RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#1 von Peter BR44 , 27.12.2020 11:36

Hallo zusammen,

baue gerade einen neuen Mobaraum.
Skizzen und Photos werden folgen.
Da ich im Moment kein Material zu weit erbauen bekomme, stockt das Ganze etwas.

Habe mal den Fragebogen soweit ich schon etwas dazu schreiben kann ausgefüllt.
Und wie gesagt, werde ich ich fehlendes nachtragen.

1. Titel
Planung Neubau einer Anlage Märklin Ende 2021

2. Spurweite & Gleissystem
2.1 H0
2.2 C- und K-Gleis

3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
Hier mal ein Bild vom Grundriss.


und hier noch eines wie ich mir die Raumaufteilung vorstelle


4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
von jedem etwas.

4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
Hauptbahnen sind in technischer Hinsicht deutlich aufwändiger als Nebenbahnen. Während Hauptbahnen immer vollständig mit Form- oder Lichtsignalen gesichert werden, sind Nebenbahnen einfacher und damit auch günstiger gesichert. Auch der Oberbau unterscheidet sich hinsichtlich Radien und Steigungen erheblich.

4.5 Züge mit 2000mm Länge, sollten schon im Bahnhof bequem Platz finden.
dieser soll auch so lang sein.

4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)

4.7 Eingriffslücken / Servicegang
müssen ebenfalls berücksichtigt

4.8.0 Anlage wird im Sitzen bedient bzw. gesteuert

4.8.1 meine Körpergröße 1860mm (noch)
4.9 Schattenbahnhof

5. Steuerung
5.1.0 Märklin CS-2 60214 mit 2X Booster 60174
5.1.1 Märklin 6021 incl. Interface

5.2 Steuern digital
5.2.1 Decoder K-83 und K-84 von IEK (aus alter Anlage vorhanden)
5.2.2 Rückmelder ebenfalls IEK S-88-Opto-Mudule (aus alter Anlage vorhanden)

5.3 PC-Steuerung
5.3.0 WinDigiPet 2018 pro
5.3.1 Windows 10 pro


6. Motive
6.1.0 Epoche II-V Aber Nicht Stur!! Viele Gebäude (Pola+Faller) bereits vorhanden
6.1.1 Stadt mit Altstadthäuser (kein Fachwerk)
6.1.3 Dorf zu 99% nur Fachwerkhäuschen (meine alte Eifelheimat)
6.1.3 BW (alle Freilassing-Gebäude vorhanden, so wie DS und SB)

6.2.1 Stadt als Durchgangsbahnhof für 2gl Hauptstrecke
6.2.2 Dorf als Endbahnhof/Kopfbahnhof
6.2.3 kleiner Güterbahnhof, sollte noch Platz da sein

6.3 Mittelgebirge mit kleinem Teich/See

7.1 Die Fahrzeuge auf den Gleisen fahren nach dem Motto,
was mir gefällt und nicht Epochenrein oder Vorbildgerecht!
Bei mir darf der ICE auch vom Glaskasten überholt werden.

7.2 Vorhandener Gleisplan überlege noch

7.3.1 Sollte einer der neun Enkelchen bei mir aufschlagen,
werde ich sie auf keinen Fall verjagen!

7.4 Es muss nicht das billigste sein, aber fürs 1000 Jährige Reich auch nicht.

7.5 Bis zur Rente sollten die erste Züge fahren und mit der Landschaft
begonnen worden sein.


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.603
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#2 von Peter BR44 , 31.12.2020 16:55

Hallo zusammen,

hier mal meine erste Idee zu einem Gleisplan.


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.603
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#3 von histor , 31.12.2020 21:05

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Nimm es nicht krumm, aber das bot sich an. Betriebstechnisch ist dein Plan mit der strikten Trennung der Richtungsgleise verbesserungsfähig. Bei dem Riesen-Lokschuppen vermutet man endende Züge - ohne Abstellgleise etwas schwierig.

Auch das Geschlängel von Haupt- und Nebenstrecke oben überzeugt nicht. Die 8 Gleise links nebeneinander sollen vermutlich der Bahnhof sein? Dann fehlen allerdings die Bahnsteige. Versuche doch, auf gleichem Platz z. B. 5 Gleise mit Bahnsteigen dabei zu zeichnen.

Wünsche dir ein erfolgreiches und gesundes 2021


Freundliche Grüße
Horst
viewtopic.php?f=64&t=50018


 
histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.646
Registriert am: 06.09.2010
Homepage: Link
Ort: Niedersachsen-Nordost
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#4 von Peter BR44 , 01.01.2021 09:06

Hallo Horst,

Zitat
.....Nimm es nicht krumm, aber das bot sich an. Betriebstechnisch ist dein Plan mit der strikten Trennung der Richtungsgleise verbesserungsfähig......



warum sollte ich dir positive Kritik krumm nehmen?
Damit kann es ja nur besser werden.
Und der Schlag in den Nacken erhöht das.....

Es war auch nur ein erstes Gedankenspiel. Mehr nicht.
Eventuell kann man das Ganze auch anders konzipieren von Grundriss her.
Suche da noch nach Ideen.

Den Lokschuppen habe ich nun mal und möchte ihn auch so wieder einsetzen.
Genauso wie Die Wagenhalle und die dazugehörige Brawa Schiebebühne.
Habe bei letzterem schon überlegt, ob ich dieses nicht als E-Lok-Schuppen umfunktionieren könnte bzw. soll.

Wünsche dir und allen anderen hier für 2021, viel Gesundheit und ein besseres Jahr wie das letztere


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.603
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#5 von histor , 01.01.2021 10:24

Moin Peter,
mal als erste Ideen ....


Freundliche Grüße
Horst
viewtopic.php?f=64&t=50018


 
histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.646
Registriert am: 06.09.2010
Homepage: Link
Ort: Niedersachsen-Nordost
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#6 von KBS962 , 02.01.2021 10:34

Hallo Peter,

da die Platzverhältnisse nicht völlig beengt sind, frage ich mich, ob mit schlanken Weichen und größeren Bogenradien nicht eine deutlich harmonischeres Gleisbild erreicht werden kann. Auch hier wiederhole ich meine zugegebnermaßen etwas provokante These, dass bei einer geschickten Anwendung schlanker Weichen und großer Bogenradien gegenüber der aktuellen Gleisplanung Platz gespart werden kann.
Ich finde es schade, wenn die Gleise zwei mal im 90°-Winkel "um die Ecke" gehen, wenn wie am südlichen Anlagenrand auch ein Bogen mit deutlich größerem Radius möglich wäre.
Die fehlenden Bahnsteige wurden bereits angesprochen. Hierfür müsste der Parallelgleisabstand vergrößert werden. Ansonsten kann der Parallelgleisabstand bei Verwendung von schlanken Weichen verringert werden.

Ich würde mir auch überlegen, welche Gleise für welchen Zweck dienen. Falls der Schwerpunkt beim Personenverkehr liegt (Gleisnummern zähle ich von links nach rechts):
Gleis 1: Hausbahnsteig, Nebenbahnzüge
Gleis 2: Mittelbahnsteig zwischen Gleis 2 und 3, endende und beginnende Züge der Hauptbahn, Gleis für Überholungen
Gleis 3: Mittelbahnsteig zwischen Gleis 2 und 3, durchgehendes Hauptgleis Hautpbahn
Gleis 4: Mittelbahnsteig zwischen Gleis 4 und 5, durchgehendes Hauptgleis Hautpbahn
Gleis 5: Mittelbahnsteig zwischen Gleis 4 und 5, endende und beginnende Züge der Hauptbahn, Gleis für Überholungen
Gleis 6: Hauptgleis für Güterzüge
Gleis 7: Lokverkehrs- und Rangiergleis

Falls der Güterverkehr eine deutlich größere Rollen spielen sollte:
Gleis 1: Hausbahnsteig, Nebenbahnzüge, endende und beginnende Züge der Hauptbahn, Gleis für Überholungen
Gleis 2: Mittelbahnsteig zwischen Gleis 2 und 3, durchgehendes Hauptgleis Hautpbahn
Gleis 3: Mittelbahnsteig zwischen Gleis 2 und 3, durchgehendes Hauptgleis Hautpbahn
Gleis 4: Hauptgleis für Güterzüge
Gleis 5: Hauptgleis für Güterzüge
Gleis 6: Hauptgleis für Güterzüge
Gleis 7: Lokverkehrs- und Rangiergleis
Für die Nebenbahn könnte noch ein Stumpfgleis 1a für Triebwagen/kurze Wendezüge vorgesehen werden.

Zum BW:
Der Lokschuppen ist in jedem Fall ziemlich groß, aber wenn Du ihn so in der Form einbauen willst, ist das ok. Was ich jedoch nicht verstehe: wieso werden die Gleise des BWs erst mit Weichen zu einem Gleis, das dann direkt auf die Drehscheibe mündet, vereinigt? Die Gleise können doch direkt an die Drehscheibe angeschlossen werden, das spart die Weichen und ergibt längere BW-Gleise.

Zur Nebenbahn:
Der Nebenbahnhof weist vier Stumpfgleise auf. Wie sollen die Gleise genutzt werden? Wie sollen ggf. Güterwagen rangiert werden? Der Bahnhof weist keine Umfahrmöglichkeit auf. Die moderne Variante wäre ein Stichstreckenblock mit Endhaltepunkt. Dann kann aber auf Weichen völlig verzichtet werden, und ein Betrieb ist nur noch mit Triebwagen oder Wendezügen möglich. Für eine Modellbahn ist das ziemlich langweilig.

Viele Grüße
Andreas


KBS962  
KBS962
InterRegio (IR)
Beiträge: 197
Registriert am: 09.12.2018


RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#7 von Elch , 02.01.2021 11:16

Erstmal glückwunsch zu einem so großen Raum.

Eine saubere Trennung der Richtungsgleise ist meiner Meinung nach eine gute Idee, da man einfach mal die Züge fahren lassen kann ohne großen Stress zu haben, dass eine komplexe Schaltung nicht will und dass es dann kracht.
Ich würde dir auch empfehlen die Anzahl der Gleise im Hauptbahnhof zu reduzieren.
Die Nebenbahn kann vielleicht auch in zwei Kopfgleisen vor dem Empfangsgebäude enden, so dass du mit bis zu 3 Wendegarnituren auf der Nebenstrecke unterwegs sein kannst (1 ist unterwegs, 2 stehen in den beiden Bahnhöfen).

Die Thematik, dass ein BW auch Rangiermöglichkeiten bedingt wurde schon angesprochen. Oder du wechselst in die jetzige Epoche in der das BW nur noch ein Museum ist (womit Großbekohlung et. al. auch obsolet werden) und es werden nur Paraden gemacht und vielleicht 2 Ausflügszüge bespannt, so dass nur ein Gleis die Rangierkapazität braucht, während auf den anderen Gleisen der normale Durchgangsverkehr herscht.


Gruß

Florian

Mein Projekt Traudelsheim


Elch  
Elch
InterCity (IC)
Beiträge: 918
Registriert am: 27.08.2012
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#8 von Peter BR44 , 02.01.2021 11:46

Hallo Horst, Andreas und Florian,

vielen lieben Dank für euren Input!

Es ist nichts in Stein gemeiselt.
Suche noch nach der optimalen Raumaufteilung für die Anlage,
so wie ich es besten von Nebenbahn, Hauptstrecke und BW aufteilen kann.

Mein "Problem" ist, dass ich sehr viele Sachen von meiner alten Anlage habe.
Diese war noch mein ein gutes Stück größer als wie die jetzt entstehen soll.
Habe, wie ganz oben bereits erwähnt, dass komplette BW Freilassing von Pola mit allem drum und dran.
Neben der Märklin DS, habe ich auch die Brawa SB mit den Freilassing-Hallen.
Diese Teile möchte ich weitgehend nach Möglichkeit wieder integrieren.

Von daher sind das was ich da "male", nur Ideen.
Auch wenn nur dumme.

Von daher bin ich für jeden Hinweis, Tipp, Verbesserungsvorschlag sehr dankbar!!
Nur möchte ich auch meine "alten Klamotten wieder einsetzen.
Hat ja mal alles Schweinegeld gekostet.

Mache mal von der Baustelle, mehr ist es im Moment nicht, Bilder.


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.603
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#9 von Peter BR44 , 02.01.2021 12:16

Hallo,

so, wie versprochen ein paar Bilder vom Rohbau.






Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.603
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#10 von Peter BR44 , 04.01.2021 17:27

Hallo zusammen,

da mir das erste Konzept bzw. meine erste Idee irgendwie nicht wirklich gefiel,
bin ich das Ganze mal anders angegangen.
Habe zuerst das was für mich das "wichtigste ist gezeichnet und dann den "Rest" drumherum.
Sprich das wichtigste für mich ist das BW.



So, jetzt könnt ihr eure positive Kritik und Verbesserungsvorschläge nennen.
Dafür erst mal vielen lieben Dank, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt!


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.603
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#11 von Joak , 04.01.2021 18:21

Hallo Peter,

wenn das BW am wichtigsten ist, warum dann einen Bahnhof darstellen (der sowieso nicht zum BW passt). Wie wäre es dann lieber mit einem Zugbildungsbahnhof? Dann kannst Du Deine Lokomotiven zum Einsatz schicken, oder in den wohlverdienten Feierabend
Der "eigentliche" Bahnhof liegt dann im SBF


Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen
www.kahlsberg.de
Anlagenvorschläge für Jedermann


 
Joak
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.308
Registriert am: 25.10.2016
Ort: Bayerischer Wald
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#12 von Peter BR44 , 07.01.2021 07:26

Hallo Hauke,

was Du schreibst ist schon war und auch nach Plan einzusehen.
Mein Problem ist, dass ich einen relativ vernünftigen Kompromiss finden möchte,
wo ich fast alle meine vorhanden Gebäude einbauen kann.
Bahnhof, Bahnsteige, Stadthäuser, komplettes BW, usw. sind aus der alten Anlage vorhanden.
Diese sind mit vielen Lichteffekten und sonstigen Aufwand gebaut worden.

Die Zeit und die Kohle alles wieder von neuem zu machen habe ich leider nicht mehr. ops:
Ergo suche ich einen gescheiten Kompromiss, dies in dem o. g. Raum unterzubringen.
Klar, muss ich Abstriche machen. Diese Frage stellt sich erst gar nicht.
Aber ich suche eine Möglichkeit soviel wie möglich von dem vorhanden wieder einzusetzen.
Weis auch, dass so eine Planung nicht in 2 - 3 Wochen durch ist und
habe deshalb auch sehr früh damit angefangen zu planen sowie Ideen zu sammeln.

Hoffe, ihr könnt mich ein bisschen verstehen was ich möchte und vorhabe.


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.603
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#13 von BernhardB ( gelöscht ) , 07.01.2021 10:29

Hallo Peter,

wie wär es dann mit einem reduzierten, aber optisch großzügigeren Vorortbahnhof, in dem Züge nur halten, und die Loks für das BW kommen aus dem gedachten Hauptbahnhof, der durch den Schattenbahnhof repräsentiert wird? Das Groß-BW des Hbf kann ein wenig entfernt liegen, weil am Hbf der Grund knapp oder zu teuer dafür war.

So könntest Du alle Deine Gebäude einsetzen und das BW würde betrieblich nicht so unmotiviert wirken.

Grüße,
Bernhard


BernhardB

RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#14 von Joak , 08.01.2021 17:48

Hallo zusammen,

Zitat

Hallo Peter,

wie wär es dann mit einem reduzierten, aber optisch großzügigeren Vorortbahnhof, in dem Züge nur halten, und die Loks für das BW kommen aus dem gedachten Hauptbahnhof, der durch den Schattenbahnhof repräsentiert wird? Das Groß-BW des Hbf kann ein wenig entfernt liegen, weil am Hbf der Grund knapp oder zu teuer dafür war.

So könntest Du alle Deine Gebäude einsetzen und das BW würde betrieblich nicht so unmotiviert wirken.



Eine sehr gute Idee, kombiniert mit ein paar Gleisen zur Zugbildung? Wäre durchaus machbar, und Du hättest alles untergebracht


Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen
www.kahlsberg.de
Anlagenvorschläge für Jedermann


 
Joak
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.308
Registriert am: 25.10.2016
Ort: Bayerischer Wald
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#15 von BernhardB ( gelöscht ) , 08.01.2021 18:07

Zitat
Eine sehr gute Idee, kombiniert mit ein paar Gleisen zur Zugbildung?


Die Zugbildung könnte im Zugspeicher stattfinden. Das habe ich mal in einem Modellbahnheft gelesen, über eine Vereinsanlage. Die hatten sichtbar ein großes BW, und Strecke. Loks fuhren zum Einsatz vom BW in den Zugspeicher, wo die Wagengarnituren warteten, und von dort aus dann wenig später fahrplanmäßig über die Strecke. Bei ankommenden Zügen das ganze umgekehrt, der eigentliche Bahnhof unsichtbar.

Grüße,
Bernhard


BernhardB

RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#16 von Peter BR44 , 27.08.2023 11:45

Hallo zusammen,

Es kann endlich beginnen. Der Raum ist fertig und kann nun in die Endplanung der Anlage gehen.



Für alle, die mehr wissen möchten. Klick


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


klca hat sich bedankt!
 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.603
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#17 von Mobatheoretiker , 27.08.2023 22:35

Hallo Peter

Die Tapete ist ja der Brüller...
So was muß man mögen...

Hast Du denn schon eine konkrete Planung für die Anlage?
Die Pläne von vor zwei Jahren waren ja jetzt nicht so besonders...

Gruß, Sascha


Thinkle hat sich bedankt!
Mobatheoretiker  
Mobatheoretiker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert am: 03.12.2015


RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#18 von Peter BR44 , 28.08.2023 19:35

Hallo Sascha,

die Tapete ist nur als erster Hintergrund gedacht.
Viel wird später nicht mehr davon zusehen sein.
Da kommt noch ein richtiger Modellbahn - Hintergrund mit Landschaft an die Wand.
Und schöne Poster, Schilder, Zuglaufschilder, etc. habe ich auch noch, die seit ewig und drei Tage auf Licht warten.

An einem Plan bin ich noch dran.
Hatte schon einige Entwürfe gemacht und auch wieder über den Haufen geworfen.
Größer als auf dem Bild mit den Gliedermaßstäben auf dem Boden wird es nicht.
Sobald ich meine, so könnte es für mich passen, werde ich diesen hier vorstellen.


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.603
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#19 von Xrot , 03.09.2023 07:20

Hallo Peter,
Schöner Raum! Sieht alles gut aus bei Dir. So sah der Himmel heute bei uns aus:
Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)
Rechts farblich etwas verändert. Erinnerte mich sofort an Deine Tapete.

Zitat von Peter BR44 im Beitrag #16


Viel Spass beim Weiterbauen.


Liebe Grüsse über den Atlantik, Thomas

Spielbahner • Spass am Basteln • Modellbau am Schweizer Vorbild orientiert
Steuerung von Hand • Fahrt auf Sicht • Epochen IV–VI
Link zu meinen Beiträgen und Threads im Forum


Gleisschotter hat sich bedankt!
 
Xrot
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 301
Registriert am: 16.01.2022
Ort: Kalifornien
Gleise Code 100
Spurweite H0
Steuerung von Hand
Stromart Analog


RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#20 von Railwolf , 03.09.2023 16:26

Hallo,

Auch wenn der Einwurf schon zweieinhalb Jahre alt ist, schreit er nach Widerspruch.

Zitat von Elch im Beitrag #7
Eine saubere Trennung der Richtungsgleise ist meiner Meinung nach eine gute Idee, da man einfach mal die Züge fahren lassen kann ohne großen Stress zu haben, dass eine komplexe Schaltung nicht will und dass es dann kracht.


Peter fährt mit Mittelleiter. Damit ist die Gleiseinspeisung symmetrisch und entfallen alle Schaltungen, die bei asymmetrischen Systemen notwendig sind, um Kurzschlüsse zu vermeiden.
Und nur die Umgehung des Kehrschleifenproblems kann ein Grund sein, einen Bahnhof als zwei nebeneinander liegende und untereinander nicht verbundene Eine-Richtung-Bahnhöfe zu konzipieren. Bei der großen Bahn gibt es so etwas aus guten Gründen nicht. (Ausnahme: Haltepunkte an Schnellfahrstrecken, wo die Züge zum Halt ausgefädelt werden - aber die haben je Richtung nur ein zusätzliches Gleis und kein BW.)

Peter, ich bin wohl nicht der einzige, der neugierig ist auf die Details des Projekts.


Mit vielen Grüßen

Wolf 🐺


Railwolf  
Railwolf
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.622
Registriert am: 08.07.2019
Gleise alle Arten von Skipiste
Spurweite H0
Steuerung tams RedBox
Stromart AC, Digital


RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#21 von Chemiebahner , 10.09.2023 14:01

Hallo Peter,

trotz eines großen Raumes für die Modellbahn stößt man da doch schnell an Grenzen.
Deine Maße erinnern mich an die Anlage von Frank Forsten (stahlbahn.de).
Damit das Ganze nicht zu gedrungen wirkt, würde sich vielleicht auch ein angedeuteter Bahnhof anbieten.

Plane die Gänge nicht zu eng. Da sollten es schon 80cm sein, damit man sich vernünftig bewegen kann. Man braucht auch immer noch Platz um unter die Anlage zu kommen.

Gruß vom Niederrhein,
Daniel


_________________________________________________
Hohenrheinberg - Chemieindustrie am linken Niederrhein

Baubericht
Planung


 
Chemiebahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 155
Registriert am: 23.11.2016
Ort: Xanten
Gleise Roco Line ohne Bettung, Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#22 von Peter BR44 , 17.09.2023 17:53

Hallo zusammen,

habe mal versucht, nachdem der weitgehend fertiggestellt ist, einen Grundriss für die Moba zu erstellen.
Dieser wurde in diversen Höhen getestet, dass ich ohne Verrenkungen bis jeweils an die Wand reichen kann.

Nun gilt es einen mir gefallenen Gleisplan zu entwickeln. Wird schwierig, dann ich habe schon einige "gebastelt" die mich nicht wirklich juhu schreien lassen.

Hier mal der geplante Grundriss.


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.603
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#23 von V100 Fanboy , 17.09.2023 18:19

Hallo Peter,
ich habe eine Praxis-Frage, da ich demnächst evtl. auch an die Anlagenplanung gehen kann.
Wie schaffst Du es "ohne Verrenkungen" am linken Schenkel die 1,10m Breite zu überbrücken und im linken und rechten oberen Eck dranzukommen?
Da reicht doch nicht der ausgestreckte Arm, oder? (bei mir ist da bei 80-85cm Schluss)
Ich meine, mit den Fingespitzen irgendwo ranzukommen ist ja was anderes als da echt zu arbeiten (Gleise, Landschaft, Kabel verlegen, Unfälle...)
Planst Du Luken oder hast eine Leitergerüstkonstruktion etc. um da dranzukommen?


Beste Grüße,
Rainer


 
V100 Fanboy
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 474
Registriert am: 12.01.2021

zuletzt bearbeitet 17.09.2023 | Top

RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#24 von Peter BR44 , 17.09.2023 19:15

Hallo Rainer,

das Zauberwort heißt Enkel.

Spaß bei Seite.
Der linke Schenkel wird bzw. so geplant, dass dort nur 90 cm bis zu Plattenkante sind.
Dahinter soll Landschaft, Stadt, Dorf, etc. kommen. Mit meinen 189 cm Größe erreiche ich den Rest locker.
Weiterhin wird alles so aufgebaut, dass ich von unten überall ran kann.
Die Wendekreise (Gleiswendel) links und rechts sind von drei Seiten erreichbar.

Habe aber noch nicht den Stein gefunden, wo ich das Ganze einmeißeln kann.
Von daher bin ich noch für alles offen, da ich erst die Beine für das Gestell baue.

Deshalb bin ich noch für alles offen.


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


V100 Fanboy und Miraculus haben sich bedankt!
 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.603
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Ein neuer Hobbyraum und eine neue Anlage

#25 von Miraculus , 17.09.2023 20:39

Servus Peter, Peter hier ,

dein Grundriss hier

Zitat von Peter BR44 im Beitrag #22
...Hier mal der geplante Grundriss.




erinnert mich stark an den meinigen in Klostermühl. Dank den Planungscracks wie bjb, cs67, hks oder joak kam dieser Gleisplan heraus, welcher mir heute noch gefällt.



Nur mal so als Gedanke.



Gruß


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


Peter BR44 und Alfi haben sich bedankt!
 
Miraculus
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.531
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


   

Binnenschifffahrtstraßen mit Schleussen in HO
US switching Layout (H0)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz