Eisenbahndreieck Distelrasen: Bogenweichentrouble

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Benutzeravatar

Threadersteller
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 161
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 17:28
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: roco/Tillig
Wohnort: Rhein-Main
Alter: 46

Eisenbahndreieck Distelrasen: Bogenweichentrouble

#1

Beitrag von Bk Distelrasen »

Guter Vorsatz für das neue Jahr: Endlich hier einen Bericht schreiben :D

Der Satz, der Nachhaltig von unserer Hausbesichtigung in Erinnerung geblieben ist, lautet: „Schatz- mit dem Keller kannst Du machen was Du willst (…wenn ich ein eigenes Zimmer als Büro bekomme)!“ Von da an ratterte es im Kopf!

Als Teenager hatte ich schon mal versucht eine MoBa aufzubauen. Damals kam ich aber mit meinem Taschengeld nicht weit und hatte schnell die Lust verloren. Mein Plan war dann sich bis auf Weiteres dem Vorbild zu widmen und später, wenn der Platz dann mal da sein sollte, die beim Vorbild gewonnenen Eindrücke im Modell umzusetzen.

So fotografierte ich recht intensiv von Anfang der 90er bis 2009 im Bereich der Deutschen (Bundes-)Bahn. Meine Interessenschwerpunkte waren das heimische Rhein-Main-Gebiet, das Lahntal, der Distelrasen und der Schwarzwald.
Nun sollte der lang gehegte Wunsch nach einer MoBa also Wirklichkeit werden, auch wenn ich bald feststellen musste, dass 5X5m in H0 doch nicht die Welt sind… :!:

Erste Idee war den Bahnhof Weilburg nachzubauen. Auf diesem Bahnhof und an der Lahntalbahn habe ich in den 90ern viel Zeit verbracht, da sich diese Ziele von meinem Wohnort im Taunus mit dem Rennrad gut erreichen ließen. Zufällig erschien in diesem Planungsstadium ein Bericht in der MIBA; dort hatte jemand den Bahnhof Weilburg auf 5m nachgebaut- es ging also!

Aber irgendwie gefiel mir die Idee dann doch nicht ¾ der zu bebauenden Fläche nur mit Bahnhof auszufüllen- da blieb wenig Spielraum für Kreativität! In einem nächsten Schritt gab es Überlegungen meine drei Lieblingsreviere zu einem Anlagenthema zusammenzubauen: Lahntal, Schwarzwaldbahn (Streckenführung bei Triberg) und Distelrasen (Bhf. Sterbfritz).

Doch das war mir dann doch zu gemixt und je mehr ich mit der Zugbildung auf der Nord-Süd-Strecke in der Epoche III beschäftigte, desto mehr wuchs die Begeisterung für dieses Thema, zumal ich den Abzweig Ziegenberg auch schon immer reizvoll fand. Und hatte nicht die Streckenführung bei Elm etwas von der Schwarzwaldbahn? Seit Anfang 2017 war es also beschlossen und ich fing an auf ebay rollendes Material zum Thema zu sammeln (wenn es das in den 90ern schon gegeben hätte…).
Zuletzt geändert von Bk Distelrasen am Do 11. Jun 2020, 15:21, insgesamt 16-mal geändert.
Gruß
Alex

Bild

:arrow: Eisenbahndreieck Distelrasen: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155552

Benutzeravatar

Threadersteller
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 161
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 17:28
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: roco/Tillig
Wohnort: Rhein-Main
Alter: 46

Re: Eisenbahndreieck Distelrasen: „Schatz- mit dem Keller kannst Du machen was Du willst!“

#2

Beitrag von Bk Distelrasen »

Hier will ich nun den Gleisplan vorstellen, der sich nach langen Überlegungen ergeben hat. Der große Schattenbahnhof (SBF) „Fulda“ arbeitet im Blocksystem; auf den 4 Gleisen sollen insgesamt 12 Züge mit rund 3 Metern Länge Platz finden .

Bild

Auf Ebene 1 befindet sich eine Paradestrecke und der zweite, kleinere SBF „Elm“. Ich weiß – die Anordnung ist etwas ungewöhnlich; hat sich im Laufe der Planungen so ergeben. Je nachdem ob ich einen Zug bald wieder sehen will oder nicht, landet er im oberen oder unteren SBF. Ich bin schon einigermaßen gespannt, ob mir das später in der Praxis gefällt. Außerdem befindet sich auf Ebene 1 der Abzweig Ziegenberg mit dem Schlüchterner Tunnel.

Bild

Auf Ebene 2 wird dann die parallele Gleislage (vor der Elektrifizierung) vor dem Bahnhof Elm dargestellt- bekannt von zahlreichen Bellingrodt und Maedel-Aufnahmen.

Bild

Auf Ebene 3 soll dann der Bahnhof Sterbfritz folgen, doch hier habe ich bisher nur einen groben Plan, der noch ausgearbeitet werden muss.

Bild
Gruß
Alex

Bild

:arrow: Eisenbahndreieck Distelrasen: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155552


inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1412
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Eisenbahndreieck Distelrasen: „Schatz- mit dem Keller kannst Du machen was Du willst!“

#3

Beitrag von inet_surfer88 »

Hallo Alex,

der Gleisplan sieht schon mal gut aus. Die Anordnung der Schattenbahnhöfe, im Besonderen der SBF Fulda mit den beiden getrennten Wendeln an der Ein- und Ausfahrt :gfm:
Ich werde hier an dem Thema dran bleiben und warte gespannt auf die ersten Bauberichte.


Gruß Rüdiger

Benutzeravatar

Joak
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1864
Registriert: Di 25. Okt 2016, 11:20
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit der Hand... :þ
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Freyung
Alter: 60
Deutschland

Re: Eisenbahndreieck Distelrasen: „Schatz- mit dem Keller kannst Du machen was Du willst!“

#4

Beitrag von Joak »

Hallo Alex,

ein Gutes Neues Jahr :prost:

Bei dem Angebot baust Du eine MOBA ??? :fool: :fool: :fool:
Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen :redzwinker:
www.moba-kahlsberg.de

Benutzeravatar

Threadersteller
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 161
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 17:28
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: roco/Tillig
Wohnort: Rhein-Main
Alter: 46

Re: Eisenbahndreieck Distelrasen: „Schatz- mit dem Keller kannst Du machen was Du willst!“

#5

Beitrag von Bk Distelrasen »

Dann will ich den Rüdiger mal nicht so lange warten lassen... :wink:

Nachdem der Kellerraum mit Laminat und isolierten Fenstern ausgestattet war, konnte es Ende letzten Jahres endlich losgehen :!:

Da ich immer sehr angetan von der Bauweise der BLS-Anlage im Anlagenunterforum war, wollte auch ich den Rahmen mit Regalelementen bauen. Irgendwie gelang ich zu der Annahme, dass dies eine recht neue Idee sein müsste und musste sehr schmunzeln, als ich dann im Keller dieses schon über 20 Jahre alte Buch fand:

Bild

Auf dem Bild sind auch die verfügbaren Profile zu sehen (jedenfalls die mit 35 mm): Rechts das System von Obi; es arbeitet mit M8 Schrauben und wirkt von der Beschichtung her für mich am "schönsten". In der Mitte und links befinden sich die Winkel von Hornbach (unbeschichtet und mit rauer Beschichtung), die mit M6 Schrauben verbunden werden können, die im Vergleich ein wenig zierlich wirken. Allerdings hat das HORNABCH-System einen gewichtigen Vorteil: die Löcher sind wesentlich breiter und erlauben so mehr Spiel, weswegen ich auch dies System empfehlen würde.
Da ich mir wegen eines Gutscheines und Unwissenheit schon bei Obi einen kleinen Vorrat an Profilen zugelegt habe, entsteht der linke Anlagenteil nun mit diesem System. Recht schnell stand die linke Kehre des SBF:

Bild

Bild


Das Ganze gewann ungeheuer an Stabilität, nachdem jede Stütze einmal mit der Wand verbunden wurde:

Bild

Bild

Alsbald konnte der erste Zug fahren :mrgreen:

Bild

Mein kleiner Nachwuchseisenbahner liebt es Züge zu schieben, daher war eine alte Fleischmann 24er ohne Tender(Antrieb) die erste Lok auf der Anlage. Nebenbei sei gesagt, dass der Baufortschritt wegen der Aufsichtspflicht etwas leidet… aber das nimmt man natürlich gerne in Kauf :twisted:
Gruß
Alex

Bild

:arrow: Eisenbahndreieck Distelrasen: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155552


Huelse
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert: Do 31. Mär 2016, 12:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2/ Analog
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Niederrhein
Alter: 42
Deutschland

Re: Eisenbahndreieck Distelrasen: „Schatz- mit dem Keller kannst Du machen was Du willst!“

#6

Beitrag von Huelse »

Moin

Da bin ich mal gespannt wie es weiter geht. Liegt es an mir oder ist da wirklich nur ein Bild zu sehen?

MfG Christian

Gesendet von meinem ZTE A2017G mit Tapatalk


Benutzeravatar

Threadersteller
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 161
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 17:28
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: roco/Tillig
Wohnort: Rhein-Main
Alter: 46

Eisenbahndreieck Distelrasen: SBF-Bau

#7

Beitrag von Bk Distelrasen »

Hallo Christian,

ich fürchte da liegt ein Problem bei Dir vor; meine Beiträge enthielten bisher 10 Bilder, welche ich auch bisher auf allen „Endgeräten“ (Handy,PC am Arbeitsplatz) sehen kann.

Hier noch ein paar Bilder vom Bauanfang. Bewährt hat sich dieser Zirkel; eine Latte in die ich die gängigen Radien mittels Bohrständer (wichtig sind rechtwinklige Bohrungen) eingebracht habe. Die „Zirkelspitze“ bildet eine ganz normale Holzschraube:

Bild


Für den Anfang werden die Gleise mit „Reißzwecken“ (unter dem Begriff kenne ich die Dinger) auf dem 10mm Sperrholz fixiert. Das klappt mit den „mittelstarren“ Flexgleisen ganz gut – auch Korrekturen sind leicht möglich:

Bild


Aus 2 mach 4: Da die Gleise im SBF ja nur in eine Richtung betrieben werden kam die Idee die Eingleiser zu teilen, was mit einer Stichsäge mit Metallblatt gut funktioniert. Ich achte zwar sehr auf eine saubere Verlegung der Gleise, aber vielleicht springt ja doch mal was aus den Schienen. Platzieren will ich die Eingleiser hinter Kurven und Weichen- bin gespannt ob sich das bewährt:

Bild


Der Bauzug ist im unermüdlichen Einsatz, sofern ihm keine tenderlose 24er stört :wink:

Bild


Demnächst gibt´s also weiter Bilder :D
Gruß
Alex

Bild

:arrow: Eisenbahndreieck Distelrasen: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155552

Benutzeravatar

Threadersteller
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 161
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 17:28
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: roco/Tillig
Wohnort: Rhein-Main
Alter: 46

Re: Eisenbahndreieck Distelrasen: SBF-Bau [Stand 11.01.2018]

#8

Beitrag von Bk Distelrasen »

Hier Bilder vom aktuellen Bauzustand (linke Seite Ebene 0):

Bild


Rechte Seite:

Bild


Materialmix an der linken Ecke:

Bild


Die Gerade liegt in einer 1,5% Steigung. Gut zu überwachen indem bei cm 66 der Wasserwaage ein Sperrholzstück von 10mm Stärke angeklebt wurde:

Bild


Vorteil der Verwendung der Metallprofile auf ganzer Länge; es gibt kein durchhängen o. ä.:

Bild

Bild


Auf der rechten Ecke habe ich einen Winkel verbaut, dessen Löcher nur ein wenig aufgebohrt werden mussten:

Bild


von unten:

Bild
Gruß
Alex

Bild

:arrow: Eisenbahndreieck Distelrasen: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155552

Benutzeravatar

modellbahnelektronik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1381
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 43
Deutschland

Re: Eisenbahndreieck Distelrasen: SBF-Bau [Stand 11.01.2018]

#9

Beitrag von modellbahnelektronik »

Guten Morgen

Das gefällt mir was ich sehe.
Das mit dem Raum kenne ich. Wir haben vor ca. einem Halben Jahr ein Haus gekauft und bei der Besichtigung ging das so ähnlich.
Wir standen im jetzigen Anlagenraum und meine Holde sagte, den Raum kannst Du haben, den brauche ich nicht.
Ich möchte dann auf dem Speicher mein Büro haben..gesagt getan...;-)

Gruss
Patrick
- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ

Suche: ACME 90048 / Roco ET423 / Roco 64051

Benutzeravatar

Threadersteller
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 161
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 17:28
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: roco/Tillig
Wohnort: Rhein-Main
Alter: 46

Eisenbahndreieck Distelrasen: Vorbildliches

#10

Beitrag von Bk Distelrasen »

Hallo Patrick,
lustig wie sich die Geschichten ähneln- die Holden sind doch alle gleich gestrickt :mrgreen:

Heute will ich versuchen etwas von der "Faszination Distelrasen" zu vermitteln. Wie eingangs erwähnt habe ich mich lange mit der Forbildfotografie beschäftigt. Hier nun ein paar Bilder die 2006 und 2007 entstanden.

Einen recht guten Überblick über den Abzweig Ziegenberg hat man auf dieser Aufnahme von 2006, als gerade begonnen wurde den neuen Schlüchterner Tunnel zu bauen:

Bild


Blick in entgegengesetzter Richtung unter der Brücke hindurch:

Bild


Das Portal des alten Schlüchterner Tunnels aus der Nähe:

Bild


Der Carl und der Karl-Ernst hatten es hier 1958 einfacher; da war der Blick auf beide Strecken ungetrübt. 50 Jahre später kann man nur noch zur laubarmen Zeit etwas von beiden Strecken sehen, die in Elm zusammenkommen:

Bild


Nächster Halt: Sterbfritz! 2006 fuhren hier noch Bügelfalten und n-Wagen:

Bild


JOSSA! Dank des unvergessenen Michael Meinhold ein geradezu mystischer Ort für Eisenbahnfans:

Bild


Am südlichen Ende des Bahnhofes gibt es dieses Viadukt. Die Nord-Süd-Strecke (NSS) war lange eine Magistrale für Nacht- und Autozüge. Hier zieht ein ÖBB-Stier den Urlaubsexpress 13380 gen Norden:

Bild

Ich hoffe mein kleiner Ausflug an die NSS hat euch gefallen. Gerne hätte ich euch Fotos aus der Epoche III präsentiert, welche ja meine Anlage abbilden soll. Aber da war ich noch in Abrahams Wurstkessel :mrgreen:
Zuletzt geändert von Bk Distelrasen am Sa 20. Jan 2018, 00:48, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Alex

Bild

:arrow: Eisenbahndreieck Distelrasen: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155552

Benutzeravatar

modellbahnelektronik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1381
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 43
Deutschland

Re: Eisenbahndreieck Distelrasen: Vorbildliches

#11

Beitrag von modellbahnelektronik »

Guten Morgen

Ein Interessantes Thema
leider hast du die Falsche Epoche :D ..nein scherz

Finde das Thema spannend und werde hier dran bleiben.

jetzt habe ich mal ne Frage..wenn ich das richtig verstand habe, wird nur die Strecken sichtbar sein und alles andere durch SBF gebaut ?
u.a auch der Bahnhof ?

Gruss
Patrick
- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ

Suche: ACME 90048 / Roco ET423 / Roco 64051

Benutzeravatar

Threadersteller
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 161
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 17:28
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: roco/Tillig
Wohnort: Rhein-Main
Alter: 46

Re: Eisenbahndreieck Distelrasen: Vorbildliches

#12

Beitrag von Bk Distelrasen »

Hallo Patrick,

es fehlt wahrscheinlich die Info, dass die Ebene 3 (der Bahnhof) mit großem Abstand zur Ebene 1 und 2 eine "eigene Anlage" darstellt, also doppelstöckig.

Auf den Ebenen 1 und 2 soll diese Situation nachempfunden werden: http://www.eisenbahnstiftung.de/images/ ... e/6135.jpg
Gruß
Alex

Bild

:arrow: Eisenbahndreieck Distelrasen: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155552


tobi_bahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 218
Registriert: So 1. Mai 2016, 18:31
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: z21 Raspberry Pi, rocrail
Gleise: Peco
Wohnort: Schwarzwald
Deutschland

Re: Eisenbahndreieck Distelrasen: Vorbildliches

#13

Beitrag von tobi_bahner »

Saubere Arbeit und tolle Anlagenidee! :gfm: :gfm:

werde auf jeden Fall dabei bleiben.

Viele Grüße
Auendorf im Tal
(bitte das Bild anklicken) :)
Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 161
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 17:28
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: roco/Tillig
Wohnort: Rhein-Main
Alter: 46

Re: Eisenbahndreieck Distelrasen: Update 14.02.2018

#14

Beitrag von Bk Distelrasen »

Liebe Hobbykollegen,

nun hat es doch länger als gedacht gedauert, bis ich mal wieder etwas berichten kann. Zum einen war es die erhöhte Aufsichtspflicht, zum anderen wollte ich "nur ned hudeln" - wie man im Hessischen sagt. Denn nun steht der erste kleine Wendel an, den ich mit einer so geringen Steigung wie möglich bauen möchte. Da ich keine neue Sperrholzplatte kaufen wollte entschied ich mich eine große Platte mit allerdings nur 6mm Stärke zu verwenden, die schon seit ein paar Monaten in meinem Keller liegt und hoffentlich nicht mehr so stark arbeitet. Diese aber dann doppelt verleimen, was den Baufortschritt verzögert. Auch die Tatsache den Hobbykeller auf der rechten Seite zuzubauen, hat mich ehrlich gesagt ein wenig Überwindung gekostet. Aber nun genug der Worte - hier das Untergestell auf der rechten Seite:

Bild


Bild


Als sehr nützlich bei der Montage bzw. Versetzung von Stützen hat sich ein Wagenheber erwiesen:

Bild


Hier eine Detailaufnahme einer Halterung:

Bild


Die provisorisch verlegte Trasse:

Bild


Detailaufnahme Trassenbrettchen:

Bild


Und weil ich endlich mal wissen wollte wie so ein (knapp) 3 Meter langer Güterzug aussieht:

Bild

:D
Gruß
Alex

Bild

:arrow: Eisenbahndreieck Distelrasen: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155552

Benutzeravatar

modellbahnelektronik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1381
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 43
Deutschland

Re: Eisenbahndreieck Distelrasen: Update 14.02.2018

#15

Beitrag von modellbahnelektronik »

Moin Moin

Ah..das Gleiswendelthema

Ja so ein 3m langer Güterzug hat schon..kann ich nachvollziehen.

Zu deiner Wendel.
Meinen Thread kennst du ja..ich würde dickeres Sperrholz nehmen, oder wie ich es gemacht habe zwei dünnere Bretter miteinander verleimen.
ich habe 8mm ( 2 x 4 mm verleimt) und finde es im Nachhinein persönlich zu dünn, da es immer mal sein kann das ein Brett nicht gerade ist.

Bei meinem Zweiten Wendel habe ich 10mm Birke genommen, das ist schon Ordentlich stabil. Hier kommt es natürlich auch drauf an, wie oft Du due Gewindestangen setzt.
Auch habe ich die Wendelbretter breiter gemacht, so das es nicht unbedingt nötig ist eine Absturzsicherung vorzusehn, das sollte ein Zug mal umkippen dieser auf dem Trassenbrett liegen bleibt. Nichts desto trotz kommt noch eine Absturzsicherung dran.
Auch habe ich für die Wendel auf die fertigen Radien von Roco ohne Bettung zurückgegriffen.

Gruss
Patrick
- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ

Suche: ACME 90048 / Roco ET423 / Roco 64051

Benutzeravatar

Baureihe55
InterRegio (IR)
Beiträge: 247
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 00:46
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: itrain SW, Digikeijs DR5000
Gleise: Peco Code 55, Roco
Wohnort: Karlsruhe
Alter: 65

Re: Eisenbahndreieck Distelrasen: Update 14.02.2018

#16

Beitrag von Baureihe55 »

Hallo Alex,

Ich kam gerade zum Gegenbesuch vorbei und habe gleich mal auf abonnieren gedrückt. Ein interessantes Projekt gehst Du da an - ich bin dabei.

Und ja, solche langen Güterzüge sind einfach schön anzusehen.

Weiter viel Spass

wünscht
Michael
__________________

Jochgrimm
Mein Erstling: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... it=wildbad
Meine aktuelle Anlage: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 9#p1597729

Benutzeravatar

KaBeEs246
InterCity (IC)
Beiträge: 820
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 20:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Deutschland

Re: Eisenbahndreieck Distelrasen: Update 14.02.2018

#17

Beitrag von KaBeEs246 »

Hallo Alex,

Nord-Süd-Strecke und Epoche III: :gfm:
Elm und Sterbfritz sind zwar weit weg vom Niederrhein, aber mir als langjährigem MIBA-Leser nicht ganz unbekannt.
Ich stell mal meinen Fuß in die Tür und wünsche dir viel Spaß beim Bau deiner Anlage. Der Unterbau verspricht ja schon mal stabil und genau zu werden.

Liebe Grüße
Hans

Benutzeravatar

Threadersteller
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 161
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 17:28
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: roco/Tillig
Wohnort: Rhein-Main
Alter: 46

Re: Eisenbahndreieck Distelrasen: Der 1,5fache

#18

Beitrag von Bk Distelrasen »

So, nun gibt es mal wieder ein bisschen was Neues:

Michael und Hans: Willkommen an Bord!

Servus Patrick,
Absturzsicherung will ich auch noch anbringen (hoffentlich nicht erst dann, wenn´s zu spät ist…). 2 X 6mm sind an sich recht stabil- aber wie ich feststellen musste ist auch bei dieser Methode keine völlig ebene Trasse zu realisieren… am liebsten würde ich alles mit Metallprofilen bauen :mrgreen:

Der „Clou“ ist, dass die letzten 180° nur aus einem Brett bestehen, und so nochmal ein bisschen Steigung gespart werden kann. Dazu meine Planung:

Bild


Und Übersichtsbilder vom aktuellen Zustand:

Bild

Bild


Löcher wurden mit modernen Hilfsmitteln gebohrt:

Bild

Bild


Das Dämmmaterial wurde bei einem Einkauf spontan erworben und scheint seine Sache soweit ganz gut zu machen:

Bild


Mit der Lichtraumprofil-Lehre wurde dann der Abstand zwischen den Ebenen bestimmt:

Bild


Mit der (aus meiner Jugendzeit) einzig vorhandenen E-Lok wurde dann der Praxistest durchgeführt; ein Aufgleisen ist bei dieser Höhe gerade noch möglich.

Bild


Beim letzten Mal ist mir bei dem Güterzug-Bild doch ein ziemlicher Lapsus passiert (bzw. zwei… wie heißt da die Mehrzahl?) - hier behoben:

Bild
Gruß
Alex

Bild

:arrow: Eisenbahndreieck Distelrasen: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155552

Benutzeravatar

Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2424
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 38

Re: Eisenbahndreieck Distelrasen: Der 1,5fache

#19

Beitrag von Heichtl »

Hallo Alex,

Überleg es dir gut, ob du im Wendel so eine niedrige Höhe haben willst. A) wegen ggf aufgleisen wie du schon festgestellt hast und b) wenn du mit gehobenen Panthos fahren möchtest, schleifen die oben an dem anderen Trassenbrett, was eine zusätzliche Lärmbildung bedeutet und bei den Trassenbrettstößen eine Störquelle mehr bedeutet. Sprech da aus eigener Erfahrung meiner letzten Anlage.

Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage

Benutzeravatar

modellbahnelektronik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1381
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 43
Deutschland

Re: Eisenbahndreieck Distelrasen: Der 1,5fache

#20

Beitrag von modellbahnelektronik »

Hi Alex

Das ist aber wirklich eine sehr niedrige Höhe im Wendel.
Meinen Wendel kennst du ja bereits. Wenn Du jetzt natürlich keinen E-Betrieb machen willst ok..aber die Eingrifftiefe ist echt schon sehr niedrig.

Bei Gehobenen Phanto habe ich mit Dämmung einen Abstand von 90mm und fast 4m lange Züge werden Problemlos gezogen.

Wenn du ohne E-Lok auskommen willst kannst du natürlich den Abstand verringern aber das ist schon echt krass wenig.
Ich würde mir das auch nochmal überlegen. Ansonsten einfach Fahrtests machen, da ich nicht weiss wie die Zugkraft von Dampfloks ist und schauen wie sich verhält.

Gruss
Patrick
- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ

Suche: ACME 90048 / Roco ET423 / Roco 64051

Benutzeravatar

Threadersteller
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 161
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 17:28
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: roco/Tillig
Wohnort: Rhein-Main
Alter: 46

Re: Eisenbahndreieck Distelrasen: Bald geht´s rund!

#21

Beitrag von Bk Distelrasen »

Hallo Patrick und Matthias,

ja, es ist schon recht eng- aber so gewollt. Der Abstand von Trassenbrettoberkante zu TO beträgt 7,3 mm. Bei einem Radius von 61 cm komme ich rechnerisch auf eine Steigung von genau 1,9 % - mein Ziel unter 2 % zu kommen ist damit erreicht :mrgreen:

Bild

Wegen der Eingriffsmöglichkeiten: Es ist ja nur ein 1/3 des 1,5fachen Wendels, welches überdacht und von innen gut zugänglich ist. Allerdings haben mich Eure Einwände dazu bewogen nochmals Aufgleisungstests mit Wagen zu machen und siehe da -> neue Erkenntnis: ich muss auch von hinten ran kommen und daher doch noch ein wenig Holz wegschneiden. Daher danke ich euch für den erhobenen Zeigefinger :!:

Bild


Ansonsten bin ich mit der SBF-Einfahrt ein gutes Stück vorangekommen:

Bild


Da hier das Gefälle endet, war es mir wichtig einen Knick zu vermeiden. Dazu wurde ein Profil und ein Kantholz entsprechend montiert und das Trassenbrett mit versenkten Schrauben fixiert, damit es im weiteren Verlauf zu einer Ausrundung kommt:

Bild

Bild

Bild

Bild


Ein Vorgehen, welches sich bei anzufertigenden Bogenstücken bewährt hat: Man nehme zwei gebogene Gleise (hier R5) und verschiebt sie so lang übereinander, bis die angesetzten Geraden genau den Linien auf den benachbarten Trassenbrettern entspricht. Dann mit Kabelbindern fixieren und die Gleisführung auf das zu sägende Trassenbrett übertragen- am Ende sieht das dann so aus:

Bild


Hier der ganze Bauabschnitt in der Übersicht:

Bild


Nun muss der 1,5fache noch vollendet und mit einer provisorischen Brücke mit der SBF-Einfahrt verbunden werden- dann kann endlich ne Runde gedreht werden. Am besten kann man es sich vorstellen, wenn man vor dem geistigen Auge die beiden Enden verbindet:

Bild
Gruß
Alex

Bild

:arrow: Eisenbahndreieck Distelrasen: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155552

Benutzeravatar

modellbahnelektronik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1381
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 43
Deutschland

Re: Eisenbahndreieck Distelrasen: Bald geht´s rund!

#22

Beitrag von modellbahnelektronik »

Nabend

Sieht doch schpn gut aus.
Ich bin auch schon im sichtbaren an Gleise verlegen ;-)

Bin echt gespannt wie es bei dir weitergeht

Gruss
Patrick
- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ

Suche: ACME 90048 / Roco ET423 / Roco 64051


Mottimuc
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 294
Registriert: So 8. Dez 2013, 22:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Fichtelbahn OpenDCC GBM
Gleise: Fleischmann, Roco
Wohnort: München / Vaterstetten

Re: Eisenbahndreieck Distelrasen: Bald geht´s rund!

#23

Beitrag von Mottimuc »

Hallo Alex,

Wie sehr sich manches doch ähnelt... ich muss ehrlich schmunzeln!

Aber zuerst mal: schaut sehr gut und solide aus, was Du machst!

Ich bin derzeit einen halben Schritt voraus, ich glaube, ich sollte das hier auch mal ein wenig einstellen.... bei mir ist der SBF1 (unten) schon fertig und befindet sich auch im Keller eines kürzlich gekauften und renovierten Häuschens. Einzig meine Frau war nicht so großzügig, eine Wand in dem Raum muss nach dem Rohbau für Sie freigemacht werden 😩
Aber, mein Kleiner schiebt auch liebevoll nen antriebslosen Tender einer BR56 mit ein paar ramponierten Wägelchen über die Gleise. Wenn er nicht gerade an seiner Brio baut 👍

Hast Du eigentlich mal noch ne Ansicht Deines Planes, bei dem Du alle Ebenen übereinander legen kannst? Was für Abstände hast Du dazwischen? Ch Mach mir gerade Gedanken, wo und wie ich die Elektronik der Ebene 2/3 unterbringe, zwecks Zugriffsmöglichkeiten.

Wie willst Du fahren / schalten / steuern?
Hast Du schon ein System?

Viele Grüße aus München
Michael
________________________________
Planung einer neuen Anlage
(2L DC, OpenDCC von Fichtelbahn, Steuerung mit ITrain )
Hier gehts zur Anlage "Michelstadt"

Benutzeravatar

Viktor
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert: Sa 26. Aug 2017, 14:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz / TrainController
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Altdorf b. Nürnberg
Alter: 52
Italien

Re: Eisenbahndreieck Distelrasen: Bald geht´s rund!

#24

Beitrag von Viktor »

Hallo Alex,

Abo ist schon eingerichtet :D

Ich bleib dran!

Lieber Gruß
Viktor
Und hier geht´s zu meinem Italien ...
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 8#p1719294

Benutzeravatar

Threadersteller
Bk Distelrasen
InterRegio (IR)
Beiträge: 161
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 17:28
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: roco/Tillig
Wohnort: Rhein-Main
Alter: 46

Re: Eisenbahndreieck Distelrasen: Jetzt geht´s rund!

#25

Beitrag von Bk Distelrasen »

Servus Viktor- willkommen auf dem Distelrasen :D

Hey Michael,

der SBF hängt ca 19 cm unter der Erde, also unter der Paradestrecke auf Ebene 1. Die Paradestrecke auf Ebene 2 wird sich auf ca 10. cm drüber befinden. Der Bahnhof soll dann nochmal 30 cm höher liegen. Vielleicht auch mehr, das entscheide ich beim Bau.
Die Steuerung erfolgt analog. Der Gleisplan ist ja nicht sonderlich kompliziert und ich bin halt eher old school :mrgreen:
Von Deiner Anlage solltest Du unbedingt etwas zeigen!
Mein Nachwuchseisenbahner gibt sich mit ein paar ramponierten Wagen (leider) nicht mehr zufrieden- von der Zuglänge ganz der Papa:

Bild


Inzwischen habe ich die Behelfsbrücke aus zwei Winkelprofilen zusammengedengelt:

Bild

Bild


Erste Testfahrten mit dem Ganzzug verliefen erfolgreich:

Bild

Bild


Noch ein Detail meiner Trassenbefestigung; durch das 10 mm Brett wurde zuerst mit dem 6er Bohrer gebohrt (die Gewindestange M6 passt da logischer Weise gerade so durch) und oben mit etwas Gefühl und dem 10er Bohrer gerade so viel, dass eine Mutter reinpasst. Von unten ne Mutter mit Distanzscheibe- hält gut:

Bild

Bild
Gruß
Alex

Bild

:arrow: Eisenbahndreieck Distelrasen: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155552

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“