An Aus


RE: Railjet jetzt ab Freilassing statt München?

#1 von eisenbund , 03.02.2010 11:40

Als ich vergangenen Samstag (30.1.) in Freilassing ausgestiegen bin, stand doch ein Railjet abfahrbereit (auf dem Anzeiger stand 12:50 Uhr) in Richtung Wien-Budapest.
Ein Blick auf den Fahrplan bestätigte meine Vermutung. Eigentlich sollte da kein Railjet abfahren, sondern vermutlich zu besagter Uhrzeit aus München Freilassing durchfahren.

Weiss jemand was der Grund dafür war? Streckensperrung, defekter Zug in München (so dass ein anderer Railjet bereitgestellt wurde)?

Thomas


P.S.: bitte die Fotoqualität zu entschuldigen, hatte da nur ein Hendl dabei...







eisenbund  
eisenbund
InterCity (IC)
Beiträge: 794
Registriert am: 19.12.2009


RE: Railjet jetzt ab Freilassing statt München?

#2 von krokodilsbb , 03.02.2010 17:00

sieht ja richtig schmuck aus der zug.


Loks: Arnold, Fleischmann, Hobbytrain, Trix
Triebwagen: Arnold, Kato, Liliput, Trix
Wagen: Arnold, Brawa, De Ago, FLM, Hobbytrain, Liliput, Modellbahn-Union, REE, Roco, Rocky-Rail, Trix
Heimatbahnhof: Frankenthal HBF

Meine Anlage - Brettingen

Schöne Grüße

Stefan


 
krokodilsbb
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 432
Registriert am: 19.04.2009
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise Kato Unitrack
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000 & Rocrail
Stromart DC, Digital


RE: Railjet jetzt ab Freilassing statt München?

#3 von MBF No.1 , 03.02.2010 17:10

Moin,
das schreiben die Nachbarn, über diesen Schienenflieger.

MFG
Thomas


Die härteste Droge der Welt, die Bahn, ein Zug und Du bist weg.
Wer Rechtschreib Fehler findet, darf diese Behalten.


 
MBF No.1
InterCity (IC)
Beiträge: 825
Registriert am: 21.02.2007
Gleise 1435 mm
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Railjet jetzt ab Freilassing statt München?

#4 von markstutz ( gelöscht ) , 03.02.2010 19:33

Zitat
Das grösste Problem des Superzugs sind jedoch die ständigen Verspätungen. In den ersten 30 Tagen nach seiner Einführung sei der Railjet ein einziges Mal pünktlich in Zürich angekommen, sagt Pro-Bahn-Präsident Dutler. In den vergangenen Tagen betrugen die Ankunftsverspätungen in Zürich zwischen 30 und 90 Minuten.


Quelle: oben verlinkter Artikel

*räusper* erinnert mich an

- Cisalpino
- TGV
- ICE

mir als Verantwortlicher bei irgend einer dieser Bahnen wäre das oberpeinlich...


markstutz

RE: Railjet jetzt ab Freilassing statt München?

#5 von eisenbund , 03.02.2010 22:06

Hatte im Herbst 2008 das Vergnügen die Traktion in Salzburg im Rahmen einer kleinen Gruppe anschauen zu können.
Da stand gerade ein Railjet zum Test bereit.
Der Rundgang war recht ernüchternd und ich kann dem Zeitungsmenschen zustimmen, der da geschrieben hat "unbequeme und enge Sitzanordnung in der zweiten Klasse (die im Railjet «Economy» heisst)". Erinnerte mich mehr an ein Flugzeug denn an einen Zug. Selbst im berühmten Grossraumwagen der DB der 1980er Jahre ist deutlich mehr Platz gewesen.

Ist halt die Sparvariante anstatt ICEs zu kaufen...

Thomas


eisenbund  
eisenbund
InterCity (IC)
Beiträge: 794
Registriert am: 19.12.2009


RE: Railjet jetzt ab Freilassing statt München?

#6 von Weltenbummler , 04.02.2010 09:38

Hallo Thomas,

das kann auch nur ein ausserplanmässiger Halt gewesen sein.

Der Berlin-Warszawa-Express hält am Wochenende auch oft, nachdem wir in Frankfurt Oder auf Deutscher Seite durch sind, in Fürstenwalde. Dort steigen dann die Bundespolizisten aus Frankfurt Oder aus um den RE in Gegenrichtung zurück zu bekommen und nicht die lange Strecke von Berlin aus anzutreten.


Gruß aus Karachi
Thomas


 
Weltenbummler
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.146
Registriert am: 14.02.2006
Ort: Karachi/ Pakistan
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Railjet jetzt ab Freilassing statt München?

#7 von eisenbund , 04.02.2010 10:07

Zitat von Weltenbummler
Hallo Thomas,

das kann auch nur ein ausserplanmässiger Halt gewesen sein.

Der Berlin-Warszawa-Express hält am Wochenende auch oft, nachdem wir in Frankfurt Oder auf Deutscher Seite durch sind, in Fürstenwalde. Dort steigen dann die Bundespolizisten aus Frankfurt Oder aus um den RE in Gegenrichtung zurück zu bekommen und nicht die lange Strecke von Berlin aus anzutreten.



kann ich mir aus mehreren Gründen eher nicht vorstellen:
bin mit meinem Zug in Freilassing angekommen, ausgestiegen.
Sah dann den Railjet auf dem anderen Bahnsteig.
Bin dort hochgelaufen, habe u.a. das Foto mit der Anzeigentafel gemacht.
Dann bin ich runter und zum Bahnsteig 1, den entlanggelaufen und habe dann noch ein Foto des Zuges gemacht (das untere Foto). Habe dann den Bahnhof verlassen und der Railjet stand noch da. 5 Minuten später war er weg (es gibt in Freilassing eine Fussgängerbrücke wo man auf das Bahngelände schauen kann).
Also würde sagen, der Zug stand mindestens 10 Minuten im Bahnhof (die Zeit, seitdem ich angekommen bin).

Dann war eine Abfahrtszeit auf der Anzeigentafel zusehen und wie man ja auf dem Foto sehen kann auch sonst alle Infos zum Zug.
Bin mir daher ziemlich sicher, dass der Zug erst in Freilassing eingesetzt worden sind und nicht aus München gekommen ist um einen kurzen Betriebshalt einzulegen.
Eine exorbitante Baustelle in Richtung Salzburg, die die Weiterfahrt verzögert hätte konnte ich bei der Fahrt aus Salzburg nach Freilassing auch nicht erkennen.

Thomas


eisenbund  
eisenbund
InterCity (IC)
Beiträge: 794
Registriert am: 19.12.2009


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz