?? LokSound5: Ein/Ausblenden von Zg 1 und Zg 2

Bereich für alle Themen rund um Modellbahn-Software, sowie der nötigen Hardware (PCs, Bildschirme, etc.).
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Fleetworker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert: So 9. Aug 2009, 14:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3+ & CS2 u. Rocrail
Gleise: Märklin K
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:
Deutschland

?? LokSound5: Ein/Ausblenden von Zg 1 und Zg 2

#1

Beitrag von Fleetworker »

Moin Zusammen,

Ich hoffe, Ihr erfreut Euch weiterhin bester Gesundheit im "Exil".

Nachdem ich nun endlich den seit langem auf Halde liegenden Loksound5 verbaut habe, stelle ich zu meinem Bedauern fest,
dass die Funktion "Dimmbares Licht (Ein- und Ausblenden) kaum mehr Wirkung zeigt.
Anders ausgedrückt: Die Geschwindigkeit von LichtAus nach LichtAn und umgekehrt ist viel zu hoch.
Die Helligkeit läßt sich immer noch wie bisher einstellen. Aber die Geschwindigkeit eben nicht.

Beim LoPi4 war der Effekt wesentlich stärker ausgeprägt, die Geschwindigkeit wesentlich niedriger. Sehr ähnlich dem Überblenden bei Lichtsignalen.
Und damit wesentlich näher an der Nachahmung von Gas- oder Glühlaternen bei Ein- und Ausschalten.

Welche CVs sind für das Tempo des Ein- und Ausblendens zuständig?
In die BA kann ich dazu nichts finden. Nur das "Dimmen" die Helligkeit um 60% reduziert.
Aber das will ich nicht wissen :-(

Viele Grüße
und bleibt gesund
Fleetworker
Märklin H0, K-Gleise, CS3Plus (Master) und CS2 60215 (Slave), jeweils aktuelle SW-Versionen, LDT S-DEC-4-DC, LDT RM-88-N, Mä Link S88, Mä Decoder s 88
PC Win10, Rocrail, Anlage im Bau

Benutzeravatar

Lindilindwurm
InterCity (IC)
Beiträge: 854
Registriert: Sa 29. Dez 2007, 10:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Franken

Re: ?? LokSound5: Ein/Ausblenden von Zg 1 und Zg 2

#2

Beitrag von Lindilindwurm »

Abgesehen von der Funktion kann man hier sehen, wie schnell und hell Gaslaternen brennen (ab Minute 2:40):
https://www.youtube.com/watch?v=CyUF0AlYN4U
Lindi


Michael Knop
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3450
Registriert: Do 28. Apr 2005, 11:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB
Gleise: C-Gleis
Wohnort: NRW
Schweden

Re: ?? LokSound5: Ein/Ausblenden von Zg 1 und Zg 2

#3

Beitrag von Michael Knop »

Fleetworker hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 21:15
Moin Zusammen,

Ich hoffe, Ihr erfreut Euch weiterhin bester Gesundheit im "Exil".

Nachdem ich nun endlich den seit langem auf Halde liegenden Loksound5 verbaut habe, stelle ich zu meinem Bedauern fest,
dass die Funktion "Dimmbares Licht (Ein- und Ausblenden) kaum mehr Wirkung zeigt.
Anders ausgedrückt: Die Geschwindigkeit von LichtAus nach LichtAn und umgekehrt ist viel zu hoch.
Die Helligkeit läßt sich immer noch wie bisher einstellen. Aber die Geschwindigkeit eben nicht.

Beim LoPi4 war der Effekt wesentlich stärker ausgeprägt, die Geschwindigkeit wesentlich niedriger. Sehr ähnlich dem Überblenden bei Lichtsignalen.
Und damit wesentlich näher an der Nachahmung von Gas- oder Glühlaternen bei Ein- und Ausschalten.

Welche CVs sind für das Tempo des Ein- und Ausblendens zuständig?
In die BA kann ich dazu nichts finden. Nur das "Dimmen" die Helligkeit um 60% reduziert.
Aber das will ich nicht wissen :-(

Viele Grüße
und bleibt gesund
Fleetworker
Hi,

hat die Lok LED oder Glühlampen?

Da bei LED der Lichtstrom sich nicht linear mit dem Pulsverhältnis ändert gibt es bei vielen Dekodern die Möglichkeit dem Dekoder "mitzuteilen" das die Lichtefekte für LED zu optimieren sind.
Wenn Die Lok LED hat, hast Du das gemacht?


Viele Grüße, Michael


Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 6293
Registriert: Di 22. Aug 2006, 08:49
Wohnort: Minden (Westf.)

Re: ?? LokSound5: Ein/Ausblenden von Zg 1 und Zg 2

#4

Beitrag von Schwanck »

Moin zusammen,

Zg 1 = Spitzensignal - Kennzeichnung der Zugspitze und Zg 2 = Schlusssignal - Kennzeichnung des Zugschlusses werden seit etwa 100 Jahren an Triebfahrzeugen vorwiegend elektrisch betrieben und mit einfachen Dreh- oder Kippschaltern ein- und ausgeschaltet. Es gibt da keine Dimmer beim Vorbild. Wozu auch?!
Das Anzünden vor der elektrischen Zeit von Petrolium- oder Gaslaternen für diese Signale machte man beim Vorbereitungsdienst im Bw, weil es während der Fahrt unmöglich und am Bahnsteig vor Publikum unüblich war.

Gesund bleiben und ...
Zuletzt geändert von Schwanck am Fr 27. Mär 2020, 19:44, insgesamt 1-mal geändert.
Tschüss

KFS

Vorsicht, meine Beiträge können Ironie enthalten!

Benutzeravatar

Threadersteller
Fleetworker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert: So 9. Aug 2009, 14:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3+ & CS2 u. Rocrail
Gleise: Märklin K
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: ?? LokSound5: Ein/Ausblenden von Zg 1 und Zg 2

#5

Beitrag von Fleetworker »

Moin Zusammen,

@Lindi:
Ich kenne die Originale :-) Das sind die modernsten Lampen.
Meine kleine Camping-Leuchte (die mit der blauen Kartusche :wink: ) ist gefühlt auch so hell.
Die Ausführungen in Epoche I und II waren nicht ganz so hell und blendeten langsamer auf.

@Michael:
Die Lok hat Glühlampen und keine LEDs. Daher ist die Option auch nicht gesetzt.

@KFS:
Das ist mir durchaus bekannt :-) War ja nur zur Verdeutlichung geschrieben.
Ich finde diesen Effekt nur einfach schön und bin ein wenig enttäuscht, dass ich beim LokSound5 darauf verzichten muss (soll?).

Grüße aus der "Isolation" und bleibt gesund
Fleetworker
Märklin H0, K-Gleise, CS3Plus (Master) und CS2 60215 (Slave), jeweils aktuelle SW-Versionen, LDT S-DEC-4-DC, LDT RM-88-N, Mä Link S88, Mä Decoder s 88
PC Win10, Rocrail, Anlage im Bau


supermoee
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9875
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: ?? LokSound5: Ein/Ausblenden von Zg 1 und Zg 2

#6

Beitrag von supermoee »

Fleetworker hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 21:15
Welche CVs sind für das Tempo des Ein- und Ausblendens zuständig?
In die BA kann ich dazu nichts finden. Nur das "Dimmen" die Helligkeit um 60% reduziert.
Aber das will ich nicht wissen :-(
Hallo Fleetworker,

im Lokprogrammer wird diesbezüglich auch keine Einstellmöglichkeit gegeben.

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.

Benutzeravatar

moppe
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4531
Registriert: So 7. Aug 2011, 08:16
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: G&R ana/digi - Z21/Lenz/ESU
Gleise: 2L
Wohnort: Norddeutsche Halbinsel.
Kontaktdaten:
Dänemark

Re: ?? LokSound5: Ein/Ausblenden von Zg 1 und Zg 2

#7

Beitrag von moppe »

Fleetworker hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 21:15
Nachdem ich nun endlich den seit langem auf Halde liegenden Loksound5 verbaut habe, stelle ich zu meinem Bedauern fest,
dass die Funktion "Dimmbares Licht (Ein- und Ausblenden) kaum mehr Wirkung zeigt.
Anders ausgedrückt: Die Geschwindigkeit von LichtAus nach LichtAn und umgekehrt ist viel zu hoch.
Die Helligkeit läßt sich immer noch wie bisher einstellen. Aber die Geschwindigkeit eben nicht.
Du muss ganz alternativ denken um neue Möglichkeiten zu sehen.

Statt "Dimmbares licht (ein und ausblenden)" nimmt du "Ventilator".
Statt "Helligkeit" hab du "Geschwindigkeit", und statt "zusatzfunktionen" hab du "Beschleunigungszeit" und "Bremszeit".

Probiere mal.....

Klaus
"Meine" Modellbahn: http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk

Benutzeravatar

Threadersteller
Fleetworker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert: So 9. Aug 2009, 14:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3+ & CS2 u. Rocrail
Gleise: Märklin K
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: ?? LokSound5: Ein/Ausblenden von Zg 1 und Zg 2

#8

Beitrag von Fleetworker »

Moin Zusammen
supermoee hat geschrieben:im Lokprogrammer wird diesbezüglich auch keine Einstellmöglichkeit gegeben.
Hallo Stephan,
Danke für die Bestätigung.
Da bin ich doch sehr froh, dass das Ergebnis meiner längeren und vergeblichen Suche nicht auf meine Blödheit zurück zu führen ist.
moppe hat geschrieben:Du muss ganz alternativ denken um neue Möglichkeiten zu sehen.
Hallo Klaus,
Meine "Verzweiflung" war wohl noch nicht groß genug.
Aber auf so etwas wäre ich garantiert nicht gekommen.
"Ventilator" funktioniert wirklich mit den passenden Einstellungen.
In diesem Fall sind Glühbirnen in der Lok.
Aber was ist, wenn LEDs verbaut sind? "LED-Mode" lässt sich dann nicht schalten.
Überleben LEDs diese Einstellungen?

Grüße aus der "Isolation" und bleibt gesund
Fleetworker
Märklin H0, K-Gleise, CS3Plus (Master) und CS2 60215 (Slave), jeweils aktuelle SW-Versionen, LDT S-DEC-4-DC, LDT RM-88-N, Mä Link S88, Mä Decoder s 88
PC Win10, Rocrail, Anlage im Bau

Benutzeravatar

moppe
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4531
Registriert: So 7. Aug 2011, 08:16
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: G&R ana/digi - Z21/Lenz/ESU
Gleise: 2L
Wohnort: Norddeutsche Halbinsel.
Kontaktdaten:
Dänemark

Re: ?? LokSound5: Ein/Ausblenden von Zg 1 und Zg 2

#9

Beitrag von moppe »

Fleetworker hat geschrieben:
Sa 28. Mär 2020, 14:33
Aber was ist, wenn LEDs verbaut sind? "LED-Mode" lässt sich dann nicht schalten.
Überleben LEDs diese Einstellungen?
Ohne Zweifel, ein LED wissen nicht ob LED-Mode ein oder ausgeschaltet ist.


Klaus
"Meine" Modellbahn: http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk

Antworten

Zurück zu „Software und Hardware“