Willkommen 

RE: Umbau-Frage zu ETA 515 "NOKIA-Bahn"

#1 von Niggy ( gelöscht ) , 11.02.2006 00:28

Hallo,

sonst lese ich hier nur immer still mit, nun habe ich doch auch mal eine Frage.
Ich besitze den oben genannten Triebwagen und möchte diesen gerne umbauen, da die Fahreigenschaften miserabel sind.

Nun sind mir zwei Möglichkeiten bewusst, die ich im Laufe der Zeit hier aufgeschnappt habe.

Einmal die wohl gängiste Variante mit dem Märklin Umbausatz 60903 bzw. 60923.

Oder die Umbauvariante mit Hilfe eines Permanenntmagneten von ESU und einem entsprechenden Decoder.

Nun stellt sich mir die Frage, ob beide Varianten wirklich in den Antriebsblock des Triebwagens passen, da er nicht explizit in der Bedienungsanleitung des 60903 aufgezählt wird.

Die andere Frage ist die, ob der Unterschied zwischen Variante 1 und 2 den Preisunterschied von ungefähr 50 EUR rechtfertigt.

Hat jemand Erfahrung mit dem Fahrverhalten dieses 3-Pol-Motors umgebaut zum Gleichstrommotor mit einem LoPi im Vergleich zum Fahrverhalten eines 60923 ?

Ich wäre für Antworten sehr dankbar,

Gruß Nicklas



Niggy

RE: Umbau-Frage zu ETA 515 "NOKIA-Bahn"

#2 von Treibstange , 11.02.2006 15:14

Hallo Nicklas,

der Motor im Triebwagen ist kleiner. Ob M* ein passenden Hamo - Magneten im Programm hat, kann ich dir nicht sagen.



Treibstange  
Treibstange
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.851
Registriert am: 06.05.2005
Gleise K - Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Analog digital
Stromart DC


RE: Umbau-Frage zu ETA 515 "NOKIA-Bahn"

#3 von Marky ( gelöscht ) , 11.02.2006 15:59

Hallo Nicklas,


der Umbau mit Hamo-Magnet, wo nur die Feldspule durch den Magneten ersetzt wird und der Rest vom Motor erhalten bleibt, wie auch der komplette Motorumbau auf 5-Pol HL passen in den Antriebsblock.

Vom Umbau mit dem Hamo würde ich allerdings abraten, da die Fahreigenschaften nicht berühmt sind. Im Gegensatz zum jetzigen Delta ist der Unterschied jedoch gewaltig.

Hamo Magnet ist die Mä Et.Nr. 220450 oder ESU 51961

Ich kann Dir nur empfehlen einen kompletten Motorumbau zu machen.

Wenn Du mfx nicht brauchst mach folgendes:

Bestell Dir die passenden Motorteile beim Mä-Händler und nimm einen Decoder Deiner Wahl. Die Mä-Umbausätze sind doch recht teuer. Ob gerechtfertigt ? Da halte ich mich raus.

Ersatzteilnummern : Anker 210888, Feldmagnet 224615, Motorschild 224613 ca. 20-22 Euro, dann brauchst Du noch 2 Drosseln 516520 , 2Schrauben 2 x 12 und 2 Kondensatoren 1nF sowie die Kohlen 601460

Decoder z.B. Kühn, ESU ... 20-25 Euronen


@ Christian " Der Motor im Triebwagen ist kleiner" Hab ich da was verpaßt ?

Ich habe zwar nicht oben genannten Triebwagen, bin mir aber sicher das dort derselbe Motor wie auch beim 3028 eingebaut ist. Oder :


Gruß Markus



Marky

RE: Umbau-Frage zu ETA 515 "NOKIA-Bahn"

#4 von Peterle ( gelöscht ) , 11.02.2006 17:46

Hallo Markus,

Christian meinte wohl den kleineren Scheibenkollektormotor. Es ist der ganz normale, übliche, bei dem die von Dir genannten Erstatzteile sicherlich stimmen... ich hab's aber nicht geprüft

Meinen roten Delta werde ich übrigens auch mal bei Gelegenheit umbauen,
natürlich mit kompletten Motor, damit aus dem 3-Zylinder ein 5-Zylinder wird

Gruß
Peter



Peterle

RE: Umbau-Frage zu ETA 515 "NOKIA-Bahn"

#5 von Niggy ( gelöscht ) , 13.02.2006 12:47

Hallo,

danke für eure schnellen Antworten, dann werde ich mich wohl für den 5-Pol Motor entscheiden. Ob als Ersatzteil oder komplettsatz, mal sehen.

Gruß Nicklas



Niggy

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 107
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz