RE: Auslaufmodelle Trix H0 2012

#1 von sledge , 17.11.2012 17:02

Hallo zusammen, werte Forenleser !

Der neue Trix Katalog 2012/13 ist seit einigen Tagen verfügbar. Wie jedes Jahr sind Modelle aus dem Programm entnommen worden.

Die nachfolgende Liste bezieht sich auf Standardmodelle ! Einmalige Serien ( Insider , MHI .....) wurden nicht berücksichtigt. Ebenso ist die Liste nicht vollständig, was aber durch ergänzende Beiträge der Kollegen gern geschehen kann.

Dampflokomotiven:
22230 23 001 DB III
22817 85 009 DB III
22374 042 096 DB IV

Diesellokomotiven:
32373 V200 020 DB III
32070 232 658 – 5 DB AG V

Elektrolokomotiven:
22772 103 195 - 4 DB IV
22171 141 136 - 2 DB IV
22170 141 438 - 2 DB AG V
22639 185 320 - 9 DB AG V
22776 14 307 SBB III

Triebwagen und Züge:
22046 CidT G.bad.Sts.B. I
22621 420 877 - 3 DB AG V
24621 420 Dummy DB AG V

Personenwagen:
Silberlinge Epoche 3
23405 BD4nf - 59 DB III
23406 AB4nb - 59 DB III
23407 B4nb - 59 DB III

IC Schnellzugwagen
23478 Avmz 111.2 DB IV
23482 Bm235 DB IV
23480 IC Wagenset DB IV
23481 IC Wagenset DB IV

Güterwagen:
24099 gedeckter Güterwagen K.Bay.Sts.B.
24050 Wagenset Schweröl Dienstkesselwagen DB IV


Persönliche Bemerkungen:
Dampflokomotiven:
Gegenüber letztes Jahr sind nun in allen Epochen ( I -IV ) Modelle erhältlich

Diesellokomotiven:
nahezu gleichbleibend ( wie letztes Jahr )

Elektrolokomotiven:
Das schon stark reduzierte Angebot wurde weiter " verschlankt". Es sind keine Modelle ( das 2. Jahr ) in den Epochen I - II verfügbar! Ebenso wie im Märklin Programm sind nun schon im 2. Jahr in Folge keine Modelle mit Stangenantrieb vorhanden.

Triebwagen und Züge:
Nahezu gleich mit Märklin

Personenwagen:
Positiv:
Gegenüber letztes Jahr wurden wieder "Ur - Trixmodelle" , der drei - und vierachsigen Schnellzugwagen, sowie der Lokalbahnwagen der K.Bay.Sts.B. in der Epoche I als Wiederauflage ins Programm genommen ( Kommentar 2011:Erschreckend !!!! Das Angebot wurde hier drastisch reduziert !).
Gleiches gilt für den Henschel Wegmann Zug in Epoche 3 ( einzigstes Angebot in Epoche III, 2012 / 2013).
Negativ:
Es sind aktuell keine Modelle der DRG, sowie DB IV erhältlich. Die Silberlinge Epoche III wurden entfernt ( sind jedoch bei Märklin verfügbar / Radsatztausch kostenlos).

Güterwagen:
Das noch kleinere Angebot an Wagenmodellen gegenüber Märklin ( nur 1 Modell / 24050 Schienenreinigungswagen 2012 / 2013) ist auf die Epoche III beschränkt. Alles andere sind limitierte Wagensets wie bei Märklin.

Allgemein:
"Quo Vadis" Trix!
Es beschleicht einen weiter das Gefühl, dass Trix HO weiter an Einfluss im Konzern verliert ( womöglich auf Kosten der "Auffrischung" von Spur Z miniclub und LGB).
Man kann kein richtiges Schwerpunktthema wie in den Vorjahren ( Kohle ) erkennen. Einzig die Präsenz von Länderbahnmodellen bei Dampfloks und Personenwagen, sowie als limitierte Sets bei den Güterwagen lädt zum spekulieren ein. Wie immer wird Nürnberg 2013 zeigen, ob es Wiederauflagen gibt oder wie vor der Insolvenz Formneuheiten die jahresversetzt nur bei einem Hersteller ( Märklin / Trix ) ins Programm kommen. Wenn man bei der bisherigen Strategie bleibt wird Trix weiterhin das "5.Rad" am "Märklinwagen" bleiben und Roco, Fleischmann, Liliput, Brawa,.... den schon geringen Gleichstrombahnerkuchen zuschieben!

Viel Spaß beim studieren, ergänzen, diskutieren !

Gruß sledge

Korrektur 17.11.2012/18:06 Uhr


Mit modellbahnerischen Grüssen
sledge


sledge  
sledge
InterCity (IC)
Beiträge: 571
Registriert am: 05.09.2009


RE: Auslaufmodelle Trix H0 2012

#2 von BD Frankfurt ( gelöscht ) , 18.11.2012 19:24

Hallo miteinander,
ich habe weniger ein Problem mit der Ausgestaltung des Trix-H0 Sortiments, als vielmehr mit der Aussagekraft des neuen Kataloges. Meine Einschätzuing ist, dass Trix überhaupt nicht den Anspruch erhebt, ein rundum ausgewogenes Standardsortiment zu führen, sondern vielmehr, dem Gleichstromer attraktive Märlin-Modelle zur Verfügung zu stellen. Ein Blick in die Veröffentlichungen zeigt auf, dass die Mehrzahl aller Modelle als "einmalige Auflage" gekennzeichnet sind. Die Vielzahl dieser Modelle und Neuheiten der letzten 5 - 10 Jahre standardmäßig im Programm zu halten würde, denke ich, sich nicht rechnen und auch den Fachhandel (Stichwort Lagerhaltung) überfordern. Es darf nicht vergessen werden, dass die aktuellen Neuheitenprospekte den Umfang von früheren Gesamtkatalogen nahezu erreichen. Insofern halte ich die Modellfülle für absolut ausreichend, ja fast geradezu enorm (alleine Dampfloks z.B. BR 23, 39, 41, 50, 01, 18.3 zzgl. Insidermodelle wie 03.10, 50.40). Die Erfahrung zeigt, dass viele Modelle sowieso über den Katalogzeitraum im Fachhandel erhältlich sind.
Nein, was ich nicht verstehe, ist Inhalt und Zeitpunkt der Veröffentlichung des Kataloges. Inhalt: Viele der abgebildeten Modelle sind bereits bei Erscheinen des Kataloges laut Produktdatenbank nicht mehr lieferbar. Beispiele: E 10.12, 042, ET 91, 491, VT 10.5, TGV, 798, 218 orientrot und weitere. Zeitpunkt: In wenigen Wochen erscheint der nächste Neuhheitenprospekt, welchen Sinn hat also ein im November veröffentlichter Katalog, der in Kürze wieder veraltet sein wird und keine zusätzlichen oder neuen Informationen enthält? Im Übrigen ist es so, dass der Katalog ohnehin überflüssig ist, da im Prinzip nur eine Zusammenfassung der letzten beiden Neuheitenprospekte. Und über die aktuelle Lieferbarkeit sagt sowieso die Produktdatenbank aus. Wäre ich kein Mitglied, würde ich mir den Katalog auf jeden Fall schenken. Übrigens: Nicht mal die 2. Club-Neuheit der BR 56 hat es in den neuen Katalog geschafft. Hoffentlich ein Versehen und kein böses Ohmen.
Es grüßt
Elmar


BD Frankfurt

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz