Eine Österreichische Parkettbahn (Ep. III-V)

#1 von ÖsiToni , 31.01.2021 16:26

Hallo!

Lange waren nun meine Züge gut verpackt und wohlbehalten in ihren Schachteln im Schrank verwahrt, dann, vor ca. einem halben Jahr, bekam ich endlich meine langersehnte Vitrine im Schlafzimmer um zumindest eine kleine, aber feine Auswahl immer im Blickfeld zu haben.
Doch am Freitag hielt ich es nicht mehr aus - zu viele Neuzugänge hatten noch keine einzige Gelegenheit richtige Runden zu fahren - und ich baute im Wohnzimmer kurzerhand wieder einmal die Parkettbahn auf.
Diesmal nicht doppelgleisig, wie in der Vergangenheit, sondern eingleisig, einer Nebenbahn enstprechend, mit etwas längerer Fahrstrecke und einigen Abstellmöglichkeiten im "Bahnhof" vor dem Fernseher.

Und, zum ersten Mal seit langem wieder, möchte ich die gemachten Fotos von diesem schönen Wochenende mit euch teilen!
Ich hoffe, sie gefallen.


Überblick über den Bahnhof mit dem Weihnachtszugang, der BR 52 von Roco, am Ausweichgleis und die Kleinbahn 5020 am Durchfahrtsgleis.


Ein paar Rangiervorgänge später und die Roco 2045 hat den Personenzug aus Spantenwagen übernommen.


Bereit für den Einsatz auf der Nebenbahn: die Liliput 5146 und Roco 5042.


Generationenwechsel. Die Rivarossi 5047 steht bereit - die BR 52 ist nun abgestellt.

Von der eingleisigen Strecke um das Zimmer herum habe ich keine Bilder - das meiste spielte sich ohnehin im Bahnhofsbereich ab.
Ich wünsche noch einen schönen Sonntagabend!

**EDIT 12.05.2024: auf neuen Bildhoster umgestiegen**


Lg, Anthony

Meine ÖBB Parkettbahn
Tonis Trains auf Instagram


Paul60 und Tauern haben sich bedankt!
 
ÖsiToni
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert am: 06.03.2019
Homepage: Link
Ort: Wien
Gleise RocoLine mit Bettung
Spurweite H0, N, Z, 1
Steuerung z21
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 12.05.2024 | Top

RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#2 von MoBa_NooB , 31.01.2021 17:21

Zitat



Generationenwechsel. Die Rivarossi 5047 steht bereit - die BR 52 ist nun abgestellt.




Sehr schönes Foto! allgemein eine hübsche Sammlung bei dir da auf dem Boden


Gruß aus München
Finlay

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
-Albert Einstein

Die MGHB Bodenbahn: hier
Bahnbilder aus England und München: hier
Regelmäßige Updates hier


Paul60 hat sich bedankt!
 
MoBa_NooB
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.754
Registriert am: 10.08.2020
Ort: München
Spurweite H0
Steuerung Märklin MS2
Stromart AC


RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#3 von Anth0lzer , 31.01.2021 19:05

Servus,

also Dein Fuhrpark ist echt zu schade um nur im Schrank zu stehen, auch wenns hinter Glas ist.
Paar schöne Modelle dabei und eine sehr stimmige Zugzusammenstellung

Seh ich das richtig, Du fährst Trix Gleise? Was ist denn da der Grund dafür?

Grüße

Hubert


Meine Teppichbahn: viewtopic.php?f=168&t=179074


Paul60 hat sich bedankt!
 
Anth0lzer
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.645
Registriert am: 12.02.2020
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21
Stromart Digital


RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#4 von ÖsiToni , 01.02.2021 08:15

Hallo!

Danke, Finlay, hab extra die 'richtige' Kamera dafür genommen, ist halt immer noch ein kleiner Unterschied im Gegensatz zum Handy.

Hubert, die Gleise sind Roco GeoLine (harte Bettung), ich fahre auch sonst mit der MultiMaus und Co von Roco.
Und ja, sehe ich genauso. Hoffe ich komme jetzt wieder öfters dazu, ihnen Auslauf zu geben, aber spätestens beim nächsten Neuzugang wird es wieder soweit sein.

Apropos, ganz oben auf meiner Wunschliste steht eine 2050 mit Sound, jetzt gibt es Ankündigungen von Rivarossi und Jägerndorfer - und ich weiß nicht, welche der beiden ich vorbestellen soll. Gibt es jemanden, der schon vorbestellt hat und welchen der beiden habt ihr gewählt?


Lg, Anthony

Meine ÖBB Parkettbahn
Tonis Trains auf Instagram


 
ÖsiToni
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert am: 06.03.2019
Homepage: Link
Ort: Wien
Gleise RocoLine mit Bettung
Spurweite H0, N, Z, 1
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#5 von Wald4tler ( gelöscht ) , 01.02.2021 15:55

Hallo

dein Fuhrpark gefällt mir
viel Diesel und Dampf
schöne Nebenbahnromantik

zur 2050: ich habe beide mal vorbestellt; die Rivarossi könnte noch dieses Jahr erscheinen (aber unsicher, wenn es zu wenig Interesse/Vorbestellungen gibt, wird sie ohnehin vom Hersteller storniert - die JC sollte im letzten Drittel 2022 kommen. Bei dieser zeigt sich schon spürbar reges Interesse, weil einfach High End. Die alte "verbesserte" Lima Konstruktion ist der Stand um 2000. Vergleiche sind schwierig, ich sehe es ähnlich mit einer Roco 2045: alte Konstruktion, aber noch immer ein potentieller Verkaufserfolg.

ich liebäugle mit der JC Variante, muss aber den Händler noch nachfragen, ob auch die Variante lt. Foto kommt
(lieber 1 Jahr länger warten, 50€ Mehrkosten - dafür Metallgehäuse, High End, funktionierendes rotes Schlusslicht)
definitiv wird aber nur eine 2050 (ob JC oder Rivarossi?) den Weg zu mir nach Hause finden!


Wald4tler

RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#6 von ÖsiToni , 02.02.2021 09:59

Ah, danke, das sind natürlich interessante Infos!
Die Rivarossi sah natürlich im Gegensatz zum KB Modell immer um Längen detaillierter aus, aber wenn das so ist, tendiere ich doch ein wenig zur JC 2050.
Wobei Ende 2022 schon eine Hausnummer ist - warum das so früh angekündigt wird, weiß ich auch nicht, bis dahin ist noch viiieeel zu lange

Mittlerweile sind alle Schienen abgebaut und alle Modelle wieder sicher verstaut, wobei ich Spaß hatte, wieder die Vitrine zu bestücken und ein bisschen umzuräumen.

**EDIT 12.05.2024: durch Wegfall von abload.de ging dieses Bild verloren, aber ein Foto der Vitrine ist bei Beitrag #28 zu sehen**

Das Foto ist leider nur mit der Handykamera gemacht, aber ich denke das Meiste ist erkennbar ;) - blöd nur, dass die Lampe so spiegelt...


Lg, Anthony

Meine ÖBB Parkettbahn
Tonis Trains auf Instagram


Pilvet und Paul60 haben sich bedankt!
 
ÖsiToni
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert am: 06.03.2019
Homepage: Link
Ort: Wien
Gleise RocoLine mit Bettung
Spurweite H0, N, Z, 1
Steuerung z21
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 12.05.2024 | Top

RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#7 von SBB IC , 11.02.2021 12:02

Wow, das sind ja coole Fahrzeuge! ÖBB Epoche III/IV hat was!


Viele Grüße

Timon

Mein Thread: Peterhausen - SBB, BLS und RhB
Mein Modellbahnclub: https://www.pmw-winnenden.de/


 
SBB IC
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert am: 20.01.2020
Ort: DE
Spurweite H0, H0m
Steuerung IB1/IB IR/TC7
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#8 von erich51 , 13.02.2021 18:12

Ein Willkommen im Bodenbahner Klub . Hallo sehr schöne Modelle welche du hier zeigst.
Ich bin eher Epoche V/VI hab aus meiner Jugend die älteren Sachen nach der Familiengründung
verkauft. Bitte weitere Fotos.


Erich 51
Wien


erich51  
erich51
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 476
Registriert am: 26.04.2015
Ort: Wien
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart DC, Digital


RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#9 von ÖsiToni , 15.02.2021 08:54

Dankeschön! Freut mich, wenns gefällt!
Auch wenn mir Epoche V/VI auch zusagt, lassen sich die Vorteile von kleinen Nebenbahnzügen für mich nicht von der Hand weisen (klein/kurz, daher weniger Platzbedarf, ein ganzer Zug geht weniger ins Geld, etc.) - abgesehen davon, dass ich sie und die Zeit einfach sehr charmant finde. Bin ja "leider" zu jung, diese selbst erlebt zu haben.

Mittlerweile ist noch eine Garnitur von vier grünen Schlieren dazugekommen, denke die 2045 wird sich gut darum kümmern, oder die 2143 wenn sie denn kommt (vorbestellt ist sie schon). Apropos vorbestellt, bin nun auf der Warteliste für eine Blutorangene Jägerndorfer 2050, aber ich weiß nicht, ob ich bis Q3/2022 werde warten können, womöglich muss ich davor schon eine grüne von Rivarossi dazunehmen um die Zeit zu überbrücken! :D

Bis es wieder so weit ist, dass ich die Bodenbahn aufbaue, hier noch ein paar Bilder, die es nicht in die erste Auswahl schafften.


Porträt der Roco 2045


Porträt der absolut wunderschönen Roco 5042


Porträt der etwas älteren 5146, die ich aber trotzdem gern mag


Und nochmal ein Übersichtsbild, der Vollständigkeit halber... ;)

Bis zum nächsten Mal!

**EDIT 12.05.2024: auf neuen Bildhoster umgestiegen**


Lg, Anthony

Meine ÖBB Parkettbahn
Tonis Trains auf Instagram


Paul60, kraweuschuasta und Tauern haben sich bedankt!
 
ÖsiToni
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert am: 06.03.2019
Homepage: Link
Ort: Wien
Gleise RocoLine mit Bettung
Spurweite H0, N, Z, 1
Steuerung z21
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 12.05.2024 | Top

RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#10 von Heldvomerdbeerfeld , 15.02.2021 11:10

Schick, schick, schick Toni!

Mir gefallen ja normal diese alten grünen Loks und Wagen nicht so, aber die grüne 2045 mit den Spantenwagen schaut dann doch ganz gut aus!

Mein Highlight: der 5146. So einen hätt ich auch immer gerne gehabt. Wie cool ist der bitte? Mit dem Begleitewagen sogar!

Der gesamte Fuhrpark passt aber auchs ehr gut zusammen. Schön, da die kurzen Schlieren in rot hinter der 2045 in grün! Nur mit der 2050 in grün werd ich zugegeben nicht warm. Die hat einen Charme, der hat sich mir nie erschlossen.

Viel zu groß, viel zu laut, viel zu mächtig - schlichtweg ineffizient - das Teil hat einfach nie auf unsere Schienen gepasst. Und wozu man da so ein PS Monster angeschafft hat um dann auf Nebenbahnen kurze Personen- oder Güterzüge zu ziehen, ist mir bis heute ein Rätsel.


Heldvomerdbeerfeld  
Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.103
Registriert am: 08.08.2013


RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#11 von ÖsiToni , 18.02.2021 09:33

Servus Michael, freut mich, dass du vorbeischaust!

Also Tannengrün und Blutorange sind meine zwei lieblingsfarben bei der ÖBB... achso, Ultramarin gehört ja auch noch dazu. Die 5146 muss ich mir irgendwann auch in Kakadulackierung holen, gefällt mir auch sehr gut! Allerdings lässt die Bauweise der Wagen ein wenig zu wünschen übrig, ich hoffe ja insgeheim auf eine Neuauflage von Liliput (genauso wie ich auf eine Neuauflage der 4030 warte).

Ob die 2050 jedoch übertrieben/ineffizient war, keine Ahnung, so gut kenne ich mich mit Leistungszahlen nicht aus, aber für mich ist sie eine der schönsten Dieselloks, die auf österreichischen Schienen fuhr. So sind halt die Geschmäcker verschieden!


Lg, Anthony

Meine ÖBB Parkettbahn
Tonis Trains auf Instagram


 
ÖsiToni
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert am: 06.03.2019
Homepage: Link
Ort: Wien
Gleise RocoLine mit Bettung
Spurweite H0, N, Z, 1
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#12 von erich51 , 18.02.2021 13:18

Die 2050 war sicher nicht übertrieben. Ich kann mich auf viele Einsätze
auf Hauptbahnen erinnern. Ihre Stärke waren die Rübeneinsätze in NÖ. und
auch mit Kesselwagenzügen. Auch auf der Franz Josefs Bahn war sie im Einsatz.
Zu Liliput muss ich sagen hier fehlt uns die Firma Dolischo als Österreichvertretung.
Herr Ischovits hat sich immer um Österreich Modelle bemüht auch bei
anderen Herstellern.


Erich 51
Wien


erich51  
erich51
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 476
Registriert am: 26.04.2015
Ort: Wien
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart DC, Digital


RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#13 von Heldvomerdbeerfeld , 18.02.2021 18:31

Zitat

Die 2050 war sicher nicht übertrieben.



Ineffizient, nicht übertrieben war das Thema.

Was genau sind denn die Probleme mit dem 5146? Schaut sicher super aus, wenn der über eine Anlage fährt. Weil er ja selbst hier am Boden schon eine super Figur macht


Heldvomerdbeerfeld  
Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.103
Registriert am: 08.08.2013


RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#14 von Laurent , 18.02.2021 20:47

Schöne Sammlung. Österreich EP3-4 hat auch etwas... Doch, mir fehlt leider das Geld alles zu sammeln. Dann kommt die Wahl auf EP5/6 Freue mich auf weiteres Betrieb!


Ich bin Niederländer und mein Deutsch ist nicht Perfekt. Tut mir leid, Danke.
Mein Youtube channel
Mein Teppichbahning Topic


Laurent  
Laurent
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.808
Registriert am: 02.12.2010
Ort: Nähe Amsterdam
Gleise C Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+MS2 / IB1
Stromart AC, Digital


RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#15 von Fireaxe , 21.04.2021 10:35

Hallo,

kann mich den Vorrednern nur anschließen, netter Fuhrpark trifft genau meinen Geschmack und fast alles findet sich auch in meinem Fuhrpark wieder! Ich selber bin inzwischen ein großer Fan von Blutorange, Valousekdesign und Pflatsch geworden. Fährst du mit Sound oder eher nur digital?

Für mich ist die 2050 ebenfalls eine tolle Lok, der Sound, die Optik, usw. war für die damaligen Verhältnisse sehr typisch. Da hat niemanden Lärmpegel, Emissionen oder Verbrauch interessiert, sondern lediglich Leistung. Ich selber habe meine von Rivarossi vorbestellt, wenn mit Leosound, aber schauen wir mal.

Bitte weitere Fotos!

Wenn du Interesse an Geolinegleisen hast, melde dich einfach. Ich würde meine abtreten, großteils nie verwendet worden bzw. original verpackt.


LG Fireaxe

Mein Thread:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=168990


Fireaxe  
Fireaxe
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 275
Registriert am: 16.04.2019


RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#16 von ÖsiToni , 21.04.2021 14:35

Huch, mit Schande stelle ich fest, dass ich dachte, bereits geantwortet zu haben... Nun gut, dann hole ich es eben jetzt nach.

@Michael: Die 5146 (oder zumindest meine) ließ sich beim besten Willen überhaupt nicht zwecks Decodereinbau öffnen, ohne gehörige Kratzer im Lack zu hinterlassen. Irgendwann gab ich es völlig auf und überließ es einem Profi (gegen Bezahlung). Ist eine unschöne Erinnerung, aber immerhin fährt sie sonst gut.

@Laurent: Danke! Ich persönlich finde EP5/6 ja deutlich teurer, da trifft es sich gut für meine Geldbörse, dass ich die 60er-90er Jahre auch optisch am ansprechendsten finde.

@Fireaxe: Schön, dass du besuchen kommst! Ich habe ein paar Modelle mit Sound (52er, 5042 und 5047), der Rest ist "nur" Digital. Aber die 2050 wird dann wieder mit Sound sein, da kann ich mich dann doch nicht zurückhalten.

Bezüglich Gleise, vor ein paar Wochen wäre ich noch freudig auf dein Angebot zurückgekommen, aber mittlerweile bin ich stark im schwanken, was die GeoLines betrifft.
Habe nämlich letzte Woche im Urlaub wieder die Schienen im Wohnzimmer aufgebaut, weil ich einige Neuzugänge (4 Stk Grüne Schlieren, 4 Stk Jaffa 4ax Spanten, 2 Stk Schienenreinigungswagen und 4 Stk rote Eurofima) eigentlich herzeigen wollte, aber hatte solche Probleme mit den 800mm Schienen und meiner Roco 112 (die derzeit mangels einer 1044 die Eurofimas hätte ziehen sollen, aber sich keinen Mucks mehr rührt), dass ich dann nur wenige Runden gefahren bin und aus Frust wieder abgebaut habe.
Das sind dann so die Tage, wo ich mir eine Feste Anlage wünsche, oder zumindest ein paar (robustere) Module. Ärgerlich.

Somit bekamen meine Liliput X626 und 2060 leider doch kein versprochenes Fotoshooting. Vielleicht beim nächsten Mal, wobei ich mir derzeit unsicher bin, wann überhaupt das nächste Mal sein wird.
Vielleicht schaff ichs doch endlich mal, mich an mein erstes, richtiges, Modul zu wagen, bis jetzt hab ich mich ja nicht so ganz getraut, dank meiner 2 linken Hände in Sachen Verkabelung/Verlötung, habe ich eigentlich wenig Lust, wieder ein Modul zu bauen, welches nicht funktioniert und nur oben am Schrank Staub sammelt.

Leicht deprimierte Grüße,
Anthony


Lg, Anthony

Meine ÖBB Parkettbahn
Tonis Trains auf Instagram


 
ÖsiToni
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert am: 06.03.2019
Homepage: Link
Ort: Wien
Gleise RocoLine mit Bettung
Spurweite H0, N, Z, 1
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#17 von Anth0lzer , 22.04.2021 14:37

Servus Anthony,

sind ja keine tollen Nachrichten mit dem Ärger den Du hattest. Lags an den Schienen oder den Schienenverbindern?
Also mit den Rocoline mit der weichen bettung ists bei mir bisher immer gut gelaufen.
ABer so eins chönes Modul mit gestaltung hat was.
Bin aber genauso wie Du mit 2 linken Händen gesegnet wenns um sowas geht.

Aber vielleicht ja nur ein einfaches Modul, zweigleisig mit etwas Natur außen rum?

Grüße

Hubert


Meine Teppichbahn: viewtopic.php?f=168&t=179074


 
Anth0lzer
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.645
Registriert am: 12.02.2020
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21
Stromart Digital


RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#18 von Laurent , 24.04.2021 10:36

Hallo Anthony,

du hast Recht, EP5-6 ist auch Teuerer... Nur weil es davon noch immer Werbungsvarianten oder Lackierungsvarianten gibt. Aber die brauche ich, glücklich, auch nicht allen gleichzeitig. Dann könnte ich besser Millionäre werden... Obwohl das nicht zu lange dauert, nach alle einkaufen ist die Geldbeutel einfach Leer.

LG,
Laurent


Ich bin Niederländer und mein Deutsch ist nicht Perfekt. Tut mir leid, Danke.
Mein Youtube channel
Mein Teppichbahning Topic


Laurent  
Laurent
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.808
Registriert am: 02.12.2010
Ort: Nähe Amsterdam
Gleise C Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+MS2 / IB1
Stromart AC, Digital


RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#19 von _MoBaFlo_ , 02.07.2021 21:45

Nachdem es leider nicht mehr so ausschaut, als würde die Lesezeichen-Funktion aus dem alten Forum noch kommen, melde ich mich hier mal als stiller Mitleser zu Wort; auf dass ich hier nichts mehr verpasse

Und wenn ich schon dabei bin - gerne so weitermachen und am liebsten mit noch mehr Güterzügen!

In diesem Sinne noch einen schönen Sommertag!

Flo


 
_MoBaFlo_
InterRegio (IR)
Beiträge: 171
Registriert am: 12.06.2020
Ort: Am nördlichsten Punkt der Donau
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#20 von Pilvet , 26.02.2022 06:20

Zitat von ÖsiToni im Beitrag #6
Ah, danke, das sind natürlich interessante Infos!
Die Rivarossi sah natürlich im Gegensatz zum KB Modell immer um Längen detaillierter aus, aber wenn das so ist, tendiere ich doch ein wenig zur JC 2050.
Wobei Ende 2022 schon eine Hausnummer ist - warum das so früh angekündigt wird, weiß ich auch nicht, bis dahin ist noch viiieeel zu lange

Mittlerweile sind alle Schienen abgebaut und alle Modelle wieder sicher verstaut, wobei ich Spaß hatte, wieder die Vitrine zu bestücken und ein bisschen umzuräumen.

Das Foto ist leider nur mit der Handykamera gemacht, aber ich denke das Meiste ist erkennbar ;) - blöd nur, dass die Lampe so spiegelt...


Tolle Sammlung....wow!


modelleisenbahnperm und Tauern haben sich bedankt!
 
Pilvet
S-Bahn (S)
Beiträge: 12
Registriert am: 16.02.2022
Homepage: Link
Ort: OÖ Wels
Spurweite N
Stromart DC, Analog


RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#21 von ÖsiToni , 09.01.2023 08:57

Uff, lang ists her...

Na dann entstauben wir mal das Ganze hier. Module sind immer noch nicht im Entstehen und werden es wohl auch länger nicht. So gern ich mir das immer in meinen Tagträumen ausmale, bei 48m² wüsste ich nicht einmal, wo ich die lagern sollte, geschweige aufbauen. Somit bleibt nur das Parkettbahnen, wenn mich wieder die Lust packt, und so war es auch am vergangenen, langen Wochenende. Hauptsächlich galt es den beiden Neuzugängen von 2022 ein bisschen Auslauf zu gewähren - einmal die 2143 (schon im Mai gekauft und nie gefahren, Schande, Schande) und dann endlich eine 1044, beide von Roco.
Vom Gleisplan her war es nur ein ganz simples Doppelgleisoval, damit ich meinen Eurofimas ein bisschen Auslauf bieten konnte. In der Wagenreihung fehlt nur noch der Speisewagen - aber zufälligerweise erspähte ich gestern Abend diesen auf Willhaben, somit sollte der auch bald in meinen Händen sein!

Bevor wir jedoch zu den Beweisbildern kommen, haben sich ja tatsächlich in meiner Abwesenheit ein paar Beiträge angesammelt, wofür ich mich als erstes bedanken möchte - schön, dass hier Interesse besteht!

Hubert/Anth0lzer: Diesmal gab es eigentlich kaum Probleme, hatte aber auch nur die Standardschienen im Einsatz, nicht die 800mm Teile. Hab auch davor alles sorgfältig mit IPA geputzt. Bin aber mittlerweile wirklich am überlegen, ob ich nicht doch endlich in RocoLine mit Bettung investieren sollte.

Laurent: Bin ich froh, dass mich die Werbevarianten zu 0% interessieren - nein, ganz so ist es nicht, eher, dass die Loks, die mich interessieren, kaum Werbevarianten hatten. Wie sehr das meinem Geldbörserl hilft, möchte ich lieber gar nicht besprechen!

Flo/_MoBaFlo_: Herzlich willkommen! Leider hab ich dieses Mal keinen einzigen Güterwagen dabei... aber nächstes Mal. Versprochen!

Pilvet: Vielen Dank!

So, und nun als erstes meine neue 2143 011-1 von Roco, mit der ich zu 100% zufrieden bin:

Hab ihr ein paar Schlieren angehängt, dann fiel mir auf, ich muss mir echt mal auch ein paar lange Schlieren zulegen... ohje da zittert das Börserl wieder...


Dahinter steht die nicht minder schöne, aber irgendwie mit viel, viel helleren Scheinwerfern ausgestattete 1044 030-3, ebenfalls von Roco:

Mit ganzen 6 Eurofimas am Haken, der Zug gibt ordentlich was her


Und dann sind noch zwei Detailbilder der 1044, die ich euch nicht vorenthalten werde:



Schon ein Wahnsinn, wie detailliert und realitätsnah die Modelle von Heute sind.

Ich hoffe doch sehr, dass mein nächster Beitrag nicht erst wieder in fast 2 Jahren sein wird und freue mich über eventuelle Kommentare!
Bis bald, Anthony

**EDIT 12.05.2024: auf neuen Bildhoster umgestiegen**


Lg, Anthony

Meine ÖBB Parkettbahn
Tonis Trains auf Instagram


 
ÖsiToni
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert am: 06.03.2019
Homepage: Link
Ort: Wien
Gleise RocoLine mit Bettung
Spurweite H0, N, Z, 1
Steuerung z21
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 12.05.2024 | Top

RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#22 von Anth0lzer , 09.01.2023 12:34

Seawas Anthony,

Schön dass Du mal wieder was hier schreibst
Zwei Schönheiten haben zu Dir gefunden.
Kann mich Deiner Meinung nur anschließen, die Überarbeitung ist gelungen.
Die Lichter sind leider nicht nur zu hell, sonder für die Epoche auch in der falschen Farbe.
Da schaut aber keiner der Hersteller wirklich drauf zur Zeit. Gibt ja auch Dampfer mit hellbläulich gleisenden
LEDs...

Bilder san übrigens super geworden, mit Smartphone oder Digitalkamera gemacht?

Grüße
Hubert


Meine Teppichbahn: viewtopic.php?f=168&t=179074


 
Anth0lzer
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.645
Registriert am: 12.02.2020
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 09.01.2023 | Top

RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#23 von PaulsMoba69 , 09.01.2023 16:02

Moin Antony,
die neuen Loks sehen ja echt schick aus...so steigt man doch gerne wieder ins hobby ein
Ebenfalls sehr faszinierend finde ich den Zustand deiner Gleise...wie schaffst du es, dass die noch so gut aussehen?
LG, Paul :)



 
PaulsMoba69
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 20.03.2022
Gleise Roco Geoline
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#24 von MoBa_NooB , 09.01.2023 18:11

Hi Anthony,
Schöne Bilder!
Vor allem die 1044 (wenn auch nicht meine Epoche) macht echt was her.
Wann gibts denn bei dir den nächsten größeren Aufbau mit Treibwagen und 52er?

vg
Finlay


Gruß aus München
Finlay

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
-Albert Einstein

Die MGHB Bodenbahn: hier
Bahnbilder aus England und München: hier
Regelmäßige Updates hier


 
MoBa_NooB
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.754
Registriert am: 10.08.2020
Ort: München
Spurweite H0
Steuerung Märklin MS2
Stromart AC


RE: Eine Österreichische (Parkett-)Nebenbahn - Epochen III-IV

#25 von ÖsiToni , 10.01.2023 08:40

Schön, dass hier immer noch Leute vorbeischauen, das freut mich.

Zitat von Anth0lzer im Beitrag #22
Die Lichter sind leider nicht nur zu hell, sonder für die Epoche auch in der falschen Farbe.
Da schaut aber keiner der Hersteller wirklich drauf zur Zeit. Gibt ja auch Dampfer mit hellbläulich gleisenden
LEDs...
Bilder san übrigens super geworden, mit Smartphone oder Digitalkamera gemacht?

Also das mit den falschen Farben hab ich schon längs aufgegeben. Gibt genausowelche, die komplett in die andere Richtung gehen und beinahe schon rot-orange als LED Farbe verwenden. Aber da sowohl 2134, als auch 1044 vom selben Hersteller sind, mit Sicherheit eine vergleichbare Bauweise haben und einem ähnlichen Stand der Technik entsprechen, wundert mich der recht große Unterschied dann doch.
Danke! Bilder sind mit der Handykamera gemacht, finde die Qualität i.O. und es erspart dann doch viel Hantieren mit schwerem Gerät.

Zitat von PaulsMoba69 im Beitrag #23
Ebenfalls sehr faszinierend finde ich den Zustand deiner Gleise...wie schaffst du es, dass die noch so gut aussehen?

Wundes Thema. Ich schätze es kommt einfach auf den Fotos nicht gut rüber, aber die Schienenoberflächen sind befleckt (und die Flecke gehen ohne Schleifen nicht runter, aber das würds nur noch schlimmer machen) und sowohl Schotter, als auch Schwellen haben teils unterschiedliche Farben, was zwar viel weniger schlimm ist, aber mich doch ein wenig stört, dafür dass sie durchschnittlich 352 Tage im Jahr in der Schachtel verbringen.
Zusätzlich habe ich es geschafft, bei dieser Ausfahrt so blöd mit dem Sessel nach hinten zu rutschen, dass eines der gebogenen Gleisen nun ohne ein großes Stückchen Schotterbett auskommen muss. Seufz.
Noch ein Grund auf RocoLine umzusteigen.

Zitat von MoBa_NooB im Beitrag #24
Wann gibts denn bei dir den nächsten größeren Aufbau mit Treibwagen und 52er?

Viel größer kann ich den Aufbau eigentlich eh nicht machen, es haben nicht viele Schienen am Boden gefehlt. Das kommt halt davon, wenn man die Strecke zweigleisig macht...
Und der 52er war im Einsatz, hab nur keine Bilder gemacht, da mein Fokus auf den Neuzugängen lag.

Apropos Neuzugänge, nicht nur der Speisewagen, sondern auch eine neue (gebrauchte) Lok befindet sich auf dem Weg zu mir, wo ich einfach nicht Nein sagen konnte, also gibt es hoffentlich die Tage davon wieder Bilder. :-)

Und eine Frage habe ich, da sich das Forum doch verändert hat, seitdem ich das letzte Mal eingeloggt war: wie kann man Benachrichtigungen auf Themen erhalten?? (Ohne E-Mail bitte, die Funktion finde ich wahnsinnig nervig)

Lg, Anthony


Lg, Anthony

Meine ÖBB Parkettbahn
Tonis Trains auf Instagram


MoBa_NooB, PaulsMoba69 und _MoBaFlo_ haben sich bedankt!
 
ÖsiToni
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert am: 06.03.2019
Homepage: Link
Ort: Wien
Gleise RocoLine mit Bettung
Spurweite H0, N, Z, 1
Steuerung z21
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 10.01.2023 | Top

   

Parkettbahn im Taunus - Epoche III-VI Schnellfahrstrecke auf RocoLine Bettungsgleis
Bahn(t)raum

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz