RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#1 von HARNO , 13.12.2016 06:40

Hallo
im Moment steh ich auf dem Schlauch
Ich hab versucht am Wochenende eine Fahrstrasse über S88 einzurichten aber bekomm es irgendwie nicht gebacken.
Ich kann die Pendelstrecke aktivieren damit die Lok z.B. von A nach B fährt.
Auch kann ich eine Fahrstrasse über das Memory eingeben das aufgezeichnet wird. Also z.B. A nach B zurück nach A dann nach C und dann zurück wieder nach A.
Aber irgendwie raff ich es nicht die Fahrstrasse über zwei S88 Kontakte zum Laufen zu bekommen.

Nun:
Kann mir jemand eine Anleitung geben was für Symbole ich eingeben muss zum von nach A zu B zu fahren über S88 Kontakte?

Meine kontakte funktionieren das hab ich ausprobiert. Werden alle im Layout angezeigt.
Wie gesagt ich weis nicht wie ich die Icons setzen muss? Ich glaube ich hab zuviel probiert und hab mich einfach festgefahren.

Gruss Arno


Nachdem alles gesagt und getan ist, ist mehr gesagt als getan.
________________________________________________________
Mein Bahnhofsmodul
viewtopic.php?f=170&t=141896

Es geht weiter
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=176418


 
HARNO
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 02.03.2012
Ort: Inwood WV USA
Gleise C-Gleis. K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Marking CS2
Stromart AC


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#2 von hallodeutschland , 14.12.2016 08:42

Hallo!

Wie bei der Pendelstrecke muss jeder Fahrstraße auch ein s88-Kontakt zugewiesen werden. Am Ende von jeder Zeile im Memory (8 Fahrstraßen) gibt es noch eine Schaltfläche. Hier ist eine Hand zu sehen. Damit ist nur ein manueller Aufruf der Fahrstraßen möglich. Ein Klick auf die Schaltfläche und es ist eine Hand und Lok zu sehen. Jetzt sind auch die s88-Kontakte für die Fahrstraßen aktiv.


Mit freundlichen Grüßen
Michael Hermann

Meine Homepage
MIST im MSP


 
hallodeutschland
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 339
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: MIST im MSP-Land
Gleise C-Gleise
Spurweite H0, H0e, H0m, Z, 1, G
Steuerung 60212
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#3 von HARNO , 14.12.2016 10:44

Hallo

danke Michael.
Mir geht es auch darum wie das Icon gesetzt wird im Memory. Was ich wie eingeben muss.
Also z.B. Ich will von Kontakt 4 nach Kontakt 8 fahren und wieder zurueck.
Ich seh unten den Einstellmodus. Muss ich dann auf Text gehen oder auf Erweitert.
Ich bin aber auch gerade wieder zur Arbeit unterwegs und kanns nicht ausprobieren.

Naja ich werds nochmals an Weihnachten probieren und wen nicht muss ich nochmals nachfragen oder vielleicht weiss ja jemand wo man eine gute Anleitung findet.

Gruss Arno


Nachdem alles gesagt und getan ist, ist mehr gesagt als getan.
________________________________________________________
Mein Bahnhofsmodul
viewtopic.php?f=170&t=141896

Es geht weiter
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=176418


 
HARNO
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 02.03.2012
Ort: Inwood WV USA
Gleise C-Gleis. K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Marking CS2
Stromart AC


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#4 von hallodeutschland , 14.12.2016 14:02

Hallo Arno!

Also eine Pendelstrecke und eine Fahrstraße sind zwei verschiedene Dinge. In einer Pendelstrecke fährt ein bestimmter Zug von A nach B. Diese Fahrt wird von 2 Kontaktstrecken überwacht die jeweils im Ort A und B vorhanden sind. Mit der CS 2 kann man auch noch Haltepunkte zwischen Ort A und B einrichten.

Eine Fahrstraße ist eine Verkettung von verschiedenen Weichen mit einer bestimmten Stellrichtung und Signalen. Wenn diese Fahrstraße mit einem Kontakt verbunden wird, dann löst dieser Kontakt die Einstellung dieser Fahrstraße aus. Wie eine Fahrstraße im Memory angelegt wird, ist in der Beschreibung eigentlich gut beschrieben.


Mit freundlichen Grüßen
Michael Hermann

Meine Homepage
MIST im MSP


 
hallodeutschland
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 339
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: MIST im MSP-Land
Gleise C-Gleise
Spurweite H0, H0e, H0m, Z, 1, G
Steuerung 60212
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#5 von HARNO , 15.12.2016 08:44

Hallo

danke Michael fuer die Antwort.
Ich glaube ich stelle die Frage falsch.
Es sollte wahrscheinlich lauten. Wie stelle ich bei der Fahrstrasse (nicht Pendelstrecke) ein das die Lok los faehrt und dann nach A faehrt den S88 ausloest, Weichen und so weiter stellt und dann nach B weiter faehrt wieder S88 ausloest und dann nach C faehrt S88 ausloest und wieder zurueck nach A.
Wie auch schon gesagt manuell krieg ich das hin nur nicht mit den S88. Ich weiss nicht was ich da im Icon einstellen muss und wie?
Vielleicht lese ich auch die falsche Beschreibung.
Hat Michael dafuer vielleicht einen Link?

Danke
Arno


Nachdem alles gesagt und getan ist, ist mehr gesagt als getan.
________________________________________________________
Mein Bahnhofsmodul
viewtopic.php?f=170&t=141896

Es geht weiter
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=176418


 
HARNO
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 02.03.2012
Ort: Inwood WV USA
Gleise C-Gleis. K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Marking CS2
Stromart AC


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#6 von hallodeutschland , 15.12.2016 11:24

Hallo Arno!

Beschreibung zur CS2

Ab Seite 56 beginnen die Beschreibungen zum Memory. Über den s88-Bus kann nur ein fahrender Zug Fahrstraßen auslösen.


Mit freundlichen Grüßen
Michael Hermann

Meine Homepage
MIST im MSP


 
hallodeutschland
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 339
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: MIST im MSP-Land
Gleise C-Gleise
Spurweite H0, H0e, H0m, Z, 1, G
Steuerung 60212
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#7 von Womobahn , 01.01.2017 22:13

Hallo Arno,
unbekannter Weise wünsche ich ein gutes, gesundes neues Jahr.
Beim Stöbern bin ich auf Dein Problem gestoßen, weil ich eigentlich genau dasselbe machen möchte, wie Du. Allerdings bin ich nur Laie (mit Eisenbahnvirus infiziert), versuche aber mal klarzustellen:
Du möchtest keine Pendelstrecke, die man über "Control" mit Hilfe von 2 Kontaktstrecken einrichtet, sondern einen Zug zum Laufen bringen, der von A nach B fahren soll. Und das möglichst ausgelöst von einem anderen Zug. Richtig?
Ich tobe mich schon seit Tagen daran aus, denn die Pendelstrecke über "Control" funktioniert richtig gut. Aber ich möchte nicht nur pendeln, sondern auch z.B. Rost schütteln, Pfeife betätigen, qualmen, Signal auf grün, abfahren , Signal auf rot und so weiter.
Wenn ich das mit der CS 2 (die ich auch habe) richtig verstehe, musst Du zunächst über das Memory eine Fahrt von A nach B anlegen. Also alle die Befehle eingeben, die erforderlich (oder gewünscht) sind.
Dann legst Du die Rückfahrt von B nach A an, ebenfalls mit allen gewünschten Befehlen.
Diese zweite Fahrstraße kopierst Du dann in die erste und schon hast Du Hin- und Rückfahrt. Allerdings brauchst Du viel Zeit für das Einrichten, denn die Fahrstrecke muss erst mühsam eingestellt werden. Aber hierbei ist das Auslösen der Fahrt nur von Hand möglich.
Was ich mir nun vorstellen kann, wie "unser" Problem gelöst werden kann ist folgende Überlegung:
Wenn Du mindestens 2 Gleise hast, auf denen der Zug pendeln soll, musst Du ein Kontakt- oder Schaltgleis einbauen, und genau diesen Kontakt der Fahrstraße zuordnen, die betätigt werden soll. Also nicht die Fahrstraßen verbinden. Das kann durch aber m.E. nur durch einen zweiten Zug geschehen.
Meines Wissens gibt es keine Möglichkeit, einem haltenden Zug im Stand den Befehl zu geben "fahr in die Gegenrichtung", und da liegt das Dilemma.
Stöbere aber doch mal hier im Forum, in dem Zusammenhang guck mal zum Thema "Reed-Kontakt in Fahrstraße aktivieren". Dort habe ich auch schon meine Fragen gestellt.
Was ich bei Deiner Frage noch nicht verstanden habe, welches Icon gemeint ist, von dem Du meinst, es eingeben zu müssen?
Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass wir die Pendelstrecken hinbekommen, wie wir das wollen
Freundliche Grüße
Wolfram


Womobahn  
Womobahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert am: 05.03.2010
Spurweite H0
Steuerung CS2, 6021
Stromart Digital


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#8 von HARNO , 02.01.2017 17:20

Hallo Wolfram

ja sozusagen wie du es beschreibst suche ich das. Aber halt ueber Kontaktgleise ausgeloest.
Ich habe Kontaktgleise die funktionieren da ich eine Pendelstrecke angelegt habe auf meinen Segmenten. Da fahren drei Loks gleichzeitg hin und her. Das funzt.
Dann bekomm ich hin das ich eine Fahrstrasse ueber das Memory angelegt bekomme in dem ich die Lok selber also manuel fahre und alles eingebe. Also z.B stehe bei Punkt A( indiesem Fall Kontaktgleis 4), Licht an, Weiche auf gerade, fahr los zu anderem Punkt B ( Kontaktgleis 8 ), stop dort, Richtungswechsel,Weiche auf Abzweig, fahr wieder los zu anderem Punkt C ( Kontaktgleis 12),stop dort, Richtungswechsel, Weiche auf gerade, fahre los zu Punkt D (Kontaktgleis 16), stop dort, Richtungswechsel, Weiche auf Abzweig, fahre los zu Punkt A.

Wen ich das eingebe und dann abrufe funktioniert das auch, ich kann dann auch die Zeiten aendern und verkuerzen damit der Ablauf etwas schneller ist.
Aber die Lok bleibt nicht immer an der gleichen Stelle stehen.Manchmal faehrt sie laenger ueber den Punkt den ich programmiert habe und manchmal bleibt sie vorher stehen. Bei der Pendelstrecke die ja ueber das Kontaktgleis ausgeloest wird bleibt sie halt im Kontaktgleis stehen.

Ich moechte jetzt die Kontaktgleise als Ausloeser in die Fahrstrasse integriert bekommen. Achso oben genannte Weiche ist eine Kreuzungsweiche.
also. Lok steht auf Kontaktgleis 4, Licht an, Weiche auf gerade, fahr los zu Kontaktgleis 8, wen Kontaktgleis 8 ausgeloest wird halte an, Richtungswechsel, Weiche auf Abzweig, fahr los zu Kontaktgleis 12 usw....
Da haengt es bei mir.
Ich muss aber auch gestehen das ich es jetzt nicht mehr versucht habe und an meinen Segmenten und Loks gearbeitet habe ueber die Feiertage.

Gruss Arno


Nachdem alles gesagt und getan ist, ist mehr gesagt als getan.
________________________________________________________
Mein Bahnhofsmodul
viewtopic.php?f=170&t=141896

Es geht weiter
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=176418


 
HARNO
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 02.03.2012
Ort: Inwood WV USA
Gleise C-Gleis. K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Marking CS2
Stromart AC


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#9 von Womobahn , 03.01.2017 18:48

Hallo Arno,
gestern habe ich eine einzelne "Fahrstraße" im Memory für die Hinfahrt angelegt, eine neue "Fahrstraße" für die Rückfahrt. Jede einzeln für sich funktioniert gut, wenn auch manchmal mit kleinen Abweichungen von 2 bis 5 cm.
Dann hatte ich ja beide Fahrstraßen miteinander verbunden und manuell ausgelöst. Da bleibt der Zug eben nicht mehr da stehen, wo er vorher stehen geblieben war.
Nun bin ich auf die Idee gekommen, einen Zug von der Hauptstrecke einzubinden. Wenn also der über irgendeinen Kontakt fährt, habe ich an diese "Fahrstraße" die Hinfahrt der Pendelstrecke angehängt. Nun fährt der Pendelzug los und macht all das, was ich vorher eingegeben hatte.
Wenn also der Zug (also irgendeiner) wieder über ein Kontaktgleis mit einer Fahrstraße fährt, löst dieser die Rückfahrt aus - das wäre doch eine Lösung, oder? Probier mal und melde Dich.
Noch eine Frage. Was meintest Du mit:

Zitat
Ich weiss nicht was ich da im Icon einstellen muss und wie?


Viele Grüße Wolfram


Womobahn  
Womobahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert am: 05.03.2010
Spurweite H0
Steuerung CS2, 6021
Stromart Digital


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#10 von Stieglitz , 03.01.2017 22:01

Hallo zusammen,

Abweichungen der Fahrstraßen (2-5cm) entstehen, da hier eine zeitliche Veränderung einwirkt.
Die ist durch den Betrieb nicht konstant.
Das Problem wird durch stromlose Bereiche am Anfang und Ende einer Straße gelöst.
z.B.Signal,SBH
Bei Pendelzügen tritt dies nicht auf (da bereits integriert)
Meine Straßen haben keine Abweichung seit dem diese in stromlosen Bereichen starten und enden.
Dei kombination verläuft auch ohne Probleme.
Vieleicht hilft das Thema zum Kupplungswalzer( siehe oben) wieter.


CS2,Rocrail,


Stieglitz  
Stieglitz
InterRegio (IR)
Beiträge: 111
Registriert am: 13.11.2015


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#11 von HARNO , 04.01.2017 03:38

Hallo
danke für die Antworten. Bin leider mal wieder unterwegs und kann nichts ausprobieren.
@Wolfram: Ich meine wie sieht das Icon aus fuer ein Kontaktgleis? Da gibt es ja unten eine Eingabe für Kontaktgleise.
Wen du das manuel startest und dann Abweichungen von 2-5cm hast das habe ich auch. Das ist ja manuel eingeben oder. Also es wird alles aufgezeichnet was du eingibst und dann ausgelöst wen du die Hand antippst oder?

ich denke ich drücke mich noch immer falsch aus was ich eigentlich hinbekommen will.

Mal ne andere Frage weil ich weiss das ich das mal hinbekommen habe aber schon lange her ist. Bei der Pendelstrecke ( nicht Fahrstrasse) wen ich von A nach B fahre und wieder zurück aber über zwei verschiedene Wege wie stelle ich das ein das Weichen schalten um die zwei verschiedene Wege zu bekommen? oder geht das nicht?

Ich glaube ich befinde mich irgendwie in einer Sackgasse. Ich muss dann auch mal wieder zuhause probieren.

Vielen Dank
das ihr mir helfen wollt

Gruss Arno


Nachdem alles gesagt und getan ist, ist mehr gesagt als getan.
________________________________________________________
Mein Bahnhofsmodul
viewtopic.php?f=170&t=141896

Es geht weiter
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=176418


 
HARNO
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 02.03.2012
Ort: Inwood WV USA
Gleise C-Gleis. K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Marking CS2
Stromart AC


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#12 von Womobahn , 05.01.2017 12:59

Hallo Arno, hallo "Stieglitz",
ich komme in Kürze noch detailliert auf das Problem zurück. Wir haben aber heute und morgen die Enkel da und die lassen keine Zeit für genaue Informationen
Frage vorab an Stieglitz:
Wenn Du schreibst:

Zitat
Meine Straßen haben keine Abweichung seit dem diese in stromlosen Bereichen starten und enden.
Dei kombination verläuft auch ohne Probleme.


dann klappt das auch mit dem Wechsel der Fahrtrichtung? Falls ja, werde ich das auch mal einrichten.
Freundliche Grüße Wolfram


Womobahn  
Womobahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert am: 05.03.2010
Spurweite H0
Steuerung CS2, 6021
Stromart Digital


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#13 von Stieglitz , 05.01.2017 15:45

Hallo Wolfram,

bei einem Richtungswechel habe ich auch einen sromlosen Bereich eingeplant.(K84,Signal,etc.)
Hier habe ich halt zwei Fahrstraßen (Anfang-Ende(Richtungswechsel)-Anfang).(als Nichtpendelzug)
Entscheidend ist hierbei oft die Zeit,bzw. Betriebstemperatur,Raumtemperarur,etc.

Ich vermute,eine dreistündige Fahrstraße hat extreme Abweichung.
Müßte man mal ausprobieren.Kommt bei der ersten Wiederholung bestimmt zum Crash.

Die Pendelzüge können ohne Probleme zurück einen anderen Weg fahren.
Hier kannst Du innerhalb der Pendelsrecke schalten.
Anfang-Ende(Auslösung Farhstraße Weiche turn) und zurück an den Anfang(Auslösung Weiche turn) usw.

Ich selbst bin von diesen zeitabhängigen Farhstraßen nicht begeistert.
Für kurze Einheiten jedoch durchaus sinnvoll.
Ereignisse durch Kontakte ohne zeitfaktor sind besser.

mfG Thomas


CS2,Rocrail,


Stieglitz  
Stieglitz
InterRegio (IR)
Beiträge: 111
Registriert am: 13.11.2015


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#14 von Womobahn , 05.01.2017 17:58

Hallo Arno,
zur Beantwortung Deiner ersten Frage habe ich mal ein Foto eingefügt:

Das ist "unser" Memory", mit dem wir die Fahrstraßen programmieren. Soweit bekannt.
Wenn Du nun die Sache automatisieren möchtest, guckst Du auf dieses Bild:

url=http://abload.de/image.php?i[mg=dscn1650unsdw.jpg][/url]
Im Feld, in dem bei mir 63 steht, musst Du den Kontakt des S 88 eintragen, mit dem der Zug bei Dir die Fahrstraße auslösen soll. Bei mir ist das das S 88 Nummer 4 und der Kontakt mit der Nummer 15.
Damit ich weiß, welcher Zug das ist, habe ich ganz links den Namen, hier ET 87, eingetragen.
Um zu Deiner weiteren Frage zu kommen: Wie schon vorher mal geschrieben, musst Du die Abläufe alle von Hand eingeben und alles, was Du haben willst, wird aufgezeichnet. Also z.B. Signal auf grün, Lokpfiff, qualmen und so weiter. Wenn Du dann (guck Dir das erste Bild an) rechts die Hand antippst, läuft alles ab, was Du eingegeben hast. Hast Du aber, wie in der Zeile 2 zu sehen, auf Automatik gestellt, dann löst der Kontakt, den Du benannt hast, die Abläufe aus.
Was die letzte Frage betreffend Pendelstrecke angeht, kann ich nichts Genaues sagen, weil ich das auch noch nicht probiert hatte. Aber ich würde ich die Weichen mit Hilfe eines Schaltgleises stellen. Das bedeutet, dass der Zug mit seinem Schleifer die entsprechende Weiche schaltet. Dazu hat Stieglitz auch schon geschrieben - vielen Dank dafür
Die Meinung, dass die Begeisterung für zeitabhängie Fahrstraßen nicht so groß ist, teile ich inzwischen (leider) auch, aber es ist und bleibt eine tolle Möglichkeit.
Falls ein weiterer "Bahnfreund"oder Kenner noch Vorschläge zu dem Thema hat - nur her damit. Da können wir alle nur lernen!
Gruß Wolfram


Womobahn  
Womobahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert am: 05.03.2010
Spurweite H0
Steuerung CS2, 6021
Stromart Digital


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#15 von Siki , 05.01.2017 18:51

Was Wolfram dir zeigt stimmt, allerdings gibt es bei der CS2 2 Möglichkeiten einen s88 anzuschliessen entweder über den Link S88 oder über den S88 (alt) Stecker auf der Unterseite der CS2. Wenn du das ganze über den Link S88 am laufen hast musst du auf der von Wolfram gezeigten seite auf Erw. klicken und dann beim Obersten Feld ganz Recht im Dropdown-Menü den S88 wählen und nicht die CS2. Als standard gibt es immer die CS2!


Lg Simon


Siki  
Siki
InterRegio (IR)
Beiträge: 137
Registriert am: 27.04.2015


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#16 von Womobahn , 06.01.2017 15:44

Hallo zusammen,
je weiter ich in das Thema einsteige, desto mehrt verwirrt mich alles ops:
Ich habe mal nur für die Übersicht einen Gleisplan aufgezeichnet:


Gleis 4 ist ein Nebengleis meines Hauptbahnhofs, von den Gleisen 1 bis 3 lasse ich die Züge fahren (und zurück).
An allen Enden der Gleise sind ca. 40 cm lange Kontaktgleise eingebaut, die die "ganz normale" Pendelstrecke ans Laufen bringen. Bei dieser Konstellation ist es nicht möglich, mehrere Züge nacheinander als Pendelzug auf die Strecke zu schicken, weil der Kontakt im Gleis 4 ja von allen Zügen genutzt wird.
Konkret: Fahre ich auf Gleis 3 los und schicke später einen Zug von Gleis 2 hinterher, kehrt der schon früh um, weil inwzischen der erste Zug Gleis 4 erreicht und den Fahrbefehl "zurück" ausgelöst hat.
Deshalb ja die Idee mit den Fahrstraßen.
Wenn Stieglitz schreibt:

Zitat
Das Problem wird durch stromlose Bereiche am Anfang und Ende einer Straße gelöst.
z.B.Signal,SBH


ist es dann so, dass Du das Hin- und Herfahren als Fahrstraße angelegt hast? Aber mit welchem automatischem Befehl fährt der Zug dann zurück? Oder löst Du die Geschicht von Hand aus?
Ich werde noch Deiner Empfehlung folgen, mich in das Thema Kupplungswalzer einzuarbeiten, vielleicht sehe ich dann weiter?
Zur Ergänzung: In meinem Plan ist die obere Strecke als Doppelgleis ausgeführt, ich habe also auch schon Signale für die Hin- und Rückfahrt eingebaut. Aber die zu nutzen ist mir noch nichts Vernünftiges eingefallen ops:
Viele Grüße Wolfram


Womobahn  
Womobahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert am: 05.03.2010
Spurweite H0
Steuerung CS2, 6021
Stromart Digital


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#17 von Stieglitz , 07.01.2017 15:43

Hallo Wolfram,

Du kannst alle Befehle wie z.B. Richtungswechsel in die Fahrstraße einbauen.
Kommt der Zug in B an K84 aus,Auslösung der neuen Straße oder einfach wieder K84 an und weiter aufzeichnen.
Bei der Aufzeichnung für das Memory einfach mit eingeben.(am besten vorher einen Plan schreiben,was soll passieren)
z.B Richtungswechsel,k84(an/aus),wieder anfahren,Weichenstraße,Sound, warten,Ansage etc. einfach alles aufzeichnen.
Die Möglichkeiten sind unbegrenzt.
Weiter oben wurde auch schon etwas zu den Bedingungen gesagt,wie wird die Straße ausgelöst.
Oder Fahrstraßen in Fahrstraßen.
Im Märklinheften wird ausführlich darüber berichtet.
Wie gesagt ich achte halt darauf,dass stromlose Bereiche in einer Straße sind.
mfG Thomas


CS2,Rocrail,


Stieglitz  
Stieglitz
InterRegio (IR)
Beiträge: 111
Registriert am: 13.11.2015


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#18 von Womobahn , 07.01.2017 17:06

Hallo Thomas,
habe gerade meine Gleise so umgebaut, dass ich zunächst mal an einem Ende einen stromlosen Abschnitt habe (was mir sowieso besser gefällt, weil er mit einem Signal verbunden ist) und siehe da: Die Rückfahrt ist deutlich besser, eben weil der Zug einen Zwangshalt hat.
Ich habe mich auch in das Thema "Kupplungswalzer" eingearbeitet - das ist ein guter Bereich, in dem für diesen Fall viel zu finden ist.
Nur noch eine Frage: Wie mache ich denn einen "Loop", was ich interpretiere als "Endlosschleife"?
Ich kann natürlich jetzt die Fahrstraße ein paar mal hintereinander einstellen, damit sie mit Pausen immer wieder läuft. Ist es das, was damit gemeint ist?
Und vielleicht letzte Frage für heute: Löse ich diese neu geschaffene Fahrstraße von Hand aus oder gehe ich nach der von mir (siehe oben) beschriebenen Methode vor, dass irgendein anderer Zug auf der Anlage sie auslöst?
Vielen Dank für Deine Geduld und schönes WE.
Gruß Wolfram


Womobahn  
Womobahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert am: 05.03.2010
Spurweite H0
Steuerung CS2, 6021
Stromart Digital


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#19 von Stieglitz , 07.01.2017 21:47

Hallo Wolfram,

einen loop habe ich noch nicht probiert.
Ich vermute einfach am Ende einer Straße diese wieder auslösen.
Also Ende-Start derselben.Ins memory einpflegen.

Auslösen kannst Du einstellen per Hand oder automatisch,wie Du möchtest.
Hast Du noch Abweichungen mit dem K84 beobachtet bei längeren Memorys?
Und was passiert wenn Straßen sich kreuzen,so dass ungeplant Abweichungen auftreten.
Ich bin immer noch am testen.
mfG Thomas


CS2,Rocrail,


Stieglitz  
Stieglitz
InterRegio (IR)
Beiträge: 111
Registriert am: 13.11.2015


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#20 von Womobahn , 08.01.2017 11:27

Hallo Thomas,
nachdem ich nun die stromlosen Abschnitte am Ende meiner Gleise 1 bis 3 habe (Gleis 4 habe ich so gelassen und bisher haut der Halt auch hin!) bleiben die Züge stehen, wo sie sollen. Hat aber einen Nachteil: Die Beleuchtung geht aus bzw. das Bremsenquietschen wird abgewürgt.
Übrigens habe ich für die stromlosen Abschnitte kein K 84, sondern bistabile Relais eingesetzt. Die hatte ich noch und funktionieren bestens.
Das müde Wetter heute werde ich wohl mal für weitere Testfahrten nutzen.....
Gruß Wolfram


Womobahn  
Womobahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert am: 05.03.2010
Spurweite H0
Steuerung CS2, 6021
Stromart Digital


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#21 von HARNO , 08.01.2017 18:21

Hallo Wolfram und Thomas

ich bin jetzt auch für zwei Tage zuhause. Vielleicht komme ich dazu etwas zu probieren.
Wen ja stromlose Abschnitte benutz werden halten die Loks ja an da halt kein Strom. Wie wird der Strom dann wieder zugeschaltet oder wie geht das.
was ist eigentlich der Unterschied zwischen Pendelstrecke und Fahrstrasse. Ist jetzt wahrscheinlich ne blöde Frage aber worauf ich hinaus will.
Pendelstrecke= Lok fährt von A ( Konakt 4) nach B (Kontakt und wieder zurück. Automatisch.
Wie würde ich jetzt das machen in einer Fahrstrasse? Das die Lok das gleiche macht. Nichts mit Weichen oder Licht schalten. Nur von A nach B und wieder zurück. Und auch nicht manuel anlegen sondern das es ausgelöst wird über die Kontaktgleise.

Vielleicht ist das mal ein Anfang.

Gruss Arno


Nachdem alles gesagt und getan ist, ist mehr gesagt als getan.
________________________________________________________
Mein Bahnhofsmodul
viewtopic.php?f=170&t=141896

Es geht weiter
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=176418


 
HARNO
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 02.03.2012
Ort: Inwood WV USA
Gleise C-Gleis. K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Marking CS2
Stromart AC


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#22 von hallodeutschland , 08.01.2017 19:02

Zitat von hallodeutschland
Hallo Arno!

Also eine Pendelstrecke und eine Fahrstraße sind zwei verschiedene Dinge. In einer Pendelstrecke fährt ein bestimmter Zug von A nach B. Diese Fahrt wird von 2 Kontaktstrecken überwacht die jeweils im Ort A und B vorhanden sind. Mit der CS 2 kann man auch noch Haltepunkte zwischen Ort A und B einrichten.

Eine Fahrstraße ist eine Verkettung von verschiedenen Weichen mit einer bestimmten Stellrichtung und Signalen. Wenn diese Fahrstraße mit einem Kontakt verbunden wird, dann löst dieser Kontakt die Einstellung dieser Fahrstraße aus. Wie eine Fahrstraße im Memory angelegt wird, ist in der Beschreibung eigentlich gut beschrieben.



Siehe weiter Oben nach.


Mit freundlichen Grüßen
Michael Hermann

Meine Homepage
MIST im MSP


 
hallodeutschland
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 339
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: MIST im MSP-Land
Gleise C-Gleise
Spurweite H0, H0e, H0m, Z, 1, G
Steuerung 60212
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#23 von est2fe , 08.01.2017 19:38

Hallo Zusammen,

ich betrachte das Problem, das ihr habt, mal von einer etwas höheren Ebene. Das ist zwar recht theoretisch, aber wenn man es mal kappiert hat, ist man auch in der Lage, euer Problem zu lösen.

Ich muss da etwas weiter ausholen.

Eine Fahrstrasse bei der CS2 besteht derzeit aus einer Startbedingung und einem Zwangsablauf, der nicht mehr unterbrochen werden kann wenn er mal gestartet wurde.

Die Startbedingung kann nur mittels S88-Kontakte gebildet werden. Davon können auch mehrere "kombiniert" werden, aber nur als logisches "UND".

Der dazugehörige Ablauf kann beliebig lang sein, und besteht aus Aktionen wie Warten, Fahren, Lokfunktionen, Weichen und Signale schalten und weitere Fahrstrassen starten. Jede dieser Einzel-Aktion eines Ablaufs hat immer ein zeitliches Ende und wartet nie endlos, so dass die Fahrstrasse nie fertig werden würde oder mal hängt, weil eine Bedingung fürs weitermachen nicht kommt. Der Ablauf kommt also immer irgendwann zu einem Ende und ist nicht aufzuhalten. Bedingungen zwichen drin gibt es nicht.

Also: Dazwischen drin kann man nicht mehr eine weitere Start- oder Warte-Bedingung einbauen, auf die gewartet wird, mit Ausnahme der Wartefunktion selber, die aber nach der angegebenen Zeit selber weiterläuft. Der gestartete Ablauf wird also zwangsbeendet.

Wenn ich jetzt in meinem Ablauf an irgend einer Stelle eine weitere Bedingung haben will, die aufgrund einem Eingang auf den ich warte etwas auslöst, muss ich die erste Fahrstrasse an der Stelle beenden, und mir eine neue Fahrstrasse machen, welche das Warten auf die neue Bedingnung als Startbedingung hat. Diese 2. Fahrstrasse starte ich dann am Ende der ersten Fahrstrasse. Das wird dann so eine Art Fahrstrassen-Kette.

Also noch mal: In einer gestarteten Fahrstrasse, also wenn deren Ablauf einmal begonnen hat bzw. die Startbedingung erfüllt wurde, kann ich keine weiteren Bedingungen wie Warten auf einen S88-Kontakt mehr einfügen. Ich muss in diesem Fall eine weitere Fahrstrasse mit genau der Bedingung machen und diese Fahrstrasse ans Ende der ersten Fahrstrasse anhängen.

Das ist auch das Problem, an dem ihr gedanklich nicht weiter kommt.
Ihr macht einen Ablauf der eine zeitliche Zwangssteuerung hat. Dazwischen wollt ihr auf eine Bedingung reagieren, was nicht geht. Ihr müsst alles in kleine Stücke zerhacken.

Eine weitere Einschränkung ist, dass die Startbedingung nur aus einer UND-Verknüpfung von S88-Kontakten gebildet werden kann (also start wenn K33 und K46 gekommen ist). Man kann keine statischen Abhängigkeiten von Zuständen wie z. B. starte, wenn Weiche 3 auf rund steht und Kontakt Nr. 33 kommt. Das geht auch nicht. Ebenso geht es nicht, dass man eine "ODER" Bedingung als Start hat wie z. B. starte wenn Kontakt 33 oder Kontakt 46 gekommen ist. Dazu muss man zwei Fahrstrassen bilden, welche den gleichen Inhalt haben bzw. den gleichen Ablauf starten, aber diese beiden Kontakte jeweils einzeln als Startbedingung haben. So ein "ODER" besteht dann aus 3 Teilen: FS1: Dem Ablauf selber ohne Start-Bedingung, FS2 mit Kontakt 33 als Startbedingung und dann FS1 als Ablauf drangehängt, und eine FS3 mit Kontakt 46 als Bedingung und den gleichen FS1 als Ablauf drangehängt. Dann klappt auch ein logisches "ODER".

Ich hoffe, dass ich jetzt etwas zur Lösungsfindung beigetragen und euch nicht noch mehr verwirrt habe.

Gruss

est2fe


est2fe  
est2fe
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.452
Registriert am: 07.06.2007
Gleise C + M
Spurweite H0
Steuerung 6021 IB1 MS1 MS2 CS2 CS3
Stromart Digital


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#24 von Womobahn , 09.01.2017 13:40

Hallo "est2fe",
da sieht man es mal wieder: Von einer etwas höheren Ebene ist der Blick gleich viel besser also vielen Dank für Deine Ausführungen , die ich aber erst mal verinnerlichen muss!
Im Prinzip habe ich das also so verstanden, wie ich das schon mal versucht hatte: Fahrstraße für die Hinfahrt, Fahrstraße für die Rückfahrt (mit allen Besonderheiten die ich haben möchte) und eine Fahrstraße mit Kontakt, die die erstellten Fahrstraßen auslöst.
Was ich nur noch immer nicht verstehe, wie ich eine Endlos-Fahrstraße hinbekomme - oder ist es genau die Fahrstraße mit Kontakt, die die Fahrstraßen in Gang setzt?
Ich probiere das mal in den nächsten Tagen aus, wobei ich oft Probleme mit dem Erstellen der Fahrstraßen habe. Nicht die Weichen, Signale, Bahnhofsansagen oder sonst was, nein, das Fahren der Loks ist schwierig in Zeit zu fassen. Ich habe auch schon die Literatur im MM-Magazin hinzugezogen. Aber manchmal ist "Wartezeit" beim Fahren die Dauer, in der gefahren wird, manchmal aber nur die Änderung der Geschwindigkeit.
Auf jeden Fall aber vielen Dank für die "Erhellung", wobei ich hoffe, dass Arno jetzt auch klar kommt.
Viele Grüße Wolfram


Womobahn  
Womobahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert am: 05.03.2010
Spurweite H0
Steuerung CS2, 6021
Stromart Digital


RE: Fahrstrasse über S88 an der CS2

#25 von HARNO , 09.01.2017 19:16

Hallo

ich gebs auf. Ich krieg keine Fahrstrassenablauf über meine S88 geschaltet. zu allem Überfluss ist mir jetzt auch noch ne Lok wegen dem Scheiss vom Tisch gefallen.
Ich bekomm ne Pendelstrecke hin und manuel kann ich eine Fahrstrasse anlegen. Aber wie ich die S88 rein bekomme und geschaltet da bin ich zu blöd dafür.
Auch mit euren ganzen Hilfen kann ich nichts anfangen habs versucht aber leider zu blöd dafür. Jetzt wirds frustrierend. Ich brauch Bilder und Erklärungen. Und sorry mit der CS2 Erklärung komm ich auch nicht weiter.
Es scheitert schon daran das ich überhaupt nicht weiss wie das Icon aussehen sollte das auftauchen sollte rechts im Menü wo die Fahrstrasse angelegt wird.
Wie gesagt manuel alles abfahren und dann starten geht aber dann ist Schluss.

so long
Arno


Nachdem alles gesagt und getan ist, ist mehr gesagt als getan.
________________________________________________________
Mein Bahnhofsmodul
viewtopic.php?f=170&t=141896

Es geht weiter
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=176418


 
HARNO
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 02.03.2012
Ort: Inwood WV USA
Gleise C-Gleis. K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Marking CS2
Stromart AC


   

Flm 6915 TURN CONTROL empfängt kein DCC
Appel Anleitung gesucht! CVs programieren...

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz