RE: Zugbildung Märklin Eilzugwagen / Umbauwagen Epoche 4

#1 von Bahnbastler ( gelöscht ) , 05.12.2014 02:56

Hallo,

ich bin im Besitz von einigen Märklin Schnellzug-/Eilzugwägen in genieteter Ausführung, wie würdet ihr an meiner Stelle den Zug verlängern? Zeitlich befinden wir uns etwa in den Jahren 1969-1980 und die maximale Länge des Zuges sollte 4 (5) Wagen + evtl. einen (2-achsigen) Postwagen + evtl. einen Expressgut-Güterwagen nicht überschreiten...

Vorhanden ist aktuell:
Gepäckwagen 4278
2. Klasse Wagen 4276
2. Klasse Wagen 4277
Postwagen 2-a/14 DB (Lima)

Um welche Baugruppe handelt es sich eigentlich bei den Wägen, das müsste doch Gruppe 30 sein, weil Gruppe 36 sollen ja schon geschweißte Wägen sein, oder?

Am liebsten würde ich weil mir die Optik der Wägen gefällt und ich mir einen reinen "Altbau-Zug" vorstellen könnte einen 1./2. Klasse Wagen anhängen, den es (von Märklin) in dieser "Serie" allerdings nicht gibt. Es gibt nur einen 1. Klasse Wagen (4275) mit dem ich den Zug verlängern könnte und/oder (evtl. unter vollständigem Verzicht auf die 1. Klasse) einen weiteren 2. Klasse Wagen (tendiere zum 4276).

Was natürlich auch gehen sollte wären doch 3- oder 4-achsige Umbauwägen, was mir von der Optik allerdings nicht so gefallen würde. Ein weiterer Zug mit 3-4 4-achsigen Umbauwägen soll zusätzlich entstehen (2. Kl + 1./2. Kl. + 2. Kl. + 2. Kl/Gep.)

Wie würdet ihr an meiner Stelle vorgehen? Vorbildgerecht dürfte beides sein, oder? Wenn ich viele ältere Bilder anschaue müssten morgentliche Pendlerzüge sogar komplett ohne 1. Klasse und Gepäckabteil auskommen aber ich will ja eigentlich einen Eilzug darstellen...

Ich freue mich auf eure Antworten und bedanke mich schon mal...

Gruß
Markus


Bahnbastler

RE: Zugbildung Märklin Eilzugwagen / Umbauwagen Epoche 4

#2 von Dirk Ackermann , 05.12.2014 04:38

Hallo Markus,

zu den Eilzugwagen kannst Du ohne weiteres 4achsige Umbauwagen anhängen.
So sahen die Eilzüge in den 70er Jahren in NRW noch aus.

Für die frühen 80er gehen noch die 4achser Umbauwagen, aber die Eilzugwagen, sind glaube ich Gattung 26 oder 28, sind da schon alle ausgemustert gewesen. Was auch geht ist die Umbauwagen mit Silberlingen zu verstärken.


Grüße aus Dithmarschen
Dirk

Mitglied bei den Eisenbahn Freunden Vaale


 
Dirk Ackermann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.819
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Krumstedt
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung ECoS2, DCC, DCC Railcom+M4
Stromart DC, Digital


RE: Zugbildung Märklin Eilzugwagen / Umbauwagen Epoche 4

#3 von berndm , 05.12.2014 08:47

Der Märklin 4277 ist Verwendungsgruppe 30 und lief bis Anfang der 80er Jahre. D.h. der passt.
Das Original des Märklin 4276 kann ich nicht sagen, vielleicht der einzige bayerische Eilzugwagen, aber da stimmt di nummer nicht. :

Wenn es ein Eilzug werden soll, dann würde ich noch einen Wagen mit 1. Klasse dazu nehmen.
Der kann aber irgendeiner sein, also auch Silberling, Schürzenwagen oder eine D-Zugwagen der Verwendungsgruppe 53 (ABüm dann) sein.


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.501
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: Zugbildung Märklin Eilzugwagen / Umbauwagen Epoche 4

#4 von Bahnbastler ( gelöscht ) , 05.12.2014 10:46

Hallo,

danke schon mal für eure Antworten. Von meinen Schürzenwagen trenne ich mich gerade, da so viele sagten es wäre eher ungewöhnlich mehr als einen im Zug zu haben. Silberlinge fallen leider flach, da hab ich einen Restbestand der alten, kurzen Fleischmann und vom Rest trenne ich mich ebenfalls gerade. Doch zurück zum Thema...

Also bilde ich den Zug wie folgt:
Postwagen 2-a/14 DB (Lima)
Gepäckwagen 4278
1. Klasse Wagen 4275 (ggf. tauschbar mit einem 1./2. Klasse Umbauwagen)
2. Klasse Wagen 4276
2. Klasse Wagen 4277
2. Klasse Wagen 4277 (bei Bedarf)

Und dann noch einen Zug aus 4-achsigen Umbauwagen:
2. Klasse Wagen 4277 (bei Bedarf)
2. Klasse Umbauwagen
1./2. Klasse Umbauwagen (ggf. tauschbar mit dem 4275)
2. Klasse Umbauwagen mit Gepäckabteil

Der Zug mit den Silberlingen soll (auf Grund des Maßstabs 1:82 oder 1:85) mehr oder weniger fest gekuppelt bleiben:
2. Klasse Umbau (Roco 4253)
1./2. Klasse Silberling (5121)
2. Klasse Silberling (5122)
2. Klasse Silberling mit Steuerabteil (5120) oder alternativ vor dem Umbauwagen ein Gepäckwagen Märklin 4278

Wie findet ihr das? Denke mit dem Wagenmaterial könnte man einiges anfangen, oder?

Welche Alternativen an nicht zu langen Silberlingen gäbe es? Also 1:100 wäre vielleicht gerade noch drin...

Gruß
Markus


Bahnbastler

RE: Zugbildung Märklin Eilzugwagen / Umbauwagen Epoche 4

#5 von Illcoron , 05.12.2014 11:46

Hallo,

Altbau Eilzugwagen und Umbauwagen geht eigentlich immer. Ich schmeise dir jetzt auch mal einen Link um die Ohren, den ich disbezüglich hier schon häufiger gepostet habe Da gibt es sehr schöne Beispiele für kuriose und alltägliche Zugbildungen der Epoche III und IV.

http://www.noetzel24.de/index.php?id=84

Schau dich da mal nen bisschen um - du wirst einige Bildungsideen finden. Und wenn du keinen AB Altbauwagen hast, dann nimmst du dafür nen ABy4 Umbauwagen - hat die DB auch so gemacht

Was für eine Lok willst du denn davor hängen?

Bei den Silberlingzug solltest du aber bedenken, dass die 4y Wagen nicht Wendezugfähig waren. Das kannst du aber umgehen - dann nimmst du 2x 3y Wagen Oder der Steuerwagen fährt ohne Funktion mit.

Grüße

Jens


Lemtrup - Norddeutschland ca 1975 - Epoche IV - in Planung

Lemtrup V2.0 - Neustart als Regalbahn - Nordwestdeutschland in der Epoche IV - Anlagenvorstellung


 
Illcoron
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 484
Registriert am: 05.04.2013
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Zugbildung Märklin Eilzugwagen / Umbauwagen Epoche 4

#6 von Bahnbastler ( gelöscht ) , 05.12.2014 12:20

Hallo,

danke für den Link, den studiere ich schon seit Tagen und bin trotzdem noch unschlüssig bzw. unsicher gewesen. Dort hatte ich auch den Postwagen gefunden...

Ein Wendezug ist nicht geplant...

Naja, das mit dem ABy4 (irgendwann lerne ich die Bezeichnungen auch noch ) kann ich ja dann nachstellen wenn ich es so mache wie oben...

Gruß
Markus


Bahnbastler

RE: Zugbildung Märklin Eilzugwagen / Umbauwagen Epoche 4

#7 von Bahnbastler ( gelöscht ) , 05.12.2014 12:54

Hallo,

was ich vergessen habe sind die Loks die verwendet werden sollen, hier geht es ein mal quer durchs Märklin-Programm...

012 - aber selbst die fuhr ja mit Umbauwägen oder Eilzügen
050 - mit was fuhr die nicht???

260 - in altrot und ozeanblau/beige, mit ein bis zwei Umbauwägen auf der Nebenbahn
211 - in altrot ein Klassiker zu solchen Zügen
212 - Ozeanblau/beige, zumindest zu den Silberlingen und Umbauwagen passend
216 - in altrot und ozeanblau/beige, sollte auch zu allem gehen *

141 - Ozeanblau/beige, auch die sollte mit allen Zügen gehen
194 - geht zumindest mit Umbauwägen

Gruß
Markus

* Von meiner Heimat her wäre die Baureihe 215 deutlich mehr angebracht, sie war ja "die" Lok auf der Hohenlohebahn aber ich hab eben 216er - ich denke mit diesem "Stilbruch" kann man leben...


Bahnbastler

RE: Zugbildung Märklin Eilzugwagen / Umbauwagen Epoche 4

#8 von Pauline , 05.12.2014 13:47

Hallo, Markus!

Die Loks sind allesamt geeignet für diese Züge.
Selbst die 194 kannst Du getrost vor alle genannten Typen spannen: klick, klack, Bild 2 und 3

*klugscheiss an*
Übrigens: Mit Deinen Wägen geht gar nix! (Der "Wagen" heißt auch in der Mehrzahl "Wagen")
*klugscheiss aus*

Bitte nicht hauen


Viele Grüße!
Jürgen
Et situs vi late inista per carnes
Ich freue mich auf Euren Besuch: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=63941


 
Pauline
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.026
Registriert am: 04.05.2011
Ort: fast in Hessen
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams RedBox/ModellStellWerk
Stromart Digital


RE: Zugbildung Märklin Eilzugwagen / Umbauwagen Epoche 4

#9 von Bahnbastler ( gelöscht ) , 05.12.2014 14:22

Hallo,

nein ich hau dich nicht, bin doch friedlich und über jede Hilfe dankbar, außerdem ist der Link super!

Nun, das mit der 151 und dem Eilzug könnte ich auch nachstellen, allerdings ist meine grün...

Gruß
Markus


Bahnbastler

RE: Zugbildung Märklin Eilzugwagen / Umbauwagen Epoche 4

#10 von Pauline , 05.12.2014 15:57

Zitat von Bahnbastler
...das mit der 151 und dem Eilzug könnte ich auch nachstellen, allerdings ist meine grün...


Das hat bei der ehemaligen DB aber keinen gejuckt.


Viele Grüße!
Jürgen
Et situs vi late inista per carnes
Ich freue mich auf Euren Besuch: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=63941


 
Pauline
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.026
Registriert am: 04.05.2011
Ort: fast in Hessen
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams RedBox/ModellStellWerk
Stromart Digital


RE: Zugbildung Märklin Eilzugwagen / Umbauwagen Epoche 4

#11 von Dirk Ackermann , 05.12.2014 18:45

Hallo,

Zitat von Bahnbastler
...

Welche Alternativen an nicht zu langen Silberlingen gäbe es? Also 1:100 wäre vielleicht gerade noch drin...

Gruß
Markus



ja da gibt es eine wunderschöne Alternative von Fleischmann mit den Artikelnummern 5140, 5141 und 5142.
Beim Kauf darauf achten das die Wagen hinter der Artikelnummer ein K in einem Kreis haben. Diese Wagen sind aus der letzten Generation vor der Umstellung auf den Längenmaßstab 1:93,5.


Grüße aus Dithmarschen
Dirk

Mitglied bei den Eisenbahn Freunden Vaale


 
Dirk Ackermann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.819
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Krumstedt
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung ECoS2, DCC, DCC Railcom+M4
Stromart DC, Digital


RE: Zugbildung Märklin Eilzugwagen / Umbauwagen Epoche 4

#12 von Bahnbastler ( gelöscht ) , 05.12.2014 23:42

Hallo,

danke für den Tip, ich werde mir die mal ansehen...

Gruß
Markus


Bahnbastler

RE: Zugbildung Märklin Eilzugwagen / Umbauwagen Epoche 4

#13 von Bahnbastler ( gelöscht ) , 09.12.2014 07:58

Hallo,

ich hätte da noch eine Frage zum Einsatz von 3-achsigen Umbauwagen. Wurden die wirklich teilweise auch (weit) in der Epoche 4 weiter mit Epoche 3 Beschriftung gefahren weil man davon ausging, dass sie sowieso bald ausgemustert werden und man sich das umbeschriften somit sparen kann? Gibt es hierzu ggf. Bilder?

Wie lange waren die 3-achsigen Umbauwagen überhaupt im Einsatz? Wurden sie noch mit ozeanblau / beigen Lokomotiven planmäßig eingesetzt?

Gruß
Markus


Bahnbastler

RE: Zugbildung Märklin Eilzugwagen / Umbauwagen Epoche 4

#14 von berndm , 09.12.2014 12:20

Zitat von Bahnbastler
Hallo,

ich hätte da noch eine Frage zum Einsatz von 3-achsigen Umbauwagen. Wurden die wirklich teilweise auch (weit) in der Epoche 4 weiter mit Epoche 3 Beschriftung gefahren weil man davon ausging, dass sie sowieso bald ausgemustert werden und man sich das umbeschriften somit sparen kann? Gibt es hierzu ggf. Bilder?

Wie lange waren die 3-achsigen Umbauwagen überhaupt im Einsatz? Wurden sie noch mit ozeanblau / beigen Lokomotiven planmäßig eingesetzt?

Gruß
Markus


Die Wagen sind sehr häufig nicht mehr umbeschriftet worden oder die Beschriftung verblieb in einer Zwischenform.

Fotos der realen Wagen kommen später.
Aber hier gibt es sehr gute Modellfotos: Modellbau Wiki Umbauwagen
Interessant sind die Fleischmann Modelle der Epoche IV wie der hier: AB3ygeb, 37 752, Fleischmann 5097
Mit dem Revisionsdatum von 1972 ist der noch zusammen mit ozeanblau/beigen Fahrzeugen gefahren.
Die Umbaudreiachser sind in der ersten Hälfte der 80er Jahre ausgemustert worden.


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.501
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: Zugbildung Märklin Eilzugwagen / Umbauwagen Epoche 4

#15 von Bahnbastler ( gelöscht ) , 09.12.2014 18:26

Hallo,

danke für die "Nachhilfe", mir war ähnliches wohl schon zu Ohren gekommen aber ich suchte wie gesagt noch die Bestätigung. Dennoch ist es verwunderlich, dass ausgerechnet bei der Bahn als staatlichem Unternehmen sowas durchging...

Gruß
Markus


Bahnbastler

RE: Zugbildung Märklin Eilzugwagen / Umbauwagen Epoche 4

#16 von contrans , 09.12.2014 19:07

Hallo,
Nicht mehr unbeschriftete 3A-Umbauwagen haben in der Ep. IV nur die Angabe der Höchstgeschwindigkeit 100 in einem rechteckigen Feld links unten am Wagenkasten erhalten.

Gruß Andi


 
contrans
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.537
Registriert am: 29.11.2005
Spurweite H0, H0e
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Zugbildung Märklin Eilzugwagen / Umbauwagen Epoche 4

#17 von Bahnbastler ( gelöscht ) , 09.12.2014 20:24

Hallo,

das heißt also ich kann zumindest bei den 3-Achsern einfach Wagen mit Epoche 3 Beschriftung weiter verwenden (das Schild lassen wir mal außer acht damit ich die Wagen auch weiter in der Epoche 3 benutzen kann )...?

Habe vorhin ein Bild eines tollen Fleischmann-Wagen gesehen in einem der Links, selbst dieser Wagen hat keine sichtbare Computernummer erhalten - wie schon gesagt, ich hatte gedacht die Bahn war so ordentlich...

Gruß
Markus


Bahnbastler

RE: Zugbildung Märklin Eilzugwagen / Umbauwagen Epoche 4

#18 von berndm , 09.12.2014 20:36

Noch einige Links auf Fotos:

Wikipedia: 1970: Minimals angepasste Wagen: http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Heilb...e-Axle_Cars.jpg

1983: Hier gibt es "ordentlich" beschriftete Umbaudreiachser und auch welche nach Fleischmann-Art: http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,6801872 (nach unten scrollen)


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.501
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: Zugbildung Märklin Eilzugwagen / Umbauwagen Epoche 4

#19 von Bahnbastler ( gelöscht ) , 09.12.2014 23:39

Hallo,

interessant ist, dass speziell im zweiten Link beide Varianten der Beschriftung direkt nebeneinander zu sehen sind!

Gruß
Markus


Bahnbastler

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 175
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz