Willkommen 

RE: ? Delta-Decoder als Funktionsdecoder verwenden?

#1 von Manipol ( gelöscht ) , 04.04.2011 17:01

Hallo Ihr Decoderfüchse,

nachdem ich ja eine ganze Reihe von LoPis zu sehr moderaten Preisen einfangen konnte, haben jetzt fast alle Delta-Loks einen anständigen Decoder und ich eine Reihe von Delta-Decodern, die auf einen weiteren Einsatz warten. Es sind dies

    Mä 6080
    Mä 6090
    Mä 6603 und
    Mä 66032-Decoder
Alle haben einen Ausgang zur Lichtschaltung und die 66032 dazu noch einen zusätzlichen Funktionsausgang.

Meine Fragen dazu:
Kann ich diese Decoder als Licht-Schalter über f0 in z.B. D-Zugwagen verwenden? Meine Vorstellung wäre: Licht vorn+Licht hinten zusammenlegen und den U+ als Rückleiter verwenden.
Was ist mit den "überflüssigen" Motoranschlüssen, können die ohne Last bleiben oder gibt das ein Problem im Betrieb?
Und bei den 66032 sucht die zusätzliche Schaltfunktion nach einer sinnvollen Aufgabe - wer findet eine?

Danke für Eure Hinweise

sagt Manfred


Manipol

RE: ? Delta-Decoder als Funktionsdecoder verwenden?

#2 von Heinz Jahn , 04.04.2011 17:44

Zitat von Manipol

Und bei den 66032 sucht die zusätzliche Schaltfunktion nach einer sinnvollen Aufgabe - wer findet eine?

Danke für Eure Hinweise

sagt Manfred



Hallo Manfred,
eine sinnvolle Aufgabe wäre für mich die Tischbel. im Speisewagen oder Gepäckraum usw. zu schalten.
Ob der Decoder ohne Last am Motorausgang brauchbar ist, kann ich nicht genau sagen, aber ich würde es einfach mal probieren.
Decoder mit CV-Progammierung benötigen die Last zum programmieren, Betrieb geht auch ohne.

Schöne Grüße Heinz


Heinz Jahn  
Heinz Jahn
InterCity (IC)
Beiträge: 777
Registriert am: 02.10.2006
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 1, CS 2, MS 1, MS 2
Stromart Digital


RE: ? Delta-Decoder als Funktionsdecoder verwenden?

#3 von kaeselok , 04.04.2011 19:28

Hallo Manfred,

ich würde diese Decoder bei Ebay verticken. Die bringen immer noch gutes Geld (man frage mich aber nicht, warum?!).

Dafür kriegst Du dann eine Menge ordentlicher Funktionsdecoder .


Viele Grüße,

Kalle


 
kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.760
Registriert am: 30.04.2007
Spurweite 1
Stromart Digital


RE: ? Delta-Decoder als Funktionsdecoder verwenden?

#4 von eisenbahnstube ( gelöscht ) , 04.04.2011 19:58

Zitat von Manipol
Und bei den 66032 sucht die zusätzliche Schaltfunktion nach einer sinnvollen Aufgabe - wer findet eine?



Hallo Manfred,

Schlusslicht unabhängig von der Innenbeleuchtung schalten macht sehr viel Sinn. Steuerwagen? Der eventuelle Erlös bei ebay ist unvorhersehbar.

Gruß, Wolfram.


eisenbahnstube

RE: ? Delta-Decoder als Funktionsdecoder verwenden?

#5 von h.-h.kiltz ( gelöscht ) , 05.04.2011 00:16

Lieber Manfred,
ich habe mehrere solcher Decoder als Funktionsdecoder im Einsatz zum Steuern der Wagenbeleuchtung bzw. Spitzensignal des Steuerwagens. In meinem Steuerprogramm kann ich den Zügen eigene Decoder zuordnen. Die Zugdecoder sind völlig unabhängig von der Lok und können auch ein anderes Formalt haben, Lok DCC, Zug MM. Dadurch ist sehr einfacher Lokwechsel möglich.
Die MM-Decoder von Mä bis hin zum 6090x benötigen keine Last an den Motorausgängen, einfach die Drähte abisolieren.
Der 6080 ist allerdings wenig nützlich, da er nur F0 hat. Damit ist die Frontbeleuchtung eines Steuerwagens zwar schalbar, nicht aber die unabhängige Wagenbeleuchtung.
Gruss
h.-h.kiltz


h.-h.kiltz

RE: ? Delta-Decoder als Funktionsdecoder verwenden?

#6 von V 200 , 05.04.2011 15:22

Hallo Manfred,habe mehrere 6080 in Steuerwagen eingebaut. An den Motorausgang dann die Innenbeleuchtung.Die ist dann je nach Stellung des Fahrreglers dimmbar.Gruss ECKI


TEE RAM


V 200  
V 200
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 464
Registriert am: 26.10.2007


RE: ? Delta-Decoder als Funktionsdecoder verwenden?

#7 von hobbiefahrer , 05.04.2011 16:30

Hallo Manfred,

meine Absicht ist es, meine alten Delta- usw. -Decoder u.a. für die Wagonbeleuchtungssteuerung zu verwenden. Bin hier gerade am ausprobieren (siehe dieser thread-Anfrage wegen einem Problem).

Beste Grüsse
Markus


 
hobbiefahrer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.140
Registriert am: 01.01.2010
Ort: Hessen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: ? Delta-Decoder als Funktionsdecoder verwenden?

#8 von Manipol ( gelöscht ) , 05.04.2011 17:57

Hallo Marcus,

das ist im Grund auch mein Gedanke der Verwendung, nur kenne ich die Mä 73400 nicht, ich verwende i.d.R. die Hufingleiste, was aber im Prinzip gleichgültig ist, da beide AC zur Spannungsversorgung verwenden und on board in DC umwandeln. Wenn ich Deine Schaltung betrachte, leitest Du die AC per stromführender Kupplung weiter, auch das ist mein Grundgedanke - nur etwas schwieriger bei den Blechwagen. Ich verfolge Deinen thread weiter mit.


Manipol

RE: ? Delta-Decoder als Funktionsdecoder verwenden?

#9 von hobbiefahrer , 05.04.2011 19:53

Zitat von Manipol
Hallo Marcus,

das ist im Grund auch mein Gedanke der Verwendung, nur kenne ich die Mä 73400 nicht, ich verwende i.d.R. die Hufingleiste, was aber im Prinzip gleichgültig ist, da beide AC zur Spannungsversorgung verwenden und on board in DC umwandeln. Wenn ich Deine Schaltung betrachte, leitest Du die AC per stromführender Kupplung weiter, auch das ist mein Grundgedanke - nur etwas schwieriger bei den Blechwagen. Ich verfolge Deinen thread weiter mit.

Hallo Manfred,

auch bei mir sind es Blechwagons, die zum Einsatz kommen (4085, 4086, 4087, 4089 plus den 4090 - falls es Interessiert: mit einer in der Mitte via Dremel geteilten 73400er). Jedoch verwende ich nicht die stromführenden Kupplungen, sondern habe mir über alte Chip-Bausteinhalterungen etwas zusammengebastelt, so dass ich das Stromkabel als Stecksystem jederzeit an- und wieder abstecken kann. Ist etwas "Friemelarbeit", aber es funktioniert. Aber alles noch im "Test". Am kommenden Wochenende, soweit mir die Zeit bleibt, habe ich vor die Lösungsvorschläge umzusetzen. Bin selbst gespannt... Und sollte es klappen (zeitlich) bringe ich die Wagons beim nächsten FRAMST mit.

Beste Grüsse
Markus


 
hobbiefahrer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.140
Registriert am: 01.01.2010
Ort: Hessen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: ? Delta-Decoder als Funktionsdecoder verwenden?

#10 von Manipol ( gelöscht ) , 05.04.2011 20:50

Hallo Marcus,

Du bist auf der gleichen Pirsch wie ich: auch ich will meinen TEE in dieser Art schaltbar machen, die E03 002 hat inzwischen schon den LoPi V4.0 bekommen. Deine Verbindungstechnik interessiert mich verständlicherweise sehr, denn ich habe das gleiche Anliegen (und das gleiche Material).
Nur mit dem nächsten FRAMST wird das bei mir nichts, denn ich bin da auf einem Klassentreffen in Wien. Wir finden baer sicher eine Lösung - und sei sie vorerst fotografisch.


Manipol

RE: ? Delta-Decoder als Funktionsdecoder verwenden?

#11 von h.-h.kiltz ( gelöscht ) , 06.04.2011 00:39

Liebe Stummis,
auch ich habe noch einen guten alten Blechzug, der von 2 118ern abwechselnd gezogen wird. Der Wagendecoder sitzt im Packwagen, wo man ihn nicht sieht. Der Decoder spricht ein Relais an, über dessen Kontakte der Mittelleiter gefuehrt wird und dann an den naechsten Wagen weiter gegeben wird.
Um das Digitalflackern zu unterdruecken, gehe ich auf einen Gleichrichter, der dann gegen Masse liegt. Hinter dem Gleichrichter kann man dann etwas puffern mit einem Kondensator. Wenn man aber die Masse von beiden Drehgestellen per Litze holt, ist das nicht notwendig.
Als Verbindung zwischen den Wagen verwende ich Litze mit Microsteckern (Reichelt SPL 64). Ich entferne die Isolierung von den Microsteckern und isoliere nach Verlöten der Litze mit Schrumpfschlauch. Dann ist der Stecker dünner. Bei den Blechwagen kann man die Stecker gut in die offenen Frontfenster stecken, womit sie unsichtbar werden.
Gruss
h.-h.kiltz


h.-h.kiltz

RE: ? Delta-Decoder als Funktionsdecoder verwenden?

#12 von hobbiefahrer , 06.04.2011 08:18

Zitat von Manipol
Hallo Marcus,

Du bist auf der gleichen Pirsch wie ich: auch ich will meinen TEE in dieser Art schaltbar machen, die E03 002 hat inzwischen schon den LoPi V4.0 bekommen. Deine Verbindungstechnik interessiert mich verständlicherweise sehr, denn ich habe das gleiche Anliegen (und das gleiche Material).
Nur mit dem nächsten FRAMST wird das bei mir nichts, denn ich bin da auf einem Klassentreffen in Wien. Wir finden baer sicher eine Lösung - und sei sie vorerst fotografisch.

Hallo Manfred,

habe mir die Idee von folgender Adresse geholt:
http://www.ascher-transporte.de/privat/bahn/strom.html
Nur die Verbindung ist bei mir halt via Chip-Bausteinhalterung gelöst worden.

Beste Grüsse
Markus


 
hobbiefahrer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.140
Registriert am: 01.01.2010
Ort: Hessen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: ? Delta-Decoder als Funktionsdecoder verwenden?

#13 von hobbiefahrer , 30.04.2011 15:48

Hallo Manfred,

bin gerade über eine bebilderte Umsetzung unserer "Idee" gestolpert. Hier der Link dazu:
http://www.marklincafe.com/MCF/Fotos/tec...cion%20vagones/

Beste Grüsse
Markus
P.S.: Interessant ist, dass es dort noch ein paar PDF-Dateien gibt, einfach einmal "herumstöbern"


 
hobbiefahrer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.140
Registriert am: 01.01.2010
Ort: Hessen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 134
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz