ( gelöscht ) , 16.05.2015 13:30

Hallo zusammen,
zu Rampino Decodern kann ich noch was besteuern.
Seit 2012 kommen bei mir Rampino Decoder Loco2 und Loco1 seit 2013 zum Einsatz.
Gegen über dem Tams LD-G-32 sind die Locos Überlast geschützt und haben vier Funktions Ausgänge.
Mittlerweile werkeln sechs Loco2 und zwei Loco1 in meinen Märklinloks.
Hier die Hompage von Rampino: http://www.rampino.de
Einen Beitrag über Rampino Decoder: http://spielbahnen.forumieren.com/t1940-...igital-decodern
Seit Feb.2015 gibts den Loco1 in der Version 13,den Loco2 in der Version 9.


Digitaler

RE: Erfahrungen mit dem LOCO2 Lokdekoder von rampino elektronik

#7 von froemmgen25 , 16.05.2015 14:27

Zitat von huemel
Möchte mal, da für mich gerade aktuell, diesen älteren Fred wieder aufwärmen. Hat mittlerweile jemand Erfahrungen mit Schaltdecodern oder ähnlichem dieser Firma gemacht? Mir persönlich geht es hauptsächlich um das Schalten von Weichen und Signalen. Die etablierten Hersteller sind mir in ihren Preisvorstellungen doch etwas zu unverschämt.


Hallo zusammen,
ich habe seit zwei Jahren schon je zwei Schaltdecoder und einen Weichendecoder von Rampino im Betrieb. Ich muß sagen
das beide Decoder einwandfrei funktionieren. Auch die Programmierung der Adressen funktioniert sehr einfach.
Auch das Preisleistungsverhältnis ist für diese Decoder super. Auch finde ich es eine gute Alternative gegen über andere Hersteller.


Mfg Uwe Frömmgen
Märklinbahner, Digitalsteuerung DCC, Tester von ModellStw./PC,


froemmgen25  
froemmgen25
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert am: 04.08.2008
Spurweite H0, N
Stromart Digital


RE: Erfahrungen mit dem LOCO2 Lokdekoder von rampino elektronik

#8 von huemel , 18.05.2015 22:50

Vielen Dank für die Mitteilung!

MfG huemel


huemel  
huemel
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert am: 17.05.2014
Ort: Dornheim
Gleise Piko A
Spurweite H0
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 170
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz