RE: Fleischmann Drehscheibe 6152 auf Wechselstrom umbauen.

#1 von Maxismodellbahn , 05.01.2015 19:33

Hallo liebe Forengemeinde
Ich hab die Drehscheibe 6152 von Fleischmann billig auf einer Börse erwerben können und wollte mal fragen ob man die auf AC umbauen kann oder ob es einen Umbausatz von Flm gibt. Noch eine Frage ist, wie bekomme ich die Abgänge auf AC oder kann ich die von Märklin nutzen.
Schon mal vielen Dank im voraus.

Maximilian


Das Vorbild gibt es bei Instagram
der_werkbahner

Meine neue Anlage
Rundherum Segmentanlage im Pfälzerwald


 
Maxismodellbahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 79
Registriert am: 09.03.2014
Ort: Friedelsheim
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Z21 Multimaus
Stromart AC, Digital


RE: Fleischmann Drehscheibe 6152 auf Wechselstrom umbauen.

#2 von Pauline , 06.01.2015 09:22

Hallo, Maximilian!

Die DS kann auf Mittelleiter umgebaut werden. Entweder ersetzt Du die komplette Bühne gegen das entsprechende Originalteil von
Fleischmann (und wirst dabei arm ) oder Du baust Dir den Mittelleiter selbst . Das kostet fast nur Zeit.
Nein, im Ernst: Der Umbau ist gar nicht so schwierig. Den Mittelleiter habe ich aus Silberdraht (0,6 mm stark) gemacht.
Die Fleischmann-Abgänge kannst Du auch umbauen. Die Märklin-Gleisabgänge passen aber auch rein.
Von meinem Umbau habe ich leider keine Bilder gemacht. In meinem Beitrag vom 03.Dez 2013 siehst Du die fertige DS. Den Umbau
kann ich mal zusammenfassen - dauert aber ein paar Tage.


Viele Grüße!
Jürgen
Et situs vi late inista per carnes
Ich freue mich auf Euren Besuch: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=63941


 
Pauline
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.136
Registriert am: 04.05.2011
Ort: fast in Hessen
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams RedBox/ModellStellWerk
Stromart Digital


RE: Fleischmann Drehscheibe 6152 auf Wechselstrom umbauen.

#3 von Pauline , 11.01.2015 16:52

Hallo, Maximilian!

Wie versprochen, fasse ich den Umbau mal kurz zusammen. Meine DS läuft nach Beseitigung der Kurzschlüsse (s.u.) ohne Probleme. Alle Loks
kommen -auch in der niedrigsten Fahrstufe- einwandfrei drüber. Die Bilder sind erst nach dem Umbau vor einem Jahr entstanden.

Für den Umbau werden benötigt:
Silberdraht 0,6 mm (andere Stärke geht auch)
Bohrer 0,6 mm (bzw. je nach Stärke)
Bohrmaschine/Akkuschrauber/Multiwerkzeug (je nach Verfügbarkeit)
Schlüsselfeilen
Schraubendreher
Lötkolben, Lötzinn und Lötfett
analoger Trafo (zum Prüfen)
Bedienungsanleitung, ET-Liste und natürlich die DS selbst

Beginnen wir damit, diie Bühne von der Grube zu lösen. Dazu die mittlere Riffelblechabdeckung abheben und den Sprengring und Blattfeder mit
Schraubendreher o.ä. entfernen (Vorsicht – beide gehen gerne mal verloren).
Motor ausbauen: Alle Kabel entfernen und Motor nach aussen schieben (auf die Feder aufpassen). Auf der Motorseite der Bühne ein Loch für Mittel-
leiteranschluß bohren und Draht durchfädeln (Bild 1)



und auf Oberseite verlöten (Bild 2 bis 4).





Das Gleiche auf der anderen Bühnenseite wiederholen (Bild 5 bis 7).





Ich habe den Draht an diesem Ende nicht verlötet, sondern lediglich umgebogen, um später ggf. nachspannen zu können.

Stromanschluß für Mittelleiter: Ein ca.2 cm langes Drahtstück in Z-Form biegen. Dieses Teil an Mittelleiter und Blattfeder löten (Bild 8 und 9).



Damit die Riffelblechabdeckung wieder über den Sprengring passt, muss sie entsprechend bearbeitet werden. Dazu in die schmale Seite eine Kerbe
feilen, damit der Draht hindurchpasst (Bild 10 und 11).



Auch die Unterseite muß etwas flacher gefeilt werden (Bild 12 bis 15).






Motor einbauen und Kabel anlöten (Bild 16).




Bühne beiseite legen.

Jetzt wird der Stromanschluß der Drehscheibe auf Mittelleiter umgebaut:
Die Schleifringe der DS (Bild 17) sind auf der Unterseite von innen nach außen durchnummeriert.



Die Anschlüsse 4 und 5 (Gleise) werden miteinander verbunden (Bild 18).



Für den Mittelleiter ist an der Achse ein zusätzliches Kabel anzulöten. Dabei ist äußerste Vorsicht geboten, weil der Kunststoff schnell schmilzt!!!
Am Besten etwas Lötfett verwenden und den Draht mit dem heißen Lötkolben max. 2-3 Sekunden andrücken. Sollte es auf Anhieb nicht klappen, erst
nach vollständigem Abkühlen der Teile erneut probieren!

Danach die DS zusammenbauen (ggf.Riffelblechabdeckung nachbearbeiten).

Vor dem Einbau in die Anlage ist die DS analog auf Funktion zu prüfen. Dabei nicht nur auf korrektes Drehen sondern auch auf evtl.Kurzschlüsse prüfen!

Als letzten Schritt werden die Mittelleiter in die Gleisabgänge eingebaut. Dies geschieht ähnlich wie bei der Bühne. Den Draht durch ein Loch an der
Vorderkante nach hinten durch eine Kerbe führen und nach unten umbiegen. Zum Fixieren beide Drahtenden mit dem heißen Lötkolben einschmelzen.
Anschließend ist die Verriegelungsattrappe an der Vorderkante zu entfernen, damit der Schleifer nicht angehoben wird.
(Bild 19 -kurzer Gleisabgang-; Bild 20 -langer Gleisabgang-).



Wenn die analoge Prüfung keine Fehler ergeben hat, kann die DS in die Anlage eingesetzt werden.

Falls beim Drehen ein Kurzschluß auftritt, liegt das wahrscheinlich daran, dass die Kontaktfedern unter den Bühnengleisen an den selbstgebauten Mittel-
leiter der Abgangsgleise stösst. In diesem Falle sind die Drahtenden der Abgangsgleise tiefer einzuschmelzen. In den meisten Fällen hat bei mir das Isolieren
der Drahtenden mit Nagellack ausgereicht. Der ist recht widerstandfähig und trotzdem so elastisch, dass er beim Drehen nicht heruntergekratzt wird.

Viel Erfolg beim Umbau!


Viele Grüße!
Jürgen
Et situs vi late inista per carnes
Ich freue mich auf Euren Besuch: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=63941


 
Pauline
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.136
Registriert am: 04.05.2011
Ort: fast in Hessen
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams RedBox/ModellStellWerk
Stromart Digital


RE: Fleischmann Drehscheibe 6152 auf Wechselstrom umbauen.

#4 von Maxismodellbahn , 25.01.2015 00:14

Hallo Jürgen
Vielen Vielen Dank für deine Hilfe. Nächste Woche trau ich mich mal an denn Umbau heran. Wenn ich noch eine frage hab schreib ich dir eine PN.
Und nochmal vielen vielen Dank an dich Jürgen

MAXI


Das Vorbild gibt es bei Instagram
der_werkbahner

Meine neue Anlage
Rundherum Segmentanlage im Pfälzerwald


 
Maxismodellbahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 79
Registriert am: 09.03.2014
Ort: Friedelsheim
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Z21 Multimaus
Stromart AC, Digital


RE: Fleischmann Drehscheibe 6152 auf Wechselstrom umbauen.

#5 von Railion ( gelöscht ) , 25.01.2015 01:25

Moijen

MW sind die "kurzen" Gleisabgänge nicht als Solche vorgesehen, sondern liegen gegenüber der realen "langen" Gleisabgängen, damit eine zu weit fahrende Lok nicht gleich im Dreck steht.


Railion

RE: Fleischmann Drehscheibe 6152 auf Wechselstrom umbauen.

#6 von Pauline , 25.01.2015 12:38

Hallo, Railion!

Das ist vollkommen korrekt. Die kurzen haben auch keine Schwellen. Im Bastelwahn habe ich die gleich mit bearbeitet.


Viele Grüße!
Jürgen
Et situs vi late inista per carnes
Ich freue mich auf Euren Besuch: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=63941


 
Pauline
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.136
Registriert am: 04.05.2011
Ort: fast in Hessen
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams RedBox/ModellStellWerk
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz