Märklin 3015/Pufferboard lösen

Dieser Bereich dient ausschließlich der Beschreibung von Reparaturen von Modellbahnartikeln.
Antworten

Threadersteller
Kroko1951
Beiträge: 2
Registriert: Mi 25. Apr 2018, 13:27
Deutschland

Märklin 3015/Pufferboard lösen

#1

Beitrag von Kroko1951 »

Hallo Groko-Freunde,

habe mir eine 3015 zugelegt. Die Griffleisten sind angerostet und sollen ausgetauscht werden.
Wer kann mir einen Tipp geben, wie ich das Pufferbord löse, um an den Lampenbügel zu kommen.

Vielen Dank
Groko1951

Benutzeravatar

Dölerich Hirnfiedler
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3204
Registriert: Di 10. Mai 2005, 19:46
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: VB
Alter: 55

Re: Märklin 3015/Pufferboard lösen

#2

Beitrag von Dölerich Hirnfiedler »

Hallo,

Die Griffstange wird zusammen mit der Platte von den Puffern gehalten. Die Puffer mit Schrumpfschlauch einpacken und kräftig mit einer passenden Zange ziehen. Zum Beispiel mit einer Abisolierzange. Vertikaler Druck auf den Pufferteller sollte auf alle Fälle vermieden werden. Denn die halten die Kraft nicht aus.
Wenn die Lok aus einer Serie stammt, die linke und rechte Puffer hat, darauf achten welcher Puffer wo hin gehört.

mfg

D.
Früher war mehr Lametta.


Threadersteller
Kroko1951
Beiträge: 2
Registriert: Mi 25. Apr 2018, 13:27
Deutschland

Re: Märklin 3015/Pufferboard lösen

#3

Beitrag von Kroko1951 »

Danke für den Tipp.
Kroko 1951


Eisenbahner 2
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 51
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:07
Deutschland

Re: Märklin 3015/Pufferboard lösen

#4

Beitrag von Eisenbahner 2 »

Hallo Groko1951,
die noch einfachere Methode ist, die Puffer kann man von hinten
mit einem Dorn herausschlagen.


Gruß
Hans-Gerd :D

Antworten

Zurück zu „Reparaturen“