RE: D 751 Basel-Hoek-Express 1960

#251 von Brumfda , 04.04.2022 00:00

Zitat von adecoaches26point4 im Beitrag #250
Es gibt sehr wenig zusätzliche Informationen bezüglich der im Zug eingesetzten Lokomotiven.
Es zeigt, wie versöhnlich Reisende früher waren.


Moin David!

Eigentlich stehe ich auf homogene epochenreine Züge. Vielleicht so ein Fimmel des früheren Briefmarkensammelns. Aber der Zug ist einfach wunderschön in seinem Mix. Warum verdammt nochmal, wurden die zuerst Kurswagen aufgegebn und schließlich das System der lokbespannten Züge?!


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


adecoaches26point4 hat sich bedankt!
 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.774
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 04.04.2022 | Top

RE: D 751 Basel-Hoek-Express 1960

#252 von drum58 , 04.04.2022 12:04

Zitat von Brumfda im Beitrag #251
Warum verdammt nochmal, wurden die zuerst Kurswagen aufgegebn und schließlich das System der lokbespannten Züge?!


Hallo Felix,

Kurswagen bedingen längere Aufenthalte auf den Umstellbahnhöfen und brauchen Rangierpersonal. In Zeiten möglichst großer Personalreduzierung und möglichst kurzer Fahrzeiten hat das keinen Platz mehr.

Lokbespannte Züge bringen keine Vorteile, wenn man (Rangier-)Aufwand reduzieren will, der Trend geht aktuell gerade zu lokbespannten Zügen die wie Triebzüge behandelt werden (also auch zusammen in die Werkstatt gehen), z.B. IC 2. Das es auch anders geht sieht man in der Schweiz, die SBB fahren immer noch viele IC lokbespannt und mit bedarfsweise beigestellten Verstärkermodulen, aber auch da sind Triebzüge im kommen (Giruno).

Gruß
Werner


Brumfda und adecoaches26point4 haben sich bedankt!
drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.632
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: D 751 Basel-Hoek-Express 1960

#253 von RhB Michael , 04.04.2022 16:43

Rhätische Bahn ABe 8/12 #3502 Ankunft in Litzirüti.


Roco Re/420, Br.111, Br.151, ÖBB 1014, 2143, 1142, Br.193 Vectron, TRIX Br.187, ACME Br.120 ZDF Express, Bemo ABe 8/12 Allegra, ABe 4/4 III, , PIKO Br.151, Br.120, Br.232 Märklin Br.17


Brumfda, adecoaches26point4 und Harald haben sich bedankt!
 
RhB Michael
InterRegio (IR)
Beiträge: 163
Registriert am: 06.07.2020
Ort: Sparta, Illinois USA
Gleise Atlas/Peco
Spurweite H0, H0m
Steuerung NCE Powercab
Stromart DC


D264 "Mozart" + D330 "Nordpilen"

#254 von Joburg , 15.04.2022 11:42

Moin zusammen,

ich weiss nicht, ob dieser allseits bekannte Fernzug hier schonmal Thema war - und wenn, dann jetzt halt nochmal ...

D264 "Mozart", Ep.IV, Sommer 1991. Genau nach Vorbild aus dem www. Wien-München (Zuglok ÖBB 1044) und Stuttgart-Strasbourg (Zuglok BR110) waren die französischen Wagen an der Zugspitze, München-Stuttgart (Zuglok BR103) die ÖBB Wagen. Die Wagen sind alle von Roco.




Zuglaufschild am DB WR ...


... und am ÖBB 2.Kl. Wagen.

Von diesem Zug gibt's kein Foto von meiner Anlage, weil zu lang ...

D330 "Nordpilen/Nordpfeil" Frederikshavn-Flensburg-Hamburg, Ep.IV, April 1980. Leider nur vorbildnah, mir fehlt der DSB Bd an vorletzter Stelle, ersetzt durch B / Bcm. Dargestellt ist der Abschnitt Flensburg-Hamburg. Mit BR218 ohne Abgashutzen. Frederikshavn-Flensburg fuhren nur die vier DSB Wagen mit dänischer Mz als Zuglok. Die drei DB Wagen wurden erst in Flensburg beigestellt.




Der komplette Zug auf meiner Bretterbahn.


Der dänische Zugteil des D330 fährt in den Bahnhof ein.


Gruß vom Jo.

-how's life ?-


Joburg  
Joburg
InterRegio (IR)
Beiträge: 244
Registriert am: 05.10.2018
Ort: Jo'burg
Gleise Rocoline mit Bettung; Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus; Intellibox; MS2; CS3
Stromart AC, DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 15.04.2022 | Top

RE: D264 "Mozart" + D330 "Nordpilen"

#255 von ET 65 , 15.04.2022 13:10

Zitat von Joburg im Beitrag #254
... D264 "Mozart", Ep.IV, Sommer 1991. Genau nach Vorbild aus dem www. Wien-München (Zuglok ÖBB 1044) und Stuttgart-Strasbourg (Zuglok BR110) waren die französischen Wagen an der Zugspitze, München-Stuttgart (Zuglok BR103) die ÖBB Wagen. ...
Hallo Jo,

ich kenne den Zug mit 2 x 111 zwischen München und Stuttgart sowie 181.2 zwischen Stuttgart und Straßburg.

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


Joburg, adecoaches26point4, 11652 und Atlanta haben sich bedankt!
 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.230
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: D264 "Mozart" + D330 "Nordpilen"

#256 von Joburg , 15.04.2022 16:42

Moin Heinz,

von den von Dir beschriebenen Varianten habe ich auch Fotos gesehen. Live nie. Ich bin noch nicht so lange ferrovial unterwegs. Der "Mozart" kann im Modell auch in anderen Variationen dargestellt werden, beispielsweise mit einem beige/oz.blauen Dm(s) und einem Verstärker- oder Kurswagen (?) Bm234 (beige/oz.blau) am Zugende zwischen Stuttgart und Karlsruhe.


Gruß vom Jo.

-how's life ?-


ET 65 und adecoaches26point4 haben sich bedankt!
Joburg  
Joburg
InterRegio (IR)
Beiträge: 244
Registriert am: 05.10.2018
Ort: Jo'burg
Gleise Rocoline mit Bettung; Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus; Intellibox; MS2; CS3
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: D264 "Mozart" + D330 "Nordpilen"

#257 von ET 65 , 15.04.2022 19:42

Zitat von Joburg im Beitrag #256
... Der "Mozart" kann im Modell auch in anderen Variationen dargestellt werden, beispielsweise mit einem beige/oz.blauen Dm(s) und einem Verstärker- oder Kurswagen (?) Bm234 (beige/oz.blau) am Zugende zwischen Stuttgart und Karlsruhe.
Hallo Jo,

ohne jetzt hier den Thread sprengen zu wollen: Im Kopfbahnhof Stuttgart ist ein Anhängen am Zugende nicht möglich, da sich dieses am Prellbock bei Ausfahrt befindet. Es konnten und können zusätzliche Waggons immer nur mit der neuen Zuglok an den Zug angekuppelt werden.

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


adecoaches26point4 hat sich bedankt!
 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.230
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Interregios mit DR Wagen (1)

#258 von Lines , 21.04.2022 18:41

Servus zusammen,

nachdem ich nun meine Beschaffungen an Interregio Wagen abgeschlossen hab, nun ein Versuch an vorbildgerechten Zugbildungen.
Es soll der Zeitraum vom 01.01.1992 bis 31.12.1993 dargestellt werden.


Heute der erste Teil, wie z.B. im Bereich der DR die Regelbespannung war.

Obwohl die BR 112.0 und 112.1 die Regel vor Interregios waren, ist es durchaus vereinzelt vorgekommen, dass man auch eine BR 143 angetroffen hat:









143 573-4 (Roco 43978)




Im Fahrdrahtlosen Abschnitt (z. B. zwischen Leipzig und Probstzella, oder auch bis nach Hof) waren Anfangs auch Uboote davor gespannt, so z.B. die BR 219:









219 110-4 (Gützold 33130)


Oder auch das Edel-Renn-Uboot, die BR 229:









229 181-3 (Gützold 36130)


Die Regel war aber eine BR 232 (und auch eine BR 234) vor den Zügen:







223 100-8 (Roco 43944)

und hier der gesamte Interregio:

















Bis auf einem Wagen, der von ACME ist (der mit dem hellen Dach), sind alle anderen Wagen von Sachsenmodelle bzw. Tillig.


Im nächsten Teil wird es mit dem DB Abschnitt (z.B. ab Probstzella -, oder ab Hof, in Richtung Süden) weiter gehen.


Freundliche Grüße
Lines



 
Lines
InterCity (IC)
Beiträge: 596
Registriert am: 21.09.2007
Gleise C-Gleis
Steuerung analog + digital

zuletzt bearbeitet 21.04.2022 | Top

RE: Interregios mit DR Wagen (1)

#259 von Brumfda , 21.04.2022 21:58

Wirklich ein wunderschöner Zug in jeglicher Kombination Lines.

Ebenso Jobugs dänisch deutscher MiX!


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


adecoaches26point4 hat sich bedankt!
 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.774
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


Interregios mit DR Wagen (2)

#260 von Lines , 05.05.2022 23:16

Servus zusammen,

auch wenn ich momentan nicht gerade viel Zeit hab, so geht es, wie angekündigt nun nun trotzdem mit meinem zweiten Teil weiter.

Auch dieser Zeitraum spielt wieder nach der Umzeichnung der Triebfahrzeuge der DR in das gesamtdeutsche Nummernverzeichnis, zwischen den 01.01.1992 und den 31.12.1993.
Heute ist der nun der Abschnitt der DB dran.
In Probstzella wurde von Dieselloks der DR auf Eloks der DB und in Hof bzw. Regensburg auf DB - Dieselloks umgespannt.

Besonders bedanken möchte ich bei "280 006" (Peter Biewald), sein Video:
RE: 3x Oberfranken - 103 überholt 194 (74)
hat für diesen Beitrag als Vorlage gedient, dankenswerterweise hat er mir auch ein paar sehr schöne Vorbildaufnahmen zur Verfügung gestellt.

Hier nun der Abschnitt ab Probstzelle Richtung Süden bis nach Nürnberg bzw. München.
Die Auswahl an Lokomotiven ist hier recht vielseitig, die Loks sind wieder aufsteigend nach Baureihennummern geordnet:

Bilder 1 bis 5:











Richtung Probstzella ist eine BR 103 mit einem Interregio unterwegs (Piko 51655).


Bilder 6 bis 10.
Auch eine BR 110 war aber auch nicht unüblich, die in Probstzella diesen Interregio von einer BR 232 der DR übernommen hat:











110 177-3 (Roco 62596)


Bilder 11 bis 22:
Natürlich darf auch eine BR 111 nicht fehlen, egal ob in o/b ...









südwärts 111 043-6, (Märklin 3042),








in Gegenrichtung 111 197-0 (Märklin 37316),


... oder in orientrot:











111 041-0 (Märklin 3360) südwärts.


Bilder 23 bis 25:
Auch eine Bügelfalte, hier eine BR 114 zog einen IR:







114 497-2 (Roco 43919)


Bilder 26 bis 31:
Natürlich darf auch eine BR 218 in meinen Beiträgen nicht fehlen.
Deshalb Ortswechsel nach Regensburg, wo eine o/b BR 218 den IR von einer Elok nach Hof übernommen hat:











In Hof wird diesen Zug wieder eine BR 232 übernehmen und weiter nach Dresden befördern.
Gerne hätte ich meine beiden Regensburger Loks, u.a. den Star des BW Regensburg, die purpurrot-beige 218 217-8, sowie die purpurrote 218 231-9 vor den Interregios bespannt, doch leider befinden sich beide Loks derzeit bei meinem Lokdoktor im Aw zur einer Generalüberholung und erhalten neue Sound Decoder von Zimo, deshalb ist aushilfsweise die o/b Braunschweiger 218 265-7 vor diesem IR, (Märklin 37768).

Ich hoffe, dass auch diese, dem Vorbildern empfundene Zugbildungen, wieder ein wenig gefallen haben und einigen als Vorlage dienen mögen.

Aber keine Sorge, auch diese Beitragsreihe wird noch weiter gehen.


Freundliche Grüße
Lines



 
Lines
InterCity (IC)
Beiträge: 596
Registriert am: 21.09.2007
Gleise C-Gleis
Steuerung analog + digital


Zug wieder aufgetaucht

#261 von novesia , 21.05.2022 20:20

Hallo,
dieser Zug " Vorlagen für vorbildgerechte Modellzüge - N8683 und 65 weitere (8) " ist gestern, nach 32 Jahren, auf unserer Clubanlage aufgetaucht.



Es grüßt
Hans


 
novesia
InterRegio (IR)
Beiträge: 169
Registriert am: 31.03.2021
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


Sonntagmorgen-Zug☺️

#262 von 11652 , 22.05.2022 08:01

Hallo zusammen

Gerne möchte ich euch einen schönen, kurzen Schnellzug aus Anfang der 70er zeigen, wie er so irgendwo in Frankreich hätte verkehren können - vielleicht sn einem Sonntagmorgen wie heute:

Bild entfernt (keine Rechte)

Das soll ein dieselgeführter Schnellzug abseits der Magistralen darstellen. So ähnlich finden sich Bilder in Büchern oder auch auf der REE Website.

Der Zug besteht aus:
BB 67359, REE
B4d, REE
OCEM A81/2, LSM/MW
OCEM B9, LSM/MW
UIC-Y B10 in gris/alu, R37

Hier noch etwas näher zu den Fahrzeugen geschaut

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Einen schönen Sonntag!


Gruss Christian

Meine Fotos (Bahnen und Vierwaldstättersee-Dampfschiffe) auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/


 
11652
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.141
Registriert am: 20.07.2012
Ort: Region Basel
Gleise H0: Märklin K-Gleis, H0m: Peco, Z: Märklin Z
Spurweite H0, H0m, Z
Steuerung Uhlenbrock Intellibox II mit Daisy Funk
Stromart AC, Digital


EN 220/221 Paris—Venezia

#263 von Xrot , 11.06.2022 02:37

Ich möchte hier den Thello [1] Nachtzug EN 220/221 nachstellen, wie er in den ersten Jahren (2012-2015) zwischen Paris und Venedig verkehrte. Auf dem Weg von Frankreich nach Italien durchquert der Zug die Schweiz und zwar auf der Strecke Vallorbe–Lausanne–Brig–Domodossola. Der EN 220/221 führt in der Regel sechs bis zehn Liegewagen, mindestens zwei Schlafwagen und einen Speisewagen.[2] Alle Wagen basieren auf Wagentypen der FS Italiane und waren in Thellos Anfangszeit in der XMPR Farbgebung [3] gehalten, die mir mit ihrem Diagonalbalkendesign gut gefällt. Ausserdem ist der Zug bunt gemischt mit diversen Wagentypen und ‑unterarten mit diversen Dach-, Tür- und Drehgestellformen und diversen Farb- und Beschriftungsgestaltungen. Auf der andern Seite bringt das XMPR Konzept, das allen Wagen gemein ist, doch eine gewisse Einheit.

Die Liegewagen sind Fahrzeuge des Typs UIC-X (1975T und 1982T), die Schlafwagen des Typs MU (WLABm 72-90 und 72-71, Baujahr 1964-1974).[4] Beim Speisewagen handelt es sich um einen FS Ex-Self Service Wagen der zweiten Serie (Inbetriebnahme 1980/81).[4] Während der Zug auf dem französischen Streckennetz von einer Thello Lokomotive BB 36000 gezogen wird,[4,5] kommt in der Schweiz die Re 420 zum Einsatz (für längere Züge immer in Doppeltraktion).[2,6,7,8] Auf dem italienischen Streckenabschnitt sieht man oft eine E.402B.[4,9]

Fahrplanmässig durchquert der Zug die Schweiz mitten in der Nacht, weshalb er dort eher selten als Fotomotiv dient. Die folgenden Aufnahmen entstanden an einem Tag, an dem der Zug mehrere Stunden Verspätung aufwies und deshalb bei vollem Tageslicht in Montreux zu bewundern war.

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild 1. Nachtzug EN 221 in Montreux, 5. März 2013. Der erste Wagen hinter der Lok ist ein Liegewagen mit der Aufschrift “thellō”. Einer der zwei folgenden dunkelblauen Schlafwagen trägt die selbe “thellō” Aufschrift, während der andere mit “TRENO NOTTE” beschriftet ist. Bewilligte Reproduktion. Copyright Jean Vernet.[6]

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild 2. Schlafwagen des EN 221. Bewilligte Reproduktion. Copyright Jean Vernet.[6]

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild 3. Speisewagen des EN 221. Während der vierte Wagen, der Speisewagen, wieder die “thellō” Beschriftung trägt, ist diese bei mehreren der folgenden Liegewagen nicht vorhanden. Diese Wagen erscheinen—im Gegensatz zum ersten Liegewagen—im XMPR Design mit “CUCCETTE” Schriftzug (siehe Bild 4). Bewilligte Reproduktion. Copyright Jean Vernet.[6]

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild 4. Liegewagen des EN 221. Bewilligte Reproduktion. Copyright Jean Vernet.[6]


Zusätzlich zu den schönen Fotos von Jean möchte ich auch auf folgende Videos verweisen, in denen das Thello Vorbild gut dargestellt wird. Die Videos wurden bereits weiter oben als Referenzen im Text verlinkt und zeigen Thellozüge in der Schweiz, Frankreich und Italien.




Die folgenden Bilder zeigen nun meine Interprätation des Thello Nachtzuges nachgestellt im Modell, Spur H0, wie er sich etwa um 2013 auf dem Schweizer Streckenabschnitt präsentierte. Die Wagenfolge entspricht der, die in Bildern 1–4 zu sehen [6] und auch anderswo dokumentiert ist.[5,10] Bei der Zuglok Re 420 handelt es sich um eine Roco 73370.[11] Die Thello Wagen entstammen den A.C.M.E. Sets 55100 und 55082, während einzelne FS Wagen im XMPR Design den A.C.M.E./Herris Packungen 55146, 16011 und 16024 entnommen sind.[12]

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild 5. Ansicht des gesamten Thello Nachtzuges mit neun Wagen im Modell, Spur H0.

In den Bildern 6–11 wird der Zug auf einem Segment meiner geplanten/sich him Bau befindenden Anlage in Szene gesetzt. Die durchgestaltete Strecke weist zur Zeit nur gerade etwa einen Meter Länge auf.

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild 6. Spitze des Thello Nachtzuges mit Re 420 der SBB.

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild 7. Der erste Wagen hinter der Lok ist ein Thello Liegewagen des Typs UIC-X 1982T,[4] erkennbar am geriffelten Dach.

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild 8. Der zweite Wagen ist ein Thello Schlafwagen des Typs MU.

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild 9. Der dritte Wagen ist ein FS Schlafwagen des Typs MU im XMPR Design.

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild 10. Der vierte Wagen ist ein FS Speisewagen des Typs Self Service der zweiten Serie (1980/82) im XMPR Design.[4] Das ist der selbe Wagentyp wie der mit der “thellō” Beschriftung abgebildet in Bild 3. Es ist fotografisch belegt, dass gelegentlich Speisewagen mit FS Logo im Thello mitliefen.[13,14]

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild 11. In fünfter bis neunter Position sind weitere Liegewagen eingereiht. Voll im Bild sieht man einen Bc Thellowagen mit glattem Dach und Minden-Deutz Drehgestellen, welche beim UIC-X Typ 1970 verbaut wurden.[15] Der Wagen rechts davon ist ein FS Liegewagen Typ UIC-X 1968 mit Übersetzfenstern.[15] Während UIC-X Wagen mit Übersetzfenstern in seltenen Fällen im Thello mitliefen,[16] liessen sich allerdings keine Vorbildaufnahmen finden, die genau den hier präsentierten UIC-X Typ 1968 im Thellozugverband zeigen.[12]




Danksagung
Für die Erlaubnis zur Präsentation seiner Vorbildfotos möchte ich Jean Vernet (cgn02.ch) meinen besten Dank aussprechen.

Anmerkungen und Quellenverzeichnis
[1] Siehe Thello Startseite (https://www.thello.com/en/).
[2] Reisezüge.ch, Auflistung der Zugskomposition von Zug 220, 2012 (http://www.reisezuege.ch/index.php?znumm...p_id=9&action=5).
[3] Siehe Livrea XMPR in Wikipedia (https://it.wikipedia.org/wiki/Livrea_XMPR).
[4] Scalaenne, Thello. 1. Apr. 2017 (https://scalaenne.wordpress.com/2017/04/01/thello/).
[5] ErebosSan, Trains de nuit Thello à Paris. YouTube, 31. Aug. 2013 (https://www.youtube.com/watch?v=LJJjm0JfKfI).
[6] Jean Vernet, Images ferroviaires, cgn02.ch, Archives janvier-mars 2013, 5. Mär. 2013 (https://www.cgn02.ch/ferphoto/).
[7] dci64, THELLO avec 7h de retard. YouTube, 4. Jan. 2012 (https://www.youtube.com/watch?v=KN9kjR7duGY).
[8] CHtrainspotter, Train de nuit Thello arrive à Brig tiré par la Re 4/4 11109 et 11115. YouTube, 29. Mär. 2014 (https://www.youtube.com/watch?v=9BND9NmAbp4).
[9] LucALn668, Il 2012 si apre con Thello! YouTube, 4. Jan. 2012 (https://www.youtube.com/watch?v=DrbKn0IUWR0).
[10] Reisezüge.ch, Auflistung der Zugskomposition von Zug 221, 2013 (http://www.reisezuege.ch/index.php?actio...er=221&fp_id=10).
[11] Während das Rocomodell 73370 bereits mit den moderneren eckigen Scheinwerfern ausgerüstet ist und damit mit dem Vorbild übereinstimmt (Bild 1), muss das Modell für einen Thelloeinsatz zusätzlich noch mit einer Klimaanlage nachgerüstet werden.
[12] Während das MU Schlafwagenmodell des A.C.M.E. Sets 55146 das FS Vorbild im Thellozugverband richtig widerzugeben scheint, sollte erwähnt werden, dass sowohl die Liegewagen dieses Sets als auch die Bc Wagen der Packung 16011 streng genommen nicht zum Thello passen und dass diese eher als Platzhalter zu betrachten sind. Obwohl die Bc Modelle 16011 und 55146 als UIC-X Wagen in XMPR Farbgebung den Wagen im Thelloeinsatz durchaus nahe kommen, stimmen die Details nicht ganz, da sie auf den FS Untertypen 1968 und 1998R basieren, die bei Thello anscheinend nicht verwendet wurden. Zumindest fand ich keine Fotobelege, die deren Einsatz zweifelsfrei rechtfertigte.
[13] Michel Tison train, Depart train thello gare de lyon. YouTube, 22. Mär. 2015 (https://www.youtube.com/watch?v=BT6YBaU3a9Q).
[14] doc7austin’s DreamlinerCentral, EuroNight Train Venice - Paris arriving at Paris Gare de Lyon. YouTube, 29. Mai 2014
(https://www.youtube.com/watch?v=sYKQ9d2zKZI).
[15] Scalaenne, Carrozze UIC-X – parte sesta: Cuccette. 8. Juni 2013 (https://scalaenne.wordpress.com/2013/06/...sesta-cuccette/).
[16] TheRailFandu31, L'EuroNight 221 THELLO du soir Paris-Venise Gare de Lyon. YouTube, 18. Apr. 2015 (https://www.youtube.com/watch?v=i4yoBBQKkJA).
Bild entfernt (keine Rechte)


Liebe Grüsse über den Atlantik, Thomas

Spielbahner • Spass am Basteln • Modellbau am Schweizer Vorbild orientiert
Steuerung von Hand • Fahrt auf Sicht
Link zu meinen Beiträgen und Threads im Forum


 
Xrot
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 72
Registriert am: 16.01.2022
Ort: Kalifornien
Gleise Code 100
Spurweite H0
Steuerung von Hand
Stromart Analog

zuletzt bearbeitet 11.06.2022 | Top

RE: EN 220/221 Paris—Venezia

#264 von 11652 , 11.06.2022 07:21

Hallo Thomas

Was für ein Zug, was für eine Präsentation! Ganz grosses Kino zeigst und schreibst du da, so genau und klar, grossartig und danke sehr!
Ich entnehme deinem Beitrag viel Neues zu den FS Wagen, rin sehr weites Gebiet und im Modell noch längst nicht ausgeschöpft bzw. auf Neuauflagen hoffend (So sind UIC-X der FS generell schwierig zu bekommen, Bcm noch schwieriger - ich könnte noch welche in Ep. IV benötigen - am besten in rosso-fegato).

Dein 220/221 ist ja die zeitlich deutlich neuere Version meines kürzlich hier gezeigten Zuges! Daher erlaube ich mir diesen zu verlinken: RE: Fotos von vorbildorientierten Zügen auf der Modellbahn (10)
Spannend ist, dass in unseren Zügen gleiche Typen enthalten sind (natürlich vor/nach zahlreichen Veränderungen) - so vor allem der MU Schlafwagen (die Thello/FS Typen im Thello Zug dürften jedoch nach 1971 gebaut worden sein. Die FS beschaffte solche ja auch noch direkt und meine in den 80ern). Doch auch die gute BoBo war vor beiden Zügen in der Schweiz DIE Lok.
Den Thello zogen auch Re 460, wenn noch Abwechslung gefragt sein sollte - doch das ist sicher bekannt.

Spannend, wie die Verbindung Paris - Milano via Simplon generell sehr spannend ist und irgendwie nicht ganz so im Vordergrund steht.

Bei mir ist noch der Luthetia im entstehen (eigentlich fertig), dies für die Zeit just vor der Umstellung auf TGV-SE. Bericht folgt dann mal - der Thello-Bericht animiert dazu!


Gruss Christian

Meine Fotos (Bahnen und Vierwaldstättersee-Dampfschiffe) auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/


Xrot, Elokfahrer160 und adecoaches26point4 haben sich bedankt!
 
11652
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.141
Registriert am: 20.07.2012
Ort: Region Basel
Gleise H0: Märklin K-Gleis, H0m: Peco, Z: Märklin Z
Spurweite H0, H0m, Z
Steuerung Uhlenbrock Intellibox II mit Daisy Funk
Stromart AC, Digital


RE: EN 220/221 Paris—Venezia

#265 von Elokfahrer160 , 12.06.2022 07:52

Hallo, Thomas,

auch von mir ein dickes Lob für deine professionelle Vorstellung des 220/221, ein sehr interessanter Zug, den ich bisher so noch nicht kannte. Und - ein erneutes Beispiel, dass italienische Speisewagen der FS auch in der Schweiz und Frankreich fuhren. Freue mich über weitere Züge, die den Weg von Italien - Schweiz - Frankreich gefahren sind.

Wenn man solche 1:87 FS - Wagen nicht gleich bei der Erstauflage bei ACME , Pirata, Rivarossi oder LS models erwirbt, kann man später sehr lange Zeit nach einem Modell suchen. Da machen dann Vorbestellungen ihren Sinn.

Grüsse über den Atlantik - Elokfahrer160/Rainer


11652, Xrot und adecoaches26point4 haben sich bedankt!
Elokfahrer160  
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.713
Registriert am: 06.05.2014


RE: EN 220/221 Paris—Venezia

#266 von Xrot , 14.06.2022 20:46

Hallo Christian und Rainer,

Vielen Dank für die positive Resonanz! Ich freue mich sehr darüber. Ich geniesse immer die Präsentationen von Zügen in diesem Thread und dachte, ich könnte auch einmal etwas beisteuern. Und Christian, ich freue mich auf Deinen Beitrag zum EC Lutetia. Ich liebe diese lokbespannten internationalen Züge.

Bezüglich Anschaffung von bestimmten Wagen für einen Zug, den man zusammenstellen will, kann ich nichts Gescheites beitragen. Klar, wenn ich von vornherein weiss, dass ich ein angekündigtes Fahrzeug haben will, bestelle ich es vor. Von vielen Händlern bekommt man bei Vorbestellung auch einen Rabatt. Das Problem ist, dass ich oft erst Jahre später feststelle, dass ich das Fahrzeug damals hätte erwerben sollen. So suche ich seit Jahren FS UIC-X "Cuccette" Liegewagen der Typen 1975T und 1982T. Vor vielleicht etwa fünf Jahren sah man mal den einen oder anderen auf Ebay (zu hohen Preisen versteht sich), inzwischen werden sie überhaupt nicht mehr angeboten. Ist mir eigentlich egal, so eng sehe ich das mit der Vorbildgerechtheit nicht (siehe mein Thello Beitrag oben, wo eben z.T. die falschen Wagen eingereiht sind). Aber, sollte A.C.M.E. den Wagen wieder auflegen, wäre das genau die Situation, bei der ich vorbestellen würde.

Ich freue mich daran, das Vorbild zu studieren und dann den Zug mit den zur Verfügung stehenden Fahrzeugen (so gut wie möglich) zusammenzustellen. Und ebenfalls freue ich mich, wenn ich dann gezielt einen fehlenden Wagen auftreiben und erwerben kann. Das macht Spass. Auf der anderen Seite darf man nicht frustriert sein, wenn man einen bestimmten Wagen einfach nicht findet. Sonst wird die ganze Sache hoffnungslos und unbefriedigend.



@alle: Liebe Freunde der Bahn im Vorbild und Modell,
Einen Dank an alle, die mir den Daumen drücken oder einfach hier mitlesen und am Thema interessiert sind. Ich möchte noch den folgenden Nachtrag zum obigen Thellobeitrag einstellen.


Nachtrag betreffend Einstiegstüren der UIC-X Liegewagen

Ich habe oben auf die Vielfalt der Details bei den Wagen des Thellos hingewiesen und auch auf Beispiele für verschiedene Drehgestelle, Dachformen und Fenster im Modell hingewiesen. Beispiele für verschiedene Türformen gab ich allerdings keine, sodass ich das hier nachholen will. Während die UIC-X Wagen neu generell mit Drehfalttüren ausgerüstet wurden, wurden viele (siehe Bild 4 oben) aber nicht alle (Bild 1) italienische UIC-X Liegewagen im Laufe einer Revision auf Schwenkschiebetüren umgerüstet. Bei meinen Modellen sieht man ganz links im Bild 10 einen FS Liegewagen mit Schwenkschiebetüren (aus A.C.M.E. Set 55146), während die anderen gezeigten Bc Modelle alle Drehfalttüren aufweisen.


Edit: Tippfehler korrigiert.


Liebe Grüsse über den Atlantik, Thomas

Spielbahner • Spass am Basteln • Modellbau am Schweizer Vorbild orientiert
Steuerung von Hand • Fahrt auf Sicht
Link zu meinen Beiträgen und Threads im Forum


11652 und Elokfahrer160 haben sich bedankt!
 
Xrot
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 72
Registriert am: 16.01.2022
Ort: Kalifornien
Gleise Code 100
Spurweite H0
Steuerung von Hand
Stromart Analog

zuletzt bearbeitet 15.06.2022 | Top

F661/662 Koln uber Wuppertal - Hamm 1968

#267 von adecoaches26point4 , 28.06.2022 17:34

Der Zug ist ein Sondereinsatz für die Besucher der Hannover Messe, der Zug fährt als F661/662 nach Hamm, wo er sich mit der Düsseldorf - Essen - Hamm F61/62 für den Rest der Strecke nach Hannover verbindet. Interessanterweise hat die Formation aus Hamm zwei Speisewagen.
Die Zuginformationen wurden mit Dank an Ronald Krug zur Verfügung gestellt.

https://www.tapatalk.com/groups/germanra...301.html#p79830

Enjoy your trains
Regards
David


Wuppertal Elberfeld Projekt Epoche IIIb/IVa in HO

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=36077

Nicht geteilte Kenntnis ist für immer verloren


novesia hat sich bedankt!
 
adecoaches26point4
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 384
Registriert am: 12.02.2008
Gleise Peco/ Roco code 100
Spurweite H0e
Steuerung Roco ASC 2000
Stromart analog AC


F 17 "Germania" Bonn nach Hannover Messebahnhof 1967

#268 von adecoaches26point4 , 28.06.2022 17:42

https://www.tapatalk.com/groups/germanra...301.html#p79874

DB V200 Piko, Roco

Rivarossi A4ümg 4012/3578, Roco 64496, Ade 330405/330403
Rivarossi A4ümg 4012/3578, Roco 64496, Ade 330405/330403
Rivarossi A4ümg 4012/3578, Roco 64496, Ade 330405/330403
Rivarossi A4ümg 4012/3578, Roco 64496, Ade 330405/330403
Rivarossi A4ümg 4012/3578, Roco 64496, Ade 330405/330403
WR4ümh-64 Speisewagen Ade/Lima/Rivarossi, Roco
WR4ümh-64 Speisewagen Ade/Lima/Rivarossi, Roco
Rivarossi A4ümg 4012/3578, Roco 64496, Ade 330405/330403
Rivarossi A4ümg 4012/3578, Roco 64496, Ade 330405/330403
Rivarossi A4ümg 4012/3578, Roco 64496, Ade 330405/330403
Rivarossi A4ümg 4012/3578, Roco 64496, Ade 330405/330403
Rivarossi A4ümg 4012/3578, Roco 64496, Ade 330405/330403

Enjoy your trains,
Regards
David


Wuppertal Elberfeld Projekt Epoche IIIb/IVa in HO

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=36077

Nicht geteilte Kenntnis ist für immer verloren


novesia und Brumfda haben sich bedankt!
 
adecoaches26point4
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 384
Registriert am: 12.02.2008
Gleise Peco/ Roco code 100
Spurweite H0e
Steuerung Roco ASC 2000
Stromart analog AC

zuletzt bearbeitet 28.06.2022 | Top

D2385 Nurnberg - Hannover (Messezug) 1966

#269 von adecoaches26point4 , 28.06.2022 18:14

https://www.tapatalk.com/groups/germanra...301.html#p79808

Kassel - Hannover

DB 01.10 Coal burner Bw Kassel, Roco

AB4üm-55 1/2 Klasse Roco 64497/Piko 59639
B4ümg-54 2 Klasse Roco 64498/Piko 59640/Rivarossi 4014
B4ümg-54 2 Klasse Roco 64498/Piko 59640/Rivarossi 4014
B4ümg-54 2 Klasse Roco 64498/Piko 59640/Rivarossi 4014
A4üw-35 1 klasse Fleischmann 5631
Bc4umg - 54 DB Liegewagen, Lima, Rivarossi 4025
Bc4umg - 54 DB Liegewagen, Lima, Rivarossi 4025
WLAB4üm (DSG) Schlafwagen Roco 45069
WLAB4üm (DSG) Schlafwagen Roco 45069

Enjoy your trains,
Regards
David


Wuppertal Elberfeld Projekt Epoche IIIb/IVa in HO

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=36077

Nicht geteilte Kenntnis ist für immer verloren


Volvivo und novesia haben sich bedankt!
 
adecoaches26point4
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 384
Registriert am: 12.02.2008
Gleise Peco/ Roco code 100
Spurweite H0e
Steuerung Roco ASC 2000
Stromart analog AC


RE: Fotos von vorbildorientierten Zügen auf der Modellbahn

#270 von duke1 , 01.07.2022 15:27

Hallo zusammen,
ich habe als Beitrag den E3624 Mittenwald-Garmisch Partenkirchen als Kurswagenträger des späteren IC 624 Meistersinger (Mittenwald-) Garmisch Partenkirchen-Hannover des Jahres 1981.



Der Zug fuhr mit 111 des Bw München Hbf einem Avmz und einem Bm als Eilzug von Mittenwald nach Garmisch Partenkirchen wo die Stammgarnitur auf dem Nachbargleis bereitgestellt war.Der Avmz wurde von der 111 abgezogen und an die Garnitur angesetzt(Blockzugbildung 1.Klasse vorne),der Bm wurde von dem Garmischer Hofhund eine 260 nach hinten abgezogen und and den bereitgestellten hinteren Teil mit der 2.Klasse angesetzt.Als Zuglok fungierte die 111 die den (Zug) von Mittenwald hierher brachte.Da ich keine 111 habe mußte fürs Photo die 140 herhalten.Ich hoffe kein Problem.







Viele Grüße Uwe


Ich bin Modellbahner! Warum? Weil ich es kann! Natürlich führ´ ich auch Selbstgepräche.Warum? Na,manchmal brauche auch ich eine Expertenmeinung!


 
duke1
InterRegio (IR)
Beiträge: 151
Registriert am: 15.03.2011
Spurweite H0


RE: Fotos von vorbildorientierten Zügen auf der Modellbahn

#271 von RhB Michael , 05.07.2022 20:40








Roco Re/420, Br.111, Br.151, ÖBB 1014, 2143, 1142, Br.193 Vectron, TRIX Br.187, ACME Br.120 ZDF Express, Bemo ABe 8/12 Allegra, ABe 4/4 III, , PIKO Br.151, Br.120, Br.232 Märklin Br.17


11652, adecoaches26point4, Brumfda und Der Krümel haben sich bedankt!
 
RhB Michael
InterRegio (IR)
Beiträge: 163
Registriert am: 06.07.2020
Ort: Sparta, Illinois USA
Gleise Atlas/Peco
Spurweite H0, H0m
Steuerung NCE Powercab
Stromart DC


Fotos von vorbildorientierten Zügen auf der Modellbahn

#272 von Brumfda , 11.07.2022 14:46

Zitat von duke1 im Beitrag #270
Ich habe als Beitrag den E3624 Mittenwald-Garmisch Partenkirchen als Kurswagenträger des späteren IC 624 Meistersinger (Mittenwald-) Garmisch Partenkirchen-Hannover des Jahres 1981.





Moin Duke Uwe!

Ich konnte den Zug so manches Mal durch Starnberg mit allen 4 Waggons fahren sehen, also +2 bis 3 UIC Waggons. Zwar waren in den seltenen Fällen immer 111er dran. Aber 110er/ 140er waren stets vor Eilzügen zu sehen auf der Strecke. Also liegt es nahe, dass Deine Abbildung zur Realität gehörte. Riesen Dank fürs Zeigen!


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


adecoaches26point4 hat sich bedankt!
 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.774
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 11.07.2022 | Top

RE: Fotos von vorbildorientierten Zügen auf der Modellbahn

#273 von duke1 , 12.07.2022 06:26

Hallo Felix,gerne! Übrigens für Dich,wenn es Dich interessiert,und für alle anderen Leser natürlich auch,einen weiteren hochwertigen Zug der auf der Mittenwaldbahn vekerhrte,habe ich in meinem Thread Arbeitstitel Bieberbach eingestellt.Es handelt sich um den IC Karwendel auch aus dem Jahr 1981.Zu der Zeit gab es drei IC Paare die dort verkehrten.Zu IC Meistersinger,gab es noch den Karwendel und den IC Wetterstein.Vor allen drei Zügen die mit deutschem Wagenmaterial gebildet waren liefen 140er,111er,ÖBB 1110.5 mit Wiederstandsbremse und die damals neueste Entwicklung der ÖBB die 1044 beide beheimatet in der Zfl Innsbruck,die regelmäßig auf der Mittenwaldbahn bis Garmisch P. Zum Einsatz kamen
Grüße Uwe


Ich bin Modellbahner! Warum? Weil ich es kann! Natürlich führ´ ich auch Selbstgepräche.Warum? Na,manchmal brauche auch ich eine Expertenmeinung!


Mucalex hat sich bedankt!
 
duke1
InterRegio (IR)
Beiträge: 151
Registriert am: 15.03.2011
Spurweite H0

zuletzt bearbeitet 12.07.2022 | Top

RE: Interregios mit DR Wagen (3)

#274 von Lines , 13.07.2022 12:32

Servus zusammen,

nun geht es endlich mit den dritten Teil weiter, ein großes Dankeschön an Paul Müller der hier fleißig mit Rat und Tat unterstützt hat.

Der heutige Schwerpunkt gilt den Planzügen, die zwecks Laufleistung selten mit Museumsloks bespannt waren.
Dazu wurde vereinzelt sogar die E 18 verwendet, die deshalb Thema dieses Beitrags sein soll, dazu kurz:
Von dieser Baureihe hat die E 18 22 bei der Weltausstellung 1937 in Paris nicht ohne Grund drei Grand Prix kassiert:
- windschnittige Formgebung der Stirnfronten
- sitzende Bedienung der Schaltelemente durch elektromotorischen Antrieb für das Schaltwerk
- leistungsfähigste elektrische Einrahmenlokomotive
und noch einen Sonderpreis,
für den massegünstig geschweißten Hauptrahmen.

Zu den Museumsloks.
Die erste hier gezeigte, die E 18 08 und ihr sog. Fotografieranstrich:
Den bekam sie 1983 im Zuge der Aufarbeitung als Museumslok für das 1985er-Jubi.
Dabei bekam sie aus historischen Gründen auch die beiden inneren Sandkästen, aber ohne Funktion.



E 18 08 hier am 26.10.1985 mit einem Sonderzug im Bahnhof Fürstenfeldbruck.
Natürlich geb es zu dieser Zeit noch keine Interregios.

Die E 18 08 war sowieso ein außergewöhnliches Madel.
Die ursprüngliche Konstruktions-Geschwindigkeit war bei der BR E 18 150 km/h, was erst bei der Bundesbahn auf 140 km/h reduziert wurde.
Nicht nur bei der E 18 gab es einige Maschinen, bei denen die Höchstgeschwindigkeit nur auf dem Papier stand, die lief dank perfekter Pflege locker 160 km/h, ohne Schaden zu nehmen.
In der Anfangszeit der TEE´s waren die E 18 nicht selten am TEE 'Rheinpfeil' zwischen München und Nürnberg.

Jahrzehnte später, im Jahr 1992 und 1993, um E 18 08 wieder Ausläufe zu spendieren, zog sie gelegentlich auch Interregios, z. B. von [Oberstdorf - Kempten ] - München - Regensburg - [Dresden].
Ihr Lokführer, der berühmte Münchner Franz Eigl, war nicht selten am Zugbahnfunk, um den vorausliegenden Fahrdienstleitern mitzuteilen, dass sie die Signale rechtzeitig aufziehen sollen, weil er "wieda a bisserl früher daher kummt".
Kurz vor Regensburg, in Obertraubling, treffen die Strecke von München - Landshut und jene von Wien - Passau zusammen.
Da machte sich Franz den Spaß, den eigentlich vor ihm in Regensburg ankommenden Wiener EC mit Zuglok l044 abzuhängen und vor dem in Regenburg einzusegeln, 11 Minuten vor Plan!
Der EC wurde aber dadurch nicht verspätet!
Die ÖBB-Kollegen schauten nicht wenig kariert aus der Wäsche, mit "was" der IR so schnell dort war.


Nun aber der Versuch an Zugbildungen nach Vorbild:











E 18 08 (Roco 43981), mit einem Interregio von München nach Regensburg.


In den neuen Bundesländern wurden dafür gerne mal auch E 18 19 (damals AEG Werkslok) und E 18 31 (DR Traditionslok) verwendet:









E 18 19, (Roco 43662), vor einem Interregio, aus Dresden Richtung Berlin.








E 18 31 (Roco 43815), im Abschnitt Reichenbach (Vogtland) - Dresden.



Somit machen wir nun einen Wechsel von der späten Epoche IV in die frühe Epoche V, ab 1994:

Dazu nochmals eine kurze Info zur Museums E 18 08:
Als die Münchner Betreuertruppe um Franz Eigl und Werner Streil 1996 dann das Regiment über die Lok übernahmen, kam die Idee des DRB-Regelanstriches.
Und damit begann der Ärger mit der neuen Leitung des VM Nürnberg unter DB-AG-Regie.
Freimann als bestes (west)deutsches Lok-AW war schon kaputtgemacht und die (ost)deutschen-Werke waren unfähig, die entsprechende Farbe zu machen.
Die Truppe nahm Kontakt zur ÖGEG auf, die Kollegen wandten sich an die ÖBB.
Von dort kam die Bestätigung, dass die ÖBB-Hauptwerkstätte Simmering diese Farbe zusammenbringt.
Dann wurde es noch zum Politikum!
Das deutsche Verkehrsministerium erteilte den ÖBB den Auftrag und die DB AG als Eigentümer des Museums wurde dazu verdonnert, die gesamten Kosten zu tragen.

Die Lok wurde im Oktober 1996 mittels Vorspann vor einem EC (Zuglok l044) von München via Salzburg nach Wien-Simmering überführt, Fahrer die zwei 'Bekannten' und Lotse ab Salzburg ein ÖGEG-Mitglied.
Er und der Lokführer der l044 waren nicht wenig erstaunt, als auf dem Schnellfahrabschnitt Linz - St. Pölten - Wien-Westbahnhof die E 18 locker 155 Sachen lief!
3 Wochen später war die Lok fertig, die Rücküberführung nach München erfolgte im selben Stil.



In dieser 'neuen' Farbe zeigt sie sich am 19. Juli 1997 in Freilassing, (es war ein Ausflugs-Sonderzug der Augsburger Ämter von dort nach Salzburg).

Wegen ihrer dann nicht mehr vorbildgerechten Farbgebung kann die E 18 08 auch hier nicht weiter verwenden.


So springen wir wieder ein paar hundert Kilometer weiter nördlich nach Berlin, wo Museumslok E 18 31 einen IR nach Leipzig bespannt:







E 18 31 (Roco 43815), alle Wagen nun mit DB-AG „Pflatsch“, unterwegs Richtung Leipzig.


Das war jetzt aber auch mit nicht alltäglichen Loks, beim nächsten Mal wird es werden es dann wieder „nur“ Regelzüge sein.


Freundliche Grüße
Lines



 
Lines
InterCity (IC)
Beiträge: 596
Registriert am: 21.09.2007
Gleise C-Gleis
Steuerung analog + digital

zuletzt bearbeitet 14.07.2022 | Top

Expr 3318 Fulda - Frankfurt 1962

#275 von adecoaches26point4 , 26.07.2022 12:40

DB BR 41

MD4ie Aux Baggage Roco 45919
MD4ie Aux Baggage Roco 45919
Post4mg-a/26 Piko 019187/53380
Post4mg-a/26 Piko 019187/53380
Post4mg-a/26 Piko 019187/53380
Post4.21p Piko 53305

Express 3318 Fulda Frankfurt 1962 by David Ingram-Seal, on Flickr


Wuppertal Elberfeld Projekt Epoche IIIb/IVa in HO

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=36077

Nicht geteilte Kenntnis ist für immer verloren


Brumfda, ET 65, novesia, E16-06 und Fraenki haben sich bedankt!
 
adecoaches26point4
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 384
Registriert am: 12.02.2008
Gleise Peco/ Roco code 100
Spurweite H0e
Steuerung Roco ASC 2000
Stromart analog AC


   

Vorlagen für vorbildgerechte Modellzüge - N8683 und 79 weitere
Steuerwagen CPw3ygf ( 3-achs. Umbauwagen ) ??

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 163
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz