Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Antworten

Threadersteller
kellerbahner96
Beiträge: 7
Registriert: Do 7. Apr 2011, 14:08
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/PC(TC/LDT)
Gleise: C-/K-Gleis
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#1

Beitrag von kellerbahner96 » Do 1. Okt 2015, 20:31

Hallo an alle,
nach sehr langer Planung und stillem mitlesen hier im Forum möchte ich euch nun endlich einmal einen Entwurf meiner Anlage zeigen. Mittlerweile gefällt mir der Plan sehr gut. Der Kellerraum ist komplett saniert und ausgeleuchtet worden, während der Planungsphase.(Keller muss mit Sicherheit nicht geräumt werden---> optimale Voraussetzungen für ein langfristiges Projekt)
Der Grundrahmen für die Hauptebene ist ebenfalls nahezu fertiggestellt. Gebaut werden soll im nichtsichtbaren Bereich mit Märklin C-Gleis und im sichtbaren Bereich mit Märklin K-Gleis(Merkur Bettung). Gesteuert werden soll die Anlage per PC (TC/CS/LDT HSI88).

Bild

Der Bahnhof orientiert sich im gröbsten Sinne am Wiesbadener HBF. Die ,,Einfädelung" in die Haupttrasse (oben) orientiert sich an dem Gleisvorfeld von Mainz Römisches Theater. Die NBS soll den Abstecher von der Schnellfahrstrecke Frankfurt-Köln in Richtung Wiesbaden HBF dastellen (allerdings soll bei mir mehr Betrieb sein).
Die Nebenbahnstrecke soll den Beginn der Aartalbahn repräsentieren. (unten Rechts). Alles orientiert sich wie gesagt nur an gewissen Vorbildsituation, dennoch soll es keineswegs ein Nachbau der Vorbilder sein, lediglich eine Orientierung.

Bild

Circa 40cm Tiefer soll sich dann diese Ebene befinden, die Landschaft soll dem Rheingau nachempfunden werden, mit weitläufigen Rebenhängen und einem Ort, Burgen, dem Lorelytunnel, etc....
Wiederrum circa 25-30cm darunter wird sich dann ein SBF befinden. (grober Entwurf anbei)

Bild


Ich kann auch die WinTrack Datei zur Verfügung stellen (zur besseren Übersicht, etc...)
WINTrack Ebene 1-9 Sbf 10-19 Parade 20-29 HBF.tra



Gruß Tobi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Lohengrin
InterRegio (IR)
Beiträge: 195
Registriert: Di 20. Mär 2012, 17:20
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Peco Code 55/Kato
Wohnort: Chicago, IL

Re: Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#2

Beitrag von Lohengrin » Fr 2. Okt 2015, 16:01

Hallo Tobi,

Dein Konzept gefällt mir sehr gut. Genausowas plane ich auch, Rhein/Main auf mehreren Etagen, allerdings in Spur N. Freue mich darauf, deine Fortschritte weiter hier begleiten zu können.

Misha

Benutzeravatar

Northside
InterRegio (IR)
Beiträge: 130
Registriert: Mi 15. Mai 2013, 20:24
Nenngröße: N
Steuerung: Digital
Gleise: Piccolo & Peco
Wohnort: Köln
Alter: 40

Re: Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#3

Beitrag von Northside » Sa 7. Nov 2015, 14:24

Hallo Tobi,

bin gerade auf deinen Beitrag gestossen, und was soll ich sagen??????

Ausser: :gfm: :gfm: :gfm: :gfm:

Dein Thema trifft ja absolut meinen Geschmack!!!
Gruß René

"......, Grund dafür sind Beeinträchtigungen im Betriebsablauf"

Besucht doch mal mein Anlagenprojekt Spur N "Dahlien am Rhein"


Jens Hartwig
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert: Do 15. Jan 2009, 18:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Fleischmann Modellgl
Wohnort: Bimbam
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#4

Beitrag von Jens Hartwig » Sa 21. Nov 2015, 14:01

Moin,

Ich bin sprachlos und gespannt auf weitere Bilder und Infos.

Grüße ausm Rhein-Main-Gebiet,

Jens


Jens Hartwig
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert: Do 15. Jan 2009, 18:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Fleischmann Modellgl
Wohnort: Bimbam
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#5

Beitrag von Jens Hartwig » Sa 21. Nov 2015, 14:02

Moin,

Ich bin sprachlos und gespannt auf weitere Bilder und Infos.

Grüße ausm Rhein-Main-Gebiet,

Jens


Threadersteller
kellerbahner96
Beiträge: 7
Registriert: Do 7. Apr 2011, 14:08
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/PC(TC/LDT)
Gleise: C-/K-Gleis
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#6

Beitrag von kellerbahner96 » Sa 21. Nov 2015, 19:45

Heute gibt es Ein paar Bilder vom zukünftigen Leitstand und den Test bzw. Stellproben
Ansonsten war ich überwiegend mit dem elektrischen Ausstatten des Raumes beschäftigt (Leuchtstoffröhren und Steckdosen setzen)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Als nächstes steht nun der Bau der ICE-Strecke und der Nebenstrecke und ein kleinem Teil des Bahnhofes an und der Gleiswedel soll weiter wachsen.

Mehr kann ich zur Zeit leider nicht berichten @jens @Misha.
Das Chaos welches im Hintergrund auf den Bildern herrscht hat sich übrigends im Laufe des Tages noch halbwegs gelichtet :D

Gruß Tobi

Benutzeravatar

Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7581
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 21:03
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: Märklin C & K
Wohnort: Bargteheide
Alter: 48

Re: Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#7

Beitrag von Alex Modellbahn » Sa 21. Nov 2015, 20:05

Moin Tobi,

Interessantes Projekt welches Du gestartet hast. Da bin ich mal gespannt wie es umgesetzt wird.

Der Kopfbahnhof lässt viel Abwechslung zu und dein Grundgerüst wirkt stabil. Ich werd auf jed Fall wieder vorbei schauen. :redzwinker:
nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein 1. Modul Raffeisen - Die Traventaller Getreidemühle

Anlage vom Sohnemann: Flexi's Gleise

Member h.C. of "M(E)C Garagenkinder"
SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


Threadersteller
kellerbahner96
Beiträge: 7
Registriert: Do 7. Apr 2011, 14:08
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/PC(TC/LDT)
Gleise: C-/K-Gleis
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#8

Beitrag von kellerbahner96 » Sa 21. Nov 2015, 21:10

Gude Alex ,
Alex Modellbahn hat geschrieben:Moin Tobi,

Interessantes Projekt welches Du gestartet hast. Da bin ich mal gespannt wie es umgesetzt wird.

Der Kopfbahnhof lässt viel Abwechslung zu und dein Grundgerüst wirkt stabil. Ich werd auf jed Fall wieder vorbei schauen. :redzwinker:
Das freut mich sehr, das es dir gefällt.
Beim Unterbau habe ich mich um eine exakte Ausführung bemüht, da er das A und O einer Anlage ist. Meine persönliche handwerkliche Veranlagerung und das mir zur Verfügung stehende professionelles Werkzeug waren da finde ich sehr hilfreich.
Anbei noch 3 Bilder vom Rahmenbau

Bild

Bild

Bild

Und abschließend noch ein Bild aus der Bauphase/Sanierung des Kellers

Bild


Gruß Tobi

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3718
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 33

Re: Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#9

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Sa 21. Nov 2015, 21:27

Hallo Tobi,

jetzt hab ich dein Projekt gerade entdeckt und was soll man da sagen?
Wow, ziemlich org, im positiven Sinne!

Wie lange planst du denn für die Umsetzung? Für mich sieht das so nach 10-15 Jahre Bauzeit aus wenn man von einem durchschnittlichen Modellbahner ausgeht :D

Mir gefällt dieser riesige Bahnhof am Plan und die Drehscheibe, die gleich in beide Richtungen Loks ausspucken kann!

Was ich leider nicht verstehe oder am Plan irgendwie übersehe: Können die Züge am Hbf umdrehen?
Also wenn sie losfahren, fahren die Strecke ab, drehen irgendwann um und kommen wieder zurück. Und dann? Muss dann ein Lokwechsel passieren oder können die irgendwo (im Verborgenen?) umdrehen?

ich bleib auf jeden Fall dran!

lg
Member of SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen

Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI entsteht
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85


Threadersteller
kellerbahner96
Beiträge: 7
Registriert: Do 7. Apr 2011, 14:08
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/PC(TC/LDT)
Gleise: C-/K-Gleis
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#10

Beitrag von kellerbahner96 » Sa 21. Nov 2015, 22:00

Hi Michael,

Ja also ich habe mir keine konkrete Bauzeit vorgenommen :D es wird mal mehr und mal weniger schnell voran gehen
Vom Gleismaterial her hab ich nahezu alles zusammen für die Schnellfahr-/Nebenstrecke es fehlen nur noch Weichenantriebe und Decoder.

Also ich versuche mal deine Frage zu beantworten,
Alle Züge die in den Hbf einfahren müssen "Kopf" machen, deshalb sollen nahezu nur Wendezüge zum Einsatz kommen. D.h. Im Fernverkehr sind auf langfristige Sicht ein ICE 1; ICE 3; IC ; Schweizer IC angedacht, im Nahverkehr sollen S-Bahnen der Br420 und lint und Flirt (im Design vom Vias hoffe der kommt irgendwann auf den Markt) verkehren. Auf der Nebenbahn soll dann auch ein Schienenbus als Museumsverkehr pendeln, usw.....
Um auch etwas zum rangieren zu haben habe ich mir einen 9teiligen talgo ICN und 6 Doppelstock Autotransportwagen vom Sylter Hindenburgdamm auf Börsen ergattert, diese Zugeinheit soll dann im Hbf "zerlegt" werden und an ein Autoterminal (oberstes Gleis im Bahnhof) und in die Abstellgruppe rangiert werden,usw.... Die Güterzüge fahren an der Ausfädelung in einen 2 bis 3 Gleisigen SBF der unter dem Hbf liegt und kehren dort um und fahren dann den Gleiswedel wieder runter über die Parade Ebene ......
Für die s-Bahnen gibt es unter dem Bahnhofsgebäude ebenfalls nochmal einen SBF damit diese nicht über die Paradestrecke fahren müssen....
Die ICE's sollen ausschließlich auf der Schnellfahrstrecke pendeln ggf. Gibt es mal einen Umleitverkehr über die Parade. Also an Ideen für Betriebsabläufen mangelt es mir nicht vor dem Programmieren graut es mir aber ein wenig :D
Ich hoffe ich konnte dir halbwegs näher bringen wie die Züge irgendwann einmal verkehren sollen :lol:

Gruß Tobi

Benutzeravatar

volvospeed
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1541
Registriert: Mi 29. Sep 2010, 09:52
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: WDP,Märklin CS2 & Tams MC
Gleise: Piko A
Wohnort: 55779
Alter: 46
Kontaktdaten:

Re: Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#11

Beitrag von volvospeed » Di 24. Nov 2015, 14:49

Hallo Tobi,

sehr interessantes Thema, vor allem, sind unsere Themen im Original gar nicht mal so weit entfernt. Bin gespannt wie das weiter geht. :gfm:
Mfg Manuel

Projekte:
-Rheinstrecke: Uhlerborn im Modell ( linksrheinisch )
-Module: Kellertal http://tinyurl.com/ybs2cpdk Neu


punch
InterCity (IC)
Beiträge: 570
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen
Alter: 50

Re: Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#12

Beitrag von punch » Sa 2. Jan 2016, 12:13

Hallo Tobi,

ein sehr interessanter Ansatz. Mir gefällt Deine Idee sehr gut :gfm: und der Gleisplan verspricht ja einige Szenen rund um Wiesbaden. Bin schon sehr gespannt, wie die Umsetzung werden wird, vor allem das kurze Stück Aartalbahn und die Schnellfahrstrecke.

Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix

Benutzeravatar

NormPeterson
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 97
Registriert: Do 27. Nov 2014, 15:40
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Gleise: K-Gleis
Alter: 38

Re: Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#13

Beitrag von NormPeterson » Sa 2. Jan 2016, 14:05

Hallo Tobi,

der Plan schaut schonmal sehr interessant aus, da bleib ich auf jedem Fall dran. Rheingau ist landschaftlich auch super, und mal schauen, ob wir mehr Nachgebautes vom Bahnhof Römisches Theater zu sehen bekommen, als nur die Einfädelung :)
Grüße aus der nahen Umgebung Deiner Anlage.

Norm
Senf abzugeben?
Lendelfingen

Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tag..

Benutzeravatar

RRVRR
InterCity (IC)
Beiträge: 859
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 19:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Wohnort: South Carolina USA
Alter: 53

Re: Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#14

Beitrag von RRVRR » Mi 10. Feb 2016, 23:03

Als ausgewanderter aber gebuertiger Wiesbadener sagen mir natuerlich all die Orte die Du nennst etwas. Auch den WHB kenne ich zu gut. Wir haben ein sehr aehnliches Thema, und meine anfaengliche Ueberlegung war entweder der Realitaet nachbauen oder eine frei erfundene Gestaltung die den Flair wiederspiegeln soll. Ich habe mich fuer letzteres entschieden. Auch hatte ich aus Platzgruenden ueber ein Multilevel (so nennen es die Amis) Layout nachgedacht. Das habe ich aber wieder verworfen weil ich mich damit nicht wirklich identifizieren kann. Der Abstand zwischen den Ebenen ist mir in HO einfach zu klein. Um da ein fuer mich vernuenftiges Mass zu finden braucht man eine Stufe fuer das obere Level.

Ich bin mal gespannt wie es hier weitergeht, der Plan macht zumindest mal Lust auf mehr :D

Klasse zu sehen das in der letzten Zeit mehr und mehr das Rheintal bzw. Rhein-Main-Gebiet waehlen.
Am Rhein entlang...geht weiter! viewtopic.php?f=64&t=162178


Joble 002
InterRegio (IR)
Beiträge: 163
Registriert: Di 22. Dez 2015, 16:01

Re: Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#15

Beitrag von Joble 002 » Do 11. Feb 2016, 10:48

Servus Tobi,

Mir gefällt deine Idee sehr gut, v. A. Da es ja sehr wenige Anlagen in den Epochen 5/6 gibt. Werde aufjedenfall dranbleiben :D. Mal schauen wie sich deine Anlage entwickelt, der Anfang sieht ja schon alles sehr positiv aus.

Viele Grüße Arne
Schaut auch mal in meinen Bilderbogen: viewtopic.php?f=111&t=134520

Ich würde mich über einen Gegenbesuch freuen! :D

Benutzeravatar

BigAmp
InterRegio (IR)
Beiträge: 200
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 10:31
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Gleise: M-Gleis
Wohnort: bei Wiesbaden
Alter: 32

Re: Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#16

Beitrag von BigAmp » Do 11. Feb 2016, 11:23

Hallo Tobi,
da ich aus der Umgebung von Wiesbaden komme bin ich gespannt wie du das Thema umsetzen wirst. Werde deine Schritte gespannt verfolgen.
Das Konzept finde ich schon mal sehr ansprechend. :gfm:
Schöne Grüße
Marc

Meine kleine Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=119473


tom75
InterCity (IC)
Beiträge: 590
Registriert: Di 8. Jan 2013, 14:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: TrainController Gold V9
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 43

Re: Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#17

Beitrag von tom75 » Do 11. Feb 2016, 14:18

Hallo Tobi,

bin auch gerade über deinen Thread hier gestolpert.... Der Plan und das bisher erreichte sehen schon sehr vielversprechend aus....Vor allem das Thema Kopfbahnhof find ich interessant ;) Du hast ja schon länger nix mehr gezeigt, gibts schon wieder was neues ? ;)

Grüße

Tom75
Schaut doch auch mal bei mir vorbei ;)

Aktuelle Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=123785

Alte Anlage Kellerhausen
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=87438

Benutzeravatar

Megamattiman
InterCity (IC)
Beiträge: 571
Registriert: Do 3. Jan 2008, 18:04
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Tams MC + WDP
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: Neustadt in Holstein
Alter: 45
Kontaktdaten:

Re: Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#18

Beitrag von Megamattiman » Fr 12. Feb 2016, 00:34

Moin Tobi,

da planst du eine großartige Anlage, auf den Zugverkehr im Kopfbahnhof, bin ich gespant, weil der so viele Anschlussgleise in diverse Richtungen hat.

Die Paradestrecke ist auch sehr harmonisch geschwungen, das sieht nachher klasse aus, wenn sich die Züge da lang schlängeln.

Aber bist du dir mit der Höhe sicher? Du planst die Paradestrecke 40cm unter der Hauptebene, hast aber in der Wintrackdatei noch eine Zwischenebene mit Zugspeicher geplant, dann hast du maximal 30cm lichte Höhe, wo von oben noch die Kabel der Zwischenebene drunter hängen, wirkt das dann noch? Und reichen 10cm für die Zwischenebene zum Eingreifen, ich kann da maximal 50cm weit rein langen (oder ich hab zu dicke Arme). Aber du wirst das sicher schon durchdacht haben :roll:

Ich bin gespannt und werde deine Fortschritte weiter beobachten,
viel Spaß beim Bauen!!
viele Grüsse von der Ostsee
Matti

Auch im Norden wird gebaut: von St.Luis nach Bad Kimstadt bzw. www.megamattiman.de

Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen (Stanislav Jerry Lee)


Threadersteller
kellerbahner96
Beiträge: 7
Registriert: Do 7. Apr 2011, 14:08
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/PC(TC/LDT)
Gleise: C-/K-Gleis
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#19

Beitrag von kellerbahner96 » Fr 12. Feb 2016, 14:26

Hallo an alle die mir geantwortet haben !
Ich bin absolut überwältigt von dem was und wer mir geschrieben hat :)
Leider muss ich euch enttäuschen was große Baufortschritte angeht. Anderst als geplant war leider nur sehr wenig Zeit für die Modellbahn, dennoch habe ich den Grundrahmem der Hauptebene fertigstellen können.
Aktuell bin ich am tüfteln, wie ich die ,,Brücke" vor der Eingangstür auf der Schnellfahrstrecke realisiere. Zudem habe ich probehalber mit Holzleisten unter dem K-Gleis versucht die feste Fahrbahn anzudeuten, was mir prinzipiell sehr gut gefällt und meiner Meinung nach eine ordentliche Lösung ist dies mit dem K-Gleis zu realisieren. Wobei ich nichts anderes ausschließen möchte, ich denke der ein oder andere hat bestimmt noch eine gute Idee.
Der andere Baufortschritt ist am Gleiswedel zwischen Hauptebene und Paradestrecke zu vermelden, dort sind mittlerweile alle M8er Gewindestangen platziert und an kritischen Stellen auf's Lichtraumprofil mit 1:93,5 D-Zugwagen getestet. Jetzt muss der Wedel nur noch in die Höhe wachsen, die Gleise dafür sind alle da :lol:

Zu der Frage zwecks den Höhen, es liegen zwischen Unterkante Hauptrahmen und Oberkante Paradestrecke 40cm, der Hbf liegt wiederum circa 20cm oberhalb der Oberkante Hauptrahmen, somit ist auch für die Zwischenebene genügend Platz.

Gruß Tobi


Stellwerk-Ostheim
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 27
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 11:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 + Traincontroller Gold 7
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Nidderau
Alter: 34

Re: Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#20

Beitrag von Stellwerk-Ostheim » So 6. Mär 2016, 18:17

bin echt mal gespannt wie es bei dir weiter geht, leider habe ich die letzten 2 Jahre nicht das geschafft was ich mir so vorgestellt habe, durch einen gemeinnützigen Vorstandsposten eines anderen Hobbys ist meine eigne Bahn viel zu kurz gekommen, um so schöner ist es doch zu sehen wie es bei anderen weiter geht.

viele Grße aus Hessen Stellwerk-Ostheim :gfm:
Märklin C-Gleis Anlage, CS 1mit ESU Update und Traincontroller Gold 7, Rollendes Material von Märklin, Roco, Brawa, Pico.


migru
InterRegio (IR)
Beiträge: 116
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 11:55

Re: Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#21

Beitrag von migru » Mo 7. Mär 2016, 16:16

Hallo,

ich lebe in Groß-Gerau. Daher bin ich gespannt, wie Du das Thema umsetzt.

Michael


Threadersteller
kellerbahner96
Beiträge: 7
Registriert: Do 7. Apr 2011, 14:08
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/PC(TC/LDT)
Gleise: C-/K-Gleis
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#22

Beitrag von kellerbahner96 » Do 12. Jul 2018, 22:29

hallo Stummis,
Nach sehr langer Pause/leider überhaupt keiner Zeit kam ich heute komplett unerwartet dazu etwas zu bauen und es dann auch im Plan zu ändern. Nachdem mich nämlich keine Lösung überzeugt hatte, wie ich das herausnehmbare ,,Brückensegment``vor der Tür auf der NBS bauen soll, habe ich mich entschlossen dort eine Nebenbahnstrecke zu bauen, aber seht selbst ;)
Fotos sind leider nur mit dem Handy auf die schnelle entstanden (sorry für die Perspektiven und die Qualität :D )

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Gruß Tobi, der nach wie vor i.d.r.selten Zeit haben wird.

Benutzeravatar

Nulleinszehn
InterCity (IC)
Beiträge: 530
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 09:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hannover
Alter: 30

Re: Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#23

Beitrag von Nulleinszehn » Fr 13. Jul 2018, 12:06

Hallo Tobi,

Lange Abstinenz, aber was du zeigst sieht gut aus.

Ist das auf deinen Bildern jetzt die Merkur Bettung geworden? Wenn ja, wie sind deine Erfahrungen damit?

Armin
Lang lebe 41 096! http://www.dg41096.de

Hier geht's zu meiner Anlage (im Bau):
"Vom Bahnhof Semmering zum Haltepunkt Wolfsbergkogel"

viewtopic.php?f=24&t=158883


Threadersteller
kellerbahner96
Beiträge: 7
Registriert: Do 7. Apr 2011, 14:08
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/PC(TC/LDT)
Gleise: C-/K-Gleis
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Rhein-Main-Gebiet in Epoche V-VI

#24

Beitrag von kellerbahner96 » Fr 13. Jul 2018, 12:44

HI,
unverhofft kommt oft und dann auch noch doppelt heute wieder etwas Zeit gehabt und direkt weiter gemacht
aber seht selbst.
Bild
Bild
Bild
Bild

Die Gipsreste stören noch aber die kann man ja abwaschen
Was haltet ihr von dem ersten Hügel ? (Nach sehr langer Zeit) :bigeek:

@Armin; Ich kann überhaupt nix schlechtes über die Merkur Rettung sagen, leider aber auch keine Auskunft treffen wie sie sich langfristig halten wird :roll:

Wahrscheinlich geht jetzt erstmal wieder nix voran aber wer weiß alle guten Dinge sind ja bekanntlicherweise Drei :D :D :D

Gruß Tobi

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“