MÄ Percy 36121 Antriebsachsenreparatur, Ersatzteil Zahnrad?

Dieser Bereich dient ausschließlich der Beschreibung von Reparaturen von Modellbahnartikeln.

heinchen
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert: Mi 21. Jun 2017, 12:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox alt
Gleise: C-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Gelsenkirchen
Deutschland

Re: MÄ Percy 36121 Antriebsachsenreparatur, Ersatzteil Zahnrad?

#26

Beitrag von heinchen »

Hallo,

das Zahnrad kann dort z.B. bei shop.kkpmo.com wahlweise als Plastikzahnrad oder Messingzahnrad bestellt werden.
https://shop.kkpmo.com/product_info.php ... aehne.html



VG
Marcus


heinchen
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert: Mi 21. Jun 2017, 12:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox alt
Gleise: C-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Gelsenkirchen
Deutschland

Re: MÄ Percy 36121 Antriebsachsenreparatur, Ersatzteil Zahnrad?

#27

Beitrag von heinchen »

Hallo Jürgen,

woher nimmst Du die Informationen? Ich frage aus Interesse, bist Du ein Kenner der Modelleisenbahn Branche?
Ich liebe das Wort "Geplante Obsoleszenz". Meine Forderung von "Kulanz", wie sonst soll das Vertrauen in den verkauften Produkten seitens des Hersteller wieder zurückgewonnen werden?

VG
Marcus


Threadersteller
eisenbund
InterCity (IC)
Beiträge: 794
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 21:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis

Re: MÄ Percy 36121 Antriebsachsenreparatur, Ersatzteil Zahnrad?

#28

Beitrag von eisenbund »

heinchen hat geschrieben:
Fr 4. Mai 2018, 11:48
Hallo Modellbahnfreude.

ich habe gestern Märklin wegen dem Problem - Zahnrad löst sich von der Antriebsachse kontaktiert. Einen Tag später bekam ich vom Hersteller diese Antwort.

"der gewünschte hintere Treibradsatz aus dem H0 Modell "Percy" 36121 ist lieferbar mit der Nummer 110468 und kostet UVP 9,99 €.
Das Zahnrad aus der Treibachse kann nicht ausgetauscht werden. " Hinzu kommen noch die Versandkosten in Höhe von 6,90 Euro.


Mir regt schon allein das verschwiegende Problem vom Hersteller auf. Von Kulanz zu reden, keine Spur. Haben wir - Modellbahner - den Fehler gemacht und auf Kunststoffzahnräder gesetzt? Nö. Mir wäre es Recht, wenn wir uns zusammenschliessen und unsere Wut gegenüber Märklin Luft machen.

Viele Grüße aus Gelsenkirchen
Marcus Koslowski
Beschäftigte mich gerade mal wieder mit Percy.
Das 110468 ist der falsche Treibradsatz, das ist der ohne Zahnrad, eben der hintere.
Der mit dem Zahnrad ist der vordere Radsatz, der ist nach wie vor nicht lieferbar.
Wäre ja auch zu schön...

Bezüglich des polnischen Zahnradherstellers.
Warum erfährt man da nichts über Versandkosten, wenn man auf den entsprechenden Link klickt, die Liste ist leer (auch in der englischen Version).
Hat da schon jemand mal was bestellt?

Gibt es evtl. noch eine andere Idee, wie man zu einem stabilen Zahnrad kommen kann?

Schöner Gruß, Thomas

Benutzeravatar

fromue
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 427
Registriert: So 24. Feb 2013, 20:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station 2, CS2 und CS3
Gleise: C-Gleis Märklin
Wohnort: Ba-Wü
Alter: 51
Deutschland

Re: MÄ Percy 36121 Antriebsachsenreparatur, Ersatzteil Zahnrad?

#29

Beitrag von fromue »

Hallo Thomas,

schau mal hier:

http://www.hoehn-feinmechanik.de/Gambio ... aehne.html

oder hier:

https://www.weinert-bauteile.de/weinert ... ,art-32019

12 Zähne, Modul 0.4 Bohrung 2mm müsste passen.
Viele Grüße

Jürgen (Alias fromue)

Bild

Benutzeravatar

rmayergfx
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4347
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 13:42
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, 6021, 60213
Gleise: C-K-Flex-M-Gleis
Wohnort: Ufr.

Re: MÄ Percy 36121 Antriebsachsenreparatur, Ersatzteil Zahnrad?

#30

Beitrag von rmayergfx »

eisenbund hat geschrieben:
So 9. Dez 2018, 18:53

Gibt es evtl. noch eine andere Idee, wie man zu einem stabilen Zahnrad kommen kann?

Schöner Gruß, Thomas
Hallo Thomas,

ja gibt es. Da das Zahnrad durch die Presspassung auf der Achse auseinander gedrückt wird und somit einen Spalt hat, geht nichts daran vorbei das Zahnrad von der Achse abzuziehen und richtig zu reinigen,
daran darf kein Krümelchen Fett oder Öl mehr vorhanden sein. Im abgezogenen Zustand sieht man dann auch nur noch optisch den Riss, aber keinen Spalt mehr. Mit diesem geplatzten aber vollständigen Zahnrad geht man nun zum nächten Dentallabor und lässt sich mehrere Abgüsse machen, die haben sowohl die Technik als auch Material von der wir Modellbauer nur träumen können. Mit solche einem Material aus dem z.B. auch Zahnprothesen hergestellt werden läuft die Lok ewig.
Das neue Zahnrad dann entweder wieder vorsichtig aufpressen, oder wenn es sauber aufgebohrt wurde mit Loctite 648 verkleben, damit lässt sich das Zahnrad wunderbar ausrichten und der Klebstoff zentriert das Zahnrad auf der Achse.

Das gleiche Problem hatte ich mit einer BR 74 der neueren Generation, siehe hier:
BR74 Märklin 29161 Getriebeschaden

mfg

Ralf
Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !

Benutzeravatar

fromue
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 427
Registriert: So 24. Feb 2013, 20:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station 2, CS2 und CS3
Gleise: C-Gleis Märklin
Wohnort: Ba-Wü
Alter: 51
Deutschland

Re: MÄ Percy 36121 Antriebsachsenreparatur, Ersatzteil Zahnrad?

#31

Beitrag von fromue »

Hallo Thomas,

na läuft Dein Percy wieder?

Wenn ja, welche Lösung hast Du für die Reparatur?
Viele Grüße

Jürgen (Alias fromue)

Bild


Threadersteller
eisenbund
InterCity (IC)
Beiträge: 794
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 21:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis

Re: MÄ Percy 36121 Antriebsachsenreparatur, Ersatzteil Zahnrad?

#32

Beitrag von eisenbund »

Das Problem ist noch nicht gelöst.
Den Radsatz mit dem Zahnrad habe ich einem Freund gegeben, der es seinem Bekannten bringt der evtl. etwas passendes hat "Bastler".
Ich berichte, wenn es repariert wurde, kann aber dauern....

Thomas

Antworten

Zurück zu „Reparaturen“