RE: Fleischmann Piccolo Weiche geschottert defekt - reparieren ?

#1 von dmg2206 ( gelöscht ) , 22.03.2014 23:09

Liebe Moba-Freunde,
die Anlage habe ich beschrieben unter dem Betreff des Beitrags:
DIP-Schalter für FL. N analog Fahrstrom Ein/Aus? Beitrag verfasst: Do 30. Jan 2014, 19:50
Die Anlage ist nun komplett neu verdrahtet und alles funktioniert, eine Probefahrt mit einer BR 94 verlief erfolgreich -
meine 12-jährige Enkelin hat fleißig geholfen und ist jetzt (wieder) begeistert,
dank auch der trennbaren Lüsterklemmen von Conrad zum Anschluß der Fleischmann-Stellpulte in 3-er-Gruppen.
Das Licht in den Häusern und Signalen, die beiden Signale und die 13 Weichen lassen sich schalten - bis auf Weiche 3:
Nach links schaltet sie, aber geradeaus nicht - man hört aber, daß der Magnet anspricht -
ich tippe daher auf eine mechanische Hemmung bei der Umstellung.
Auf Fleischmann.de erfährt man, daß piccolo-Gleise nur noch ohne Schotter angeboten werden,
und Ersatzteile werden auch nicht gelistet.
Kann man das Abdeckblech vom Magnet der Weiche abhebeln, ohne die Weiche komplett ausbauen zu müssen?
Danke für Eure Tipps im voraus.


dmg2206

RE: Fleischmann Piccolo Weiche geschottert defekt - reparieren ?

#2 von lok527596 , 23.03.2014 09:26

Hallo

Warum sollte man die GFN Weichen nimmer mit Gleisbett bekommen ? Die sind halt Standartmässig nur noch HAndweichen und E Antrieb muss man seperat kaufen .
Nun zum Problem die Abdeckung kann man zwar abhebelndoch ist dann meist das Innenleben auch hin und die Kleinteile in der Welt verstreut. So wie sich das anhört ist die Spule durch und kann kein genügendes MAgnetfeld mehr aufbauen.

Grüßle


lok527596  
lok527596
S-Bahn (S)
Beiträge: 24
Registriert am: 31.07.2007
Spurweite N
Stromart Digital


RE: Fleischmann Piccolo Weiche geschottert defekt - reparieren ?

#3 von N-Max , 23.03.2014 10:32

Hallo zusammen,

ich hab auch erst wieder eine Flm-Piccoloweiche im gewohnten Schotterbett gekauft, die sollte es schon noch geben. Zu Deiner Frage, ja man kann die Abdeckung abnehmen, wenn man die 6 Blechlaschen aufbiegt. Es kann auch sein dass die Kontaktfeder zur Endabschaltung verschmutzt ist und der Übergangswiderstand für den einen Spulenteil zu hoch wird. Aber wie schon erwähnt, es fliegen gern alle Teile durch die Gegend und der Zusammenbau erfordert eine ruhige Hand.

Viele Grüße
Max


----Die Erfüllung bricht stets das Versprechen der Erwartung----
( Lebensweisheit )

Spiel und Betrieb in 1:160
"Spielershof in N", ist jetzt Geschichte

Mein Neubeginn in H0


 
N-Max
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 490
Registriert am: 09.03.2014
Ort: München
Gleise Fleischmann
Spurweite H0, N
Steuerung Standard
Stromart Analog


RE: Fleischmann Piccolo Weiche geschottert defekt - reparieren ?

#4 von dmg2206 ( gelöscht ) , 23.03.2014 14:48

Danke, lok527596 und N-Max, für Eure Hinweise.
Fleischmann.de listet nach Auswahl von Spur N, Gleise..., Weichen... zunächst nur die ersten 15 "Produkte", alle vom "Gleissystem Ohne Schotterbett" - da habe ich mich gestern bluffen lassen. Mit "Artikel pro Seite" = "Alle" erscheinen auch die "Produkte" vom "Gleissystem Mit Schotterbett", z.B. die Normalweiche 9179, um deren Elektroantrieb 942101 es hier geht.
Uff, bei Rocos Flm N = ist eben vieles anders als bei Märklin HO ~ ...
Also werde ich die Weiche ausbauen, die 6 Blechlaschen aufbiegen und versuchen, die diversen Teile nicht unauffindbar weit wegfliegen zu lassen!
Danke nochmal für Eure diesbezüglichen Warnungen!
Viele Grüße


dmg2206

RE: Fleischmann Piccolo Weiche geschottert defekt - reparieren ?

#5 von 8erberg , 23.03.2014 19:33

Hallo,

schaltet der Antrieb, wenn Du ihn abgezogen hast? Was für einen Trafo nimmst Du?

Die Fleischmann-Antriebe können ruhig einen guten "Schlag" bekommen, also Trafo mit 16 Volt - evtl. eine dickere Strippe nehmen, im Schaltvorgang nimmt der Antrieb "gerne" einen ordentlichen Schluck aus der Pulle.

Öffnen vom Antrieb ist selten nötig, achte darauf, dass der Antrieb gerade sitzt und damit "sauber flutscht", evtl. etwas Graphitpulver vom Schlüsselheini in das Langloch für den Schieber vom Handbetrieb geben.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.375
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital


RE: Fleischmann Piccolo Weiche geschottert defekt - reparieren ?

#6 von maNNikla ( gelöscht ) , 23.03.2014 23:45

Hi zusammen,
puuhhh, jetzt bin ich aber verwirrt.
Im ersten Eintrag wurde gefragt, ob man den Deckel vom Magneten abnehmen kann.
Mit den Blechlaschen wird aber die Bodenabdeckung der Weiche gehalten.
Der Deckel vom Magnetspulenantrieb lässt sich problemlos bei eingebautem Antrieb abnehmen.
Der ist jeweils an der Spitzseite vom Antrieb geclipst. Von der Schienenseite mit einem Schraubendreher unter der Gehäuseabdeckung leicht anhebeln, dann lässt sich der Deckel abnehemen.
Im Inneren ist ein kleiner Kupferbronzestreifen, das ist der Kontakt für die Endabschaltung. Diesen und die 3 Kontaktpunkte mit einem Glasfaserpinsel o.ä. reinigen, dann funzt zu 95 % die Weiche wieder.
Und wie Peter schon schrieb - Der Antrieb hat ganz gern ein paar Volt mehr. Er dankt es mit grösserer Schaltsicherheit.
Meine Weichen vom Abstellbahnhof schalten schon seit einigen Jahren mit 18V.

Gruss Klaus
PS: Wenn der Spulenantrieb schon offen ist, gleich mal testen, ob sich die Weiche leicht von Hand schalten lässt.
Erst wenn das nicht funzt, würd ich die Weiche ausbauen.


maNNikla

RE: Fleischmann Piccolo Weiche geschottert defekt - reparieren ?

#7 von N-Max , 24.03.2014 18:20

Hallo ich nochmal,

Klaus hat recht, entschuldige bitte, die 6 Laschen sind das Bodenblech, ich hab schon lange keinen Antrieb mehr geöffnet, ich tausche lieber aus das ist zuverlässiger. Ich hoffe Du hast meinetwegen nichts zerstört. Die Spannung kann ich nur bestätigen, ich arbeite ebenfalls mit 18V, aber Gleichstrom, da ich über den Endabschalter die Weichenstellung mit einer LED im Schaltpult anzeige. Bei Gleichstrom braucht man sowieso mehr Power, da die Magneteigenschaften nicht so gut wie bei Wechselstrom sind.

Viele Grüße
Max


----Die Erfüllung bricht stets das Versprechen der Erwartung----
( Lebensweisheit )

Spiel und Betrieb in 1:160
"Spielershof in N", ist jetzt Geschichte

Mein Neubeginn in H0


 
N-Max
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 490
Registriert am: 09.03.2014
Ort: München
Gleise Fleischmann
Spurweite H0, N
Steuerung Standard
Stromart Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz