RE: Märklin Schaltgleis (C-Gleis)preiswert und funktionstüchtig?

#1 von swisstrain , 26.01.2012 22:21

Hallo zusammen

Ich möchte mal von Euch eine Meinung einholen. Wenn es ums Auslösen von irgendwelchen Impulsen geht und mir die Optik egal ist: Sind die C-Schaltgleise von Märklin preiswert und funktionstüchtig oder nimmt da der schlaue Bahner etwas anderes?

Wie gesagt: Optik ist zweitrangig; allein auf die Funktion kommts bei mir an.

Lieber Gruss
Alex


Mein bescheidener Beitrag
viewtopic.php?f=64&t=76150

Tipps für Betriebssicherheit auf dem Märklin C-Gleis
Tipps vom Erfahrenen für Betriebssicherheit auf Märklin C-Gleis


swisstrain  
swisstrain
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.729
Registriert am: 21.11.2010


RE: Märklin Schaltgleis (C-Gleis)preiswert und funktionstüchtig?

#2 von kaeselok , 27.01.2012 07:40

Hallo Alex,

meiner Erfahrung nach sind die heutigen Schaltgleise mit Mikroschaltern wesentlich zuverlässiger als früher M-Gleis bzw. K-Gleis Schaltgleise. Da musste man teilweise "basteln", dass z.B. die Schaltwippe nach einem bewegen durch den Schleifer sich auch wieder in die Ursprungsstellung zurück stellte. Dafür gibt's viele Bastelvorschläge für M-Gleise.

Also ich würde sagen: Früher hatten die alten Schaltgleise eine Zuverlässigkeit von 95-98%, heute sind es 99,? Prozent!?

Viele Grüße,

Kalle


 
kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.761
Registriert am: 30.04.2007
Spurweite 1
Stromart Digital


RE: Märklin Schaltgleis (C-Gleis)preiswert und funktionstüchtig?

#3 von Nichteisenbahner ( gelöscht ) , 27.01.2012 14:52

Zitat von kaeselok
Zuverlässigkeit von ... 99,? Prozent


Zitat von swisstrain
... oder nimmt da der schlaue Bahner etwas anderes?



Hallo,

ich glaube, der schlaue Bahner nimmt da etwas anderes. Es kommt eben darauf an, was Du vorhast. Der Nachteil der Märklin-Schaltgleise ist der, dass der Schalter schaltet, wenn ein Schleifer drüberkommt. Und je nach Zug (Triebwagen, Lokbespannter Zug, Wagenbeleuchtung) ist das 1 .. n mal pro Zug, meistens vorne, manchmal auch erst hinten.

Wenn das für Deinen Anwendungsfall egal ist --> gute Lösung

Wenn Du einen Schalter brauchst, der immer auslöst, wenn egalwas drüberfährt, mit oder ohne oder mit zwei Schleifern, dann --> brauchst Du nciht Schalt-, sondern Kontaktgleise. Die lösen immer aus, wenn eine Achse drüberfährt. (Ausser, Du hast Wagen mit isolierten Achsen im Zug. Hat man als Märklinfahrer aber eher nicht)

Also, was hast Du vor mit den Teilen?

P.S.: Auch wenn ich es in meiner Signatur verschweige: Ich fahre auch Märklin. Manchmal.


Nichteisenbahner

RE: Märklin Schaltgleis (C-Gleis)preiswert und funktionstüchtig?

#4 von swisstrain , 27.01.2012 16:19

hallo

mit den teilen habe ich vor s88 impulse zu machen, mit denen ich dann machen kann, was ich will. so stelle ich mir vor, dass ich ganze fahrpläne machen kann. ich möchte eben auch die signale nur als attrapen aufstellen, ohne einwirkung auf den zugverkehr.

mit den kontaktgleisen ... habe ich das gefühl, dass gerade kurze triebfahrzeuge (schienenbus, kittel) dann doch eher probleme mit der stromaufnahme.

nicht?

alex


Mein bescheidener Beitrag
viewtopic.php?f=64&t=76150

Tipps für Betriebssicherheit auf dem Märklin C-Gleis
Tipps vom Erfahrenen für Betriebssicherheit auf Märklin C-Gleis


swisstrain  
swisstrain
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.729
Registriert am: 21.11.2010


RE: Märklin Schaltgleis (C-Gleis)preiswert und funktionstüchtig?

#5 von Nichteisenbahner ( gelöscht ) , 27.01.2012 16:25

Zitat von swisstrain
mit den kontaktgleisen ... habe ich das gefühl, dass gerade kurze triebfahrzeuge (schienenbus, kittel) dann doch eher probleme mit der stromaufnahme.

Hallo,
da ganze Anlagen gebaut werden, in denen das Erdpotential nur über eine Schiene und eines der Räder aufgenommen wird, sollte es doch eigentlich möglich sein, dass das auch bei Dir mal ein kleines Stück lang funktioniert?

Also mein Schienenbus (Kittel habe ich nicht), meine VW-Bus-Draisine, mein Skl, meine Köf fahren ganz gut und nehmen Erdpotentioal immer nur von einer Seite auf.

Gruß
Martin


Nichteisenbahner

RE: Märklin Schaltgleis (C-Gleis)preiswert und funktionstüchtig?

#6 von rmayergfx , 27.01.2012 16:47

Zitat von Nichteisenbahner

Zitat von swisstrain
mit den kontaktgleisen ... habe ich das gefühl, dass gerade kurze triebfahrzeuge (schienenbus, kittel) dann doch eher probleme mit der stromaufnahme.

Hallo,
da ganze Anlagen gebaut werden, in denen das Erdpotential nur über eine Schiene und eines der Räder aufgenommen wird, sollte es doch eigentlich möglich sein, dass das auch bei Dir mal ein kleines Stück lang funktioniert?

Also mein Schienenbus (Kittel habe ich nicht), meine VW-Bus-Draisine, mein Skl, meine Köf fahren ganz gut und nehmen Erdpotentioal immer nur von einer Seite auf.

Gruß
Martin




Hallo Martin,

irgendwie wird immer das wichtigste bei der ganzen Sache vergessen ! Über den Aufbau und die Funktion des Kontaktgleises brauchen wir ja nicht mehr zu schreiben, das dürfte inzwischen jeder Wissen. Es wird jedoch immer der Umstand unter den Tisch gekehrt, das sobald nur eine einzige ! leitende Achse sich im Bereich befindet und den Kontakt hergestellt hat, automatisch auch alle anderen Achsen mit Strom versorgt werden ! Jede nicht isolierte Achse für sich dient auch gleichzeitig dazu die Stromaufnahme auf der anderen Schiene zu ermöglichen. Wie gut dies funktioniert hängt natürlich von diversen Faktoren ab(z.B. Sauberkeit der Radsätze) Im Idealfall sollte auf der durch den Radsatz gebrückten Schiene und der direkt eingespeisten kein Unterschied messbar sein !


@Alex,

schau mal hier:
http://www.modellbahnkeller.eu/FahrenSch...ontaktgleis.htm
mfg

Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.391
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Märklin Schaltgleis (C-Gleis)preiswert und funktionstüchtig?

#7 von Nichteisenbahner ( gelöscht ) , 27.01.2012 18:42

Zitat von rmayergfx
... sobald nur eine einzige ! leitende Achse sich im Bereich befindet und den Kontakt hergestellt hat, automatisch auch alle anderen Achsen mit Strom versorgt werden !


Hallo,
ja das ist - abgesehen von den Satzzeichen und dem Plenken - richtig.
Aber ...
... wirkt sich erst auf die zweite Achse aus.
Die erste in das Kontaktgleis eingefahrene Achse muss - mindestens bis zu dem Moment, in dem eine zweite Achse auch die isolierte Schiene des Kontaktgleises unter Spannung setzt - den Strom von der anderen, nicht isolierten Schiene beziehen.
Aber, und darauf bezog sich meine Antwort, warum sollte sie es nicht tun?

Um zur Ausgangsgrage zurückzukommen: Möglicherweise ist für Deine Anwendung ja auch das Schaltgleis die bessere Lösung. Bedenke: Schaltgleis liefert Impulse, Ausname: Du stoppst den Zug genau mit dem Schleifer auf dem Schaltgleis. Dann hast Du Dauerstrom. Kontaktgleis liefert Impulse, längere, solang wie der Zug, Ausnahme: Du hältst den Zug auf dem Kontaktgleis an. Dann Dauerstrom.
Ausnahme 2 kommt deutlich häufiger vor als Ausnahme 1.

Alle Klarheiten beseitigt?
Gruß
Martin


Nichteisenbahner

RE: Märklin Schaltgleis (C-Gleis)preiswert und funktionstüchtig?

#8 von hu.ms , 27.01.2012 19:05

Neben schalt- und kontaktgleisen gibs noch weitere möglichkeiten von fahrzeugen einen s88-rückmeldekontakt auslösen zu lassen.
z.b. Stromüberwachung eines kleinen gleisabschnitts. Sobald ein Verbraucher (schleifer) drauf ist wird ausgelöst. z.B. http://www.iek.de/GB-M%204_HP.htm
Ich habe ein relais dazwischen geschaltet, dass weitere auslösungen durch weitere schleifer im zugverband verhindert, da es mit der ersten auslösung die verbindung trennt.

Hubert


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888

Fahre moba und ID.3 mit selbst produzierten PV-strom.


 
hu.ms
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.518
Registriert am: 22.09.2007
Ort: in den Alpen
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3, CS2, LoDi-Con, DCC + mfx + MM
Stromart Digital


RE: Märklin Schaltgleis (C-Gleis)preiswert und funktionstüchtig?

#9 von Hubert , 27.01.2012 22:52

Zitat von Nichteisenbahner


Hallo,
.......... Erdpotentioal ............

Gruß
Martin




... wat is das denn ?

Gruß
Hubert


aus dem Frankenland


Hubert  
Hubert
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.148
Registriert am: 01.11.2008
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2


RE: Märklin Schaltgleis (C-Gleis)preiswert und funktionstüchtig?

#10 von kaeselok , 28.01.2012 06:09

Zitat von swisstrain
hallo

mit den teilen habe ich vor s88 impulse zu machen ...



Für S88 (und kompatible Rückmelder) nimmt man gewöhnlich Kontaktgleis-Strecken weil Du damit einen gesamten "Block", also eben diese Kontaktgleis strecke lückenlos überwachen kannst. Bleibt ein Wagen dort stehen wird immer noch "Kontakt" gemeldet und Dein PC-Programm wird den nächsten Block nicht freigeben.

Schaltgleise setze ich immer noch gern auf meiner M-Gleis Nostalgieanlage ein um die alten Formsignale und Weichen "automatisch" zu schalten. Das erinnert mich an "früher" ...

Wir hatten doch nix anderes ... damals!


Viele Grüße,

Kalle


 
kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.761
Registriert am: 30.04.2007
Spurweite 1
Stromart Digital


RE: Märklin Schaltgleis (C-Gleis)preiswert und funktionstüchtig?

#11 von Nichteisenbahner ( gelöscht ) , 28.01.2012 14:42

Zitat von Nichteisenbahner
Erdpotentioal

Zitat von Hubert
... wat is das denn ?

Das ist ein Tippfehler.
Erdpotential
war gemeint.
Sorry.
Martin


Nichteisenbahner

   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz