ROCO V65 63940 mit 8-pol.Schnittstelle

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
chessyger
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 340
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 22:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC mit z21+Multimaus
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niedersachsen, Sassenburg
Alter: 71
Deutschland

ROCO V65 63940 mit 8-pol.Schnittstelle

#1

Beitrag von chessyger » Do 1. Nov 2018, 15:28

Hallo
War gestern auf einer Börse und hab die Lok nicht stehen lassen können. Fährt Analog gut. Praktisch neu und noch nicht zugerüstet.
Frage bevor ich sie zum ersten Mal aufmache. Dank 8-Pol. Schnittstelle paßt ja ein ESU Lokpilot DCC 3 oder 4 rein. Hab ich auf Lager. Da sollte von der Größe auch ein Loksound 3 passen. Hab ich auch noch liegen. Ist da schon ein Platz für Lautsprecher vorhanden? Und welcher Lautsprecher würde wo am besten passen. Wenn es nicht der beim Lokksound mitgelieferte ist müßte ich den erst besorgen.
Darum frage ich vor dem aufmachen hier.
Gruß
Jürgen
Ex US-Bahner seit 1975 (N). H0 und DCC 1998
Jetzt Neustart in DB ca. 1952 - 1960 (III)
Als Kind hatte ich das Glück das mir meine Eltern Trix-Express kauften.

Benutzeravatar

JUMBO 44
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 398
Registriert: So 2. Jan 2011, 19:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Esu Navigator / Esu Programmer
Gleise: MÄRKLIN - K - Gleis
Wohnort: Kreis Kleve
Alter: 63

Re: ROCO V65 63940 mit 8-pol.Schnittstelle

#2

Beitrag von JUMBO 44 » So 4. Nov 2018, 18:48

Hallo Jürgen,

hier der Loksound 4.0 mit den Zimo-Lautsprecher : https://youtu.be/iSMCM-f_oNo

Gruß Peter :wink:
In der Ruhe liegt die Kraft.

Benutzeravatar

Threadersteller
chessyger
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 340
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 22:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC mit z21+Multimaus
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niedersachsen, Sassenburg
Alter: 71
Deutschland

Re: ROCO V65 63940 mit 8-pol.Schnittstelle

#3

Beitrag von chessyger » So 4. Nov 2018, 19:06

Peter
a) Es gibt bei ESU keinen V65 Sound. Zumindest habe ich keinen gefunden.
b) Bilder vom Einbau wären Interessant
Gruß
Jürgen
Ex US-Bahner seit 1975 (N). H0 und DCC 1998
Jetzt Neustart in DB ca. 1952 - 1960 (III)
Als Kind hatte ich das Glück das mir meine Eltern Trix-Express kauften.

Benutzeravatar

JUMBO 44
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 398
Registriert: So 2. Jan 2011, 19:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Esu Navigator / Esu Programmer
Gleise: MÄRKLIN - K - Gleis
Wohnort: Kreis Kleve
Alter: 63

Re: ROCO V65 63940 mit 8-pol.Schnittstelle

#4

Beitrag von JUMBO 44 » Mo 5. Nov 2018, 10:10

Hallo Jürgen,

nee, den Sound gibt es noch nicht bei Esu.
Der Kollege hat den Sound von der V 36
aufgespielt.

Beide Loks haben einen V 6 als Motor.

Gruß Peter :wink:

PS. Hier ein Link zu einem Esu für die V 65
https://hagen.at/LokSound-Sounddecoder-SM25011-V65-ROCO
In der Ruhe liegt die Kraft.


Guardian71
InterCity (IC)
Beiträge: 582
Registriert: So 13. Sep 2015, 08:35
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital
Gleise: Roco line
Schweden

Re: ROCO V65 63940 mit 8-pol.Schnittstelle

#5

Beitrag von Guardian71 » Mo 5. Nov 2018, 12:32

Moin,

der Sound der V 36 könnte schon passen. Die Drehzahl ist ungefähr gleich (700 (V 36) bzw. 750 U/min (V 65)). allerdings ist der Motor der V 36 mit 98 Liter Hubraum großvolumiger als der der V 65 (72 Liter).

Von Zimo gibt es einen Sound für die V 65 - und der MX 648 ist kleiner als der LS 4 Micro...

Best
Mark


FCrostifan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 280
Registriert: Do 6. Dez 2012, 04:59

Re: ROCO V65 63940 mit 8-pol.Schnittstelle

#6

Beitrag von FCrostifan » Di 6. Nov 2018, 12:33

Guardian71 schreibt:
der Sound der V 36 könnte schon passen. Die Drehzahl ist ungefähr gleich (700 (V 36) bzw. 750 U/min (V 65)). allerdings ist der Motor der V 36 mit 98 Liter Hubraum großvolumiger als der der V 65 (72 Liter).
Hi,
wo bitte kann man solche Motordaten wie Hubraum einsehen ?
Es gibt eine Menge Diesels wo mich solche Angaben interessieren würden. Aber bei wiki etc ist ja meistens nur die Motorbezeichnung, wenns hoch kommt die Leistung und Zylinderzahl zu lesen.
Tip wäre nett
mfG
Fcrostifan

Benutzeravatar

Threadersteller
chessyger
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 340
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 22:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC mit z21+Multimaus
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niedersachsen, Sassenburg
Alter: 71
Deutschland

Re: ROCO V65 63940 mit 8-pol.Schnittstelle

#7

Beitrag von chessyger » Do 15. Nov 2018, 17:32

Hatte sie gerade auf. Der Platz ohne Fräsarbeiten reichte gerade für einen ESO Lokpilot 4.0 DCC.
Hab ich den erst mal reingesetzt und wieder zu gemacht. Kann ich wenigstens erst mal fahren.
Gruß
Jürgen
Ex US-Bahner seit 1975 (N). H0 und DCC 1998
Jetzt Neustart in DB ca. 1952 - 1960 (III)
Als Kind hatte ich das Glück das mir meine Eltern Trix-Express kauften.


juergen_bn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 56
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 10:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos 1 + Ecos 2 + IB I
Gleise: C + K Gleis
Wohnort: Bonn
Deutschland

Re: ROCO V65 63940 mit 8-pol.Schnittstelle

#8

Beitrag von juergen_bn » Do 15. Nov 2018, 21:25

FCrostifan hat geschrieben:
Di 6. Nov 2018, 12:33
Guardian71 schreibt:
der Sound der V 36 könnte schon passen. Die Drehzahl ist ungefähr gleich (700 (V 36) bzw. 750 U/min (V 65)). allerdings ist der Motor der V 36 mit 98 Liter Hubraum großvolumiger als der der V 65 (72 Liter).
Hi,
wo bitte kann man solche Motordaten wie Hubraum einsehen ?
Es gibt eine Menge Diesels wo mich solche Angaben interessieren würden. Aber bei wiki etc ist ja meistens nur die Motorbezeichnung, wenns hoch kommt die Leistung und Zylinderzahl zu lesen.
Tip wäre nett
mfG
Fcrostifan
Hallo Fcrostifan,
das ist doch ganz einfach. Wenn Du den Motor kennst die techn. Daten beim Hersteller oder in Wiki suchen.
Dann Bohrung x Hub x Zylinderzahl = Hubraum des Motors.
Bedenke aber Zweitaktakter klingen anders als Viertakter.
Grüße Jürgen
P.S. oder den Hersteller anrufen, sich mit der Ersatzteitechnik verbinden lassen und freundlich fragen.
Die geben dann in der Regel Auskunft.
In meinem Job bekomme ich diese Fragen in Bezug auf DEUTZ Motoren öfter gestellt.
Bei welchen Motoren findest Du nichts?


FCrostifan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 280
Registriert: Do 6. Dez 2012, 04:59

Re: ROCO V65 63940 mit 8-pol.Schnittstelle

#9

Beitrag von FCrostifan » Mo 26. Nov 2018, 08:45

Hi,
generell interessieren mich halt solche Angaben wie Hubraum etc. Bei den meisten Lokbeschreibungen (wikipedia, etc) steht zwar der Motortyp, vielleicht noch die Zylinderzahl, das wars dann aber auch.
mfG
Fcrostifan

Benutzeravatar

Threadersteller
chessyger
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 340
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 22:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC mit z21+Multimaus
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niedersachsen, Sassenburg
Alter: 71
Deutschland

Re: ROCO V65 63940 mit 8-pol.Schnittstelle

#10

Beitrag von chessyger » Sa 12. Okt 2019, 22:49

Hab mir jetzt den Faulhaber Umbausatz von SB Modellbau bestellt. Heute eingetroffen. Ein Faulhaber läuft besser und braucht weniger Strom.
Also sicherer für einen Loksound Micro. Ich werde dann erst mal mit dem V 36 Sound leben und hoffen das ESU mal einen V 65 bringt.
Einen ESU-Programmer habe ich.
Einen von Zimo werde ich mir nicht auch noch zulegen.
Ach so, der Sound von Zimo für V 65 ist nicht Umsonst. Decoderpreis = ESU + Sound
Da warte ich ab und hoffe auf ESU
Eben schnell bei Ebay Loksound Micro gekauft.
Sollte dann alles kommende Woche zusammen haben.
Gruß
Jürgen
Ex US-Bahner seit 1975 (N). H0 und DCC 1998
Jetzt Neustart in DB ca. 1952 - 1960 (III)
Als Kind hatte ich das Glück das mir meine Eltern Trix-Express kauften.

Benutzeravatar

Threadersteller
chessyger
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 340
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 22:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC mit z21+Multimaus
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niedersachsen, Sassenburg
Alter: 71
Deutschland

Re: ROCO V65 63940 mit 8-pol.Schnittstelle

#11

Beitrag von chessyger » Sa 12. Okt 2019, 23:23

Nachtrag.
Die V 65 ist ja praktisch eine MaK 600 D
Gerade bei ESU den Sound der MaK 650 D gefunden
http://projects.esu.eu/projectoverviews ... info-S0343

Sollte auf jeden Fall passender klingen als der Sound der V 36 wie Eingangs empfolen.

Vergleich der beiden Originale
https://de.wikipedia.org/wiki/MaK_600_D
https://de.wikipedia.org/wiki/MaK_650_D
Gruß
Jürgen
Ex US-Bahner seit 1975 (N). H0 und DCC 1998
Jetzt Neustart in DB ca. 1952 - 1960 (III)
Als Kind hatte ich das Glück das mir meine Eltern Trix-Express kauften.

Antworten

Zurück zu „Digital“