RE: Ein bunter Frühling (12.07.12)

#1 von modellbahn-crash ( gelöscht ) , 12.07.2012 23:50

Hallo zusammen,
erst gleichmäßig ansteigend warm, dann plötzlich eisig kalt, dann wieder sehr heiß und nun dauerhaft Unwettergefahr. Genauso abwechslungsreich war auch dieser Frühling, ist es doch nicht monoton geblieben. Zunehmend bunt wird es auf deutschen Gleisen.



Beginnen möchte ich mit dem 24.03.12. An diesem warmen Tag war 101 101 "Europa" für den IC 2069 nach Nürnberg angekündigt worden.



Von der Württembergischen Westbahn versprach ich mir an jenem Tag einige Güterzüge. Diese blieben zwar aus, dafür wurde bei der Fahrt Richtung Vaihingen/Enz die S21-Werbelok 146 227 als schiebende Lok von RE 10536 gesichtet. Hier war die Lok als RE 19541 schon wieder in der anderen Richtung nach Stuttgart unterwegs.



Zwei Tage später, am 26.03.12, ließ sich 185 387 im besten Licht von mir ablichten.



Bereits am Morgen des 30.03.12 war bei DSO zu lesen, dass eine 140-DT den regional bekannten "Drahtrollezuch" GM 60306 bespannte. Trotz des Lokwechsels in Kornwestheim hoffte ich auch dieses Glück zu haben. Leider (wobei was heißt hier "leider"?!) war 151 014 an der Spitze des Zuges.



Aufgrund von Wagenmangel mietete DB Regio Baden-Württemberg von April bis Mitte Juni 15 EuroExpress-Wagen für den Einsatz auf der Murrbahn, die allesamt am 01.04. aus Münster durch die Stuttgarter 110 483 überführt wurden.



Einen Tag später ging es für mich nach Karlsruhe, um dort das neu eingeführte TGV-Zugpaar Marseille-Frankfurt zu fotografieren. Diese Züge befahren zwischen Villers-les-Pots und Petit-Croix die neue Schnellfahrstrecke LGV Rhin-Rhône und halten ebenfalls an den neu errichteten Bahnhöfen Besançon Franche-Comté TGV und Belfort-Montbéliard TGV. Somit stellt dieses Zugpaar die alte Nachmittags-Direktverbindung zwischen den Städten Frankfurt, Mannheim, Karlsruhe sowie Baden-Baden und den französischen Städten Belfort und Besançon, die früher durch eine Kurswagengruppe, bestehend aus zwei französischen UIC-Y-Wagen im IR 2772/2773 Frankfurt-Strasbourg sichergestellt worden war, wieder her. TGV-Duplex-Einheit 4706 hatte an diesem Tage die Ehre als TGV 9538 Richtung Frankfurt zu fahren.



In der Gegenrichtung war die TGV-Duplex-Einheit 4705 als TGV 9580 unterwegs und hatte somit noch den Richtungswechsel in Strasbourg und die Fahrt über die neue LGV mit 320 km/h vor sich.



Den RB 38855 aus Mannheim bespannte die ehemalige Testlok für die Farbbeispiele der Deutschen Bundesbahn 1986, 111 069. Kurioserweise wurde sie nie Orientrot sondern wurde nach den Designerprobungen wieder Ozeanblau/Beige lackiert.



Nachdem ich den Fußball-ICE 403 012/512 jahrelang gejagt, konnte ich an jenem Tag Fotopremiere feiern. Der ICE 3, für den die Stadt Montabaur Pate steht, war als ICE 209 nach Basel SBB unterwegs.



Weil das Bahnbetriebswerk Ludwigshafen (wie fast jedes Jahr) einen Notstand an 425-Einheiten hat, wurde kurzerhand die Frankfurter 110 401 nach Ludwigshafen umbeheimatet, welche dann in einem Notumlauf eingesetzt wurde. Nach einem Defekt wurde 110 401 z-Gestellt. Daraufhin übernahm die Stuttgarter 110 446, dann auch die 110 483 die Ludwigshafener 110er-Leistungen. Nachdem die z-Gestellte 110 401 in Frankfurt wieder geflickt wurde, kam sie nach Dortmund und wurde dort beheimatet, woraufhin man die Dortmunder 110 415 für den Ersatzumlauf nach Ludwigshafen schickte. Leider hatte ich an jenem Tage Pech und 111 072 bespannte anstatt 110 446 die RB 38863 aus Biblis.



Als TGV 9570 nach Paris war die Einheit 4414 im Einsatz.





Der IC 360 ist mittlerweile der letzte Zug der im Karlsruher Hauptbahnhof auf die Baureihe 181 umgespannt werden muss. An jenem Tag war 181 207 für diese Leistung erst am Nachmittag aus Frankfurt/Main gekommen. Bis 2010 war er noch als EuroCity geführt.



Wäre es am 12.04. sonnig gewesen, wäre auch dieses Bild nicht möglich, denn während der Durchfahrtszeit des DGS 61785 ist der Zug im totalen Gegenlicht.



Einen Tag später stand Stuttgart auf dem Tagesplan. Dort sollte nämlich die damals neu für 800 Jahre Sachsen-Anhalt werbende 101 028 erscheinen, die ich leider verpasste (Vielen Dank, AVG...). Es stand allerdings noch die Dortmunder Regio-Bügelfalte 110 480 auf dem Plan, die an jenem Tag im Gäubahn-Umlauf zwischen Stuttgart und Singen unterwegs war. Ihre Besonderheit ist die Kombination aus durchgehenden Lüftern und dem Maschinenraumfenster auf jeder Seite. Hier zog sie den IC 187 nach Zürich.



Auch im Stuttgarter Hauptbahnhof ist das Umspannen seit 2003 mittlerweile rar geworden, nachdem das Umspannen der Frankreich-ECs auf die Baureihe 181 fortan in Karlsruhe erfolgte. Übrig geblieben ist unter anderem der IC 2013 "Allgäu" nach Oberstdorf, der an jenem Tag auf 218 464 und 476 umgespannt wurde.



110 418, die hier den IRE 3276 nach Tübingen schob, kam erst letztes Jahr im Tausch gegen die einst erste orientrote Bügelfalte, der 110 508, nach Stuttgart. Nächstes Jahr ist Fristablauf, wie auch bei allen anderen Stuttgarter 110ern.



"Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben" sagte einst Michail Gorbatschow und dies gilt auch für diesen Herren, der mir bei bereits erfolgter Aktivierung der Türblockierung für den IC 281 im Führerstand der 181 212 "Luxembourg", die am 09. Juni Fristablauf hatte, geradewegs ins Bild reingerannt ist...



Mein persönliches Highlight des Tages war für mich die ehemalige Werbelok für das 30-Jährige Jubiläum der "Sendung mit der Maus" 1996, die Dortmunder Regio-Lok 110 487 mit dem PbZ-D 2460.



Nachdem am 14.04. bekannt wurde, dass ein slowenischer Taurus mit der Nummer 541-009 der SZ mit einem der bekannten Ekol-Züge nach Worms kam und dieser wegen der Tauernsperre die Strecke nach Worms noch weitere zwei Wochen befahren sollte, herrschte Ausnahmezustand. Zwei Tage nach dieser Neuigkeit wollte auch ich den slowenischen Taurus trotz den Tiefsttemperaturen verhaften und machte mich auf den Weg RIchtung Mühlacker. Ein Notschuss mit einem "Not-Motiv" wurde dort zuerst von 151 093 mit einem Kesselbomber in Richtung Norden gemacht.



Eigentlich fotografiere ich keine G 1206, doch diese Variante der Regentalbahn verkehrt bei uns im Südwesten so gut wie nie. Bei diesem Exemplar handelt es sich um 275 842.
Das Hauptziel für diesen Tag habe ich verpasst, mittlerweile wurde allerdings auch bekannt dass die 541-101, die Coca-Cola-Werbelok der SZ auch diese Strecke befuhr und dies ebenfalls für die nächsten zwei Wochen weiterhin machen sollte.



Die letztgenannte 541-101 bekam ich am 19.04. als erste der beiden Loks. Diese war mit einer Verspätung von rund 190 Minuten vor DGS 41853 nach Triest unterwegs. Hier wiedereinmal nördlich von Mühlacker.



Nur sechs Minuten später kam aus der Gegenrichtung 541-009 mit dem zum Glück 290 Minuten verspäteten DGS 41852 aus Triest.



Wiederum nach Kornwestheim war einer der beiden Lätzchen-Stasiconatinern, 155 219, mit einer unbekannten Leistung unterwegs. Dummerweise habe ich hier zu früh abgedrückt und der Stromabnehmer ist im Mast verendet.



Mit dem Beginn der Radsaison zum 01.05. beginnt auch wieder der planmäßige Einsatz der Stuttgarter 110er ins Enztal nach Bad Wildbad. Dies ist das letzte Jahr dieses Einsatzes: Die Stuttgarter 110er haben alle nächstes Jahr Fristablauf. Am ersten Einsatztag fotografierte ich die 110 483 an der Eyachbrücke.



Zurück in Pforzheim gab es dann endlich ein gutes Sonnenbild von 146 223 mit der "Diesen Zug könnten sie fahren"-Werbung, auch wenn die Seite schattig ist.



Sehr lohnenswert war ein Kurzausflug am 11.05. nach Karlsruhe. Dort wartete zum einen die 212 329 in Ozeanblau/Beige abgestellt auf weitere Leistungen.



Die andere sehenwerte Lok war die 181 214 "Mosel". Sie hat es geschafft sich die letzten Jahre vor mir zu verstecken - bis zu diesem Tage. Übrigens hatte die 181 214, die zu jener Zeit noch keine Namenslok war, das wurde sie nämlich erst 1990, am 26.12.86 einen schweren Unfall. Bei diesem ist die 181 220 im Gare de Forbach in Frankreich, auf die abgestellte 181 214 gefahren. Beide Loks kamen sofort nach dem Unfall ins AW Opladen, das die 181 220 schon nach kurzer Zeit verließ. Die 181 214 musste allerdings noch ein halbes Jahr dort verweilen, weil ein Führerstand komplett neu aufgebaut werden musste.



Ab Ende Mai startete urplötzlich eine gewisse "Beklebungs-Wut" seitens der DB AG. Zu den bereits werbenden Loks kamen mit Stand 12.07. noch die 120 112, drei weitere Werbe-111er und ganze 9 Werbe 101er hinzu. Eine von diesen neuen Werbe-Loks, die 101 109, werbend für die Firma "Cewe", war am 17.06.12 mit EC 117 nach Klagenfurt, hier im Bahnhof Vaihingen/Enz, unterwegs. Ich dachte schon, dass 101 021 mir das Motiv und die Lok zu fährt, schlussendlich hat sie das Bild nur verschönert...



Eigentlich wollte ich die vorher gezeigte Lok zusammen mit den Güterwägen ablichten, die hier zu sehen sind. Nach der lichtete ich die 120 113 mit IC 2055 aus Saarbrücken ab. 2005 sollten ursprünglich wegen mangelnden Bedarfs einige 120er an DB Autozug übergeben und, genauso wie bei der Baureihe 115, in die Baureihe 121 umgezeichnet werden. Diese Umzeichnung erfolgte nur an 120 113, die dementsprechend zur 121 113 wurde, um kurz darauf wieder an DB Fernverkehr zurückgegeben zu werden.



Die nächste Fotopremiere kann ich vom 23.06.12 mit 101 001 vor IC 2067 vorweisen. Hier bei der Einfahrt in den Pforzheimer Hauptbahnhof.



Kurz darauf ging es nach Karlsruhe, wo 218 287 der Bahnbau Gruppe an einem für mich sehr günstigen Gleis in Richtung Süden durchgefuhr. Währenddessen versteckt sich nebendran 181 201, obwohl sie hierfür keinen Grund hat: Sie kann mit ihrem elenganten blauen Farbkleid die quietschgelbe 218 definitiv toppen^^



In der Seitenansicht zeigt sie nun ihre ganze Schönheit.



Zum ersten Mal seit der Neulackierung in Verkehrsrot im Rahmen einer HU in Dessau, bin ich auf den einstigen orientroten Flickenteppich zum ersten Mal gestoßen.



Am 07.07. ging die Jagd nach den neuen Werbeloks weiter. Eigentlich waren drei Stück auf dem Plan gewesen. Eine ist aus dem Umlauf geflogen, die zweite wurde durch einen Ersatzzug ersetzt. Ohnehin war es ein totaler Katastrophen-Tag: Zuerst fing es an kräftig zu regnen, dann wurde ein Gewitter daraus und dann ist noch der Strom am Bahnhof ausgefallen. Darüber hinaus wurden plötzlich alle Signale rot. Nach diesen Vorkommnissen fuhr 120 122 schiebend an einem unbekannt gebliebenen IC.



Doch die dritte Werbelok kam wirklich. Es handelte sich hierbei um 101 016 vor EC 219, die ehemalige "Unicef"-Werbelok, auch wegen der damals stark beschädigten Folie "Unisiff" genannt, mit der Werbung für das "packende Südafrika", die auch vier weitere 101er tragen.

Hiermit beende ich nun den Rückblick auf den wirklich bunten Frühling 2012.

Gruß, Lukas


modellbahn-crash

RE: Ein bunter Frühling (12.07.12)

#2 von rhb651 , 13.07.2012 07:37

Servus Lukas,

danke, sehr schöne Bilder!


Viele Grüße,
Achim
rhb651


 
rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.692
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS1R+6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Ein bunter Frühling (12.07.12)

#3 von Wohnzimmer-Express ( gelöscht ) , 13.07.2012 09:05

Schöne bunte Bilder mit allem Drum und dran!!

Danke fürs zeigen!

Wo kann mand enn sehen, wo die ganzen Werbeloks gerade langfahren?


Wohnzimmer-Express

RE: Ein bunter Frühling (12.07.12)

#4 von kaeselok , 13.07.2012 09:55

Zitat von Wohnzimmer-Express
Schöne bunte Bilder mit allem Drum und dran!!



Ja, das wollte ich auch gerade so schreiben!
Der Fußball-ICE könnte mal neue Folien vertragen ...

Danke für die Bilder.


Viele Grüße,

Kalle


 
kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.761
Registriert am: 30.04.2007
Spurweite 1
Stromart Digital


RE: Ein bunter Frühling (12.07.12)

#5 von hobbiefahrer , 13.07.2012 10:48

Hallo Lukas,

Danke Dir für die Bilder.
Die "Cola-Lok" gefällt mir persönlich sehr Gut.

Grüße,
Markus


 
hobbiefahrer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.140
Registriert am: 01.01.2010
Ort: Hessen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Ein bunter Frühling (12.07.12)

#6 von HO-Fahrdienstleiter , 14.07.2012 09:35

Hallo Lukas,
vielen Dank für die schönen Bilder aus meiner alten Heimat.
Es war mal wieder schön anzusehen.

Nochmals vielen Dank

Viele Grüße
Klaus


HO-Bahner...mit Roco Multimaus (DCC)
Suche Modelleisenbahner aus dem Elbe-Elster Kreis und Umgebung
www.modellbahn-röderland.de


 
HO-Fahrdienstleiter
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 56
Registriert am: 29.12.2008
Homepage: Link
Gleise Flm-Profigleis
Spurweite H0e
Steuerung Roco Multimaus
Stromart analog AC


RE: Ein bunter Frühling (12.07.12)

#7 von naxolos , 14.07.2012 19:32

Moin,

besten Dank für die bunte Vielfalt


Gruß aussem Pott
Dirk


 
naxolos
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.123
Registriert am: 03.11.2005
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Ein bunter Frühling (12.07.12)

#8 von train bleu , 14.07.2012 20:15

Hallo Lukas!
Vielen Dank für die schönen Bilder!
Weisst Du noch, was das für ein Altbauwagen auf dem Bild mit der blauen 181 war? Bahndienstwagen??
Viele Grüsse
Frank


 
train bleu
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.022
Registriert am: 23.08.2008
Ort: Frankreich
Spurweite H0
Stromart AC, DC


RE: Ein bunter Frühling (12.07.12)

#9 von michael_geng , 15.07.2012 19:36

Super Bilder,Danke

Mfg Michael


Mein Plannung:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=142004
Mein Bau:
viewtopic.php?f=15&t=163814

Grundrechte sind nicht verhandelbar.


 
michael_geng
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.288
Registriert am: 30.08.2007
Gleise K-Gleis
Spurweite H0, Z, G
Steuerung CS 2/ 3+
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz