Willkommen 

RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#51 von Bk Distelrasen , 03.12.2018 16:23

Liebe Mitleser und Mitschreiber (Jens, Johannes, Patrick etc.),

letztes Wochenende hatte ich mal etwas mehr Zeit und wollte eigentlich die Stichsäge schwingen. Doch dann besann ich mich eines Besseren und ging nochmals in die Detailplanung. Ich habe die Radien der beiden Paradestrecken genau bestimmt und mir Gedanken zur weiteren Montage der Metallträger gemacht. Um Weihnachten rum habe ich hoffentlich wiederum Zeit etwas voran zu kommen. Als es dunkel wurde ist dieses Bild entstanden:



Ich wünsche euch allen eine schöne Adventszeit


Gruß
Alex



Eisenbahndreieck Distelrasen: viewtopic.php?f=15&t=155552


 
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert am: 10.03.2017


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#52 von Schwellenzähler , 09.12.2018 11:23

Hallo Alex,

Zitat
letztes Wochenende hatte ich mal etwas mehr Zeit und wollte eigentlich die Stichsäge schwingen. Doch dann besann ich mich eines Besseren und ging nochmals in die Detailplanung. Ich habe die Radien der beiden Paradestrecken genau bestimmt und mir Gedanken zur weiteren Montage der Metallträger gemacht



manchmal ist es besser, die groben Werkzeuge etwas zurückzustellen und nochmal in sich zu kehren. Denn wenn Stichsäge und Co. erstmal losgelegt haben, gibt es nur schwer ein Zurück. ( ich spreche da aus Erfahrung ).

Zitat
Als es dunkel wurde ist dieses Bild entstanden:



Das Bild erinnert mich an letztes Jahr, da habe ich vor´m Adventskranz gesessen und Pläne geschmiedet.

Einen schönen 2.Advent wünscht

Carsten


Hier geht es nach Mühlental, einem kleinen Bahnknoten in den 80´gern

viewtopic.php?f=15&t=151380


 
Schwellenzähler
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.169
Registriert am: 14.08.2017
Ort: Wegberg
Gleise FLM-piccolo, Peco Code 55
Spurweite N
Steuerung z21-Start
Stromart DC, Digital


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#53 von giesl ejektor , 19.12.2018 15:24

[quote="Bk Distelrasen" post_id=1815251 time=1522227881 user_id=30598]
Nachwuchsförderung

Es tut mir in der Seele weh, wenn ich dem kleinen Mann verbieten muss "Papas Züge" anzufassen. Aber mittlerweile wird das respektiert. Zum Ausgleich habe ich noch ein paar Piko Güterwagen günstig besorgt, die er zusammen mit meinen uralt Sachen "bespielen" darf. Ich bin sehr froh, dass ich wirklich alles aufgehoben habe. Die alte Fleischmann 24er hat ihren Tender zurück, dem jetzt im Getriebe allerdings ein Zahnrad fehlt, so dass sie sich gut schieben lässt:




In den Kurven macht es besonders viel Spaß- zusammen mit meinen alten Lima-Wagen sieht das schon ein bisschen nach ernsthafter Eisenbahn aus:




Neben der 24er wird auch eine haftreifenlose E69 gern über die Gleise geschoben:




Obwohl das Zeug erstaunlich viel aushält (anfangs ging öfter mal was zu Boden) gibt es natürlich Ausfälle - auch meine erste Lok (Piko - noch DDR-Produktion) hat es erwischt:




Ich möchte hier nochmal alle Väter und Großväter ermutigen die kleinen Racker an die Modellbahn zu lassen (im Rahmen der Möglichkeiten). Klar komme ich kaum voran wenn ich mit ihm im Hobbykeller bin, aber die leuchtenden Augen sind unbezahlbar! Auch habe ich den Eindruck, dass Geduld, Feinmotorik und technisches Verständnis sehr profitieren. Und wenn wir alles wegschließen werden wir wohl als alte Männer dann wirklich alleine mit unserem Hobby sein... ops:
[/quote]


Hallo Alex,

ich finde es großartig, wie Du mit dem Thema Nachwuchsförderung umgehst.
Genauso muss man die Kleinen an unser schönes Hobby heranführen, auch wenn es das ein oder andere verschmerzbare Opfer kostet.
Denn diese Opfer gibt es früher oder später sowieso, weil der Spieldrang und die Neugier siegen wird und das ist auch gut so.
Führt man die Kinder aber behutsam an das Thema ran, wird auch der Flurschaden gering bleiben.

Deine Anlage beruht auf einem wohldurchdachten Konzept und man merkt schon jetzt, dass durch Deine strukturierte und handwerklich sehr saubere Umsetzung eine klasse Modellbahn entsteht. Ich werde Dein Schaffen auch, wie Markus, auf jeden Fall weiter verfolgen.


Viele Grüße aus dem Westerwald und eine schöne Vorweihnachtszeit wünscht Euch


Lutz




BW Tannberg in N
viewtopic.php?f=64&t=108983

Eine Nebenbahn in H0 und Modulbauweise
viewtopic.php?f=64&t=110423


 
giesl ejektor
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.018
Registriert am: 18.04.2014
Ort: Westerwald
Gleise Piko A
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#54 von Bk Distelrasen , 16.01.2019 23:06

Markus: Ich freue mich besonders über Besucher, die einen Bezug zu der Gegend haben

Carsten: Da hast Du recht! Und die Planungs- bzw. Vorbereitungsphase hat noch länger gedauert (s. u.). en:

Lutz: Bin ganz Deiner Meinung! Meine Holde war anfangs dagegen- sie hatte Angst dass aus dem Bub ein Freak wird (wie sein Vater ) - aber das hat sich mittlerweile gelegt... bzw. isses eh schon zu spät

Nun zurück zum Thema. Ich bin z. Z. recht angetan davon, dass die Nord-Süd-Strecke (NSS) in den Printmedien gerade ein wenig Aufmerksamkeit erhält. Neben den letzten beiden Ausgaben der Bahn-Epoche, die sehr lesenswerte Berichte enthielten, widmet sich nun auch das aktuelle em auf drei Doppelseiten dem Fahrzeugeinsatz auf der NSS. Die beigelegte DVD entspricht 1 zu 1 einer Blu-ray, die vor Jahren auf den Markt kam und deswegen auf dem Foto mit drauf ist:




Über die Weihnachtsfeiertage haben wir Urlaub gemacht. Ich habe mir zur Beschäftigung eine kleine Bastelaufgabe mitgenommen: Reduzierung des Gleisabstandes auf 52 mm für meinen Abzweig Ziegenberg. Eigentlich hatte ich schon Tillig-Weichen gekauft, doch dann bin ich sehr günstig an Roco-Weichen gekommen, die schon etwas angesägt waren. Am Ende sah das dann so aus:




Inzwischen sind diverse Sperrholzplatten vorbereitet und warten auf das kreischen der Stichsäge:




Ich habe mich auch mit dem Thema Übergangsbögen beschäftigt: Die in dieser Miba gezeigte Methode mit einer Holzleiste bringt schon mal ein gutes Ergebnis. Schlussendlich muss man aber Wagen drüber schieben und genau beobachten, wie sich die beiden Übergänge zueinander verschieben:





Das war mein kleines Update. Wie gezeigt ist alles für den zweiten Bauabschnitt vorbereitet- so dass hoffentlich bald wieder berichtet werden kann.


Gruß
Alex



Eisenbahndreieck Distelrasen: viewtopic.php?f=15&t=155552


 
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert am: 10.03.2017


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#55 von Bk Distelrasen , 04.02.2019 19:49

Nun kam endlich die Stichsäge zum Einsatz

Vorher habe ich aber noch ein paar Züge in Sicherheit gebracht und bevor die folgende Perspektive zugebaut wird, habe ich nochmal den "die Ausfahrgruppe des Gbf. Fulda" fotografiert





Dann habe ich mal die ausgesägten Trassenbretter provisorisch verlegt um mir ein Bild machen zu können:









Der Anblick hat mir schon mal gefallen. Jetzt muss ich mir Gedanken machen wie die Anlagenkante aussehen soll- ob ich es offen lasse, einen Vorhang installiere oder eine abnehmbare Blende o. ä..

Soweit zum kurzen Update.


Gruß
Alex



Eisenbahndreieck Distelrasen: viewtopic.php?f=15&t=155552


 
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert am: 10.03.2017


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#56 von Bk Distelrasen , 14.02.2019 17:19

Ich konnte letztes Wochenende die Trasse der unteren Paradestrecke („Ziegenberg-Elm“ inklusive Abzweig provisorisch verlegen (das Tunnelportal ist nur aus einer MIBA kopierter Platzhalter für den Schlüchterner Tunnel).



Ich überlegte, wie ich möglichst schnell Betrieb herstellen könnte unter Verwendung provisorischer Trassen. Dies wäre recht einfach möglich, indem ich den oberen Schattenbahnhof (nur halb zutreffend mit Elm bezeichnet) umfahre und Richtung Schlüchtern eine Schleife baue:



Dann dämmerte mir dass diese Variante den Vorteil hat, dass alle Züge zum großen Schattenbahnhof die lange Paradestrecke in beide Richtungen befahren würden; die Benutzung des Schlüchterner Tunnels war mir wegen der kurzen Strecke schon immer ein kleiner Dorn im Auge. Also warum die Gleisänderung beim Schattenbhf. nicht so belassen… aber was dann mit dem Schlüchterner Tunnel anstellen? Ein Kleinen Schattenbhf. Dahinter? Oder… eine Tunnelbaustelle?! Oder beides? So entstand dieser Plan:



Michael Meinhold hatte ja immer wieder Anlagenvorschläge die Elektrifizierungsarbeiten auf der NSS zum Thema hatten veröffentlicht und auch diesbezügliche Bilder von Dr. Brüning befeuerten diese Idee, von deren Umsetzung ich hoffentlich bald berichten kann.


Gruß
Alex



Eisenbahndreieck Distelrasen: viewtopic.php?f=15&t=155552


 
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert am: 10.03.2017


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#57 von kppkpp , 05.03.2019 19:13

Hallo Alex, hab mir jetzt mal deinen kompletten Baubericht durchgelesen.
Da kann ich nur sagen
Du arbeitest absolut genau und vor allem ist deine "Baustelle" immer schön aufgeräumt, da kann ich mir noch eine Scheibe abschneiden.
Ich musste meiner Frau jetzt versprechen, wenn gesägt wird - raus in den Schuppen (brrrr, im Winter nicht schön) und mindestens einmal in der Woche mit dem Industriesauger den Modellbauraum durchzusaugen, damit nicht immer alles im Haus verteilt wird. Naja, sie hat ja recht.
Werde weiter deine Baufortschritte verfolgen.
Gruß Peter


Allen noch ein fröhliches Bauen und Fahren.
Es ist nie zu spät, seinen Traum zu verwirklichen.
viewtopic.php?f=15&t=148410


kppkpp  
kppkpp
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 72
Registriert am: 18.01.2015
Ort: Mittelmosel
Gleise kppkpp
Spurweite H0
Steuerung kppkpp
Stromart Digital


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#58 von Bk Distelrasen , 20.03.2019 22:06

Hey Peter,

Danke für das Kompliment!

Dazu muss ich sagen, dass ich schon 2 "Schmuddelecken" habe, die ich aber nicht mit aufs Bild nehme und außerdem das Glück, dass sich an meinen Hobbykeller noch ein unbeheizter Kellerraum anschließt, in dem ich meine Sägearbeiten durchführen kann

So, nun wieder ein kleines Update: Ich kann kaum glauben, wie lange es gedauert hat das Gestell aufzubauen und fein zu justieren. Einmal hat mich eine Höhenänderung ziemlich beschäftigt und dann war es doch nicht ganz einfach die Bogenteile aneinander zu bringen, wovon das ein oder andere nun ungenutzte Loch im Trassenbrettchen zeugt:

Übergang vom Wendel auf die Ebene 1:


Der rechte Schenkel der Paradestrecke:








Der linke Schenkel mit Abzweig:










Nun müssen also "nur noch" die Gleise verlegt werden


Gruß
Alex



Eisenbahndreieck Distelrasen: viewtopic.php?f=15&t=155552


 
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert am: 10.03.2017


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#59 von Bk Distelrasen , 10.04.2019 23:16

Hurra- endlich habe ich den Bogen raus


Gruß
Alex



Eisenbahndreieck Distelrasen: viewtopic.php?f=15&t=155552


 
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert am: 10.03.2017


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#60 von KaBeEs246 , 13.04.2019 23:22

Hallo Alex,
da freue ich mich schon auf das gleiche Bild mit Landschaft. Eine schöne Kurve!

Gruß von Ruhr und Nette
Hans


Meine Anlage Nettetal (Breyell): https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155988
Unser Verein: Modelleisenbahnclub Castrop-Rauxel 1987 e. V.


 
KaBeEs246
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.691
Registriert am: 22.03.2017
Ort: Ruhrgebiet
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#61 von Schwellenzähler , 14.04.2019 09:47

Moin Alex!

Schöne, langgezogene Kurve, das hat was Wenn du jetzt noch die Gleise in eine leichte Überhöhung legst, ist die Wirkung gerade bei solch langen Zügen ( Traum ) nochmal um einiges höher!

Gruß

Carsten


Hier geht es nach Mühlental, einem kleinen Bahnknoten in den 80´gern

viewtopic.php?f=15&t=151380


 
Schwellenzähler
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.169
Registriert am: 14.08.2017
Ort: Wegberg
Gleise FLM-piccolo, Peco Code 55
Spurweite N
Steuerung z21-Start
Stromart DC, Digital


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#62 von Bk Distelrasen , 28.06.2019 16:16

Dass es so lange dauern würde bis ich wieder etwas schreibe... ops:

@Hans: Bis da Landschaft zu sehen sein wird fließt noch viel Wasser die Ruhr, Nette, (hessische) Kinzig und die Sinn runter

@Carsten: Überhöhung ist geplant!

Danke für eure Komplimente, welche normaler Weise ja Motivation sind weiter zu berichten. Aber ich hatte wieder viel um die Ohren und lebe in dem Glauben, dass es irgendwann besser wird... Egal: Heute berichte ich wieder!

Während der langen Schreibpause fand auch ein Urlaub statt, bei dem der Hafen von Haifa angelaufen wurde. Da "segelt" man um die halbe Welt und was sieht man?! (sorry - Fensterscheibe war dreckig)



Zurück zum Hobbykeller. Um auf der schönen Paradestrecke endlich fahren zu können, wurde eine provisorische Wendeschleife errichtet:









Bewährt hat sich bei Bogenstücken die zur Wand gehenden Teile des Trassenbrettchens nicht abzuschneiden, um eine genaue Ausrichtung zu erreichen. Da ein Bild mehr als Worte sagt:



Ich hoffe, dass ihr auf das nächste "kleine Update" nicht wieder fast zwei Monate warten müsst. flaster:


Gruß
Alex



Eisenbahndreieck Distelrasen: viewtopic.php?f=15&t=155552


 
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert am: 10.03.2017


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#63 von Darius , 28.06.2019 17:23

Hallo Alex,

schöne Bilder. Und auch andere Länder haben schöne Züge

[quote="Bk Distelrasen" post_id=1986793 time=1561731399 user_id=30598]
Bewährt hat sich bei Bogenstücken die zur Wand gehenden Teile des Trassenbrettchens nicht abzuschneiden, um eine genaue Ausrichtung zu erreichen
[/quote]
und sieht auch sehr sauber aus.

[quote="Bk Distelrasen" post_id=1986793 time=1561731399 user_id=30598]
Ich hoffe, dass ihr auf das nächste "kleine Update" nicht wieder fast zwei Monate warten müsst
[/quote]

Das hoffe ich auch. Bin gespannt, wie es weitergeht.

Viele Grüße,
Daniel


Hier geht´s zur Baubegleitung:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.


 
Darius
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.553
Registriert am: 04.01.2018
Ort: München
Gleise Fleischmann ohne Bettung (ex Roco)
Spurweite N
Steuerung DR5000 und iTrain
Stromart Digital


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#64 von Bk Distelrasen , 21.08.2019 16:16

Nun sind doch fast wieder 2 Monate vergangen… in denen ein Urlaub in Irland stattfand. Das ein oder andere Bahnbild ist dabei auch entstanden. Der Fährhafen von Rosslare wird von nur 4 Zugpaaren angefahren. Den abendlichen Zug konnte ich verewigen:



Zwischen Bray und Greystones verläuft eine sehr hübsche Küstenstrecke:



Die Trasse führte an dieser Stelle wohl nicht immer durch den Tunnel!?





Und bei Malahide gibt es diesen Dammdurchlass:






Zurück zur Anlage. Vor einiger Zeit schon habe ich den Ring geschlossen; der Testbetrieb läuft wieder. Dazu wurde eine Lange „Brücke“ errichtet, die mit einem U-Profil verstärkt ist:





Da die Trassen für den linken Anlagenschenkel schon geschnitten waren, habe ich diese auch verbaut. Denn nach meiner Planänderung hätte die Trasse oben nicht getrennt sein müssen.



Bei meiner „millimeterfuchserei“ (den lichten Raum im Wendel so gering wie nur möglich zu halten, um die Loks nicht über Gebühr zu strapazieren) hatte ich einen kleinen Denkfehler; da wo der Wendel aufhört geht die Strecke ja in die Waagrechte über- schlecht für die darunter befindliche Trasse, die sich noch in der Steigung befindet… da wird es sehr eng und es musste nachgebessert werden:



Das Ergebnis dieser „Dremelorgie“ kann man auf diesem Bild sehen (Schleifscheibe vorher/nachher) und die blühende Fantasie meines Sohnes (befeuert durch die kaputte 52 4867 der HEF, die an Pfingsten in Königstein von einer Diesellok abgeschleppt wurde):



Zum Abschluss noch ein Bild vom Schattenbahnhof „Elm“ (ja es fehlen noch div. Zurüstteile…).


Gruß
Alex



Eisenbahndreieck Distelrasen: viewtopic.php?f=15&t=155552


 
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert am: 10.03.2017


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#65 von volkerS , 21.08.2019 17:04

Hallo Alex,
Zurüstteile sich für Testbetrieb absolut überflüssig. Wenn sie im Baustellenbereich verloren gehen, merkt man es ja nicht sofort und wenn sind sie garantiert schon im Staubsauger. Willst du die Überleitung im Tunnel (Beitrag #57) realisieren? Ich würde den Gleiswechsel wegen der Tunnelbaustelle hinter den Abzweig Ziegenberg legen.
Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.716
Registriert am: 14.10.2014


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#66 von Schwellenzähler , 23.08.2019 07:11

Moin Alex,

Zitat
Bei meiner „millimeterfuchserei“ (den lichten Raum im Wendel so gering wie nur möglich zu halten, um die Loks nicht über Gebühr zu strapazieren) hatte ich einen kleinen Denkfehler; da wo der Wendel aufhört geht die Strecke ja in die Waagrechte über- schlecht für die darunter befindliche Trasse, die sich noch in der Steigung befindet… da wird es sehr eng und es musste nachgebessert werden:



Das kommt mir doch ziemlich bekannt vor Ein solcher " Trottelanfall " ist mir bei meinen Wendeln gleich zweimal passiert . Hier war es alledings nicht mit einer kurzen Dremelorgie getan, da stand ein Neubau an.

Manchmal hilf selbst die beste Planung nix, den Theorie und Praxis gehen stets andere Wege

Gruß

Carsten


Hier geht es nach Mühlental, einem kleinen Bahnknoten in den 80´gern

viewtopic.php?f=15&t=151380


 
Schwellenzähler
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.169
Registriert am: 14.08.2017
Ort: Wegberg
Gleise FLM-piccolo, Peco Code 55
Spurweite N
Steuerung z21-Start
Stromart DC, Digital


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#67 von Bk Distelrasen , 29.08.2019 15:19

Hallo Volker,

ja die Überleitung soll im Tunnel erfolgen. Ich habe über Deinen Vorschlag nachgedacht; dann müsste ich wegen des geringen Platzes kurze Weichen verbauen, was einerseits beim Vorbild so gewesen sein könnte, aber andererseits die Optik etwas zerstören würde und nicht mehr viel Platz für Wagen bliebe . Ich denke darüber nach eine Feldbahn aus dem Tunnel zu führen welche den Aushub auf (flach)Wagen verlädt. Allerdings hast Du jetzt die Überlegung in mir ausgelöst, ob das Baugleis nicht das linke werden sollte... dann ginge es ganz ohne Überleitung!

Zur Veranschaulichung der Platzverhältnisse:



Zitat

Manchmal hilf selbst die beste Planung nix, den Theorie und Praxis gehen stets andere Wege

Carsten



Oh ja wobei unsere Planung dann doch einfach nicht die beste war ops:


Gruß
Alex



Eisenbahndreieck Distelrasen: viewtopic.php?f=15&t=155552


 
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert am: 10.03.2017


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#68 von Roland , 29.08.2019 15:34

[quote="Bk Distelrasen" post_id=1815251 time=1522227881 user_id=30598]Ich möchte hier nochmal alle Väter und Großväter ermutigen die kleinen Racker an die Modellbahn zu lassen (im Rahmen der Möglichkeiten). Klar komme ich kaum voran wenn ich mit ihm im Hobbykeller bin, aber die leuchtenden Augen sind unbezahlbar! Auch habe ich den Eindruck, dass Geduld, Feinmotorik und technisches Verständnis sehr profitieren. Und wenn wir alles wegschließen werden wir wohl als alte Männer dann wirklich alleine mit unserem Hobby sein... ops: [/quote]
Hier stimme ich dir voll und ganz zu. Ehrlich gesagt hat mich dein Satz sogar bestätigt. Unser kleiner Filius ist mittlerweise 1,5 Jahre alt und sobald wir an der Hobbyraumtüre vorbeikommen sagt er "Zu", was soviel bedeutet wie Zug und das wir da jetzt rein sollen.
Er darf unter Aufsicht des Bahnhofsvorstehers (= Papa) auch mal einen fahren lassen (also einen Zug). Und zu Weihnachten (wenn er dann 2 Jahre alt ist), soll es mal die erste kleine eigene Dampflok geben. Bin mal gespannt, ob das klappt, wie lange diese überlebt und ob es nicht nur für den Papa eine Freude sein wird.

Und eine wirklich tolle Anlage baust du da. Ich bin jetzt erst auf den Thread aufmerksam geworden und habe ihn mir gerade mal komplett angeschaut. Ich werde deine Geschichte hier mal weiter verfolgen.


Viele Grüße
Roland

Modulanlage Ep. II mit maßstäblichen Weichen
24ständiger Lokschuppen mit 7,5°-Teilung


 
Roland
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.015
Registriert am: 15.06.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2
Stromart AC, Digital


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#69 von PATs in 1zu87 , 29.08.2019 17:23

Hi

Wow..das gefällt mir schon sehr gut
war ja lange nicht mehr hier.

Ich habe das Projekt was ich nagefangen hatte, nach langer Überlegung auf Eis gelegt
und baue jetzt, iwe schon länger geplant an meiner Industrie..bzw es ist nun doch ein Bahnhof aufgeteilt in Pbf und Gbf entstanden.

Ich muss hier mal öfters reinschauen

Grüsse
Patrick


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#70 von Bk Distelrasen , 10.10.2019 23:30

Hey Roland- willkommen an Bord

Hallo Patrick, habe Deinen "Werdegang" verfolgt- denke Du bist jetzt auf dem richtigen Weg

Vor einem guten Monat haben wir einen Familienausflug nach Darmstadt-Kranichstein gemacht und hatten wirklich Spaß! In diesem Museums-BW stimmt einfach noch das ganze Umfeld (Drehscheibe, Bekohlung, Wasserkran...). Auch eine Führerstandsmitfahrt auf der ELNA haben wir mitgemacht:




Blick aus der Lok:




Die 23er hat leider einen Schaden




Der Knallfrosch




Auf der Anlage habe ich zwei Basteleien veranstaltet. Ein Schild aus Zündhölzern:




Dieses Schild wies die Lokführer anlässlich der Elektrifizierungsarbeiten im Tunnel an den Regler zu schließen - die Züge wurden mit Diesel nachgeschoben




Außerdem wurde das erste Signal am Abzweig Ziegenberg aufgestellt- gestellt wird stilvoll mit alten Roco-Schaltern:




Beim Aufgleisen des VT 11.5 habe ich einen Fehler gemacht; ich habe zuerst alle Wagen außer den Motorwagen aufgestellt. Als der Kleine merkte, dass man den Zug schieben kann halfen auch ermahnende Worte nichts mehr; der Zug ist nur selten elektrisch unterwegs...



Bevor die Stichsäge wieder geschwungen werden kann sind noch ein paar elektronische Aufgaben zu erledigen...


Gruß
Alex



Eisenbahndreieck Distelrasen: viewtopic.php?f=15&t=155552


 
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert am: 10.03.2017


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#71 von PATs in 1zu87 , 12.10.2019 09:25

Moin

Freut mich das es hier weitergeht
Ist ein echt klasse Thema

Grüsse
Patrick


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#72 von Bk Distelrasen , 17.10.2019 08:08

Ich kann mich noch gut an eine Episode erinnern, bei der ich einem Freund (der eine recht umfangreiche Modellbahnsammlung und Anlage besitzt) von meinem neuen Hobbykeller vorschwärmte, welcher eine Oase der Glückseligkeit werden sollte wo ich mich auf einen Schaukelstuhl setzen und den Zügen beim Fahren zusehen würde. Er meinte dann nur lächelnd: „Dann hoffe ich mal, dass immer alles so funktioniert, wie Du es Dir vorstellst!“

Daran muss ich oft denken, wenn mal wieder eine Lok bockt. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich den Wartungsaufwand für die Lokomotiven unterschätzt habe. Ich fahre ja analog und kaufe gerne günstig schon etwas ältere, aber kaum gefahrene Modelle mit dem Nachteil, dass diese wieder in Gang gebracht werden müssen. Es gestaltet sich manchmal zäh, eine angemessene Endgeschwindigkeit zu erreichen. Aber auch die laufende Pflege (Ölen von Dampflokgestängen etc.) oder geplatzte Kardankügelchen sorgen für recht viele AW-Aufenthalte

Nun zum eigentlichen Auslöser meines Beitrages. Eine der Loks, die nie Mucken gemacht haben, war die BR10 von Rivarossi. Ohne erkennbaren Grund wollte sie auf einmal den D-Zug nicht mehr so schwungvoll den Wendel hinaufziehen und machte auch in der Ebene keine gute Figur. Ich dachte etwas Öl würde helfen aber dem war nicht so. Auf meinem provisorischen „Prüfstand“ ergibt sich folgendes Bild:

[youtu-be]https://youtu.be/3m_yFkZtvfA[/youtu-be]

Der Motor dreht bei gleichbleibender Spannung unterschiedliche Drehzahlen Das macht er auch im ausgebauten Zustand- ohne Getriebe. Und er wird sehr warm. Kann das jemand einordnen :


Gruß
Alex



Eisenbahndreieck Distelrasen: viewtopic.php?f=15&t=155552


 
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert am: 10.03.2017


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#73 von derOlli , 17.10.2019 22:01

Hallo Alex,

ich vermute mal das die Stromaufnahme innerhalb des Motors schwankt. Das könnte durch verharztes Öl oder Kontaktschwierigkeiten verursacht werden. Ich hatte so was ähnliches bei alten Fleischmann Loks. Ich habe dann immer die Lok stundenlang auf einem Testkreis oder auf einem Rollenprüfstand fahren lassen bis sich der Motor wieder eingelaufen hatte.
Solltest du den Motor zerlegen können würde ich eine komplett Reinigung empfehlen.
wenn nicht, vielleicht einen Tropfen Öl an der Achse in den Motor laufen lassen.
Notfalls brauchst du halt einen neuen Motor.

Andere Ideen habe ich momentan nicht.


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.736
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#74 von inet_surfer88 , 17.10.2019 22:50

Hallo Alex,

ja, die lieben kleinen Probleme mit den Loks oder den Gleisen. Vor dem Bau meiner neuen Anlage dachte ich auch das wird eine schöne, heile Welt. Falsch gedacht. Ich bin erst bei den ersten Testfahrten und schon tauchen die Probleme auf. Die Entgleisungen habe ich mittlerweile im Griff. Aber von 12 Loks die ich Einmessen wollte sind erst mal 3 ausgefallen und eine entgleist auf den Kreuzugsweichen. Gerade mal 8 stehen jetzt für die Testfahrten zur Verfügung.
Ich hoffe mal das du deine Loks alle in den Griff bekommst und die Wartungsarbeiten wieder weniger werden. Schliesslich macht das Fahren doch mehr Spass als das Warten, oder?


Gruß Rüdiger


Mit der Bahn ins Feriendorf


Der Technik-Thread rund um die Steuerung von DCC-Loks mit dem Selectrix-System
Klick hier


inet_surfer88  
inet_surfer88
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.602
Registriert am: 15.11.2014
Spurweite H0
Steuerung Selectrix (Stärz)
Stromart DC, Digital


RE: Eisenbahndreieck Distelrasen: Es geht aufwärts!

#75 von Bk Distelrasen , 22.10.2019 21:55

Hey Olli,
vielen Dank für Deine Einschätzung!

Irgendwie gut zu wissen, Rüdiger, dass ich nicht alleine bin

Kann denn ein solcher Motor geöffnet werden?



Oder hat gleich jemand nen Tipp, wo man Ersatz herbekommt?


Gruß
Alex



Eisenbahndreieck Distelrasen: viewtopic.php?f=15&t=155552


 
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 223
Registriert am: 10.03.2017


   

100qm
Kopfsteinpflaster mit Prägerollen und Gips

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 55
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz