RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#1 von Tosss ( gelöscht ) , 23.01.2015 23:38

Hallo,

sehr bedauerlich finde ich es, dass TRIX-Lokomotiven ausschließlich noch mit Zwangsdecodern versehen werden.

Natürlich ist es jedem Hersteller selbst überlassen, wie er seine Produkte anbietet. Und jedem Kunden/Interessenten ist es überlassen daran Gefallen zu finden oder eben nicht (mehr).

Bisher war ich treuer Vorbesteller diverser TRIX-Produkte. Es ist jedoch lästig und teuer ein Produkt erwerben zu müssen (was mir zwar von der Modellumsetzung gefällt), bei dem ich erst den eingebauten Decoder entfernen muss und einen zusätzlich erworbenen Decoder meiner Wahl einsetzen muss.

Mir ist zudem unbekannt, ob es eine Schnittstelle gibt, der der eingebaute Decoder einfach zu entnehmen ist und ein Decoder nach Wahl eingesteckt werden kann. Die Krönung des Zwangs wäre ein auf der Platine verbauter Decoder.

In den Jahren zuvor gab es auch Zwangsdecoder. Allerdings waren diese erfreulicher Weise in einer Schnittstelle. In Hoffnung, dass das nach wie vor so ist. Allerdings frage ich mich, ob ich überhaupt noch auf diesen Hersteller zurückgreifen werde. Im Falle der blauen E41 wird das z.B. nicht mehr der Fall sein. Hier ist PIKO mittlerweile eindeutig attraktiver.


Tosss

RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#2 von epoche3b ( gelöscht ) , 24.01.2015 00:35

Moin,

die "Märklinisierung" der Gleichstrommodelle hat schon 2014 begonnen. In Györppingen setzt man (fast) nur noch auf Vollaustattung. Für den Analog-DCler ergibt sich das Problem, dass seit der 03 damit zu rechnen ist, dass die Loks im Analogbetrieb keine befriedigenden Fahr- und Regeleigenschaften haben. Das Eigenartige ist, dass bei den Vormodellen der Decoder-Analog-Modus ordentlich konfiguriert war. Entsprechende Rückfragen beim Märklin Service bezüglich der Analog-Kompatibilität neuer Modelle werden ausweichend/verschleiernd beantwortet. Weiteres Hinterfragen führt ins Mirwana, da Märklin schlicht nicht mehr antwortet.

Kundenorientiertes Verhalten geht anders, oder?

Bei den Digitalbahnern ist auch nicht jeder soundbegeistert. Andere wollen den Decoder ihrer Wahl einsetzen. Selbst, wenn man bereit ist, die nicht gerade billigen Extras mit zu kaufen, aber nicht zu nutzen oder zu ersetzen, stößt man auf das Hindernis des eigenartigen Schnittstellenverständnisses der Györpinger, nämlich die nicht normierte PIN-Belegung.

Märklin muss wissen, warum man diese Kunden ausgrenzende Strategie betreibt. Vielleicht will man so den schrumpfenden Umsätzen entgegen wirken.

Es gibt ja hier etliche Stimmen, die diese "Gleichschaltungs-Strategie" für richtig halten. Nun gut, ich muss ja nicht alles verstehen.

(Der vorstehende Beitrag kann Spuren von Ironie beinhalten)


epoche3b

RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#3 von Peter Müller , 24.01.2015 05:54

Zitat von epoche3b
Entsprechende Rückfragen beim Märklin Service bezüglich der Analog-Kompatibilität neuer Modelle werden ausweichend/verschleiernd beantwortet. Weiteres Hinterfragen führt ins Mirwana, da Märklin schlicht nicht mehr antwortet.


Ich würde das als eindeutige Antwort werten: Analogmodus oder fremde Decoder werden nicht mehr unterstützt. Wenn es analog dennoch zu guten Ergebnissen kommt oder sich ein Decoder einfach durch einen anderen ersetzen lässt, so ist das purer Zufall.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#4 von Huey ( gelöscht ) , 24.01.2015 07:11

Ich wäre an der neuen BR 24 interessiert, aber ich auch ich brauche keinen Sound dazu. Als "günstiges Einsteigermodell" für rund 180 € - Nein danke!


Huey

RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#5 von Torsten Piorr-Marx , 24.01.2015 08:08

Zitat von epoche3b
... des eigenartigen Schnittstellenverständnisses der Györpinger, nämlich die nicht normierte PIN-Belegung. ...


Seit der Einführung der 21poligen Schnittstelle bei Märklin/Trix ist mir noch keine Lok mit einer geänderten Pinbelegung begegnet.


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#6 von H0! , 24.01.2015 08:18

Moin!

Zitat von epoche3b
... des eigenartigen Schnittstellenverständnisses der Györpinger, nämlich die nicht normierte PIN-Belegung. ...

Die Loks haben eine "Trix-Schnittstelle" und die Pin-Belegung entspricht einer Norm (entweder NEM 660 oder NMRA).
Bei Neuheiten 2015 kann man davon ausgehen, dass die Pin-Belegung nicht der NEM 660 entspricht.
Werden AUX3 und AUX4 in der Lok nicht verwendet, kann man trotzdem Decoder nach NEM 660 einsetzen.


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.878
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#7 von H0! , 24.01.2015 08:21

Zitat von Huey
Ich wäre an der neuen BR 24 interessiert, aber ich auch ich brauche keinen Sound dazu. Als "günstiges Einsteigermodell" für rund 180 € - Nein danke!

Das Modell 22248 wird hoffentlich nicht so ausgeliefert, wie es im Neuheitenprospekt abgebildet ist (da hat mal wieder die Qualiätssicherung bei der Montage versagt - aber dass so ein Bild dann in den Neuheitenprospekt gelangt ...).


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.878
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#8 von kukuk , 24.01.2015 08:28

Zitat von Torsten Piorr-Marx
Seit der Einführung der 21poligen Schnittstelle bei Märklin/Trix ist mir noch keine Lok mit einer geänderten Pinbelegung begegnet.



Naja, das Märklin AUX3/AUX4 erst unverstärkt mit Logikpegel und dann verstärkt als normale Funktionsausgänge verwendet hat, war alles andere als Hilfreich. Und das Märklin da auch heute noch keine einheitliche Schiene fährt, macht das nur noch kompliziertert.

Ich wollte vor 2 Wochen bei einer Märklin Lok vom letzten Jahr den Decoder wechseln und mußte feststellen, dass der wieder unverstärkte AUX3/AUX4 verwendet, ich aber nur welche mit verstärkten Ausgängen daheim hatte

Ich kenne mich damit zum Glück aus und komme damit klar, aber ich kann sehr gut verstehen, das viele Modellbahner damit überfordert sind.
Die meisten Schnittstellenplatinen von Dritt-Anbietern gibt es ja auch meistens in 2 Ausführungen: Für Decoder mit und ohne verstärkten AUX3/AUX4. Da ist PluX doch sehr viel schöner: Man muß nur schauen, dass die Schnittstelle/Decoder genügend Pinchen haben.

Grüße,
Thorsten


Epoche VI (3L K-Gleis) mit Märklin CS3+ und MS2
Rollmaterial von Brawa, Fleischmann, Märklin, Piko, Roco, Trix und vielen mehr


kukuk  
kukuk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.087
Registriert am: 17.01.2007
Homepage: Link
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+
Stromart Digital


RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#9 von Peter BR44 , 24.01.2015 08:30

Hallo,

Zitat von Tosss
Hallo,

sehr bedauerlich finde ich es, dass TRIX-Lokomotiven ausschließlich noch mit Zwangsdecodern versehen werden.

Natürlich ist es jedem Hersteller selbst überlassen, wie er seine Produkte anbietet. Und jedem Kunden/Interessenten ist es überlassen daran Gefallen zu finden oder eben nicht (mehr).

Bisher war ich treuer Vorbesteller diverser TRIX-Produkte. Es ist jedoch lästig und teuer ein Produkt erwerben zu müssen (was mir zwar von der Modellumsetzung gefällt), bei dem ich erst den eingebauten Decoder entfernen muss und einen zusätzlich erworbenen Decoder meiner Wahl einsetzen muss.

Mir ist zudem unbekannt, ob es eine Schnittstelle gibt, der der eingebaute Decoder einfach zu entnehmen ist und ein Decoder nach Wahl eingesteckt werden kann. Die Krönung des Zwangs wäre ein auf der Platine verbauter Decoder.

In den Jahren zuvor gab es auch Zwangsdecoder. Allerdings waren diese erfreulicher Weise in einer Schnittstelle. In Hoffnung, dass das nach wie vor so ist. Allerdings frage ich mich, ob ich überhaupt noch auf diesen Hersteller zurückgreifen werde. Im Falle der blauen E41 wird das z.B. nicht mehr der Fall sein. Hier ist PIKO mittlerweile eindeutig attraktiver.



Man sollte nicht nur sich als Profi-Modellbahn-Decoder-Einbauer sehen.
Es gibt auch Leute/Kunden/Modellbahner, die eine Lok für Schleifer oder Haftreifenwechsel
in eine Werkstatt bringen. Die sind mehr als froh, dass die neuen Modelle einen Decoder
bereits an Bord haben. Über die Qualität eines Decoder brauchen wir dabei nicht reden.

Wen soll nun der Hersteller bedienen? Den der den Decoder selber einbauen will oder
den der die Lok nur aufs Gleissetzen will und am Gashahn drehen möchte?

Man sollte nicht immer alles von einer (seiner) Seite sehen.


Viele Grüße Peter


Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.264
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis MFX-DCC-MM
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP
Stromart Digital


RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#10 von epoche3b ( gelöscht ) , 24.01.2015 09:14

Zitat von Torsten Piorr-Marx

Zitat von epoche3b
... des eigenartigen Schnittstellenverständnisses der Györpinger, nämlich die nicht normierte PIN-Belegung. ...


Seit der Einführung der 21poligen Schnittstelle bei Märklin/Trix ist mir noch keine Lok mit einer geänderten Pinbelegung begegnet.


Moin Torsten,

als Freund der Epoche III Technologie bin ich da nicht immer auf dem neuesten Stand der Technik. Habe ich diesen Beitrag von Armin Muehl, der ja auf dem Gebiet Digital auch professionell unterwegs ist, missverstanden?
http://www.drehscheibe-online.de/foren/r...394#msg-7251394

Außerdem habe ich für einen Freund vor einiger Zeit eine kleine Kollektion Brückenstecker entgegen genommen. Deren Platinen(!) sehen höchst unterschiedlich aus, was von der Optik her nicht gerade für Standardisierung spricht. Warum überhaupt Platinen? Bei Roco scheinen es tatsächlich nur simple Stecker zu sein, die halt die entsprechen Pins verbinden.

Interessant finde ich in diesem Kontext den Vorschlag, den Modellen doch wenigstens Brückenstecker bei zu legen. So wäre den Analogbahnern geholfen, die einzelnen Modellen, trotz des hohen "Extra-Zuschlages" nicht widerstehen können, bestens geholfen.

Der Gedanke von Peter Müller, dass man die Analogbahner und Fremddekoder-Verwender bewusst ausgrenzen will, ist mir auch schon gekommen, aber ich gehe derzeit noch eher davon aus, dass es bei Märklin derzeit keine Mitarbeiter mehr gibt, die sich in die Bedürfnisse der Gleichstrom-Fraktion hinein versetzen können. Es fehlt wohl ein eigenständiges Trix-Produktmanagement, das einen Einfluss darauf hat, welche Modelle in welcher Auslegung auch im DC-Markt angeboten werden.

Durch Schriftwechsel mit Märklin und Gesprächen mit Mitarbeiter an Trix-Ständen auf Messen fühle ich mich in diesem Verdacht bestätigt.


epoche3b

RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#11 von epoche3b ( gelöscht ) , 24.01.2015 09:17

Zitat von Peter BR44
Wen soll nun der Hersteller bedienen? Den der den Decoder selber einbauen will oder
den der die Lok nur aufs Gleissetzen will und am Gashahn drehen möchte?

Beide. Machen alle Hersteller mit Kerngeschäft DC so!

Zitat von Peter BR44
Man sollte nicht immer alles von einer (seiner) Seite sehen.

Sag ich doch.
Und warum tust Du es?


epoche3b

RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#12 von Peter Müller , 24.01.2015 09:18

Zitat von epoche3b
Es fehlt wohl ein eigenständiges Trix-Produktmanagement, das einen Einfluss darauf hat, welche Modelle in welcher Auslegung auch im DC-Markt angeboten werden.


Ich habe vor kurzem noch im Zusammenhang mit Trix C-Gleisen von einem Trix Produktmanager gehört. Es wurde sogar ein Name genannt, den ich sofort wieder vergessen habe. Aber vielleicht ist diese "Information" auch schon wieder überholt?



Nachtrag:

Zitat
Durch Schriftwechsel mit Märklin und Gesprächen mit Mitarbeiter an Trix-Ständen auf Messen fühle ich mich in diesem Verdacht bestätigt.


Man möchte aus dem 2-Leiter-Bereich diejenige Kundschaft bedienen, die sich Märklin-typische Attribute auf Gleisen ohne Mittelleiter wünscht. Andere Kunden werden ja schon von den Mitbewerbern umworben. In sofern würde ich nicht sagen, Trix habe kein Produktmanagement. Ich würde sagen, das Trix Produktmanagement sieht einen nicht als Zielgruppe.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#13 von supermoee , 24.01.2015 09:27

Hallo Thorsten,

wenn sogar Märklinloks, die schon immer einen Zwangsdekoder hatten, seit einer gefühlten Ewigkeit eine 21 Pol Schnittstelle haben, wieso sollte das sich jetzt in 2015 nur für Trix ändern?

Schon rein wirtschaftlich wäre das Unsinn, gleiche Loks bei Mätrix mit unterschiedlicher Hardware auszustatten. Das einzig sinnvolle ist, eine andere Firmware auf dem Dekoder und gut ist. Noch besser wäre natürlich, wenn alle Dekoder alle Protokolle beherrschen würden und in allen Loks gleich sein würden. Aber da müssen die "Branding Spezialisten" ran.

Sonst gilt eben das, was Märklin Basher hier immer so gerne schreiben, andere Mütter haben auch schöne Töchter usw. bla bla bla. Wenn Trix keine Loks mehr verkauft, werden sie ihre Strategie ändern.

Zitat von Peter BR44
Hallo,


Man sollte nicht nur sich als Profi-Modellbahn-Decoder-Einbauer sehen.
Es gibt auch Leute/Kunden/Modellbahner, die eine Lok für Schleifer oder Haftreifenwechsel
in eine Werkstatt bringen. Die sind mehr als froh, dass die neuen Modelle einen Decoder
bereits an Bord haben. Über die Qualität eines Decoder brauchen wir dabei nicht reden.



Hallo Peter,

das passiert nur bei den Spielbahnern mit dem Pickel auf der Schwelle. 2L Bahnern passiert sowas nicht

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.835
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#14 von TheK , 24.01.2015 09:37

Zitat von Peter BR44
Wen soll nun der Hersteller bedienen? Den der den Decoder selber einbauen will oder
den der die Lok nur aufs Gleissetzen will und am Gashahn drehen möchte?



Alle? Bei Brawa schafft man das doch auch; sogar in AC und neuerdings auch noch mit der "ohne alles"-Version – und dann auch noch alle wichtigen Farbvarianten gleichzeitig, statt alle 3 Jahre eine und bis man bei der gewünschten angekommen ist, ist das Modell schon wieder veraltet.

Ich verstehe ja, wenn man sowas wie 'ne Köf in N serienmäßig mit einem Decoder ausstattet – bei so einem Winzling müsste man für analog eine komplett neue Platine bauen und da das Ding auch kaum später digitalisierbar wäre, würde ich die auch lieber mit kaufen. Aber bei 'ner eh schon sauteuren Lok diese nur mit Sounddecoder anzubieten?


Gruß Kai

Güterwagen in H0 aus allen Epochen zum Angucken.
Ep.3-Anlage in N zum Fahren.


TheK  
TheK
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.460
Registriert am: 24.01.2007
Gleise Fleischmann, Peco
Spurweite Z
Steuerung DCC
Stromart AC


RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#15 von kukuk , 24.01.2015 09:40

Zitat von supermoee

Zitat von Peter BR44
Man sollte nicht nur sich als Profi-Modellbahn-Decoder-Einbauer sehen.
Es gibt auch Leute/Kunden/Modellbahner, die eine Lok für Schleifer oder Haftreifenwechsel
in eine Werkstatt bringen. Die sind mehr als froh, dass die neuen Modelle einen Decoder
bereits an Bord haben. Über die Qualität eines Decoder brauchen wir dabei nicht reden.



das passiert nur bei den Spielbahnern mit dem Pickel auf der Schwelle. 2L Bahnern passiert sowas nicht




ROFL, selten so gelacht. Dann muß die Hälfte der 2L Bahnern, die ich kenne, wohl blind sein und sie haben doch Pickel auf den Schwellen.

Grüße,
Thorsten


Epoche VI (3L K-Gleis) mit Märklin CS3+ und MS2
Rollmaterial von Brawa, Fleischmann, Märklin, Piko, Roco, Trix und vielen mehr


kukuk  
kukuk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.087
Registriert am: 17.01.2007
Homepage: Link
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+
Stromart Digital


RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#16 von epoche3b ( gelöscht ) , 24.01.2015 09:52

Zitat von Peter Müller

Zitat von epoche3b
Es fehlt wohl ein eigenständiges Trix-Produktmanagement, das einen Einfluss darauf hat, welche Modelle in welcher Auslegung auch im DC-Markt angeboten werden.


Ich habe vor kurzem noch im Zusammenhang mit Trix C-Gleisen von einem Trix Produktmanager gehört. Es wurde sogar ein Name genannt, den ich sofort wieder vergessen habe. Aber vielleicht ist diese "Information" auch schon wieder überholt?



Nachtrag:

Zitat
Durch Schriftwechsel mit Märklin und Gesprächen mit Mitarbeiter an Trix-Ständen auf Messen fühle ich mich in diesem Verdacht bestätigt.


Man möchte aus dem 2-Leiter-Bereich diejenige Kundschaft bedienen, die sich Märklin-typische Attribute auf Gleisen ohne Mittelleiter wünscht. Andere Kunden werden ja schon von den Mitbewerbern umworben. In sofern würde ich nicht sagen, Trix habe kein Produktmanagement. Ich würde sagen, das Trix Produktmanagement sieht einen nicht als Zielgruppe.


Nun Du bist Puko Fahrer und bedienst Dich der typischen Ausgrenzungsargumentation der Mainstream Märkliner. Das bin ich in diesem Forum inzwischen gewohnt und halte es aus. Allerdings rätsele ich schon manchmal darüber nach, worauf die diesbezüglichen Abstoßungsreaktionen selbst netter Märkliner (die Mehrheit!) beruht. Ist der "unter-sich-bleiben-wollen-Drang" so stark?

Jedenfalls würde ich als Unternehmer, der in einer "Todespirale" aus allmählich prohibitiven Preisen bei schrumpfender Kundenzahl und schwindender Kaufbereitschaft einzelner, gefangen ist, mich nicht auf dahin schwindende "wohldefinierte" Zielgruppen beschränken, sondern versuchen, bei überschaubarem Aufwand, meine Kundenbasis auszubauen.

Zum Thema Produktmanagement: Es nützt gar nichts, wenn es das nominell gibt, aber dort nur langjährige verdiente Märkliner aktiv sind.


epoche3b

RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#17 von supermoee , 24.01.2015 09:53

Zitat von kukuk


ROFL, selten so gelacht. Dann muß die Hälfte der 2L Bahnern, die ich kenne, wohl blind sein und sie haben doch Pickel auf den Schwellen.

Grüße,
Thorsten



Hallo Thorsten,

echt? So wie sich die 2L hier im Forum aufspielen dachte ich, dass sie zur Elite des Modellbaus gehören und wir als dummes Fussvolk von denen nur lernen können.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.835
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#18 von epoche3b ( gelöscht ) , 24.01.2015 10:18

Zitat von supermoee
echt? So wie sich die 2L hier im Forum aufspielen dachte ich, dass sie zur Elite des Modellbaus gehören und wir als dummes Fussvolk von denen nur lernen können. :wink

Moin Stephan,

es ist schon interessant, wie Du Dich hier bemühst, den Thread zu zerschießen, indem Du unsachlich wirst und meinst die hier vertretenen DCler pauschal diskreditieren zu müssen. Ich bin sicher, dass Du keine fünf konkreten Beispiele für "sich aufspielende" 2L" benennen kannst, es sei denn, dass Deine Sehnsucht nach einem "Wir unter uns" Forum so groß ist, dass Du die bloße Anwesenheit von DClern als Provokation siehst.

Jedenfalls hat sich Ralf mehrfach dahin gehend geäußert, dass dies ein Forum für alle Modellbahner ist.

Ich bin höchst interessiert daran, dass diese Thema mal ruhig und sachlich ausdiskutiert wird, auch wenn am Schluss ein "let's agree to disagree" steht.

Insofern wäre ich für etwas kollegialen Respekt dankbar.


epoche3b

RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#19 von Peter Müller , 24.01.2015 10:33

Zitat von epoche3b

Zitat von Peter Müller
Man möchte aus dem 2-Leiter-Bereich diejenige Kundschaft bedienen, die sich Märklin-typische Attribute auf Gleisen ohne Mittelleiter wünscht. Andere Kunden werden ja schon von den Mitbewerbern umworben. In sofern würde ich nicht sagen, Trix habe kein Produktmanagement. Ich würde sagen, das Trix Produktmanagement sieht einen nicht als Zielgruppe.

Nun Du bist Puko Fahrer und bedienst Dich der typischen Ausgrenzungsargumentation der Mainstream Märkliner. Das bin ich in diesem Forum inzwischen gewohnt und halte es aus. Allerdings rätsele ich schon manchmal darüber nach, worauf die diesbezüglichen Abstoßungsreaktionen selbst netter Märkliner (die Mehrheit!) beruht. Ist der "unter-sich-bleiben-wollen-Drang" so stark?



Ich habe nicht meine Meinung geäußert, sondern meine Beobachtung. Gut fand' ich diesen Ansatz Ende 2007, dem man aber nie gefolgt ist:

Zitat
Im populärsten Modellbahn-Maßstab 1:87 H0 prallen oft Welten aufeinander – einerseits die Märklin Fraktion mit dem Wechselstromsystem – andererseits die Fraktion der Gleichstromfreunde. Beide Kundengruppen haben einen unterschiedlichen Ansatz Ihr Hobby zu begreifen und unterschiedliche Erwartungshaltungen an ein Modellbahnprodukt: Während der Wechselstromkunde, also der typische Märklin Käufer, auf Modelle aus Metall Wert legt und vielfach volle Kompatibilität auch zu älteren Gleisanlagen wünscht, strebt der Gleichstrom H0 Modellbahner dagegen, also Ihr potentieller Trix Kunde, nach höchst möglicher Vorbildtreue, nach kompromißloser Modellumsetzung - speziell im Längenmaßstab - in 1:87 und einer freien Wahlmöglichkeit bei der digitalen Ausstattung der Lokomotive. Wichtig sind ihm auch seidenweiche Fahreigenschaften und ein weicher Auslauf im Analogbetrieb.

Quelle: Trix H0 wird neu positioniert!


Und das ist wieder nicht meine Meinung, sondern meine Beobachtung: die Modelleisenbahn GmbH testet ebenfalls immer wieder neu aus, ob nicht auch im 2-Leiter-Bereich eine Zwangsdigitalisierung einträglicher wäre. Und ESU bietet ganz bewusst RailCom+/M4 für die Spuren 0 und 1 an. Das sieht nach fortschreitender Digitalisierung auf breiter Front aus.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#20 von DB_1973 , 24.01.2015 10:47

Moin,

das Problem Zwangsdecoder gibt es doch bei Märklin.
Ok, ich weiß, das AC Loks ohne Decoder nicht fahren,
aber warum schreibt Märklin mir vor, was für einen Decoder ich in der Lok haben soll?
Warum nicht wie bei PIKO, ein einfacher Decoder, so das die Lok fährt.
Wenn ich möchte behalte ich diesen, oder ich baue einen Decoder meiner Wahl in die Lok ein.


Viele Grüße aus Hamburg
Tschüss Sven

Märklinist seit 24.12.1962
Insider seit 1993


 
DB_1973
InterCity (IC)
Beiträge: 949
Registriert am: 07.07.2007
Ort: Hamburg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS 2; SW 4.2.10
Stromart Digital


RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#21 von Peter BR44 , 24.01.2015 11:02

Hallo,

seltsam finde ich, dass sich die Zweileiterkollegen bei jedem Beitrag persönlich angegriffen fühlen.
Dabei wollen wir alle doch nur spielen.


Viele Grüße Peter


Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.264
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis MFX-DCC-MM
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP
Stromart Digital


RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#22 von Murrrphy , 24.01.2015 11:04

Zitat von Peter BR44
seltsam finde ich, dass sich die Zweileiterkollegen bei jedem Beitrag persönlich angegriffen fühlen.
Dabei wollen wir alle doch nur spielen.




Generell finde ich es immer wieder bemerkenswert, und das meine ich unabhängig von 2L- oder 3L-Fraktion, da sind beide Fraktionen gleich schlecht, wie gering die Akzeptanz ist, nicht zu einer Zielgruppe eines Herstellers zu gehören. Statt sich Hersteller zu suchen, die einen als Zielgruppe auserkoren haben, wird auf Hersteller eingedroschen, die sich erdreisten, eine andere Zielgruppe, als die eigene zu bedienen. Es klingt fast immer so, als wäre jeder Hersteller quasi verpflichtet, auch speziell für ihre Wünsche etwas anbieten zu müssen in entsprechender Qualität. Ich werde das wohl nie begreifen.


Viele Grüße
Achim



 
Murrrphy
Administrator
Beiträge: 8.402
Registriert am: 02.01.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3 / MS 2
Stromart AC, DC, Digital


RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#23 von civic26 , 24.01.2015 11:44

Hallo stummigemeinde

ich find es wieder herrlich wie ein Thema so ins abseits gerät

es war doch anfangs gesagt trix dc....warum kommt dann wieder die ac-kampf auf...schon komisch


also btt......
ich kann den beitragssteller schon verstehen. ....als analogbahner ist man bei dem ganzen digitalen zeug echt angeschissen...

....auch wenn sich da grosse Möglichkeiten aufzeigen. .....nur will man das alles

ich finde auch mitlerweile das alle hersteller weniger wert auf eine gute Grundlage in sachen getriebe und schwungmasse legen und alles auf die digitalen sachen legen
ich hab auch ein paar Beispiele. ....

roco aus 1996.....dicke schwungmasse. ....super lauf
roco 2005.......schwungmasse viel kleiner.....such noch guter lauf aber schlechter als ihre 10 jahre ältere Schwester

Flm aus 1998.....guter rundmotor....bissel zu schnell
flm 2007......auch rundmotor. .......die rennt extrem zu schnell

trix 53er aus 200x.....analog wie auch anlog/digital.....ich hab ewig gebraucht bis die einigermaßen lief.....

trix er20.....da flog alles raus.......der orinale decoder/platine war analog nicht zu gebrauchen


Ich find es schade das man regelrecht zum digitalen gezwungen wird......
Nur kommt für viele ein Umstieg nicht in frage......sowohl im bezug auch die anlage und im bezug auf der Größe des Fuhrparkes .........schon bei 20 loks ist man ein kleines Vermögen los


Mogwald 2.0 es geht wieder los,kommt mich doch mal besuchen

viewtopic.php?f=64&t=130109


civic26  
civic26
InterCity (IC)
Beiträge: 571
Registriert am: 07.04.2013


RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#24 von Torsten Piorr-Marx , 24.01.2015 11:46

Zitat von epoche3b

Zitat von Torsten Piorr-Marx

Zitat von epoche3b
... des eigenartigen Schnittstellenverständnisses der Györpinger, nämlich die nicht normierte PIN-Belegung. ...


Seit der Einführung der 21poligen Schnittstelle bei Märklin/Trix ist mir noch keine Lok mit einer geänderten Pinbelegung begegnet.


Moin Torsten,

als Freund der Epoche III Technologie bin ich da nicht immer auf dem neuesten Stand der Technik. Habe ich diesen Beitrag von Armin Muehl, der ja auf dem Gebiet Digital auch professionell unterwegs ist, missverstanden?
http://www.drehscheibe-online.de/foren/r...394#msg-7251394
...



Muss wohl. Es ist ja grade Sinn der Schnittstelle, das über das Funktionsmapping Funktionstasten zu AUX frei zugeordnet werden können. Auch er schreibt nichts konkretes, sondern nach meiner Interpretation „nur hörensagen“.


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Trix Neuheiten 2015 / Zwangsdecoder

#25 von bjb , 24.01.2015 11:48

Hallo Achim,

das sehe ich genau so wie Du.

Zurück zum eigentlichen Thema - Ihr redet hier ja über Zwangsdecoder, eventuell auch über Zwangsmotor usw..
Es gab ja auch schon Überlegungen ob die Hersteller denn besser gleich nur noch "Lokgrundgerüste" anbieten sollten und der Kunde stellt sich seine bevorzugten Lieblingseinbauten dann selbst zusammen. Ich glaube wenn so etwas käme, würden sich viele wundern, wie hoch die Preise dann für so ein "Lokgrundgerüst" ausfallen würden. Die Preissprung von einem "Lokgrundgerüst" zur ausgestattenen Lok, wird z.B. bei einer Neukonstruktionen wie der S2/6 meiner Meinung nach sehr gering ausfallen. Die derzeit verbauten Decoder und Motoren machen bei den Herstellkosten ja nicht soooo viel aus. Die Umrüstung auf was Besseres ist und bleibt dann dem Käufer selbst überlassen und das ist auch gut so, es lebe die Individualität.

Mit individuellen Grüßen


BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")


 
bjb
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.063
Registriert am: 20.04.2007
Gleise M-K-C und 1(Maxi)
Steuerung CS2


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 76
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz