RE: Diorama "Golden Aspen" in HO

#1 von City of New Orleans , 05.06.2013 16:13

Liebe Forumsmitglieder,

nach beinahe 27 Jahren Modellbauabstinenz wage ich mich nun wieder an den Eisenbahnmodellbau. Mein Vorhaben ist zwar keine wirkliche Anlage, sondern ich plane nur ein Diorama bzw. ein Segment zu bauen. Diorama deshalb, weil man Platzreservoir sehr eingeschränkt ist und das Bauwerk auf einem IKEA-Regal Platz haben muss. Das Diorama wird 38x68cm gross sein. Die Maße der Regaloberfläche betragen 40x140cm und ich hoffe, dass ich es schaffe ein zweites Segment zu bauen, dass auf dem Regal ebenfalls noch Platz hätte. Die Größe habe ich auch deshalb gewählt, damit ich das Ding relativ unproblematisch im Auto transportieren und dann eventuell im Freien fotografieren kann.

Die Anregung für den Bau des Dioramas stammt aus diesem Forum von diesem Beitrag viewtopic.php?f=51&t=38550 Landschaftsmodul im Ikea Regal aus 3 Brettern ist fertig und aus diesem Blog http://model-railroad-hobbyist.com/blog/31531 JR59's blog - vielen herzlichen Dank an Manfred und Jürg dafür!!! Auch die Arbeiten die in diesem Beitrag gezeigt werden viewtopic.php?f=51&t=18449 Baumbau und Sträucher inspirierten und begeistern mich.

Zum Thema: In Kindertagen fuhr auf meiner Platte eine Märklin-Bahn, die auch heute noch besitze und schätze. Schon in eben dieser Zeit begeisterten mich amerikanische Modelle - allen voran natürlich die EMD F-Units der Atchison, Topeka und Santa Fe Railroad im Warbonnet-Design und der "Big Boy" der Union Pacific und das Lied "City of New Orleans" von Steve Goodman, gesungen von Willie Nelson in dem es um die Geschichte eines Schnellzuges der Illinois Central Railroad geht. Diese Begeisterung flammte vor einigen Jahren wieder auf und so entschloss ich mich zum Umstieg auf DC, da das Lok- und Wagenangebot von Märklin im Bereich US eher eingeschränkt ist. Der Herbst ist meine Lieblingsjahreszeit also will ich eine Gebirgslandschaft mit Trestle, Schutthalde und Aspen (Pappel) im goldenen Herbstkleid bauen. Die Szenerie hat kein reales Vorbild, sondern ist im Gebirge etwa in Utah oder Colorado angesiedelt und dient als Bühne für die Lok- und Wagenmodelle.


Gleisplan - nicht sehr kompliziert


Unterbau aus Holz mit erster Lage Styrodur. Das Styrodur habe ich mit Holzleim aufgeklebt. Ich arbeite am Boden oder am Küchen(Eß)tisch.


Der Berg wächst. Das Styrodur habe ich verschraubt, bis der Leim getrocknet war, dann habe ich die Schrauben wieder entfernt. So habe icheine fester Verbindung zwischen den Platten erreicht.


Halbwegs fertiger Styrodur und Styropor-Berg mit eingezeichneten Umrissen, wie das Gelände später in etwa aussehen soll. Hier steht das Diorama schon auf seinem späteren Platz am Regal.


Die Schutthalde entsteht: das Styrodur ist gar nicht so leicht zu bearbeiten.

Das war's für's erste. Über Kommentare freue ich mich.

LG
Johannes


Good morning America how are you?
Don't you know me I'm your native son,
I'm the train they call The City of New Orleans,
i'll be gone fivehundred miles when the day is done.

"City of New Orleans" von Steve Goodman

USA-West Segmentanlage von Johannes


 
City of New Orleans
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 78
Registriert am: 21.04.2011
Ort: Niederösterreich
Gleise Märklin M, Atlas Code 83
Spurweite H0, N, 0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Diorama "Golden Aspen" in HO

#2 von steve1964 , 05.06.2013 17:00

-
Hallo Johannes ,
ich arbeite meine Landschaftsdioramen auch in Styrodur ,
grunsätzlich habe ich die Erfahrung gemacht ,
daß es sich schon gut bearbeiten läßt ,
allerdings müssen die Werkzeuge nicht nur messerscharf , sondern superscharf sein .
Ich arbeite mit Fleischermesser grob vor und nehme dann immer feinere Messer ,
scharfe Gemüsemesser und zum Schluß Skalpelle .

Bei allen plattenförmigen Elementen achte ich immer darauf ,
daß ich alle waagrechten und senkrechten Kanten total entferne .
Danach auch die Fugen verpachteln und evtl noch mit Fliegengitter , Baumwollstreifen ,
Gaze o.ä. rund abformen .
Es gibt nichts störenderes auf einem Gelände als
- und wenn auch nur andeutungsweise - durchscheinende gerade Kanten .

Grüße
Steve
-


Ich baue, also bin ich.


 
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.717
Registriert am: 15.02.2010
Gleise M, K, C, Roco Line, Geo Line, GT, Peco Code 55, Jouef, Fleischmann Messing, Hübner, Märklin 1
Spurweite H0, 1, N
Stromart AC, DC


RE: Diorama "Golden Aspen" in HO

#3 von City of New Orleans , 06.06.2013 09:23

@steve1964

Zitat
allerdings müssen die Werkzeuge nicht nur messerscharf , sondern superscharf sein .

Genau diese Erfahrung habe ich auch gemacht, habe schon zweimal die Klinge des Messers gewechselt, damit ich gute Schnitte erziele.

Zitat
Ich arbeite mit Fleischermesser grob vor und nehme dann immer feinere Messer ,
scharfe Gemüsemesser und zum Schluß Skalpelle .

Gute Idee, werde ich ausprobieren! Ich habe für die groben Arbeiten gute Erfahrungen mit einer Raspel gemacht.

Zitat
Es gibt nichts störenderes auf einem Gelände als
- und wenn auch nur andeutungsweise - durchscheinende gerade Kanten .

Ich denke auch, dass das Gelände keineswegs aussehen sollte wie eine Terrassenlandschaft. Mal sehen ob mir das gelingt.


Unterbau




Der Schuttkegel wir ausgeformt


Schuttkegel und linke Hangseite halbwegs fertig vorgeformt.




Alte Faller Blautannen werden mit Acrylfarben und einer Pump-Sprühdose umgefärbt.


Die ersten Aspen im Herbstlaub sind mit der Drahtdrillmethode, Aquarienfilterwatte und Noch-Laub entstanden. Ganz links eine Tanne von Silhouette und in der Mitte eine Eigenbau-Tanne.

Bis bald
Johannes


Good morning America how are you?
Don't you know me I'm your native son,
I'm the train they call The City of New Orleans,
i'll be gone fivehundred miles when the day is done.

"City of New Orleans" von Steve Goodman

USA-West Segmentanlage von Johannes


 
City of New Orleans
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 78
Registriert am: 21.04.2011
Ort: Niederösterreich
Gleise Märklin M, Atlas Code 83
Spurweite H0, N, 0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Diorama "Golden Aspen" in HO

#4 von Genua , 06.06.2013 09:30

Hallo Johannes,
das sieht bis jetzt richtig gut aus! Deine Geländegestaltung mit der Bahnstrecke am Hang gefällt mir genauso wie dein Baumbau
Da schaue ich gerne regelmäßig rein...

Schöne Grüße
Henning


Im kleinen Kreis

Durchs Tal der Emmer - nur noch Archiv


 
Genua
InterCity (IC)
Beiträge: 778
Registriert am: 06.02.2012


RE: Diorama "Golden Aspen" in HO

#5 von City of New Orleans , 06.06.2013 12:20

Zitat
das sieht bis jetzt richtig gut aus! Deine Geländegestaltung mit der Bahnstrecke am Hang gefällt mir genauso wie dein Baumbau
Da schaue ich gerne regelmäßig rein...

Danke! Ich werde mich bemühen den Thread möglichst aktuell zu halten.

LG
Johannes


Good morning America how are you?
Don't you know me I'm your native son,
I'm the train they call The City of New Orleans,
i'll be gone fivehundred miles when the day is done.

"City of New Orleans" von Steve Goodman

USA-West Segmentanlage von Johannes


 
City of New Orleans
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 78
Registriert am: 21.04.2011
Ort: Niederösterreich
Gleise Märklin M, Atlas Code 83
Spurweite H0, N, 0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Diorama "Golden Aspen" in HO

#6 von City of New Orleans , 07.06.2013 10:07

Weiter geht's:


Eine kurze Trestle soll über das Schuttfeld führen: hier bastle ich eine Stütze aus Balsaholz und Kiefernholzleisten. Der Plan ist von hier: http://www.blackbearcc.com/


Die Stützen sind 3x3mm stark, die Leisten für die Verstrebungen 1x2 mm. Habe sie mit Schere und Bastelmesser zurechtgescnitten.


Leisten weden auf den Plan gelegt und verklebt.


Die Verklebung ist fertig, es fehlt noch der Anstrich.

Als Sträucher und Gebüsch möchte ich unter anderen aufgepepptes Islandmoos verwenden, wie es Peter hier vorgestellt hat: Danke für die Darstellung der Vorgehensweise! viewtopic.php?f=51&t=77832&start=725

Altes und neues Islandmoos wird aufbereitet:


Zuerst werden die Nadeln entfernt ...


... dann habe ich das Moos in ein Wasser-Glyzerin-Gemisch getunkt, damit es auf dem Diorama nicht vertrocknet und zerbröselt. Das Moos trockne ich vor der Weiterverarbeitung auf einem stück Karton.

Bis bald
Johannes


Good morning America how are you?
Don't you know me I'm your native son,
I'm the train they call The City of New Orleans,
i'll be gone fivehundred miles when the day is done.

"City of New Orleans" von Steve Goodman

USA-West Segmentanlage von Johannes


 
City of New Orleans
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 78
Registriert am: 21.04.2011
Ort: Niederösterreich
Gleise Märklin M, Atlas Code 83
Spurweite H0, N, 0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Diorama "Golden Aspen" in HO

#7 von tom75 , 07.06.2013 12:49

Hallo Johannes,

das was du bisher gezeigt hast gefällt mir ausgesprochen gut. Vor allem deine Methode zum Bau mit Styrodur finde ich interessant. Ich bin bei meiner Anlage leider noch nicht beim Landschaftsbau angelangt..... aber auch nicht mehr weit weg davon Von daher bin ich gerade was Landschaftsbau angeht gerade sehr interessiert... Bin schon auf neue Bilder gespannt.....

Viele Grüße

Tom75


Schaut doch auch mal bei mir vorbei

Aktuelle Anlage:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123785

Alte Anlage Kellerhausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=87438


tom75  
tom75
InterCity (IC)
Beiträge: 624
Registriert am: 08.01.2013
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Diorama "Golden Aspen" in HO

#8 von HARNO , 07.06.2013 16:18

Hallo

tolle Bilder. sehr interessant
Da bleib ich dran

Gruss Arno


Nachdem alles gesagt und getan ist, ist mehr gesagt als getan.
________________________________________________________
Mein Bahnhofsmodul
viewtopic.php?f=170&t=141896

Es geht weiter
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=176418


 
HARNO
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 02.03.2012
Ort: Inwood WV USA
Gleise C-Gleis. K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Marking CS2
Stromart AC


RE: Diorama "Golden Aspen" in HO

#9 von City of New Orleans , 17.06.2013 14:13

Am Wochenende hat sich wieder etwas getan:

Das Gelände wird weiter aufgebaut.


Detail der Schuttrinne im Bereich der zukünftigen Brücke (Trestle).


Die Gestaltung des Geländeuntergrundes ist eine bröselige Angelegenheit.


Das Gelände bekommt zum ersten Mal ein Gleis verpasst.


Stellprobe mit Woodland Retaining Wall und Caboose.


Fertig eingepasste Stützmauer (Retaining Wall).


Stellprobe des Brückenpfeilers.


Fertig gestalteter Geländeuntergrund.



Für die Herstellung des Gleisuntergrundes werden die Geleise mit Nägeln temporär fixiert. Der Verlauf der Geleise wird auf ein Papier übertragen


Aus dem Papier wird eine Schablone erstellt und diese auf einen Karton übertragen. Um eine Höhe von etwa 7mm zu erreichen, werden drei Kartonlagen übereinandergeklebt. Der Karton ist der Untergrund für die Geleise und wird später eingeschottert.


Fertige Trasse aus den Kartonstreifen. Den Karton habe ich mit Dispersionskleber am Styrodur befestigt.


Mit Gummiformen von Woodland habe ich Felsen aus Gips hergestellt. Die Rückseiten der Teile werden mit Leim eingestrichen und dann für die Zeit des Trocknungsprozesses am Diorama mit Nägeln fixiert.


In den Nachbarbereichen der Fertig-Felsen versuche ich mich an der Felsgestaltung, ebenfalls in Gips.


Den ersten Geländeanstrich führe ich mit einem Gemisch aus Wasser, Acryl-Farbe, Moltofill, Faller "Hydrocell" und Leim aus.


Der Anstrich ist nach meinem Geschmack etwas zu dunkel geworden, aber das ist kein Problem, denn es sind auch noch viele Unebeheiten und einige Löcher zurückgeblieben, die ich mit einem weiteren Anstrich, der dann etwas heller ausfallen wird, überdecken werde.


Good morning America how are you?
Don't you know me I'm your native son,
I'm the train they call The City of New Orleans,
i'll be gone fivehundred miles when the day is done.

"City of New Orleans" von Steve Goodman

USA-West Segmentanlage von Johannes


 
City of New Orleans
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 78
Registriert am: 21.04.2011
Ort: Niederösterreich
Gleise Märklin M, Atlas Code 83
Spurweite H0, N, 0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Diorama "Golden Aspen" in HO

#10 von City of New Orleans , 02.01.2014 11:15

Liebe Stummis,

nachdem ich im Sommer und Herbst mit dem Umzug in eine neues zuHause beschäftigt war, konnte ich endlich in den Weihnachtsfeiertagen wieder etwas an meinem Diorama werkeln: Ich versuchte den Geleisen ein natürlicheres Aussehen zu geben.


Ich verwende Peco Code 83 Flexgleis von dem ich für die Bemalung die Schienen von den Schwellen trennte. Als Farbe verwende ich dunkelbraune Bastel- und Künstler-Acrylfarbe die mit einem feinen Pinsel aufgebracht wird.


erstes Ergebnis


Auch meine kleine Tochter will malen und am liebsten genau das, was Papa auch malt.


Nun hilft die größere Schwester auch mit. Zum Glück besteht so ein Peco-Gleis aus drei Teilen, damit können wir uns alle drei austoben.


Fertig bemalte Schwellenabschnitte


Nun wird mit ganz trockener, weisser Farbe etwas Struktur hineingebracht.


Die Eisenteile werden mit ocker-rotbrauner Farbe behandelt. In der Mitte sieht man den Versuch auch den Messingschienen etwas Farbe zu verpassen. Das gelang auch ganz gut, allerdings musste ich die Schienen ja wieder auf die Schwellen stecken und dabei rieb sich die Farbe stellenweise wieder runter, was schrecklich aussah. Also nahm ich von einem unbehandleten Peco-Gleis die Schienen und steckte diese wieder auf die behandelten Schwellen.


Das fertige Ergebnis: da mir die Schwellen stellenweise doch zu stark mit der weissen Farbe behandelt erschienen, ging ich noch mal mit schwarz in der gleichen Technik drüber. Wann ich die Gleise einfärbe muss ich mir noch überlegen. Entweder jetzt im Anschluß oder erst nach der Montage auf dem Diorama.


Good morning America how are you?
Don't you know me I'm your native son,
I'm the train they call The City of New Orleans,
i'll be gone fivehundred miles when the day is done.

"City of New Orleans" von Steve Goodman

USA-West Segmentanlage von Johannes


 
City of New Orleans
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 78
Registriert am: 21.04.2011
Ort: Niederösterreich
Gleise Märklin M, Atlas Code 83
Spurweite H0, N, 0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 154
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz