RE: Ein bißchen mehr Farbe für die BR 364 und eine andere Zeit..

#1 von Frankenbahner , 18.12.2006 22:53

Hallo,

vor einigen Monaten konnte die BR 364 von Roco in AC-Digital mit Telex-Kupplung bei ebay günstig erwerben. Nun hat mir die Epoche V Beschriftung der Lok, die ansonsten in ozeanblau-beiger Epoche IV Lackierung gehalten ist, gar nicht gefallen:



Außerdem fehlt beige Farbe an den Rangiertritten und rote Farbe an den Rädern und den Treibstangen. Also habe ich zunächst bei Modellbahn-Kreye mir einen Schiebebilder-Beschriftungssatz machen lassen und die DB-Kekse usw. angebracht. Anschließend habe ich die o.g. Farbretuschen aufgebracht. Das Ergebnis sieht nun so aus:



Ein Lokführer mußte natürlich auch rein.



Nun kann sie in der "richtigen", anderen Zeit ihre Rangieraufgaben erledigen

Gruß

Thomas



 
Frankenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 618
Registriert am: 28.04.2005
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Ein bißchen mehr Farbe für die BR 364 und eine andere Zeit..

#2 von Christian Schmidt , 19.12.2006 08:18

Hallo Thomas,

Kompliment! Das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen.

Weihnachtliche Grüße

Christian



Christian Schmidt  
Christian Schmidt
InterRegio (IR)
Beiträge: 100
Registriert am: 06.06.2005
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Ein bißchen mehr Farbe für die BR 364 und eine andere Zeit..

#3 von Der Krümel , 19.12.2006 08:40

Hallo Thomas,

ich schließe mich dem Lob an! Toll!

Wie hast Du denn das rote DB-Logo abgedeckt? Mit entsprechender Farbe?
Das ist doch meist das Problem, dass man eigentlich immer irgendwelche Farbübergänge sieht.
Auf dem Bild sieht das alles sehr perfekt aus!

Oder haben praktischerweise die Schiebebilder das rote DB-Zeichen sowie die alte Betriebsnummer komplett abgedeckt?



 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.069
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: Ein bißchen mehr Farbe für die BR 364 und eine andere Zeit..

#4 von Frankenbahner , 19.12.2006 10:07

Zitat von Hendrik Albrecht
Hallo Thomas,

ich schließe mich dem Lob an! Toll!

Wie hast Du denn das rote DB-Logo abgedeckt? Mit entsprechender Farbe?
Das ist doch meist das Problem, dass man eigentlich immer irgendwelche Farbübergänge sieht.
Auf dem Bild sieht das alles sehr perfekt aus!

Oder haben praktischerweise die Schiebebilder das rote DB-Zeichen sowie die alte Betriebsnummer komplett abgedeckt?



Hallo,

vielen Dank für Euer Lob. Ja, die Schiebebilder haben genau die DB-AG Logos überdeckt.

Gruß

Thomas



 
Frankenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 618
Registriert am: 28.04.2005
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Ein bißchen mehr Farbe für die BR 364 und eine andere Zeit..

#5 von Treibstange , 19.12.2006 10:49

Kreye liefert - auf Wunsch - die Beschriftungen im RAL - Farbton der Lok eingefärbten Untergrund. Damit ist gewährleistet - wie das Beispiel beweist - dass die "alte" Beschriftung abgedeckt ist.
Um Farbtonunterschiede mit der Loklackierung zu vermeiden, ist natürlich Voraussetzung, dass das (um)zu beschriftende Objekt in einem RAL - Farbton lackiert ist.

Ich kann nur Jedem empfehlen, der Fahrzeuge umbeschriftet, sich die Beschriftungen auf entsprechend des Farbtones der Lok bzw. Wagens eingefärbten Untergrund herstellen zu lassen. Das hat die Vorteile, man muss die alte Beschriftung nicht entfernen und man kommt rasch zu sauberen und schnell zu hervorragend aussehenden Ergebnissen. Die Entfernung der "alten" Beschriftung - das weiß jeder, der mal umbeschriftet hat - ist heikel und führt meist zur Beschädigung des Untergrundes der "alten" Beschriftung.



Treibstange  
Treibstange
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.851
Registriert am: 06.05.2005
Gleise K - Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Analog digital
Stromart DC


RE: Ein bißchen mehr Farbe für die BR 364 und eine andere Zeit..

#6 von Lokpaint , 19.12.2006 11:26

Schoene arbeit. Ich glaube allerdings nicht dass die raeder der O/B loks rot lackiert waren. Meiner meinung nach liegt roco hier richtig.

Ich habe vor einiger zeit meine alte 3065 so umgespritzt. Die beschriftung entstqmmt noch einen alten spieth satz.




Bart



 
Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.140
Registriert am: 10.11.2006
Ort: Vlaardingen NL
Gleise M-Gleise 3600
Steuerung Analog, IB. CS2


RE: Ein bißchen mehr Farbe für die BR 364 und eine andere Zeit..

#7 von Marius Helmholz ( gelöscht ) , 19.12.2006 11:32

Hallo Thomas,

sieht klasse aus, gefällt mir sehr gut



Marius Helmholz

RE: Ein bißchen mehr Farbe für die BR 364 und eine andere Zeit..

#8 von Frankenbahner , 19.12.2006 12:13

Zitat von vardex
Schoene arbeit. Ich glaube allerdings nicht dass die raeder der O/B loks rot lackiert waren. Meiner meinung nach liegt roco hier richtig.

Ich habe vor einiger zeit meine alte 3065 so umgespritzt. Die beschriftung entstqmmt noch einen alten spieth satz.




Bart



Hallo,

doch das gab es. Ich habe noch ein Dia zuhause von einer 260, welches ich Anfang der 80iger Jahre im Bahnhof Bamberg fotografiert habe. Damals war diese 260 frisch lackiert und hatte rote Räder mit blanken Radreifen und rot ausgelegte Treibstangen. Leider habe ich keine Möglichkeit, das Dia zu digitalisieren, sonst könnte ich Euch das Vorbild zeigen.

Im übrigen hatten die Schiebebilder von Kreye einen türkisen Hintergrund, so daß keine Farbarbeiten vor ihrem Aufbringen erforderlich waren.

Gruß

Thomas



 
Frankenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 618
Registriert am: 28.04.2005
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Ein bißchen mehr Farbe für die BR 364 und eine andere Zeit..

#9 von Treibstange , 19.12.2006 12:28

Loks der BR 360 (260 ), die ab 1987 mit Funkfernsteuerung ausgerüstet wurden, wurden in BR 364 umgezeichnet. Sinngem. wurde aus der BR 361 (261 ) die BR 365.

Vor 1987 gab es keine Lok mit Baureihenbezeichung 364/365.



Treibstange  
Treibstange
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.851
Registriert am: 06.05.2005
Gleise K - Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Analog digital
Stromart DC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz