Willkommen 

RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#1 von rwd , 15.02.2014 17:36

Hallo Forum!
Wiederholt kam auf im Rahmen von Modellvorstellungen eingestellten Bildern von meiner Anlage hin die Ermunterung, doch meine Anlage vorzustellen. Auch wenn die Anlage noch lange nicht fertig ist und auch was die Detaillierung betrifft, weit von anderen hier gezeigten Anlagen entfernt ist, will ich heute den Notdienst nutzen und mich mit dem Gleisplan und ein paar ersten Bildern aus der Deckung wagen.

Die Modellbahn hat Abmessungen von 3,00 m x 1,404 m, steht frei im Raum und kann in drei gleich große Segmente à 1,00 m x 1,404 m zu transportzwecken zerlegt werden. Dadurch wird aber auch das lästige Strippenziehen erleichtert.
Die Höhe der Anlage ist auf die Sitzhöhe eines IKEA Klapp-Barhockers optimiert.

Das Thema der Anlage ist ein Kopfbahnhof irgendwo in Deutschland im Mittelgebirge. Als Industrie war mal Holzverarbeitung gedacht, doch nun ist in Holzweg das Holz weg.
Oder das Holz ist noch nicht wieder da, da die Bäume noch fehlen.

Der oberirdische Gleisplan stammt aus einem älteren Planungsheft, ich glaube aus dem EK-Verlag, aber beschwören möchte ich das nicht. Dazu müßte ich erst zu Hause nochmal nachsehen.



Der original Gleisplan hat im nicht sichtbaren Bereich nur einen dreigleisigen Schattenbahnhof vorgesehen.



Da mir das zu wenig war, habe ich den Gleisplan um einige Gleise ergänzt. So habe ich jetzt zwei Stumpfleis als Abstellgleise für z.B. einen Schienenbus und einen kurzen Zug zur Verfügung. Des weiteren kann ich auf dem Weg vom Schattenbahnhof zum sichtbaren Bahnhof noch eine Zugbegegnung machen oder dort auch einen Zug von gut einem Meter Länge abstellen.



Was mir aber mit am wichtigsten ist, ist die Möglichkeit mit den Zügen im Untergrund zu wenden und auch automatisch "im Kreis" fahren lassen kann, während oben im Bahnhof rangiert wird.
Dazu ist das mittlere Gleis vom SB als Durchfahrtsgleis ausgelgt und schlatet über Schaltgleise die Signale für die nächste Runde, in Abhängigkeit von der Weichenstellung, wieder auf Grün. Dieser automatische Kreisverkehr läßt sich aber am Stellpult abstellen, so dass der Zug in jeder Runde vor dem roten Signal anhält. Und die Zugbeeinflussung durch die Signale kann auch ganz abgestellt werden. Die Signale im Bahnhof Holzweg sind generell ohne Zugbeeinflussung.

Und so sieht der oberirdische Teil dann mit Gebäunden und Signalen aus.



Gebaut ist die Anlage mit dem Märklin C-Gleis, wobei bis auf im Weichenbereich alle Gleise im sichtbaren Bereich mit AOSA Schotter per Hand geschottert sind. Ein paar Steinchen, die höher als die Pukos waren, mußte ich dann wieder entfernen.

Beim Aufbau der Anlage wird zuerst der Mittelteil auf die vier Beine gestellt, wobei durch Dreiecke zu den Seitenteilen für diese Auflageflächen hergestellt werden. Die Dreicke sind an den Beinen des Mittelteils fest ferschraubt. Die beiden Seitenteile haben dann nur zwei Beine und können sich zum Mittelteil hin auf die Dreiecke abstützen. Dann können, in noch nicht zusammen geschobenen Zustand, die geraden Gleisverbindungen montiert werden und dann die Teile zusammengeschoben werden. Gesichert werden die Seitensegmente dann mit 5 Schrauben und mehreren Dübeln zum Zentrieren der Teile untereinander.

Und jetzt ein Paar Bilder vom Werdegang der Anlage bis zum jetztigen Zustand:
Angefangen hat der Bau der Anlage vor fast 12 Jahren!



Die Rahmen sind zusammengebaut und die Gleistrassen der untersten Ebene sind provisorisch verlegt.



So hell wie hier war es seitdem nicht wieder im Schattenbahnhof.



Die einzelnen Segmente und die sichtbaren Gleistrassen werden lackiert.



Die Grundplatte für den Bahnhof ist verlegt und die Gleise provisorisch aufgelegt.



Der erste Güterzug quält sich aus dem Schattenbahnhof bergan nach Holzweg.



Ob die Burg Falkenberg schon am richtigen Ort ist? Erstmal eine Stellprobe machen...



Sie mußte dann doch noch den Platz der Kirche überlassen und auf einen Hügel ausweichen.



Hat es über Nacht geschneit? Nein, die Landschaftshaut ist jetzt fertig.



Das Koptsteinpflaster aus Spörle-Formen rund um den Bahnhof [s]Neuffen[/s] Holzweg nimmt dann im Jahr 2004 Gestalt an.



Die Straßenflucht mit Häusern von Vollmer macht sich eigentlich ganz schick. Die Häuser sind alle vor dem Zusammenbau mit meiner Airbrush farblich verändert worden. Für die Dächer habe ich 20 Jahre alte Plaka-Farbe "Ziegelrot" aus Schülerzeiten durch starkes Verdünnen mit Wasser spritzfähig gemacht.



Am Fabrikanschluß macht sich eine Köf mit einem Güterwagen zu schaffen, doch wieso ist die Köf zwischen Güterwagen und Prellbock? ops: Schlecht rangiert!



Diese Aufnahme entstand am 2. Weihnachtstag 2007. Wie man erkennt, findet gerade in der Kirche ein Gottesdienst statt. Die Kirchenfenster sind überigens "original" Kirchenfenster aus Chartres, die ich bei meinem ersten Besuch dort fotografiert und dann zu Hause auf Folie ausgedruckt habe.



Sehr viel weiter bin ich dann nicht gekommen. Irgendwie hab ich das Problem, dass ich nicht so recht weiß, wie es weiter gehen soll. Wenn es mir dann nicht gefällt und ich das gebaute wieder abreissen soll/muß/will, dann fange ich anscheinend erst garnicht damit an. Aber dadurch komme ich auch nicht weiter.
Mal sehen. Vielleicht kommt ja durch diese Initiative wieder Bewegung in die Sache.

Vieleicht findet das bisher erschaffene ja ein paar gnädige Kritiker und wird nicht nur in der Luft zerrissen.

Mit freundlichen Grüßen
Rudolf


Allen Lesern ein freundliches "Bleibt Gesund und habt weiter viel Freude am gemeinsamen Hobby"

Rudolf
Vorstellung meiner Modellbahnanlage unter Am "Holzweg" ist das "Holz weg"


regalbahner hat sich bedankt!
 
rwd
InterCity (IC)
Beiträge: 519
Registriert am: 19.11.2011
Gleise C-Gleis, im BW K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS II; CS1R; IB1
Stromart AC, Digital


RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#2 von Rh1116 ( gelöscht ) , 15.02.2014 17:45

Hallo Rudolf,

Du legst da aber was vor! Meine Güte!
Den Holz Unterbau hätte man kaum besser machen können, Gratulation!
Die Straßen und die Häuser sehen sehr gut aus und auch die größeren Radien haben was !
Alles wirkt solide! Ich habe nichts zu meckern
Auch wenn du nicht in meiner Epoche Fährst werde ich hier öfters reinschauen!

Liebe Grüße,
Max


Rh1116

RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#3 von Dreispur , 15.02.2014 17:47

Hallo !

Schön das dich aus deinen Holzstappl raustraust .
Der Anlagenaufbau ist guter Handarbeit , da kann ich mir was abschauen .

Berichte weiter , ist eine kleine schöne Anlage .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, IB+HV Prog.. http://www.henningvoosen.de/ Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.606
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#4 von redwest ( gelöscht ) , 15.02.2014 18:04

moin rudolf,
zerrissen wird nix,
wobei ich auf dem ersten blick,
auch schon etwas war.
aber als ich deinen bericht durch gelesen hatte,
war mir alles klar---3 teilig---.
wie dem auch sei bau weiter-
sieht gut aus-bis jetzt.
ausser das c-gleis ,
das geht auch mit dem ,
m-gleis---das m-gleis,
ist nicht so schlecht wie es manchmal dargestellt wird,
ist aber nur m.m.,
ansonsten---daumen oben


redwest

RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#5 von Carsten Lüdtke , 15.02.2014 18:12

Hi Rudolf,

das Gesehene gefällt mir sehr gut.
Ein klasse Unterbau und interessante Bauszenen machen Lust auf mehr
Also her damit....


Schöne Grüße aus Dortmund
Carsten


Willkommen in und um Bolmkede:
viewtopic.php?f=64&t=105620


 
Carsten Lüdtke
InterCity (IC)
Beiträge: 752
Registriert am: 19.01.2014


RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#6 von rwd , 15.02.2014 18:41

Hallo Peter!

Weil das C-Gleis nicht so toll aussieht, habe ich das ja auch versteckt. Entweder im Tunnel oder wie auf diesem Foto aus der Modellvorstellung der 41 178 unter Schotter.




Ach ja, nicht vergessen: zwischen dem ersten Bild oben und diesem Bild hier sind schon fast 12 Jahre "Bau- und Baupausen-Zeit" vergangen!

MfG
Rudolf


Allen Lesern ein freundliches "Bleibt Gesund und habt weiter viel Freude am gemeinsamen Hobby"

Rudolf
Vorstellung meiner Modellbahnanlage unter Am "Holzweg" ist das "Holz weg"


 
rwd
InterCity (IC)
Beiträge: 519
Registriert am: 19.11.2011
Gleise C-Gleis, im BW K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS II; CS1R; IB1
Stromart AC, Digital


RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#7 von Lokzug62 , 15.02.2014 19:53

Hallo Rudolf,

schööööön Deine Anlage, die Holzkonstruktion perfekt erbaut. Da wird es reines Fahrvergnügen geben, selbst wenn es auf kleinem Raum geschieht. Planst Du eine Erweiterung ?? Das C-Gleis ist kaum zu erkennen, so perfekt hast Du eingeschottert. Bin mal gespannt wie es weitergeht.


Gruß
Markus



besuche mich doch mal in meiner Bah-N-Welt:
viewtopic.php?f=64&t=103462


meine bisherigen Projekte:

zum Abstecher nach Talhausen in H0 geht's hier lang: viewtopic.php?f=64&t=150696

oder Besuch in Katzenhausen und Umgebung in N da lang: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=6...it=Katzenhausen


 
Lokzug62
InterCity (IC)
Beiträge: 812
Registriert am: 12.12.2013


RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#8 von rwd , 15.02.2014 20:28

Hallo Markus!

Eine Erweiterung ist nicht geplant. Die beiden 41er stehen so zu sagen am Ende der (Moba) Welt.

Da die Anlage keine Drehscheibe besitzt, ist sie eigentlich für kleinere Loks gedacht. Auch in den Lokschuppen passen die großen Dampfer nicht hinein. Da ist bei der P8 schluß mit lustig.



Und die schaut gerade hier aus dem Schuppen.

MfG
Rudolf


Allen Lesern ein freundliches "Bleibt Gesund und habt weiter viel Freude am gemeinsamen Hobby"

Rudolf
Vorstellung meiner Modellbahnanlage unter Am "Holzweg" ist das "Holz weg"


 
rwd
InterCity (IC)
Beiträge: 519
Registriert am: 19.11.2011
Gleise C-Gleis, im BW K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS II; CS1R; IB1
Stromart AC, Digital


RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#9 von bjb , 15.02.2014 22:55

Hallo Rudolf,

hab ich es doch schon am ersten Bild bei der Vorstellung der neuen BR41 gesehen, Deine Anlage ist oder wird ein kleines Schmuckstück. Die Gleisführung gefällt mir sehr gut und alle bisher gezeigte sieht sehr sauber verarbeitet aus. Vielen Dank für den Bericht hier im Forum, da macht es auch nichts, wenn die Anlage noch nicht fertig ist. Geht mir ja ganau so.

Mit zuschauenden Grüßen


BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")


 
bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.981
Registriert am: 20.04.2007
Gleise M-K-C und 1(Maxi)
Steuerung CS2


RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#10 von evbv200 , 15.02.2014 23:54

Hallo Rudolf,

eine schöne Anlage präsentierst Du uns bis jetzt. Die Dorfstrasse mit den herrlichen Fachwerkhäusern links und rechts ist schon sehr ansehnlich. Einzig die Stosskanten solltest Du vielleicht noch etwas nacharbeiten, obwohl das im bereits farblich gestalteten Zustand nur schwer möglich sein dürfte. Ich finde die teilweise recht großen Absätze stören ein wenig das tolle Gesamtbild (ist aber nur meine Meinung, nehme das bitte nicht persönlich). Die Kirchenmauer ist finde ich sehr gut, entstammt die auch einer Gießform? Die Farbgebung Deines Schotters gefällt mir auch sehr gut, wie ich finde sehr realistisch, überhaupt hast Du das C-Gleis sehr gut "versteckt". Ich bin mal gespannt wie es hier weitergeht.

einen schönen Sonntag wünscht Dir
Frank


Meine Anlage "Mausberg"
viewtopic.php?f=64&t=73035#p764597


evbv200  
evbv200
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 326
Registriert am: 07.02.2012
Gleise K und M Gleis von Märklin
Spurweite H0, H0e
Steuerung Analog
Stromart AC, Analog


RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#11 von FleischmannBahner , 16.02.2014 18:38

N'abend Rudolf

Die Anlage ist einfach nur Genial
Natürlich habe ich, als ich die Abstellgleise mit Brücke gesehen habe in meinem
Kopf nach geforstet (ich schaue mir meist erst die Bilder an) und wusste sofort
welche Anlage es war
Die besagte Anlage stammt aus dem 1x1 des Anlagenbaus
Anlagenplanung für Einsteiger ; Seite 56
Eine wirklich gute Kompaktanlage, die ich auch fast nachgebaut hätte
Aber deine Modifikation im Unterbau ist wirklich nicht schlecht,
die Ausweichmöglichkeit Hinten ist auch sehr gut

Noch ne Frage, woher ist der Schotter?

Lg, Wilhelm


Auf dem Weg zur Modellbahn :D

Meine Anlagenplanung - aktuell leider auf Eis gelgt


FleischmannBahner  
FleischmannBahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 408
Registriert am: 20.12.2013
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#12 von rwd , 16.02.2014 18:57

Hallo Wilhelm!

Zitat von FleischmannBahner
N'abend Rudolf

Die Anlage ist einfach nur Genial


Vielen Dank für Dein Lob und natürlich auch den anderen für die aufmunternden Worte!

Zitat

Natürlich habe ich, als ich die Abstellgleise mit Brücke gesehen habe in meinem
Kopf nach geforstet (ich schaue mir meist erst die Bilder an) und wusste sofort
welche Anlage es war
Die besagte Anlage stammt aus dem 1x1 des Anlagenbaus
Anlagenplanung für Einsteiger ; Seite 56
Eine wirklich gute Kompaktanlage, die ich auch fast nachgebaut hätte


Stimmt, das Heft ist es gewesen. So konnte ich gezielt nochmals Nachschlagen. Allerdings habe ich anscheinend eine andere Auflage/Neuauflage von dem Heft aus dem Jahr 1995. Dort ist die Anlage auf den Seiten 48 und 49 vorgestellt. Die Anlage dort benötigt etwas weniger Platz als meine Variante, nämlich nur 2,50 x 1,30 m statt bei mir 3,00 x 1,404 m.

Zitat

Aber deine Modifikation im Unterbau ist wirklich nicht schlecht,
die Ausweichmöglichkeit Hinten ist auch sehr gut

Noch ne Frage, woher ist der Schotter?

Lg, Wilhelm


Der Schotter ist von ASOA, Basaltschotter dunkel H0 #1511. Man, was hab ich damals geschleppt, als ich mir morgens von dem Schotter 2 kg, etwas Gneis und ein Set Pigmente zum Altern auf der Intermodellbau gekauft habe und dann den ganzen Tag mitgeschleppt habe.

Wie man den Fotos ansieht, habe ich auch den Rost aus dem Pigmentset reichlich eingesetzt.

Mit freundlichen Grüßen
Rudolf


Allen Lesern ein freundliches "Bleibt Gesund und habt weiter viel Freude am gemeinsamen Hobby"

Rudolf
Vorstellung meiner Modellbahnanlage unter Am "Holzweg" ist das "Holz weg"


 
rwd
InterCity (IC)
Beiträge: 519
Registriert am: 19.11.2011
Gleise C-Gleis, im BW K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS II; CS1R; IB1
Stromart AC, Digital


RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#13 von Heldvomerdbeerfeld , 16.02.2014 19:03

Hallo Rudolf!

Das mit dem Schotter interessiert mich auch.
Nachtrag: ok, wurde mittlerweile beantwortet ^^

Schön, dass du deine Anlage vorstellst, mir gefällt vor allem die Dorfszene jetzt schon sehr gut!

lg


Neustadt an der Südbahn - ÖBB Ep. V-VI

Youtube: heldvomerdbeerfeld


 
Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.081
Registriert am: 08.08.2013
Ort: Erdbeerfeld
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#14 von Grisubilly , 30.03.2014 21:59

Hallo Rudolf!

Deine Anlage gefällt mir sehr gut - wieder mal ein schöner Endbhf...
Der Gleisplan ist prima, und Deine Modifizierung im Untergrund macht auch was her.
Der Unterbau ist sauber und solide ausgeführt, und auch 'oben' ist es wirklich vielversprechend!
Ich fände es schade, wenn Du nicht mehr weiterkommen würdest!

Besonders ins Auge fiel mir natürlich das geschotterte C-Gleis, da ich ja selbst ebenfalls mit diesem baue - und genau wie Du nicht sonderlich begeistert vom Aussehen im Rohzustand bin...
Bei meinem Übungsdiorama habe ich schon Erfahrungen mit schottern und farblich behandeln gemacht. Zur Zeit verfeinere ich das C-Gleis meiner Rangieranlage mit Schwellenverlängerungen, momentan bin ich am Pinseln - schottern kommt später noch...
Lange Rede, kurzer Sinn: Du könntest mittels einer "Ölspur" in der Mitte des Gleises die Pukos noch ein wenig unauffälliger machen - siehe hier:
[img=http://abload.de/thumb/image4zudw.jpg]
Ist aber nur eine kleine Anregung - und nicht als Kritik gedacht

Ebenso sind mir(!) die Märklin-Prellböcke zu klobig, deshalb werden bei mir welche von Fleischmann (evtl. auch noch Roco) zum Einsatz kommen...

Bin sehr gespannt, wie es hier weitergeht!
Ich wünsche Dir die Lust dazu - und dann viel Spaß und Erfolg!

Viele Grüße Grisubilly


Paulhausen-Ost: Rangieranlage Inglenook Sidings +
Kein Platz, kein Geld, keine Zeit? Micro-Layout!


 
Grisubilly
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.010
Registriert am: 21.12.2010


RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#15 von Br41-DB , 28.07.2014 12:57

Hallo Rudolf,
ich bin mal wieder fasziniert davon, was man auf so einer Anlage alles bauen kann.
Sehr schön, weiter so!
Eine kleine Frage: Wie Schotterst du das C- Gleis ein bzw. welchen Schotter verwendest du?


Gruß Olli


Br41-DB  
Br41-DB
InterRegio (IR)
Beiträge: 122
Registriert am: 26.04.2014


RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#16 von Stefan7 , 28.07.2014 13:52

Hallo Rudolf,

sehr sehr schön, was du da aus dem Märklin Gleis zauberst.
Dieses Gleis wäre für mich niemals eine Option, aber wenn schon Märklin, dann so
Auch sonst zeigst du schönen Modellbau hier, der zu gefallen weis.
Einzig der Hintergrund, wenn ich das mit allem gebotenen Respekt sagen darf................
Der Hintergrund ist nix geworden
Da ich jetzt nur Bilder geschaut habe, ohne zu lesen, könnte mir natürlich eine Bemerkung deinerseits entgangen sein.
Aber ich lese deine Texte gleich noch

Hintergründige Grüße.....................


Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-4588506.../?ref=bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"


 
Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.124
Registriert am: 01.02.2012


RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#17 von rwd , 28.07.2014 15:10

Hallo Stefan,

mit dem Hingergrund ist das so eine Sache, ....

die Modellbahn, die man auf den Bildern sieht, ist eigentlich eine Anlage, um meine eigenen Fähigkeiten zu testen und zu probieren, mit welcher Methode ich zu welchen Ergebnissen komme. Im Geiste [Traummodus] plane ich schon eine große, raumfüllende Anlage [/Traummodus] und habe an die Zimmerschräge schon mal in weiser Voraussicht blauen Himmel mit ein paar Wolken gemalt. Die geplante Anlage hat dann einen Hintergrund als Bäume oder Stadtkulisse, der nicht bis an die Deckenschräge herankommt, man aber vom Bedienplatz aus nicht den Übergang zwischem ausgestaltetem Hintergrund und gemaltem Himmel sehen kann.

Aber Du hast natürlich recht, der Hintergrund ist für diese Anlage, so wie sie zur Zeit entsteht, nicht wirklich sehr gut geeignet, aber damit kann ich leben.


Allen Lesern ein freundliches "Bleibt Gesund und habt weiter viel Freude am gemeinsamen Hobby"

Rudolf
Vorstellung meiner Modellbahnanlage unter Am "Holzweg" ist das "Holz weg"


 
rwd
InterCity (IC)
Beiträge: 519
Registriert am: 19.11.2011
Gleise C-Gleis, im BW K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS II; CS1R; IB1
Stromart AC, Digital


RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#18 von Kehrdiannix , 22.08.2014 11:47

Hallo Rudolf!

Das sieht wirklich toll aus! So sauber gebaut ...

Ich würde wirklich gerne Bilder vom Jetzt-Zustand des Bahnhofes sehen! Scheint ja schon recht weit ausgestaltet und die 41er-Präsentation macht Lust auf mehr.

Mir persönlich würden die Gleislängen (bei Weitem) nicht ausreichen, ist vielleicht auch etwas epochenabhängig ...

Also: Gefällt mir gut!


Gruß,
David




Meine Dachbodenbahn: Analog auf M-Gleisen mit viel Betrieb


 
Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.639
Registriert am: 21.12.2010
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#19 von micha1974 , 22.08.2014 19:01

Hallo Rudolf!

Deine Anlage schaut so weit ganz gut aus.Die lange Bauzeit ist zwar nicht so toll,aber egal bei Mir dauert das wahrscheinlich genauso lange.
Dein Dorf sieht sehr gut aus,bis auf ein Paar genannte Kleinigkeiten.Nur fehlt mir noch das Leben auf der Bahn (Preiserleins Büsche und Bäume)
Ich würde sehr gerne mehr sehen von deiner Anlage.
Mfg Micha1974


viewtopic.php?f=64&t=111428

Link zu meinem Videokanal
https://www.youtube.com/channel/UCwL7wIakNrYoTMrBRSdqiTQ


 
micha1974
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.460
Registriert am: 13.03.2014
Ort: Baden-Württemberg
Gleise Piko A-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Rocrail,Ecos
Stromart DC, Digital


RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#20 von KiwaTunGo , 10.09.2014 12:48

Hi Rudolf,

mit der Anlage bist du definitiv nicht auf dem "Holzweg" um mal gleich bei der Thematik zu bleiben .
Die größe mit 3x1,4 finde ich eigentlich auch optimal. Besonders gut gefällt mir die Paradestrecke an der Vorderseite der Anlage - da kann man schöne Bilder machen und vor allem wunderbar den Zügen zusehen. Den Rest des Gleisplans finde ich auch gut - viele Möglichkeiten zum Fahren und Rangieren etc.

Ich freue mich schon auf weitere Bilder


Viele Grüße

Alex


KiwaTunGo  
KiwaTunGo
InterCity (IC)
Beiträge: 677
Registriert am: 17.12.2012


RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#21 von Kohldampf , 23.12.2018 18:46

Hallo Rudolf,

"die Zeit vergeht, das Holz verbrennt ......" rost:


Beste Grüße und bis neulich!
Karl-Heinz

Wegen der Betriebssicherheit: Man sollte eher in der Nähe des Trafos bleiben und nicht mit der Zeitung auf dem Lokus sitzen, während die Fuhrwerke kurven.

Sympathisant des Monsignore "Don Camillo v. d. Pälzer Niederungen"


 
Kohldampf
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.637
Registriert am: 12.08.2008
Gleise M & C
Spurweite H0
Steuerung NS = Infrarot - HS = ???
Stromart AC


RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#22 von rwd , 11.11.2019 22:46

Hallo Stummis,
jetzt ist die Anlage immer noch nicht viel weiter gediehen, und ....

der erste Umzug steht an.
Tante Erna musste aus Ihrer alten Wohnung ausziehen und kommt bei der Enkeltochter unter. Bei dem schönen Wetter stehen die Möbel zwischenzeitlich auf der Straße.


Allen Lesern ein freundliches "Bleibt Gesund und habt weiter viel Freude am gemeinsamen Hobby"

Rudolf
Vorstellung meiner Modellbahnanlage unter Am "Holzweg" ist das "Holz weg"


 
rwd
InterCity (IC)
Beiträge: 519
Registriert am: 19.11.2011
Gleise C-Gleis, im BW K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS II; CS1R; IB1
Stromart AC, Digital


RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#23 von Kohldampf , 22.12.2019 08:46

Wie geht's Tante Erna mittlerweile? .... ....


Beste Grüße und bis neulich!
Karl-Heinz

Wegen der Betriebssicherheit: Man sollte eher in der Nähe des Trafos bleiben und nicht mit der Zeitung auf dem Lokus sitzen, während die Fuhrwerke kurven.

Sympathisant des Monsignore "Don Camillo v. d. Pälzer Niederungen"


 
Kohldampf
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.637
Registriert am: 12.08.2008
Gleise M & C
Spurweite H0
Steuerung NS = Infrarot - HS = ???
Stromart AC


RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#24 von rwd , 24.12.2019 22:38

Hallo Karl-Heinz,
Tante Erna ist soweit wohl auf und feiert gerade mit der Enkeltochter Weihnachten. Leider haben nicht alle Möbel bei der Enkeltochter Platz gefunden, weshalb einige der Möbel verkauft werden. Gerüchteweise sind die bei eBay zu haben.

Dir und allen anderen Stummis ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für das kommende Jahr.


Allen Lesern ein freundliches "Bleibt Gesund und habt weiter viel Freude am gemeinsamen Hobby"

Rudolf
Vorstellung meiner Modellbahnanlage unter Am "Holzweg" ist das "Holz weg"


 
rwd
InterCity (IC)
Beiträge: 519
Registriert am: 19.11.2011
Gleise C-Gleis, im BW K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS II; CS1R; IB1
Stromart AC, Digital


RE: Am "Holzweg" ist das "Holz weg" -> seltener Gast

#25 von rwd , 10.03.2020 22:25

Hallo Stummis,
in meinem BW tut sich was. Der Wasserwagen "München 2810" wird, bevor es zum ersten Einsatz geht,


mit Wasser


und Kohle versorgt.


Im Bahnhof wird der Wasserwagen dem Ardelt Dampfkran beigestellt.


Mit frischen Vorräten versehen kann es dann zum nächsten Einsatz gehen.


Allen Lesern ein freundliches "Bleibt Gesund und habt weiter viel Freude am gemeinsamen Hobby"

Rudolf
Vorstellung meiner Modellbahnanlage unter Am "Holzweg" ist das "Holz weg"


 
rwd
InterCity (IC)
Beiträge: 519
Registriert am: 19.11.2011
Gleise C-Gleis, im BW K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS II; CS1R; IB1
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 214
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz