Willkommen 

RE: Umbau auf digital ROCO 43941 Krokodill AC

#1 von LROD , 11.03.2019 00:32

Hallo Zusammen,

ich bin unter dem Namen LROD schon längere Zeit passives Mitglied.Die vielen Fragen und noch mehr Antworten haben mir in der Vergangenheit immer mal wieder geholfen wenn ich bei der Digitaliesierung meiner Märklinloks (ca 100) nicht mehr weiter kam.
Nun habe ich von einem Bekannten eine ROCO 43941 (Krokodill AC) billig kaufen können, und möchte auch diese auf Digital umbauen.
Und hier stoße ich mit meinem Märklinfachwissen auf Grenzen. (alle Loks wurden mit ESU Dec umgebaut)
1. gibt es für ROCO (ähnlich wie bei Märklin) Umbausätze , wenn ja was für ein Decoder brauche ich hier für
2. welchen Decoder könnte ich einbauen ohne den alten Motor umbauen zu müssen???
Wer hat diese Lok schon mal umgebaut und kann mir mit seinem Wissen weiter helfen.
Über euere Antworten würde ich mich freuen

Gruß

LROD


LROD  
LROD
Beiträge: 2
Registriert am: 06.03.2013


RE: Umbau auf digital ROCO 43941 Krokodill AC

#2 von UlrichRöcher ( gelöscht ) , 11.03.2019 08:44

Hallo,

na da hast Du Dich aber heftig in Dein Märklinwissen verrannt! Solche Umbausätze wie von Märklin (womöglich noch mit dem Einfachdecoder 60760) gibt es bei Roco nicht und Du brauchst sie auch nicht. Denn die Lok hat in allen Versionen schon ab Werk einen Gleichstrommotor und - sofern sie schon AC ist mit Schleifer unten drunter - einen Baustein drin, der je nach Ausführung ein elektronisches Umschaltrelais ist (dann ist die Lok analog AC-tauglich, probier mal) oder sogar einen irgendwie gearteten Digitaldecoder (dann kannst Du sie mindestens mit Motorola-Protokoll auf Digital ansprechen).

Gehen wir davon aus, dass sie nur einen analog-Umschalter hat, dann musst Du genau diesen durch einen Digitaldecoder ersetzen. Einfach ist es, wenn der in einer 8-poligen Schnittstelle steckt. Umschalter abziehen, Digitaldecoder (z,B. ESU Lokpilot IV M4 64610, es gibt aber auch von anderen Anbietern passende Decoder) einstecken - fertig. Sollte sie noch keine Schnittstelle haben, musst Du den Decoder passend einlöten. Dabei könntest Du den gleichen Lokpilot verbauen wie zuvor erwähnt, musst aber den Stecker abschneiden. Der Lokpilot wird dann eingelötet wie der Umschalter - nur für die Beleuchtung musst Du den weißen (vorne) und gelben (hinten) Draht benutzen. Blau ist der Rückleiter von der Beleuchtung. Grün und violett vom Decoder brauchst Du nicht. Ansonsten gibt die Anleitung des Lokpiloten Auskunft darüber, wie der Decoder eingelötet werden muss.

Es wäre hilfreich, wenn Du Fotos der Lok einstellen könntest und dabei auch den bisherigen Umschalter ins Visier nehmen könntest. Außerdem könnte die Bestellnummer der Lok eine Hilfe sein, um ihre genaue Ausführung zu erkennen. Dann ließen sich exaktere Angaben machen.

Viele Grüße
Ulrich

Nachtrag:
Ich hatte nicht gesehen, dass Du die Bestellnummer der Lok angegeben hattest. Damit findet man diesen Thread hier im Forum. Die Lok ist anscheinend nur analog und etwas kompliziert umzubauen, hat auch keine Schnittstelle. Du musst wie gesagt den Decoder anstelle des Umschalters einlöten und das Licht gesondert anschließen. Schau' mal, ob Dir die Beschreibung im verlinkten Thread weiterhilft.


UlrichRöcher

RE: Umbau auf digital ROCO 43941 Krokodill AC

#3 von Erich Müller , 11.03.2019 10:26

Hallo,

aus dem von Ulrich verlinkten Thread ist Hubert [user]hu.ms[/user] sehr aktiv im Forum, und Peter [user]Lidokork[/user] war auch neulich noch angemeldet.
Beide helfen dir sicherlich gern, und vielleicht kann Peter auch seine Bilder wieder herstellen.


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


RE: Umbau auf digital ROCO 43941 Krokodill AC

#4 von aftpriv , 11.03.2019 10:36

Hallo Forianer

die Bilder von Peter wären super

Gruß Alf


Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode jeweils auf RasPi
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com


aftpriv  
aftpriv
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.147
Registriert am: 03.04.2012
Ort: MKK, Spessart, Hessen
Gleise K-Gleis und Selbsbau-Pickel-Gleis (DC-Gleis mit Mittelleiter ausrüsten)
Spurweite H0
Steuerung Rocrail + Rocnetnode auf Raspi
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 70
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz