Kleinbahn Schneeschleuder

#1 von Xrot , 22.02.2022 04:49

Vor einiger Zeit fischte ich für wenig Geld einige alte Güterwagen (in Spurweite H0) aus der Bucht. Darunter war eine Kleinbahn Schneeschleuder (Plastikgehäuse). Dieses Fahrzeug faszinierte mich schon seit langem, einerseits weil Schneeräumungsmaschinen sowieso cool sind und andererseits weil die Kleinbahnversion so herrlich unglaubwürdig daherkommt (Güterzuggepäckwagen mit grossem Schneeschleuderrad auf die Stirnseite geschraubt). Stummikollege Norbert (noppes) hat diese Kleinbahnkreation schön in Szene gesetzt [Video]. Ausserdem kann man das Gefährt auch bei Klaus (maybreeze) [Link und Link] und Gottfried (H0er) bewundern [Link].

Hier möchte ich meine kleine Bastelei an meiner Kleinbahnschleuder vorstellen. Der Zweck ist nicht, ein konkretes Vorbild nachzuempfinden, sondern Spass am Basteln und Freude am Gebastelten zu haben. Perfektionismus oder Konkurrenz mit dem Basteltalent anderer Stummis liegen mir fern.

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild 1: Original Kleinbahnschneeschleuder (oben) und meine umgebaute Version (unten). Oberes Bild: Copyright Norbert (noppes), reproduziert mit seiner freundlichen Genehmigung [1].


Mit diesem Beitrag wage ich ausserdem den Einstieg ins Stummiforum [mehr über mich]. Angesichts meines Benutzernamens drängt sich das Thema Schneeräumung auf: Xrot ist die Schweizer Fahrzeugbezeichnung einer Schneeschleuder im Bahndienst.

Das Kleinbahnmodell stellt wohl eine Dampfschneeschleuder dar. Gerhard (Vorarlberg-Express) hat gezeigt, wie man alle Zweifel beseitigen und ausgehend vom Kleinbahn Basismodell eine mächtige überzeugende Dampfschleuder bauen kann [Link].

Für meinen eigenen Umbau setzte ich mir die folgenden Hauptziele:
• Anlehnung an elektrische Schneeschleuder
• Unterbau soll mehr Gewicht darstellen
• Einfügen einer Kabine für Personal vorne bei der Schleuder
• Beleuchtung

Als erstes entschied ich mich, das Gehäuse umzudrehen: erhöhtes Dach vorne bei der Schleuder als Dach der Kabine, grosse Schiebetüre im hinteren Teil als Zugang zum Maschinenraum (Bild 2). Ausserdem wurde das Gehäuse in zwei Teile zersägt und versetzt wieder zusammengeklebt. Dadurch wurde die offene Plattform am Wagenende eliminiert und die dabei entstehende Lücke im mittleren Teil des Wagens mit einer Tür zur Kabine geschlossen. Die Türe wurde aus Karton gebastelt.

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild 2: Schematische Darstellung des Umbaus des Gehäuses. Oben: Ausgangszustand. Unten: Anordnung nach Umbau.


Im Innern des Wagens ist genügend Platz für eine Batterie, die vier LEDs versorgt. Ein kleiner Schalter ist im Unterbau des Wagens integriert. Verbaut wurden drei warm weisse 1.8 mm LEDs für das Spitzensignal [2] und eine 3 mm blinkende orange LED als Warnleuchte auf dem Dach (Bild 3). Solche Rundumwarnleuchten kommen in der Schweiz häufig vor [3,4].

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild 3: Frontansicht nach Umbau.


Polystyrolstreifen, die auf der Unterseite des Wagenbodens angeklebt wurden, sollen das Fahrzeug massiver erscheinen lassen. Eine Schneeschleuder sollte schon etwas Gewicht auf die Schienen bringen, um vom Druck zwischen Schneemassen und Schublok nicht aus den Schienen gehoben zu werden. Ob nun das resultierende Wagengewicht von nur zwei Achsen getragen werden könnte, ist eine andere Frage. Für mein fiktives Modell müssen allerdings zwei Achsen genügen. Beim Vorbild gibt es viele zweiachsige kleine Schneeschleudern, oft elektrisch angetrieben mit Stromaufnahme aus der Fahrleitung [4,5]. Meine Suche nach Fotos des Vorbildes deutet allerdings darauf hin, dass Schneeschleudern mit grossem mittigem Schleuderrad—wie das des vorliegenden Modells—ausschliesslich grosse mehrachsige Maschinen waren [2,6,7]. Deshalb bleibt das Modell auch nach meiner Überarbeitung (aber weiterhin mit grossem Schleuderrad) grundsätzlich ein Fantasiemodell. Meistens waren diese grossen Schneeschleudern mit Dampf betrieben [2,6], aber es gab auch elektrische Versionen [7].

Schliesslich möchte ich noch auf folgende kleinere Basteleien hinweisen:
• Anbringen von seitlichen Flügelpflügen
• Überarbeitung des Schneeauswurfrohrs
• Darstellung von Schneeresten in der Schleuder
• Griffstangen und Türklinke beim Einstieg
• Ersetzen der Fenster im Maschinenraum durch Lüftungsgitter
• Scheibenwischer
• Warnanstrich

Die Flügelpflüge wurden aus Karton, Messingrohr (0.75 mm Aussendurchmesser) und Draht gebastelt (Bild 4); gelb-schwarzer Warnanstrich auf dem Computer entworfen und auf Fotopapier ausgedruckt; Schnee mit Gips und weiss bemalten Schottersteinchen dargestellt; Griffstangen, Klinken und Scheibenwischer aus Draht geformt. Lüftungsgitter entstanden aus Kabelbindern. Die Einrichtung zum Schneeauswurf wurde aus Karton in einer vom Vorbild [6] inspirierten symmetrischen Ausführung neu gebaut, sodass fiktiver Schnee zumindest theoretisch wahlweise nach links oder rechts ausgeworfen werden kann.

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild 4: Detailansicht der Stirnseite, welche die umgebaute Schneeauswurfvorrichtung, den linken Flügelpflug mit Warnanstrich und Schneereste zeigt.


Stromabnehmer und Trittbrettleitern beim Einstieg kamen aus der Bastelkiste [8]. Bei der Farbgebung wurde ich von der Xrot d 9213 der Rhätischen Bahn inspiriert [6]. Leider nahm ich vor und während meines Umbaus keine Bilder auf. Fotografie ist nicht so mein Ding.


Quellenverzeichnis und Anmerkungen:
[1] Norbert (noppes). Kleinbahn Schneeschleuderwagen. Forum Alte Modellbahnen, 2018.
.... https://www.altemodellbahnen.de/t4213f72....html#msg453460
[2] Stiftung Historisches Erbe der SBB. Dampfschneeschleuder Xrot d 100 im Bahnhof Erstfeld. Fotoarchiv SBB Historic,
.... F_110_00003_090
, 1914. https://www.sbbarchiv.ch/bild.aspx?VEID=...EID=10&SQNZNR=1
[3] Dampfadi. JB Schneeräumung im Bahnhof Kl. Scheidegg. YouTube, 2012. https://www.youtube.com/watch?v=eLEVacHhe84&t=12s
[4] Hurni Christoph. Schneeschleuder Xrote 11 der Wengernalpbahn. Flickr, 2016. https://www.flickr.com/photos/40826712@N...in/photostream/
.... https://www.flickr.com/photos/40826712@N...in/photostream/
[5] Stiftung Historisches Erbe der SBB. Elektrische Schneeschleuder für die Gornergrat-Bahn. Fotoarchiv SBB Historic,
.... F_SLM_3_06258_A
, 1944. http://www.sbbarchiv.ch/bild.aspx?VEID=4...EID=10&SQNZNR=1
[6] Matti Morelli. Die Dampfschneeschleuder Xrot d1932 zusammen mit dem Bernina Krokodil G 4/4 Nr.182 in der Station
.... Hospizia Bernina. Bahnbilder.de, 2015. https://www.bahnbilder.de/bild/schweiz~r...sammen-mit.html
[7] Gerhard (Kreuzkopf). Schneeschleuder in Kiruna. Drehscheibe Online, 2012. http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,5802686
[8] Der Stromabnehmer stammt möglicherweise von meiner De4/4 (Roco 63879), die mit einem Sommerfeldt Bügel ausgerüstet wurde.

Edit: Tippfehler bei Betriebsnummer der Xrot d 9213 behoben.


Liebe Grüsse über den Atlantik, Thomas

Spielbahner • Spass am Basteln • Modellbau am Schweizer Vorbild orientiert
Steuerung von Hand • Fahrt auf Sicht
Link zu meinen Beiträgen und Threads im Forum


 
Xrot
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert am: 16.01.2022
Ort: Kalifornien
Gleise Code 100
Spurweite H0
Steuerung von Hand
Stromart Analog

zuletzt bearbeitet 17.04.2022 | Top

RE: Kleinbahn Schneeschleuder

#2 von eisenbahnbastler , 22.02.2022 11:50

Servus Xrot........
EIne geniale Idee, und super umgesetzt....

Gefällt mir deine Idee!!
werd ich mal im Hinterkopf behalten!!

Danke für deinen Artikel!!!

Gruß Helmut alias Eisenbahnbastler


Meteor und Xrot haben sich bedankt!
 
eisenbahnbastler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 281
Registriert am: 08.10.2012
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Kleinbahn Schneeschleuder

#3 von Chrischi84 , 22.02.2022 13:36

Herzlich Willkommen Thomas!

Ein wunderbarer Umbau! Als Schneeschleuder-Laie wirkt das Fahrzeug auf mich überzeugend und der Spielwert ist mit der Beleuchtung enorm gestiegen.
Hatte mich beim Betrachten der Bilder gefragt, mit was du den Schnee so gut realisieren konntest und war dann über die einfachen Materialien sehr erstaunt.
Wäre bei dem Modell ein Antrieb der Schleuder möglich?

Viele Grüße Christian


Kleiner Endbahnhof mit Museums-BW Epoche 5/6 in HO:
RE: Endbahnhof "Kallax" - Epoche 5/6
Temporäre Winter-Weihnachts-Anlage auf dem Wohnzimmertisch in N/Z
Adventsbastelei: Winter-Weihnachts-Kleinstanlage in N (und Z)


Meteor und Xrot haben sich bedankt!
Chrischi84  
Chrischi84
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert am: 10.06.2019
Ort: Rhein-Neckar-Kreis
Spurweite H0, N, Z
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 22.02.2022 | Top

RE: Kleinbahn Schneeschleuder

#4 von maybreeze , 22.02.2022 14:14

Servus Thomas,

Deine Geschichte verlangt nach ein paar Portraitfotos der beiden KLEINBAHN-Fahrzeuge Art.Nr. 321 (SBB Dienstwagen) und dem von Dir verwendeten "Derivat" Art.Nr. 322 SBB-Schneeschleuder, meine beiden aus der ersten Produktionszeit 1957-1962, erkenntlich am Zinkalrahmen (beim 321, der 322 hatte bis zuletzt einen Zinkalrahmen) und der Relief-Beschriftung:













Wie immer klasse: Die platzsparende Schachtel aus der eigenen Druckerei!

Vom Simpel-Gummiringerl-Antrieb des Schleuderrades habe ich kein Foto, weil KLEINBAHN-typisch das Gehäuse mit dem Rahmen verklebt ist.

Grüße nach Kalifornien! KLEINBAHN around the world!


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

23 Anlagen-Besuchstipps (war mein Adventkalender 2021)

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 41 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


Meteor, Xrot und Doktor Fäustchen haben sich bedankt!
 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.605
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 22.02.2022 | Top

RE: Kleinbahn Schneeschleuder

#5 von Petz1 , 22.02.2022 16:34

Zitat von Chrischi84 im Beitrag #3
Wäre bei dem Modell ein Antrieb der Schleuder möglich?
Hallo Christian !
Würde mal denken ja denn die Position des Fahrgestelles gegenüber der Schleuderradeinheit wurde durch den Umbau nicht verändert sondern nur das Gehäuse geändert. Nachdem der Antrieb bei Kleinbahn durch ein Gummiband von der Mitte der ersten Achse durch ein Loch in der "Einachsdrehgestellmitte" rauf zur längsliegenden Schleuderradwelle erfolgt deren zwei Lagerungen vor und hinter der Achsposition sind sähe ich da kein Problem.

@Klaus; wenn Du ein Bild von der Schleuderunterseite machen könntest wären die wesentlichen Antriebsteile schon soweit sichtbar das sich jeder ne ungefähre Funktionsvorstellung machen kann.


Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Meteor und Xrot haben sich bedankt!
 
Petz1
InterCity (IC)
Beiträge: 855
Registriert am: 04.12.2020
Ort: Telfs
Spurweite H0
Stromart DC, Analog

zuletzt bearbeitet 22.02.2022 | Top

RE: Kleinbahn Schneeschleuder

#6 von maybreeze , 22.02.2022 19:21

Servus Markus,

ich hatte gehofft, mich vor dieser Frage/vor diesem Foto drücken zu können:

Bild entfernt (keine Rechte)

Klick ins Bild vergrößert es!

Den Grund siehst Du: Antrieb defekt (der Waggon stammt aus einem Kellerfund-Geschenk)

Daher gebe ich mal die Bitte um ein Foto an einen Besitzer eines funktionierenden Modells weiter


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

23 Anlagen-Besuchstipps (war mein Adventkalender 2021)

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 41 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


Meteor, Xrot und Petz1 haben sich bedankt!
 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.605
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 22.02.2022 | Top

RE: Kleinbahn Schneeschleuder

#7 von Petz1 , 22.02.2022 20:00

Damit kann ich leider auch nicht dienen denn mein früherer ist leider mal bei einem Absturz "verstorben".
Nachdem Dein Bild aber ne ganz gute Sicht auf die Dinge ermöglicht hab ich es etwas aufgehellt damit auch die Schleuderradwelle erkennbar ist und den Gummiriemenverlauf rot eingezeichnet.

Bild entfernt (keine Rechte)


Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Meteor, Xrot und maybreeze haben sich bedankt!
 
Petz1
InterCity (IC)
Beiträge: 855
Registriert am: 04.12.2020
Ort: Telfs
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Kleinbahn Schneeschleuder

#8 von Xrot , 22.02.2022 20:17

Helmut, Christian, Klaus, Markus und alle, die sich bedankt haben,

Vielen Dank für die netten Antworten! Habe mich sehr darüber gefreut.

Zitat von Chrischi84 im Beitrag #3

... der Spielwert ist mit der Beleuchtung enorm gestiegen.
...
Wäre bei dem Modell ein Antrieb der Schleuder möglich?


Christian, in dieser Beziehung bin ich ein totales Spielkind: Eine einfache orange blinkende Rundumleuchte auf meiner Bahn kann bei mir volle Begeisterung auslösen. Dass nun die Leuchte mit 3 mm LED unmassstäblich viel zu gross ausgefallen ist, nehme ich deshalb kaum mehr wahr. Spielspass eben, wie Du richtig bemerkst.

Wie Klaus und Markus nach Deiner Antwort bemerken, kommt die Kleinbahn Schneeschleuder von Haus aus mit Antrieb. Ein Gummiband, das über eine der Achsen läuft, treibt die Schleuder bei fahrendem Wagen an. Siehe Norberts Video. Bei meinem Modell war das Gummiband nicht mehr vorhanden und ich habe den Antrieb noch nicht wieder in Stand gesetzt. Norbert zeigt, wie es gemacht wird: Link

Für ambitionierte Bastler denke ich, dass im Innern des Wagens auch durchaus genügend Platz vorhanden wäre, einen kleinen Elektromotor und Decoder einzubauen für den Fall, dass Deine Frage darauf abzielte. (Ich persönlich fahre allerdings analog.)


Zitat von Petz1 im Beitrag #5

... die Position des Fahrgestelles gegenüber der Schleuderradeinheit wurde durch den Umbau nicht verändert sondern nur das Gehäuse geändert. Nachdem der Antrieb bei Kleinbahn durch ein Gummiband von der Mitte der ersten Achse durch ein Loch in der "Einachsdrehgestellmitte" rauf zur längsliegenden Schleuderradwelle erfolgt deren zwei Lagerungen vor und hinter der Achsposition sind sähe ich da kein Problem.


Markus, genau richtig. Fahrgestell und Schleuderrad/-antrieb sind nach meinem Umbau unverändert.

Hier kann man ein Bild eines funktionsfähigen Wagens von unten sehen (http://www.blechundguss.ch/2681.html).


Klaus, vielen Dank für die wunderbaren Bilder. Meine Kleinbahnkenntnisse sind doch sehr bescheiden und Deine Ergänzung freut mich sehr. Eine Frage an Dich: Bei der Suche nach Bildern, stosse ich auch auf Modelle mit Gussgehäuse von Pocher, z.B. hier. Ich finde es merkwürdig, dass zwei Firmen im wesentlichen den selben fiktiven Wagen herausbringen. Weisst Du näheres dazu? Und eine zweite Frage: Auf Norberts Bild (mein Bild 1 im Eingangsbeitrag) sieht man die SBB Beschriftung vorne auf der Schleuderseite angebracht, während sich die Beschriftung "SBB CFF" bei Deinem Modell (und meinem vor Umbau) über der hinteren Achse befindet. Was hat es damit auf sich? Selbe Artikelnummer, verschiedene Ausgaben?


Zitat von maybreeze im Beitrag #6

... ich hatte gehofft, mich vor dieser Frage/vor diesem Foto drücken zu können


Haha. Sieht bei mir gleich aus. Aber danke Markus, für die Aufarbeitung des Fotos.


Liebe Grüsse über den Atlantik, Thomas

Spielbahner • Spass am Basteln • Modellbau am Schweizer Vorbild orientiert
Steuerung von Hand • Fahrt auf Sicht
Link zu meinen Beiträgen und Threads im Forum


Petz1 und maybreeze haben sich bedankt!
 
Xrot
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert am: 16.01.2022
Ort: Kalifornien
Gleise Code 100
Spurweite H0
Steuerung von Hand
Stromart Analog


RE: Kleinbahn Schneeschleuder

#9 von maybreeze , 22.02.2022 20:58

Zitat von Xrot im Beitrag #8
Eine Frage an Dich: Bei der Suche nach Bildern, stosse ich auch auf Modelle mit Gussgehäuse von Pocher, z.B. hier. Ich finde es merkwürdig, dass zwei Firmen im wesentlichen den selben fiktiven Wagen herausbringen. Weisst Du näheres dazu? Und eine zweite Frage: Auf Norberts Bild (mein Bild 1 im Eingangsbeitrag) sieht man die SBB Beschriftung vorne auf der Schleuderseite angebracht, während sich die Beschriftung "SBB CFF" bei Deinem Modell (und meinem vor Umbau) über der hinteren Achse befindet. Was hat es damit auf sich? Selbe Artikelnummer, verschiedene Ausgaben?


Servus Thomas!

Man war einstens nicht so ganz zimperlich bei den Herstellern, siehe die Geschichte rund um den KLEINBAHN Kranwagen, der ja ein Pendant bei Liliput und Fleischmann hat. Fast so wie heute wollte man der Konkurrenz offensichtlich eins auswischen.

Nachdem KLEINBAHN-Guru Johannes Reittinger in seinen KLEINBAHN-Sammlerheft 2 nur die bei Dir und mir vorhandene Ausführung angibt und der Pocher-Aufbau eine Fahrzeugnummer aufweist: Wer hat die dritte Version mit der Reliefbeschriftung auf der Schleuderradseite gebaut?

OT: Wo bist Du in Kalifornien daheim?


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

23 Anlagen-Besuchstipps (war mein Adventkalender 2021)

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 41 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


Xrot hat sich bedankt!
 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.605
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Kleinbahn Schneeschleuder

#10 von Vorarlberg-Express , 22.02.2022 21:48

Hallo Thomas,
einen prima Einstand hast du da gegeben. willkommen hier! Deine Schnee-Schleuder ist super geworden, und wirkt so äußerst plausibel. Ja, die Kleinbahn Schleuder, die angeblich ein Vorbild bei einer Schweizer Privatbahn hatte, ist ein dankbare und auch kostengünstige Basis für Umbauten.
Bei Interesse kann ich gerne gelegentlich noch ein paar Bilder zu meiner H0e-Schleuder zeigen.
Viele Grüße

Gerhard


Mit Toni aus Müselbach unterwegs in meiner kleinen H0/H0e - Welt

Saisonaler Hasenbahner


eisenbahnbastler, Xrot und Petz1 haben sich bedankt!
 
Vorarlberg-Express
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.920
Registriert am: 10.07.2007
Ort: Oberschwaben
Gleise Roco, Tillig, Peco
Spurweite H0, H0e
Steuerung Roco Multimaus
Stromart Digital


RE: Kleinbahn Schneeschleuder

#11 von Xrot , 23.02.2022 00:30

Danke an die begnadeten Bastler Helmut (eisenbahnbastler) und Gerhard (Vorarlberg-Express) fürs Reinschauen hier! Ich fühle mich geehrt.

Zitat von Vorarlberg-Express im Beitrag #10
Bei Interesse kann ich gerne gelegentlich noch ein paar Bilder zu meiner H0e-Schleuder zeigen.

Die meisten hier kennen ja wahrscheinlich Deine Schneeschleuder und man will ja nicht zu wiederhohlend sein. Trotzdem finde ich auf jeden Fall, dass ein Bild Deiner Schneeschleuder diesen Thread bereichern würde. Ich würde mich freuen. Es fehlt etwas ohne mindestens ein Bild Deiner Maschine.


Zitat von maybreeze im Beitrag #9
Man war einstens nicht so ganz zimperlich bei den Herstellern,...

OT: Wo bist Du in Kalifornien daheim?

Danke für die Antwort.

OT: An der sogenannten "Central Coast" zwischen LA und San Francisco.


Liebe Grüsse über den Atlantik, Thomas

Spielbahner • Spass am Basteln • Modellbau am Schweizer Vorbild orientiert
Steuerung von Hand • Fahrt auf Sicht
Link zu meinen Beiträgen und Threads im Forum


eisenbahnbastler und Petz1 haben sich bedankt!
 
Xrot
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert am: 16.01.2022
Ort: Kalifornien
Gleise Code 100
Spurweite H0
Steuerung von Hand
Stromart Analog


RE: Kleinbahn Schneeschleuder

#12 von eisenbahnbastler , 23.02.2022 07:53

Zitat von Xrot im Beitrag #11
Danke an die begnadeten Bastler Helmut (eisenbahnbastler) und Gerhard (Vorarlberg-Express) fürs Reinschauen hier! Ich fühle mich geehrt.
Zitat von Vorarlberg-Express im Beitrag #10
Bei Interesse kann ich gerne gelegentlich noch ein paar Bilder zu meiner H0e-Schleuder zeigen.

Die meisten hier kennen ja wahrscheinlich Deine Schneeschleuder und man will ja nicht zu wiederhohlend sein. Trotzdem finde ich auf jeden Fall, dass ein Bild Deiner Schneeschleuder diesen Thread bereichern würde. Ich würde mich freuen. Es fehlt etwas ohne mindestens ein Bild Deiner Maschine.


Zitat von maybreeze im Beitrag #9
Man war einstens nicht so ganz zimperlich bei den Herstellern,...

OT: Wo bist Du in Kalifornien daheim?

Danke für die Antwort.

OT: An der sogenannten "Central Coast" zwischen LA und San Francisco.


Servus Thomas,

erstmal vielen Dank das du mich als begnadet bezeichnest..... zu viel der Ehre

Aber die Idee deiner Schneeschleuder mit Stromabnehmer hat was......
Dazu das Vorbild aus dem hohen Norden......

..... Die dunkle Seite Übernimmt.......

Aber dazu später, sobald meine Hand wieder richtig funktioniert.....

LG über den grossen Teich!!!

Gruss Helmut


Petz1 und Xrot haben sich bedankt!
 
eisenbahnbastler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 281
Registriert am: 08.10.2012
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Kleinbahn Schneeschleuder

#13 von maybreeze , 23.02.2022 13:29

Servus,

>hier< gibt's ein Bild mit intaktem Antrieb


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

23 Anlagen-Besuchstipps (war mein Adventkalender 2021)

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 41 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


Petz1 und Xrot haben sich bedankt!
 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.605
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Kleinbahn Schneeschleuder

#14 von Vorarlberg-Express , 23.02.2022 17:49

Hallo Thomas,
Also, ich dachte mir, ich zeige ein paar Bilder von der Genese meiner Schleuder. Zunächst einmal auch von mir vielen Dank für die Blumen – so als Bastelprofi fühle ich mich nicht wirklich.
Mein Ansinnen war, inspiriert von der Bernina – Schneeschleuder mit Eigenantrieb etwas ähnliches für Winterszenen (kein Funktionsmodell) für H0e zu bauen. Die Kleinbahn Schleuder war die günstigste Basis. Mir war dabei klar, dass damit das H0e – Lichtraumprofil leicht überreizt werden könnte, aber das nahm ich in Kauf.



Ein zweites Dienstwagengehäuse wurde benötigt, um das Teil zu verlängern. Das Fahrwerk einer Minitrix BR24 fand sich in der Bastelkiste, ein zweites bei ebay. Eine Schneeschleuder braucht ja auch einen Tender. So etwas war nur zu indiskutablen Preisen zu finden, also baute ich diesen selber auf einem Rokal Drehgestell (TT) auf.


Das vordere Drehgestell ist schwenkbar, das hintere fest gelagert.


Der Tender entstand aus einem Piko Gehäuserest eines früheren Umbaus, ein Begleitwagen auf der Basis eines BTTB – Fahrwerks und eines übrigen Liliput Gehäuserest und diversen Teilen aus der Bastelkiste




Die Lackierung erfolgte analog zu Schweizer Bahndienstfahrzeugen mit steingrauem Fahrwerk und rotbraunem Aufbau.
Noch ein paar Einsatzbilder auf der Anlage







sowie ein Winter – Schneebild.



Das Schneepulver ist von Noch, der ausgeworfene Schneestrahl aus Watte.
Viele Grüße

Gerhard


Mit Toni aus Müselbach unterwegs in meiner kleinen H0/H0e - Welt

Saisonaler Hasenbahner


Petz1, Xrot, Starlord, Doktor Fäustchen und CH-HÖHENZÜGE haben sich bedankt!
 
Vorarlberg-Express
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.920
Registriert am: 10.07.2007
Ort: Oberschwaben
Gleise Roco, Tillig, Peco
Spurweite H0, H0e
Steuerung Roco Multimaus
Stromart Digital


RE: Kleinbahn Schneeschleuder

#15 von Petz1 , 23.02.2022 18:04

Sieht super aus; maximal würd ich mir noch überlegen den Schleuderrahmen ebenfalls in rotbraun zu lackieren weil ich denke das seine Größe aufgrund des dann eliminierten Farbkontrastes gar nicht mehr auffiele.


Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Xrot hat sich bedankt!
 
Petz1
InterCity (IC)
Beiträge: 855
Registriert am: 04.12.2020
Ort: Telfs
Spurweite H0
Stromart DC, Analog

zuletzt bearbeitet 23.02.2022 | Top

RE: Kleinbahn Schneeschleuder

#16 von eisenbahnbastler , 23.02.2022 18:59

Zitat von Vorarlberg-Express im Beitrag #14
Hallo Thomas,
Also, ich dachte mir, ich zeige ein paar Bilder von der Genese meiner Schleuder. Zunächst einmal auch von mir vielen Dank für die Blumen – so als Bastelprofi fühle ich mich nicht wirklich.
Mein Ansinnen war, inspiriert von der Bernina – Schneeschleuder mit Eigenantrieb etwas ähnliches für Winterszenen (kein Funktionsmodell) für H0e zu bauen. Die Kleinbahn Schleuder war die günstigste Basis. Mir war dabei klar, dass damit das H0e – Lichtraumprofil leicht überreizt werden könnte, aber das nahm ich in Kauf.

sowie ein Winter – Schneebild.


Das Schneepulver ist von Noch, der ausgeworfene Schneestrahl aus Watte.
Viele Grüße

Gerhard


Mein Lieber Gerhard also ich denke bei deinen Bildern: den Titel Bastelprofi hast du verdient.....
bei deiner Schneeschleuder fällt mir die Kinnlade runter...

VG Helmut


Petz1 und Xrot haben sich bedankt!
 
eisenbahnbastler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 281
Registriert am: 08.10.2012
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Kleinbahn Schneeschleuder

#17 von Xrot , 24.02.2022 01:37

Also Gerhard, nun bin ich aber platt. Das ist ja ein super Beitrag! Und alle diese Bilder, die ich gar nicht von anderswoher kenne! Ausgezeichnet auch die Bilder der Bauphase. Die gibt es bei meinem Bau leider nicht. Aber für zukünftige Basteleien nehme ich mir schwer vor, mehr Fotos zu knipsen. Das Handy (= "griffsbereit" auf Englisch) müsste ja eigentlich immer zum Fotografieren griffsbereit sein. Ist es aber bei mir nicht: ich muss immer erst an einem festgeschraubten Telefon die Handynummer anrufen, um das Ding zu finden.

Was im Gegensatz zu Dir bei mir auch noch fehlt, sind die Einsatzbilder. Eine Anlage mit wenigstens etwas Gestaltung wird aber bei mir auch noch kommen. Kann sich nur noch um Jahre handeln. Auf Deiner Anlage macht sich Dein Fahrzeug natürlich schon sehr, sehr gut! Nochmals vielen Dank! Super Maschine, Deine sechsachsige Dampfschneeschleuder!


Liebe Grüsse über den Atlantik, Thomas

Spielbahner • Spass am Basteln • Modellbau am Schweizer Vorbild orientiert
Steuerung von Hand • Fahrt auf Sicht
Link zu meinen Beiträgen und Threads im Forum


 
Xrot
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert am: 16.01.2022
Ort: Kalifornien
Gleise Code 100
Spurweite H0
Steuerung von Hand
Stromart Analog

zuletzt bearbeitet 24.02.2022 | Top

RE: Kleinbahn Schneeschleuder

#18 von schaerra , 24.02.2022 09:09

Hallo,

von mir als alten Schneeräumer kommt ebenfalls große Begeisterung zu diesem Beitrag.
Meine Kleinbahnschneeschleuder wartet noch auf einen Umbau. Ich habe mir schon öfter gedanken gemacht wie ich die Schleuder umbauen könnte. Die Idee mit dem Stromabnehmer gefällt mir sehr gut.

Bereits fertig digifiziert ist meine Dampfschneeschleuder der Alaska Railroad.


freundliche Grüsse
Helmut Fritz

Hier gehts nach Alaska & Kanada
viewtopic.php?f=64&t=87454

Die Biertisch Anlage D/A/CH
viewtopic.php?f=64&t=98141


Xrot, Petz1 und Doktor Fäustchen haben sich bedankt!
 
schaerra
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.842
Registriert am: 01.04.2009
Spurweite H0, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Kleinbahn Schneeschleuder

#19 von Xrot , 24.02.2022 17:41

HaHa, lieber Helmut Fritz, schön dass Du so schnell hierher gefunden hast und sogar eine Nachricht mit Foto hinterlässt! Dein Besuch freut mich ganz besonders, da ich Dich nach jahrelangem Lesen des Forums durchaus als Schneeräumer kenne. Auch kenne ich Deine Anlagen und bin von Deiner Arbeitsweise sehr inspiriert.


Liebe Grüsse über den Atlantik, Thomas

Spielbahner • Spass am Basteln • Modellbau am Schweizer Vorbild orientiert
Steuerung von Hand • Fahrt auf Sicht
Link zu meinen Beiträgen und Threads im Forum


 
Xrot
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert am: 16.01.2022
Ort: Kalifornien
Gleise Code 100
Spurweite H0
Steuerung von Hand
Stromart Analog


RE: Kleinbahn Schneeschleuder

#20 von d3lirium , 24.02.2022 23:35

Hallo Thomas,

vielen Dank für deinen Beitrag!

Zitat von Xrot im Beitrag #1
Der Zweck ist nicht, ein konkretes Vorbild nachzuempfinden, sondern Spass am Basteln und Freude am Gebastelten zu haben. Perfektionismus oder Konkurrenz mit dem Basteltalent anderer Stummis liegen mir fern.

Gute Einstellung, die ich teile!

Mir gefällt deine kleine Schneeschleuder sehr gut - dass es die auch im Vorbild mit elektrischem Antrieb gab, war mir bis dato neu - again what learned! Danke auch für die detaillierte Beschreibung und -auch wenn es mich an müßige Phasen im Studium erinnert - vielen Dank für die Quellenangaben - sehr informativ und gut nachvollziehbar.

Wenn wir schon ein Schneeschleuderklassentreffen machen, dann möchte sich meine Kleine in 1:160 auch dazugesellen:

mehr dazu

Ich bin gespannt, was du als nächstes präsentierst

Viele Grüße übern Teich
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


Xrot, Petz1 und Doktor Fäustchen haben sich bedankt!
 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.109
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: Kleinbahn Schneeschleuder

#21 von Xrot , 25.02.2022 04:49

Zitat von d3lirium im Beitrag #20
-auch wenn es mich an müßige Phasen im Studium erinnert -


Haha, déformation professionnelle. Trockene Texte schreiben, die den Leser langweilen, ist meine Spezialität.

Danke, Sascha, fürs Reinschauen! Und genau, das Schneeschleuderklassentreffen findet hier statt

Hast Du die eigentliche Schleuder selbst gebastelt? Sieht gut aus! Das ist nämlich etwas, das ich mir bei meiner Schleuder auch überlegt habe. Die Schaufeln der Schleuder sehen bei meinem Fahrzeug im Detail nicht allzu glaubwürdig aus. Aber schliesslich konnte ich mich vom Kleinbahn Schaufelrad nicht trennen. Die Schaufel ist ja auch nur eines der Details, die nicht stimmen.


Liebe Grüsse über den Atlantik, Thomas

Spielbahner • Spass am Basteln • Modellbau am Schweizer Vorbild orientiert
Steuerung von Hand • Fahrt auf Sicht
Link zu meinen Beiträgen und Threads im Forum


 
Xrot
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert am: 16.01.2022
Ort: Kalifornien
Gleise Code 100
Spurweite H0
Steuerung von Hand
Stromart Analog

zuletzt bearbeitet 25.02.2022 | Top

RE: Kleinbahn Schneeschleuder

#22 von d3lirium , 25.02.2022 08:50

Moin!

Das Gehäuse habe ich als Beifang aus der Bucht... Tender und Drehgestelle warteten in der Bastelkiste auf ein neues Leben...

Das Schaufelrad hab ich selbst gebaut. Dazu habe ich eine Frontansicht einer Schneeschleuder genutzt, ein bisschen am Kontrast gespielt, damit man Feinheiten ein bisschen besser erkennt und habs dann auf Fotopapier gedruckt. Danach habe ich die Flügel mit einem Skalpell ausgeschnitten und eingedreht. Es hat also null Tiefe und drehen lassen kann manes auch nicht.
Und nachdem ich dann alles dran hatte, ist mir aufgefallen, dass die Flügel für die Auswurfposition falsch stehen da muss ich mal wieder ran... Aber alte MoBaRegel: sieht man aus nem Meter nicht mehr

Viele Grüße
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


Xrot hat sich bedankt!
 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.109
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


RE: Kleinbahn Schneeschleuder

#23 von Xrot , 20.04.2022 05:43

Hallo zusammen,

Ich möchte gerne auf den gründlichen und interessanten Bericht über die Kleinbahn Schneeschleuder von Klaus aufmerksam machen [Link] für den Fall, dass ihr ihn noch nicht gesehen habt. Auch die Frage nach dem Vorbild der Kleinbahn Schneeschleuder im Nachbarforum ist erwähnenswert [Link].


Liebe Grüsse über den Atlantik, Thomas

Spielbahner • Spass am Basteln • Modellbau am Schweizer Vorbild orientiert
Steuerung von Hand • Fahrt auf Sicht
Link zu meinen Beiträgen und Threads im Forum


maybreeze hat sich bedankt!
 
Xrot
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert am: 16.01.2022
Ort: Kalifornien
Gleise Code 100
Spurweite H0
Steuerung von Hand
Stromart Analog


RE: Kleinbahn Schneeschleuder

#24 von Xrot , 20.04.2022 05:49

.



Meine Beiträge und Threads im Forum:


KLEINE BASTELARBEITEN
_______________________________________

🅐 Kleinbahn Schneeschleuder
Einstieg ins Forum

🅑 Kleine Basteleien aus Waldbünden
Willkommen in Waldbünden!


_______________________________________

MEINE ANLAGE IM BAU
_______________________________________

🅒 Einfacher Spurwechsel im Bogen
Ein Segment meiner zukünftigen Anlage


_______________________________________

VORBILD ORIENTIERTE. ZÜGE
_______________________________________

🅓 EN 220/221 Paris—Venezia
Thello Nachtzug

Xrot e
🅐 Kleinbahn Schneeschleuder

Mowag PTT
🅑 Bastelei aus Waldbünden

Bremsschläuche
🅑 Bastelei aus Waldbünden

Bahnhofseinfahrt
🅒 Spurwechsel im Bogen

Thello
🅓 EN 221 Paris—Venezia

Grünzeug
🅑 Bastelei aus Waldbünden












Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)


Liebe Grüsse über den Atlantik, Thomas

Spielbahner • Spass am Basteln • Modellbau am Schweizer Vorbild orientiert
Steuerung von Hand • Fahrt auf Sicht
Link zu meinen Beiträgen und Threads im Forum


maybreeze hat sich bedankt!
 
Xrot
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert am: 16.01.2022
Ort: Kalifornien
Gleise Code 100
Spurweite H0
Steuerung von Hand
Stromart Analog

zuletzt bearbeitet 11.06.2022 | Top

   

Kds67 - ein dreibehältriger Staubgutwagen
MÄRKLIN 39187 BR218 497-6 Änderungswünsche

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 179
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz