RE: Decoder Fa. Hadig Anleitungen gesucht

#1 von Hobby , 17.02.2018 07:51

Hallo Allerseits,

ich habe auf der Bucht einige Decoder, bzw. Rückmelder als Teil eines größeren Postens gebraucht gekauft über die der Verkäufer keinerlei Angaben machen konnte. Nach längerer Suche habe ich den Hersteller/Vertreiber dieser Bauteile in Erfahrung gebracht. Es handelt sich um Herrn oder Firma Hadig. Diese vertreibt ihre Produkte wohl nur als Privatverkäufer in der Bucht.

Da ich im Internet keinerlei techn. Unterlagen über die Produkte finden konnte, nicht einmal bei den Angeboten in der Bucht,
habe ich der Fa. Hadig eine mail geschickt gebeten mir Infos und techn. Datenblätter zu mailen. Bei allen anderen Herstellern war dies bisher kein Problem und ich bekam immer die benötigten Informationen schnell und meist auch sehr freundlich gemailt.

Nicht aber bei Herrn/Firma Hadig. Ich war sehr erstaunt als mir Herr/Fa.Hadig antwortete man würde mir die Anleitungen nur dann zur Verfügung stellen, wenn ich ein Produkt bei ihnen kaufen würde. Selbst mein Hinweis das ich doch kein Produkt der Firma kaufen kann wenn ich nicht weis ob es zu meinen vorhandenen digitale Komponenten passt hat nichts genutzt. Na ja. Da weiss man doch was man von diesem Anbieter zu halten hat.

Als Anhang sind 3 Bilder der Bauteile. Es handelt sich wohl um 2 Schaltdecoder und einen Rückmelder. Es wäre super wenn jemand irgenwelche Unterlagen für die Teile hätte und mir per PN schicken könnte. Schon mal Danke im Voraus.

Gruss Thomas

[attachment=0]Hadig Decoder.zip[/attachment]

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

Hobby  
Hobby
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 46
Registriert am: 18.06.2013


RE: Decoder Fa. Hadig Anleitungen gesucht

#2 von moppe , 17.02.2018 09:21

Ich glaub das sie hab Elektronikschrott gekauft?

Meiner Empfehlung:
Weiterverkaufen und neues kaufen von ein Hersteller, wer hab seiner Anleitunen online.


Es ist oft teuer, billig zu kaufen......



Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.042
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Decoder Fa. Hadig Anleitungen gesucht

#3 von schienenwolf45 , 18.02.2018 23:28

Hallo,
Herr Hadig hat aktuell 5892 positive Bewertung bei Ebay. Keine neutralen oder negative. Das Gros meiner Weichendecoder und meiner S88 Rückmelder ist von Hadig! Die funktionieren alle! Hier von Elektronikschrott zu schreiben ist mehr als grenzwertig.

Bild 1 zeigt einen Weichendecoder, 2 einen Rückmelder. Bei 3 bin ich mir nicht sicher, könnte ein WD für motor. Weichenantriebe sein. Alle Anschlüsse/Mäuseklavier analog zu Märklin.
@Thomas: Gerne hilfreiche Anleitungen per PN/Mail
Gruß Mike


 
schienenwolf45
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert am: 29.04.2006
Gleise Punktkontaktgleise
Spurweite H0
Steuerung Lenz-DCC/TAMS-MM/RW
Stromart Digital


RE: Decoder Fa. Hadig Anleitungen gesucht

#4 von Hobby , 19.02.2018 10:08

Hallo Klaus,

ob die Decoder etwas taugen kann ich bis jetzt nicht beurteilen da ich sie noch nicht zum Laufen gebracht habe.

Hallo Mike,

es wäre super wenn du mir die Anleitungen per PN oder mail schicken könntest. Danke.

Gruß Thomas


Hobby  
Hobby
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 46
Registriert am: 18.06.2013


RE: Decoder Fa. Hadig Anleitungen gesucht

#5 von Hobby , 19.02.2018 19:53

Hallo Mike,

deine Anleitungen habe ich erhalten. Vielen Dank für deine schnelle Hilfe !

Ich werde jetzt erst mal sehn ob ich mit den Decodern klarkomme.

Gruß Thomas


Hobby  
Hobby
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 46
Registriert am: 18.06.2013


RE: Decoder Fa. Hadig Anleitungen gesucht

#6 von Lokmaster , 19.02.2018 20:12

Hallo

Bild 3 könnte ein Lichtdecoder sein aller K84
Bild 1 ist ein K83 nachbau der ist mehr als gut.
bei mir sind 35 selbstbau Decoder aller K83 seid ca 30 jahren im Einsatz bis dato kein Ausfall.
Es muss nicht imer ESU Schr... sein


Gruß
Armin

H0 mit Intellibox DCC
Roco,Piko,Lima.usw Loks sind viel zuviel und bei den Wagons ist es genauso


 
Lokmaster
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.296
Registriert am: 26.06.2006
Ort: Bruchertseifen
Spurweite H0
Steuerung Intellibox
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz