Bus O 3500 (Busch/Brekina) als Car-System?

Bereich für alle Themen rund um Modellautos und Car-Systeme aller Hersteller und Spuren.
Antworten

Threadersteller
ThomasR
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 401
Registriert: Mi 7. Jan 2009, 11:48
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB mit DCC
Wohnort: Nürtingen

Bus O 3500 (Busch/Brekina) als Car-System?

#1

Beitrag von ThomasR » Mi 2. Nov 2016, 19:52

Mit schwebt so eine dumme Idee durch den Kopf. Bei einer Nebenbahn gibt es ja keine großen Omnibusse. Also wäre ein Mercedes O 3500 mit seinen rund 30 Sitzplätzen genau richtig. Der O 6600 ist viel zu groß, evtl auch ein = 317K oder ein O 322. So als Wahn schwebt mir vor, dass der sich die Straße mit den LKW zum Schotterwerk teilt. Am Schotterwerk wird nätürlich auch auf die Schmalspurbahn verladen.

Es werden Postbusse werden (gelb und nicht rot in der Farbe der "Erhebung") und das Standardwerk von Volkhard Stern habe ich.

Ich habe nun "nur" noch das kleine Problem, dass der Bus so kleine Räder hat und ich die Standardlenkung und Antrieb von 1:87 nicht reinkriege. Hat jemand eine Quelle zu kleineren Rädern und ggf Lenkung/Antrieb?

Lampen: die WW- LED erleuchten die Dinger innen recht gut, etwas trüb waren die Busse früher alle. Ich meine die Leuchtstoffröhren kamen erst im Verlauf der VÖV 1-Busse ab 67 und selbst da auf Sonderwunsch. Auch die Scheinwerfer waren in der Vor-Halogenzeit alle etwas gelblich.

Nur zu den Kennzeichen: 45 (je nach Zone auch später) - 56 Besatzungskennzeichen, zwischen 56 und 58 gemischt und ab 58 im Prinzip das heutige System. Postbusse haben seither BP und DB Busse DB.


Modellautobahnen
InterRegio (IR)
Beiträge: 249
Registriert: Do 24. Jul 2014, 00:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digital, DC-Car
Gleise: nur Strasse
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bus O 3500 (Busch/Brekina) als Car-System?

#2

Beitrag von Modellautobahnen » Mi 2. Nov 2016, 22:40

Etwa so wie dieser?
http://www.h0-car-action.de/WIM/

Der hat für meine Begriffe eigentlich sehr große Reifen.
Die Felge sieht aus wie eine Speichenfelge und da die Reifen aus Gummi waren konnten die vom Modell benutzt werden.

Antrieb: Gl1-26
Akku: 1 x 345 mAh
Lenkung: Faller

DC07-SI zur Steuerung von Motor, Beleuchtung und Busautomatik.
Gruß
Siegmund


Threadersteller
ThomasR
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 401
Registriert: Mi 7. Jan 2009, 11:48
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB mit DCC
Wohnort: Nürtingen

Re: Bus O 3500 (Busch/Brekina) als Car-System?

#3

Beitrag von ThomasR » Do 3. Nov 2016, 19:38

Der Bus ist schon der, den ich meine. Aber leider hat der kleinere Räder wie die 6600 oder auch die schweren LKW. Ich habe drei davon da.

DC-Car ist interessant, aber ich werde mal auf die alte Art was probieren. Das DC-Car werde ich aber im Auge behalten. Der Artikel im EK ist sehr interessant. Es ist eine dreiteilige Serie in den Heften November und Dezember 2016 und Januar 2017.


Modellautobahnen
InterRegio (IR)
Beiträge: 249
Registriert: Do 24. Jul 2014, 00:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digital, DC-Car
Gleise: nur Strasse
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bus O 3500 (Busch/Brekina) als Car-System?

#4

Beitrag von Modellautobahnen » Fr 4. Nov 2016, 12:40

Hallo
Es scheint verschiedene Hersteller von dem Bus zu geben. Jeder macht andere Räder dran.

Wir haben einige davon umgebaut.
Beim Workshop am 3/4.12.16 habe ich verschiedene Radgrößen dabei.
Zumindest mit schwarzer "Stahlfelge" sollte das gehen.

Leider hat noch keiner eine Bauanleitung für den Bus in der WIKI verfasst.
http://wiki.dc-car.de/index.php?title=K ... e:Umbauten

http://wiki.dc-car.de/index.php?title=Newsletter1116
Zuletzt geändert von Modellautobahnen am Fr 11. Nov 2016, 00:26, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Siegmund


Threadersteller
ThomasR
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 401
Registriert: Mi 7. Jan 2009, 11:48
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB mit DCC
Wohnort: Nürtingen

Re: Bus O 3500 (Busch/Brekina) als Car-System?

#5

Beitrag von ThomasR » Do 10. Nov 2016, 19:56

Der eine ist von Busch bzw. von Praliné. Die sind nämlich dorthin gewandert.

Ich habe das vermessen:
Raddurchmesser 10mm, die Felgen haben 6mm
Gibt es da was brauchbares?


Modellautobahnen
InterRegio (IR)
Beiträge: 249
Registriert: Do 24. Jul 2014, 00:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Digital, DC-Car
Gleise: nur Strasse
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bus O 3500 (Busch/Brekina) als Car-System?

#6

Beitrag von Modellautobahnen » Fr 11. Nov 2016, 00:31

Wenn man neue Felgen und Reifen benutzt geht das immer.

Bei vielen Oldtimern ist die Felge relativ klein und der Reifen sehr dick.
Dann gibt es mit den Reifen Probleme. Die fallen dann von der Felge.
Gruß
Siegmund


Threadersteller
ThomasR
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 401
Registriert: Mi 7. Jan 2009, 11:48
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB mit DCC
Wohnort: Nürtingen

Re: Bus O 3500 (Busch/Brekina) als Car-System?

#7

Beitrag von ThomasR » Fr 11. Nov 2016, 11:45

Das Problem ist, dass die Radhäuser nicht so groß sind um z.B. normale 22,5" NfZ-Reifen unter zu bringen. Hinten könnte man zur Not das innere Radhaus wegschneiden, vorne mit dem freistehenden Kotflügeln sieht das bescheiden aus.

Die Reifengröße war 8,25x20 eHD. Also nur 20 Zoll Felgen, was in 1:87 5,8mm ergibt, okay das ist an der Schulter und dann geht es noch 10-12mm hoch, was dann die 6mm sichtbaren Außendurchmesser ergibt. Die Flankenhöhe des Reifens errechnet sich aus den 8,25 Zoll x 0,90 für den Reifen und dann ergibt das knapp 2,2mm (2,16) ab dem Felgenhorn. zusammen mit den 5,8mm der Felge ergibt das einen Durchmesser des Rades von 10,1mm.

Leider sind nirgends die Durchmesser der Reifen bei den Bezugsquellen angegeben. Da steht nur PKW, Transporter und LKW.


Threadersteller
ThomasR
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 401
Registriert: Mi 7. Jan 2009, 11:48
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB mit DCC
Wohnort: Nürtingen

Re: Bus O 3500 (Busch/Brekina) als Car-System?

#8

Beitrag von ThomasR » Fr 2. Nov 2018, 08:20

Kurz was dazu: Gestern habe ich in Friedrichshafen bei ELG (webseite elgema.de) Reifen und Felgen mit 11mm erstanden. Dazu hat die Solexpert-grout (1zu87mdellbau.de) nun einen sehr niedrigen Antrieb (G95M) im Angebot. Ich denke nun kann das was werden.
https://www.sol-expert-group.de/1zu87mo ... :1198.html

Bringen kugelgelagerte Räder eigentlich was oder ist das mehr Gag? Die Verkaufer sagen, längere Laufzeit etc. Aber stimmt das auch in der Praxis? Ich meine der Umbau ist nicht sonderlich schwer. Man bohrt in die Felge ein Loch mit knapp 3mm und setzt da das Kogellager ein und dann auf den Achsschenekl fini, da würde ich es mit Loctite fixieren, weil es da leicht lösbare Sachen gibt.


Modelltraumland
InterCity (IC)
Beiträge: 530
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 22:59
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bus O 3500 (Busch/Brekina) als Car-System?

#9

Beitrag von Modelltraumland » Sa 3. Nov 2018, 12:58

Hallo,

ich nehme passende Haftreifen, die einfach auf die vorhandenen (Kunststoff-)Räder aufgezogen werden, wenn ich keine passenden Gummireifen finden kann. Die sind so dünn, dass es beim Fahren nicht wirklich auffällt.
Gruß Bernd

Tillig Elite H0, 2-Leiter, Rocrail mit Tams MC (Loks), IB-com (Weichen Signale), GCA101 Loconet (Rückmeldung), DC-Car, Light@Night Lichtsteuerung http://www.modelltraumland-wuppertal.de/


Threadersteller
ThomasR
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 401
Registriert: Mi 7. Jan 2009, 11:48
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB mit DCC
Wohnort: Nürtingen

Re: Bus O 3500 (Busch/Brekina) als Car-System?

#10

Beitrag von ThomasR » Sa 3. Nov 2018, 13:13

Okay, das wäre auch gegangen.

Jetzt heißt es erstmal die K9 reparieren. Da spinnt die Regelung, immer volle Kanne ist nicht gut.

Antworten

Zurück zu „Modellautos und Car-System“