Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich

#1 von Re 6_6 , 17.07.2022 23:41

Guten Abend

Ich möchte hier ein neues Thema bezüglich der Modellbahn im Lokpark Ampflwang eröffnen. Vielleicht kennt der eine oder andere den Lokpark Ampflwang. Er ist im Besitz der ÖGEG.

www.lokpark.at

In diesem Lokpark gibt es im Museumsgebäude, der ehemaligen Zentralsortierung des Bergbaubetriebs, auch eine Modellbahnanlage in Spurweite H0 im 4. Stock.



Diese Anlage wurde bis im Jänner 2018 von einem Modellbahner betrieben, der aber leider im Jänner 2018 viel zu früh aus dem Leben geschieden ist. Seither war die Anlage mehr oder weniger im Dornröschenschlaf da sie keiner Betrieben hat.



Vor 1 1/2 Jahren ist jemand vom Lokpark Ampflwang auf mich zugekommen und hat mich gefragt ob ich die Modellbahn betreiben könnte. Da ich beruflich zu viel um die Ohren hatte und selbst im Keller mit meiner Anlage beschäftigt war habe ich in erster Instanz abgelehnt. Wie so oft muss das Ganze zuerst einmal in meinem Kopf reifen. Vor 3 Monaten kam es dann wieder zu einem Gespräch. Da ich mich zwischenzeitlich entschieden habe mich der Sache anzunehmen habe ich dann JA gesagt.

Parallel dazu haben sich 2 weitere Personen bereit erklärt die Anlage wieder Fahrtüchtig zu machen. Die ersten beiden Videos gibt es hier.



]

Ich habe mir die Videos genau studiert. Besonders die Kamerafahrt von Klaus war sehr hilfreich mir einen ersten Überblick der Anlage zu schaffen. Ich kannte die Anlage zwar von zwei früheren Besuchen, so genau nun aber auch wieder nicht. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Anlage viele verdeckte Fahrstrecken hat. Man fährt gewissermaßen von einer Kehrschleife zur nächsten. Ein flüssiger Publikumsbetrieb war aus meiner Sicht nur mit sehr viel Einsatz der Fahrdienstleiter möglich. Von meiner Heimanlage weiß ich ein doppelgleisiges Oval im Fahrbetrieb zu schätzen. Um einen flüssigen Fahrbetrieb zu erhalten habe ich bei einem ersten Besuch den Vorschlag eingebracht die beiden Kehrschleifen miteinander zu verbinden und dadurch ein doppelgleisiges Oval zu erzeugen. Da nichts gegen den Vorschlag sprach kam es zu meinem ersten Arbeitseinsatz in Ampflwang.

Die Raumtemperatur am ersten Tag hatte satte 28 Grad was das Arbeit unter der Anlage zu einer echten Herausforderung machte. Arbeitsbeginn war 08:00h. Wie gewohnt hatte ich mir für den Tage vorgenommen und mich Arbeitstechnisch weit überschätzt. Man ist eben doch keine 20 mehr . Nach 12 Stunden war es dann vollbracht. Die Verbindung war hergestellt und der erste Zug konnte nach dem Anschließen der Gleise und Belegtmelder durch Klaus nun durchfahren. Ein Video dazu gibt es hier von Klaus.



Eine Woche später ging es wieder nach Ampflwang. Im Video sieht man eine Gleiswendel. Diese wurde vor 10 Jahren gebaut, war aber bis dato noch nie in Betrieb. Ziel war es nun im nächsten Schritt die Gleiswendel in Betrieb zu nehmen. Geplant war damals, dass man von der Anlage aus in die Gleiswendel fährt. Die Gleiswendel hat einen Radius von ca. 600mm und eine Steigung von 27 Promille. Aus meiner Sicht viel zu Steil für einen 8 Wagen Zug. Daher wurde entschieden die Gleiswendel als eigene Anlage zu betreiben. So weit so gut. Dazu musste die Gleiswendel aber zuerst neu Platziert werden. Auch die damals geplante Idee von der Gleiswendel aus einmal den kompletten Raum zu umrunden und dann wieder zurück zu fahren wurde umgeplant. Am Ende der Gleiswendel entsteht nun ein Schattenbahnhof und genau hier endet nun auch der erste Baubericht. Die Holzkonstruktion ist von mir soweit fertig gestellt und bekommt nächsten Sonntag noch ein paar Versteifungen. Dann beginne ich mit dem Gleisbau und dem Anschließen. Fotos folgen natürlich auch.

Ideen wie es in Zukunft weitergehen könnte gibt es von uns sehr viele. Ich werde es aber hier in diesem Baubericht so halten, dass ich nicht über ungelegte Eier sondern über neu Entstandenes im Lokpark Ampflwang Berichten werde. Somit bekommen interessierte Besucher hier ein update aus erster Hand. Das Bauen an der Anlage hat auch den Vorteil, dass Besucher an den Bautagen zur Anlage können und diese in Betrieb sehen. Das Oval hat sich hier schon sehr gut Bewährt. Man kann die Züge von Hand im Kreis fahren lassen und trotzdem im Traincontroller programmieren. Wann genau nun wer von uns vor Ort ist hängt in dieser Saison noch von einigen Faktoren ab. Bei Interesse einfach eine PN an mich.

In dem Sinne bis demnächst.


Beste Grüße,
Christian

Die Heimanlage:
RE: Maiers-Modellbahn 4.0 (4)

Das neue Projekt:
Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich


 
Re 6_6
InterRegio (IR)
Beiträge: 118
Registriert am: 29.12.2019
Gleise Roco, Peco, Tillig
Spurweite H0, H0e, H0m, N, 0, 00
Steuerung Z21, Traincontroller Gold
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 25.07.2022 | Top

RE: Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich

#2 von Hadasch , 18.07.2022 13:15

Dazu: Vielen Dank
Ich kenne die Örtlichkeiten und finde das gaaaanz toll, was du machst!
Keep on doing.
LG
Hadasch


J.A.M hat sich bedankt!
 
Hadasch
InterRegio (IR)
Beiträge: 205
Registriert am: 27.11.2021
Ort: Wien
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich

#3 von Re 6_6 , 18.07.2022 13:53

Danke für das Feedback.

Betonen möchte ich an dieser Stelle nochmals das wir als Team an der Anlage arbeiten. Klaus und Julian sind von Modellbahnclub Eferding,

https://www.mec-eferding.at

mich selbst habe ich ja hier schon vorgestellt. Das Arbeiten im Team finde ich auch gut an der Sache da jeder von uns seine Stärken hat und das im Gesamten eine gute Sache ist.

Bis dato gab es aus meiner Sicht zu der Anlage und dem Thema Modellbahn im Lokpark Ampflwang relativ wenig im Netz oder in Foren zu finden. Dies möchte ich hiermit auch ändern. Ich werde am kommenden Sonntag einige Bilder machen, damit man sich unter der ganze Sache auch mehr vorstellen kann.

In dem Sinne.


Beste Grüße,
Christian

Die Heimanlage:
RE: Maiers-Modellbahn 4.0 (4)

Das neue Projekt:
Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich


 
Re 6_6
InterRegio (IR)
Beiträge: 118
Registriert am: 29.12.2019
Gleise Roco, Peco, Tillig
Spurweite H0, H0e, H0m, N, 0, 00
Steuerung Z21, Traincontroller Gold
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich

#4 von Re 6_6 , 23.07.2022 17:53

Hallo

Dank einer sehr nachsichtigen Frau konnte ich bereits heute wieder an der Anlage in Ampflwang weiterarbeiten. Das Arbeiten hat sich dann aber fürs erste nach hinten geschoben da ich zuerst einmal die Anlage in Betrieb nehmen musste. Meine Anlage wird mit dem Train Controller Gold Version 9.0 Betrieben. Diese Software kenne ich einigermaßen und steuere damit auch meiner Anlage. In Ampflwang ist aktuell die Version 8.0 am Start. Des weiteren wird auch gerade die ganze Programmierung überarbeitet. Somit sind die ersten beiden Stunden damit vergangen dass ich das Ding einmal zum laufen gebracht habe. Ab Mittag ging es dann einigermaßen.

Im ersten Baubericht habe ich von der Umfahrung bzw. dem Verbinden der beiden Schattenbahnhöfe gesprochen. Hier nun ein aktuelles Bild dazu. Auf dem Bild fehlen noch die beiden 2-gleisigen Tunnelportale. die braunen MDF Platten deuten die geplanten Bahnsteige der Haltestelle "St. Uwe am Neubach".



Was habe ich heute gemacht. Ich habe die Schienen im oberen Abstellbahnhof verlegt. Dieser ist 200cm über Fußboden. Das Arbeiten war ein Balanceakt auf dem Geländer und dem Klapptritt. Ich bin auch fast fertig geworden. Morgen fehlen noch 2 Flexgleise und dann geht es schon an das Anschließen. Die Spirale kann dann von unten nach oben und wieder runter befahren werden. Unten geht es aktuell leider noch nicht weiter. Da beginne ich morgen mit den Holzarbeiten für die Umfahrung. Hier nun ein paar Bilder.







Für diejenigen die die Anlage nicht kennen abschließend noch ein paar Bilder.







Morgen Abend gibt es dann einen weiteren Baubericht. Es tut sich also wieder was in Ampflwang.

In dem Sinne, bis demnächst.


Beste Grüße,
Christian

Die Heimanlage:
RE: Maiers-Modellbahn 4.0 (4)

Das neue Projekt:
Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich


 
Re 6_6
InterRegio (IR)
Beiträge: 118
Registriert am: 29.12.2019
Gleise Roco, Peco, Tillig
Spurweite H0, H0e, H0m, N, 0, 00
Steuerung Z21, Traincontroller Gold
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich

#5 von Schienenchaos , 24.07.2022 11:53

Na dann häng ich mich einmal an! 😏




1/2022: Gipspflaster aus dem Laser


 
Schienenchaos
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 411
Registriert am: 05.02.2013


RE: Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich

#6 von Re 6_6 , 24.07.2022 22:44

Guten Abend

Es war ein langer und warmer Tag. Nein, so fangen keine Märchen an sondern die Bautage bei den aktuellen Sommertemperaturen. Durch die Sonne wärmt sich langsam auch das Gebäude. Da der Beton die Wärme speichert gibt er sie auch nach innen ab. Heute waren es 30° Celsius. An solchen Tagen schätze ich meinen Keller umso mehr

Die 2m Gleis waren heute Vormittag schnell verbaut. Anschließend habe ich noch 4 Plexiglasstreifen als Absturzsicherung verbaut. Bei einer SOK von 2m über dem Boden ist das sicher keine schlechte Investition.



Da ich die Sache einmal richtig machen möchte und kein ewiges Provisorium brauche wurde zuerst ein Weichendecoder sowie ein Besetztmelder montiert.



Danach ging es ans Löten. Ich habe schon längere Zeit nicht mehr soviel gelötet. Es hat sich dann den restlichen Tag dahin gezogen.



Um 17 hatte ich dann den gesamten neuen Abstellbahnhof sowie die Spirale am Netz und es konnte erfolgreich eine Probefahrt durchgeführt werden. Diese verlief aber eher stotternd da die Schienen seit "12", in Worten zwölf" Jahren nicht geputzt worden sind. Nach dem Schienenreinigen und dem anschließenden Saugen ging es dann aber. Ein Video dazu folgt in den kommenden Tagen.

Aktuell endet die Fahrt in der zweiten Umdrehung. In ein paar Wochen werde ich dann wieder 2 Tage weiter bauen um den Lückenschluß zu vollziehen.



Die Gleiswendel wurde 2010 gebaut. Zur Gleiswendel gibt es übrigens vor Ort folgendes zu lesen.



Abschließend noch zwei Bilder der Anlage.





In dem Sinne, es geht nun also weiter Bergauf und sogar Bergab in Ampflwang.


Beste Grüße,
Christian

Die Heimanlage:
RE: Maiers-Modellbahn 4.0 (4)

Das neue Projekt:
Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich


brotherherby, X2000, rodgauer, LDG und Olli 66 haben sich bedankt!
 
Re 6_6
InterRegio (IR)
Beiträge: 118
Registriert am: 29.12.2019
Gleise Roco, Peco, Tillig
Spurweite H0, H0e, H0m, N, 0, 00
Steuerung Z21, Traincontroller Gold
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 24.07.2022 | Top

RE: Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich

#7 von Re 6_6 , 25.07.2022 18:14

Hallo

Ich habe gestern von bewegten Bildern gesprochen. Hier nun ein schnelles Video von ein paar Zugfahrten sowie dem Probebetrieb der Gleiswendel. Da die Gleiswendel eine eigene Anlage in sich ist und nicht mit der Hauptanlage verbunden wird fahren hier auch spezielle Züge. Vor Jahren habe ich einmal auf der Anlage Thomas die Lokomotive angetroffen. Ich habe sie gestern in allen Kästen gesucht und auch gefunden. Sie wird hier ihr neues Zuhause finden. Als zweiter Zug ging eine Playtime Lok von Roco mit 2 Noppensteinwagen und Figuren eines namhaften Noppensteinherstellers ins rennen.



Bautage oder Bauwochenenden bedeuten aktuell zu Hause alles vorbereiten, einladen, nach Ampflwang fahren, umladen und ausladen. Anbei ein Bild vom Wochenende. Beim ersten Bautag war es doppelt soviel





Ich denke, dass es in zwei Wochen wieder zu einem Einsatz kommen wird. Das heißt auch, dass die Anlage wieder zugänglich sein wird.

In dem Sinne, bis bald.


Beste Grüße,
Christian

Die Heimanlage:
RE: Maiers-Modellbahn 4.0 (4)

Das neue Projekt:
Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich


fbstr, Anth0lzer, gerald bock und Olli 66 haben sich bedankt!
 
Re 6_6
InterRegio (IR)
Beiträge: 118
Registriert am: 29.12.2019
Gleise Roco, Peco, Tillig
Spurweite H0, H0e, H0m, N, 0, 00
Steuerung Z21, Traincontroller Gold
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich

#8 von Re 6_6 , 30.07.2022 17:47

Hallo Zusammen

Am Samstag den 06.08.2022 wird an der Anlage wieder weitergebaut.

Die Anlage wird den ganzen Tag für Besucher zugänglich und in Betrieb sein.

In dem Sinne, bis bald.


Beste Grüße,
Christian

Die Heimanlage:
RE: Maiers-Modellbahn 4.0 (4)

Das neue Projekt:
Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich


Olli 66 hat sich bedankt!
 
Re 6_6
InterRegio (IR)
Beiträge: 118
Registriert am: 29.12.2019
Gleise Roco, Peco, Tillig
Spurweite H0, H0e, H0m, N, 0, 00
Steuerung Z21, Traincontroller Gold
Stromart DC, Digital, Analog


Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich

#9 von Re 6_6 , 06.08.2022 20:58

Einen wunderschönen guten Abend

Ziele sollten bekanntlich SMART sein. Mit dem R (Realistisch) hatte ich heute wieder ein wenig zu kämpfen, da ich mir mehr vorgenommen hatte als ich am Ende geschafft habe. Vielleicht lag es auch an den feinen 29 Gard Raumtemperatur und der Tatsache, dass ich 3/4 der Zeit zwischen 08:30 und 19:00h irgendwie unter der Anlage gelegen bin

Der Großteil vom Tag war mit dem Holzbau ausgefüllt. Begonnen habe ich mit den Trassenbretter für den Gleiswendelanschluß.



Danach ging es unter und in die Anlage.



Da wo früher Bretter waren sind jetzt Durchfahrten



Am Nachmittag startete dann auch der Gleisbau.



Ergänzend zur Gleiswendel möchte ich noch folgendes Bild nachreichen.



Und nun noch ein Bild vom Bahnhof Haag am Hausruck.



Abschließend ein Bild eine Vitrine im 4. Stock.



Da ich heute nicht fertig geworden bin geht es morgen nochmals nach Ampflwang. Dann sollte die Gleiswendel und die ganzen Umfahrungen fertig und befahrbar sein. Die Implementierung in den Traincontroller erfolgt dann in ein paar Wochen.

In dem Sinne bis bald.


Beste Grüße,
Christian

Die Heimanlage:
RE: Maiers-Modellbahn 4.0 (4)

Das neue Projekt:
Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich


 
Re 6_6
InterRegio (IR)
Beiträge: 118
Registriert am: 29.12.2019
Gleise Roco, Peco, Tillig
Spurweite H0, H0e, H0m, N, 0, 00
Steuerung Z21, Traincontroller Gold
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich

#10 von Olli 66 , 06.08.2022 21:38

Da warst Du ja wieder fleißig. 👍


Liebe Grüße
Olli
Warum soll ich in den Keller gehn, da kann mich doch keiner lachen sehn.


Olli 66  
Olli 66
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.579
Registriert am: 30.07.2020
Ort: nahe Dortmund
Spurweite H0
Steuerung analog
Stromart Analog


Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich

#11 von maybreeze , 07.08.2022 10:33

Servus,

habe gestern Christian und Namensvetter Klaus in Ampflwang besucht - Christian lag tatsächlich bei den Tropentemperaturen im Gebäude schuftenderweise unter der Anlage. Klaus kümmerte sich liebevoll um die (technischen) Fragen der jugendlichen Besucher:innen und war auch mir ein kompetenter Gesprächspartner.

Auf der Anlage war reger Zugbetrieb, selbst ein für oberösterreichische Verhältnisse ungewöhnlicher Pendler mit einem "eingewickelten" Dorftrottel (DTI bzw. Rh 3071) wurde gesichtet!

Christian und dem MEC Eferding sei für die Wiederbelebung der Anlage gedankt - sie ist damit wieder eine der Attraktionen des Lokparks Ampflwang!

Leider noch nie zu Auge gekommen ist mir die im Gebäude ebenfalls untergebrachte Spur 1 Anlage.


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

WIESTST - 5. Wiener Stummi-Stammtisch Do 16.3.2023 ab 17 Uhr Waldtzeile

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 46 Fortsetzungen

🎄 22 Anlagen-Besuchstipps - war mein Adventkalender 2022


 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.955
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 07.08.2022 | Top

Modellbahn im Lokpark Ampflwang - Die neue Strecke

#12 von Re 6_6 , 09.08.2022 20:00

Hallo Zusammen

Nach dem ich am Sonntag Abend erst um 23:00h vom Lokpark Ampflwang nach Hause gekommen bin hatte ich keine Zeit mehr für einen Baubericht. Man möge es mir bitte verzeihen.

@ Klaus: Danke für deinen Besuch, auch wenn ich nur kurz "Halle, schön das du da bist" und " Tschüss, bis zum nächsten Mal" sagen konnte. Die Zeit in Ampflwang möchte ich aktuell so gut wie möglich ausnutzen da es noch sehr sehr sehr viel zu tun gibt. Danke auch für die mitgebrachten Goldtaler. Diese (Schoko)Mitbringsel sind bei uns immer gerne gesehen

@ Olli : Danke fürs Feedback.

Der Sonntag war ein wenig durchwachsen. Ich hatte keine 5 Minuten Betrieb gab es eine "Störung". Die Fehlersuche war dann recht spannend. Ich habe die Anlage dadurch von einer für mich nicht ganz unbekannten Seite, von unten, besser kennen gelernt. Da am Sonntag doch einige Besucher vorbei kamen und ich auch einige sehr nette und laaaaange Gespräche geführt habe wurde der Fehler erst um 12:00h behoben. Was war? Eine Lok stand an einer der uneinsichtigsten Stellen auf dem Herzstück. Nach dem Beheben ging es dann ohne größere Probleme. Lediglich eine Weiche in Lambach führte immer wieder zu ungewollten Entgleisungen. Das dürfte die nächste Baustelle werden.

Um 18:00h Ortszeit war es dann geschafft. Der erste Zug konnte eine komplette Runde fahren. Dies sind immerhin stolze 120m, wovon alleine die Gleiswendel 100m hat.



Für mich war dies der Lohn für 5 Arbeitsintensive Bautage in Ampflwang. Kalkuliert hatte ich eigentlich 1 - 2 gemütliche Tage

Nun ein par Fotos vom Sonntag, der Lückenschluss



Der untere Abstellbahnhof



Der obere Abstellbahnhof



Die untere Kehre



Die Gesamtansicht



Nun der Gleisplan vor dem Umbau. Er stammt aus dem Jahre 2015. Der erste Umbau war das Durchbinden der beiden Schattenbahnhöfe 1 und 4 auf der untersten Ebene. Dadurch ist die Anlage nun ein 2-gleisiges Oval was den Dauerbetrieb wesentlich einfacher macht. Ein weiteres Ziel ist die Installation von Traincontroller 9.0. Dadurch können die Zugfahrten einfach gespeichert und in einen Fahrplan übergeführt werden. Dadurch sind dann nochmals mehr Züge auf der Anlage unterwegs.



Abschließend noch 3 Bilder der Anlage.







Dies war meine Feuertaufe bei der ÖGEG. Ich denke ich habe sie bestanden und darf weiterbauen. Wie geht es aber nun weiter?

Wie eingangs geschrieben möchte ich hier nicht über möglich Ideen und möglich Projekte scheiben. Davon gab und gibt es im Lokpark nach wie vor sehr viele. Ich werde hier über Bauberichte und umgesetzte Projekte schreiben. Der Beitrag dreht sich ja um die Modellbahn als allgemeines im Lokpark und nicht nur um die umgebaute Anlage. Dieses Jahr werde ich keine Berge mehr versetzen können. Besucher des Lokparks werden daher mit dem Vorlieb nehmen müssen was da ist. Bis zur Saisoneröffnung 2023 wird sich aber sicher einiges tun und darüber werde ich hier berichten.

Einen kleine Vorausschau gibt es aber trotzdem schon mal. Ich habe im Jahr 2018 eine kompakte N-Anlage als Shelf Layout für Messen gebaut. Es gab damals sogar einen Baubericht im Kleinbahn Forum darüber. Ich wollte mich von dieser Anlage vor ein paar Monaten trennen da sie nur im Dachboden stand. Zwischenzeitlich habe ich meine Meinung über den Verkauf aber geändert. Die Anlage passt perfekt in das Museum. Da die Anlage zu 80% fertiggestellt ist werde ich sie über den Winter fertig stellen und im nächsten Jahr in Ampflwang im Museum präsentieren. Hier vorab 2 Videos der Anlage

Noch im Rohbau Anfang Februar 2018



6 Woche später dann auf der Messe Wels


Zum Schluss noch die Antwort auf die Frage von Klaus. Es gibt sie wirklich die Spur 1 Anlage im 2. Stock. Sie ist kein Gerücht. Ich habe sie vor 4 Jahren in Betrieb gesehen. Aktuell ist es so, dass die Anlage nur 1 - 2 Mal im Jahr in Betrieb ist. Wieso? Weil man dazu "Personal" benötigt, dass zur Zeit nicht vorhanden ist. Auch hierzu haben wir uns mittlerweile Gedanken gemacht wie wir die Spur 1 ganzjährig zugänglich machen könnten. Dazu dann mehr an dieser Stelle wenn sich wirklich was tut.

In dem Sinne, Danke fürs mitlesen.



In dem Sinne


Beste Grüße,
Christian

Die Heimanlage:
RE: Maiers-Modellbahn 4.0 (4)

Das neue Projekt:
Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich


 
Re 6_6
InterRegio (IR)
Beiträge: 118
Registriert am: 29.12.2019
Gleise Roco, Peco, Tillig
Spurweite H0, H0e, H0m, N, 0, 00
Steuerung Z21, Traincontroller Gold
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 09.08.2022 | Top

RE: Modellbahn im Lokpark Ampflwang - Die neue Strecke

#13 von maybreeze , 09.08.2022 20:59

Servus Christian,

nachdem auch meine Zeit kurz bemessen war, ging sich eine längere Fachsimpelei nicht aus, Klaus hat ausgiebig und kompetent auf meine Fragen geantwortet. Dazwischen haben wir auch Besucher in groß und klein für das Museum begeistert. Ich finde es wichtig, dass bei Schauanlagen die Besucher aktiv angesprochen werden.

Fein, dass mein "Dopingmittel" so gut angekommen ist. Dank der vorsorglich vorhandenen Kühlbox ist der "Süßkram" nicht gleich dahingeschmolzen.

Schade, dass die Spur 1-Anlage nur so selten besichtigbar ist. Gibt es überhaupt Bilder von der Anlage?

Das Personalproblem drückt alle Vereine und Museen. Letztlich ist die Tatsache, an besucher:innenintensiven Wochenenden seine Freizeit einem Museum/Schauanlage anstelle der Familie zur Verfügung zu stellen ein großes Handycap.

Danke nochmals für die freundliche Aufnahme!


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

WIESTST - 5. Wiener Stummi-Stammtisch Do 16.3.2023 ab 17 Uhr Waldtzeile

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 46 Fortsetzungen

🎄 22 Anlagen-Besuchstipps - war mein Adventkalender 2022


brotherherby hat sich bedankt!
 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.955
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


Modellbahn im Lokpark Ampflwang - Spur 1 Anlage

#14 von Re 6_6 , 10.08.2022 17:41

Hallo Klaus

Sobald eine Möglichkeit besteht von der Spur 1 Anlage Fotos zu machen werde ich diese hier einstellen. Am 01. und 02. Oktober 2022 beim Ampflwanger Dampflokfest wird die Anlage auf alle Fälle zugänglich sein.

Nächsten Sonntag ist der MEC Eferding wieder vor Ort und wird an der H0 Anlage weiter arbeiten. Die Anlage wird daher wieder für Besucher zugänglich sein.

In dem Sinne, bis demnächst.


Beste Grüße,
Christian

Die Heimanlage:
RE: Maiers-Modellbahn 4.0 (4)

Das neue Projekt:
Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich


maybreeze hat sich bedankt!
 
Re 6_6
InterRegio (IR)
Beiträge: 118
Registriert am: 29.12.2019
Gleise Roco, Peco, Tillig
Spurweite H0, H0e, H0m, N, 0, 00
Steuerung Z21, Traincontroller Gold
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 10.08.2022 | Top

RE: Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich

#15 von JulianM , 21.08.2022 11:19

Hallo Christian,

vielen Dank für das Pubilizieren unserer gemeinsamen Arbeit in Ampflwang!

Aufgrund der letzten Lizenzänderungen von TrainController (Onlinezwang) prüfe ich derzeit andere Modellbahnsteuerungssoftware wie Win-Digipet und iTrain.
Grund dafür ist, dass wir in Ampflwang (wie Christian bereits geschrieben hat) gerne von TC 8 auf TC 9 wechseln wollten, aber aufgrund des fehlenden Internets ist für uns der neue Onlinezwang eine Voraussetzung, die wir nicht immer erfüllen können.

Angefangen habe ich jetzt mit Win-Digipet und die Dokumentation habe ich jetzt zu ca. 1/3 gelesen und auch angewendet. Es liegt also noch viel Arbeit vor mir.
Anschließend werde ich prüfen, ob für uns eines der anderen Proramme infrage kommt.

LG
Julian


MoBa-Telegram-Gruppe:
@modelleisenbahn


JulianM  
JulianM
InterRegio (IR)
Beiträge: 232
Registriert am: 14.10.2014
Gleise PECO
Spurweite N
Steuerung YaMoRC YD7000
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 21.08.2022 | Top

RE: Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich

#16 von maybreeze , 22.08.2022 12:59

Servus,

ist ein interessanter Aspekt, wegen der auf der Traincontroller-Webseite dargestellten, notwendigen Internetverbindung bei TC 9.x die Steuerungs-SW zumindest auf den Prüfstand zu stellen. Traincontroller ist ja bei Schauanlagen durchaus beliebt und verbreitet.

Ich bin gespannt, was beim Test mit den erwähnten Produkten herauskommt. Und: Ist RocRail keine Alternative?


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

WIESTST - 5. Wiener Stummi-Stammtisch Do 16.3.2023 ab 17 Uhr Waldtzeile

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 46 Fortsetzungen

🎄 22 Anlagen-Besuchstipps - war mein Adventkalender 2022


 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.955
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 22.08.2022 | Top

Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich

#17 von Re 6_6 , 26.08.2022 20:03

Hallo Zusammen

Mein Arbeit, der Holz- und Schienenbau ist für jeden gut sichtbar. Die vielen Arbeitsstunden von Julian beim Programmieren sieht keiner. Hier 3 Bilder vom Leitstand. Wenn Julian einen Screenshot schafft werde ich die Bilder durch bessere ersetzen.







Zum Thema Traincontroller gibt es zwischenzeitlich von mir an Herrn Freiwald eine Anfrage ob ein Update ohne Internetanschluß möglich ist. Mal schauen was dabei raus kommt. Sollte es möglich sein muss noch abgewogen werden ob es ein Update oder ein anderes Programm gibt. Dazu kann dann aber Julian berichten. Mein Erfahrungen als nicht IT affiner Mensch mit RocRail waren aber gemischt. Ich für mich bin mit dem Traincontroller besser bedient.

Blick unter die Anlage

Vorweg ein Bild vom Schattenbahnhof 4


Die Anlage wurde ja vor über 15 Jahren gebaut. Hier ein Blick auf die Verkabelung und die Belegtmelder


Hier sieht man die Hauptenergieversorgung der Anlage. Auf der Anlage sind aber noch weitere Trafos verbaut.


Was ich interessant finde ist der Landschaftsbau mit Alusteifen. Das kannte ich bis dato so noch nicht.




Bilder der Anlage:

Wie beim letzten Mal gibt es auch dieses Mal wieder ein paar Bilder der Anlage: Beginnen möchte ich mit der Einfahrt nach Lambach.


Zwei Meter vor der Einfahrt befindet sich das Viadukt auf dem sich gerade eine 1142 mit einem Railjet Ersatzzug befindet


An der Paradestrecke tummeln sich viele Fotographen. Hagen van Ortlof findet man auch auf der Anlage.


Er war auch schon mal selbst vor Jahren im Lokpark in Ampflang.


Es gibt auch zahlreiche schöne Details wie das Maisfeld.


Bei genaueren Hinsehen findet man auch den Hasen


Soweit so gut für heute. In einer Woche gibt es dann einen weiteren Bericht von mir.

In dem Sinne, alles gute.


Beste Grüße,
Christian

Die Heimanlage:
RE: Maiers-Modellbahn 4.0 (4)

Das neue Projekt:
Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich


 
Re 6_6
InterRegio (IR)
Beiträge: 118
Registriert am: 29.12.2019
Gleise Roco, Peco, Tillig
Spurweite H0, H0e, H0m, N, 0, 00
Steuerung Z21, Traincontroller Gold
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich

#18 von fbstr , 27.08.2022 07:37

Interessanter Fred. Danke für Deine Initiative.
Wer weiß, vielleicht ergibt sich mal die Gelegenheit und ich kann Ampflwang irgendwann mal besuchen. Mit einer Drehscheibe in 1:1 vor Ort eigentlich eine Pflicht für mich...


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.079
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung YD7001, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital


RE: Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich

#19 von gerald bock , 27.08.2022 14:35

Servus Christian,
unter diesem Link sind einige Fragen zur Umstellung der TC Lizenz beantwortet
FAQ zur Umstellung der Traincontroller-Lizenz von Stick auf Internet

Vielleicht ist da eine Antwort für Euch dabei - oder ihr kennt diesen Beitrag bereits - dann als Info


Liebe Grüße
Gerald

QProgrammer, MobaLedLib
S88, QDecoder
Infos zu Traincontroller http://www.tc-wiki.de/index.php/Hauptseite
Infos zur MobaLedLib - //wiki.mobaledlib.de/


 
gerald bock
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 87
Registriert am: 08.03.2011
Ort: südöstlich von Wien
Gleise Roco, Tillig
Spurweite H0, H0e
Steuerung IB I, Traincontroller Gold, Krois-Car-System
Stromart DC, Digital


MoBa Ampflwang - TC 08 auf 09 und die alten Exponate

#20 von Re 6_6 , 04.09.2022 08:39

Wunderschönen guten Morgen

Traincontroller:

Danke für die Antworten bezüglich Traincontroller. Ich habe zwischenzeitlich von Herrn Freiwald eine Antwort erhalten.

Beim Upgrade von Version 8 auf Version 9 erfolgt die Freischaltung mit dem bereits vorhandenen USB-Stick. Eine Internetverbindung wird für die Freischaltung beim Upgrade nicht benötigt. Ihre Schauanlage ist also mit der dafür bestehenden Lizenz von der Einführung der Freischaltung per Internet gar nicht betroffen.

Wir werden das ganze nun Prüfen und dann einer Entscheidung zuführen.

Aktuell ausgestellte Anlagenteile
Wie eingangs erwähnt dreht sich dieser Beitrag nicht nur um die große Anlage im 4. Stock sondern generell um die Modellbahn im Lokpark, unabhängig vom Stockwerk bzw. Gebäude und der Spurweite. Im Urlaub habe ich mit meinem Sohn im 4. Stock für ein wenig Ordnung gesorgt. Es wurde einiges Abgebaut und Eingelagert um Platz für bestehendes und für neues zu schaffen. Aktuell gibt es nun 3 Anlagenteile von einem mir nicht bekannten Erbauer zu sehen. Sie sind aus meiner Sicht sehr schön verarbeitet. Der einzige Haken für mich sind die verwendeten Gleise und Radien. Der Erbauer hat damals Fleischmann Gleise mit sichtbarem Antrieb verbaut, was aus meiner Sicht sehr schade ist. Des weiteren sind sehr enge Radien verbaut worden was auch nicht sehr optimal ist. Ich habe die 3 Anlagenteile fürs erste einmal an einer Wand positioniert. Nun ein paar Bilder der Anlagenteile.



























Das neue Großprojekt:
Diese Anlagenteile werden voraussichtlich bis Ende dieser Saison (Oktober 2022) an diesem Platz zu sehen sein. Anschließend müssen sie etwas größerem Weichen. Beim letzten Besuch habe im mit Klebeband am Boden die Außenkonturen einer neuen Anlage markiert.





Die Grundparameter sind wie folgt:
Steuerung: Analog mit Knopfdruck (funktioniert auch wenn wir nicht vor Ort sind)
Spurweite: H0
Gleissystem: RocoLine
Ausführung: 4-gleisiges Oval mit 8 gleisigem Schattenbahnhof
Abmessungen: ca. 13,5m x 7m, auf 3 Seiten sichtbar mit einer Tiefe von ca. 1,2m
Steigung: wenn eine Steigung vorhanden ist, maximal 10 Promille
Epoche: noch offen, die zu sehnenden Züge sollten in sich stimmen
Zugängen: maximal 5m

Das ließt sich fürs erste sicher ganz gut und das Kopfkino bei vielen Mitlesern konnte dadurch sicher gestartet werden. Ich starte nun aber zuerst einmal mit einer Planungssoftware um einen Gleisplan zu erstellen. Eine grobe Idee habe ich schon. Im Oktober möchte ich dann mit dem Unterbau bestehend aus 9 Rahmen mit 2,5 x 1,2m aus 19mm 3-Schichtplatten sowie den Ergänzungen starten. Mein Ziel ist es die Grundrahmen bis Mitte November an ihrem Platz aufzustellen. Danach werden die 10mm Sperrholzplatten drauf gelegt und der Gleisplan übertragen. Die ganze Dokumentation dazu gibt es natürlich hier.

In dem Sinne bis bald.


Beste Grüße,
Christian

Die Heimanlage:
RE: Maiers-Modellbahn 4.0 (4)

Das neue Projekt:
Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich


 
Re 6_6
InterRegio (IR)
Beiträge: 118
Registriert am: 29.12.2019
Gleise Roco, Peco, Tillig
Spurweite H0, H0e, H0m, N, 0, 00
Steuerung Z21, Traincontroller Gold
Stromart DC, Digital, Analog


RE: MoBa Ampflwang - TC 08 auf 09 und die alten Exponate

#21 von Bernhard 79 , 05.09.2022 18:56

Zuerst mal ein Hallo in die Runde! Es ist bewunderts wert was die drei Herrn in denn letzten Monaten weiter gebracht haben.


Re 6_6 hat sich bedankt!
Bernhard 79  
Bernhard 79
Beiträge: 4
Registriert am: 04.09.2022

zuletzt bearbeitet 05.09.2022 | Top

RE: MoBa Ampflwang - TC 08 auf 09 und die alten Exponate

#22 von JulianM , 05.09.2022 19:28

Update von mir zu TrainController:

Am 20.08.22 habe ich Antwort von Freiwald erhalten und "glücklicherweise" war nicht Uwe der Kunde von Freiwald, sondern die ÖGEG.
Dadurch war ein Upgrade von TC8 Gold auf TC9 Gold kein Problem.
Weil wir mit der älteren Version halt doch schon einige technische Probleme hatten, sind wir nun erst mal den Weg des Updates gegangen.

Dennoch behalte ich mir einen Wechsel der Steuerungssoftware vor - vielleicht bieten uns die bekannten Alternativen ja doch einige Vorteile, aber so weit bin ich aktuell noch nicht :)

LG
Julian


MoBa-Telegram-Gruppe:
@modelleisenbahn


Re 6_6 hat sich bedankt!
JulianM  
JulianM
InterRegio (IR)
Beiträge: 232
Registriert am: 14.10.2014
Gleise PECO
Spurweite N
Steuerung YaMoRC YD7000
Stromart Digital


RE: MoBa Ampflwang - TC 08 auf 09 und die alten Exponate

#23 von Re 6_6 , 06.09.2022 23:10

Hallo Bernhard, Danke für dein Feedback.

Ich habe mir am Wochenende Railroad Professional als Demo herunter geladen und ein wenig probiert. Die geplante H0 Anlage hat 3 sichtbare Schenkel. Der rechte ist 6,4m lang, der linke 7m und der vordere Schenkel hat ca. 13,5m. Mein Grundgedanke war auf der rechten Seite eine Bahnhofseinfahrt anzudeuten die dann in einer Halle oder was ähnlichen verschwindet. Hierzu habe ich mal einen ersten Entwurf gestartet wo links die Halle wäre wo die Züge dann in den Schattenbahnhof verschwinden.

Die grünen Gleise wären das innere doppelgleisige Ova, dass Parallel zu den blauen Gleisen ein 90° Kurve auf den langen Schenkel macht und dort dann weiter läuft. Jedes Oval hat hier eine Gleislänge von ca. 35m.

Die schwarzen Gleise bilden das äußere Oval, dass ebenfalls eine 90° Kurve auf den langen Schenkel macht. Auch hier hat jedes Oval ca. 35m Streckenlänge.

Das braune Gleis würde zum Ringlokschuppen auf dem langen Schenkel führen der nach der 90° Kurve stehen sollte. Zum Ringlokschuppen gehört natürlich auch alles was man für Dampfloks braucht. Platz habe ich ja ausreichend

Die blauen Gleise hätte ich als S-Bahn geplant die gleich wieder im Hintergrund verschwindet und eigentlich wirklich ein kleines Oval wäre. Hier sind wir bei einem klassischen Oval mit 5x1,5m

Durch diese Idee hätte ich immer 6 Züge die fahren könnten und es wäre je nach dem was man anwählt viel oder wenig los. Man sollte auch nicht vergessen, es handelt sich hierbei ja um eine Schauanlage. Der Betrieb hat ohne Personal zu funktionieren.



Beim Planen habe ich aber auch gemerkt, dass es mir lieber ist in Natura zu probieren und zu tüfteln. Dadurch bekomme ich ein besseres Gefühl wie es am Ende wird und vor allem wirkt. Daher werde ich in meinem Kopf mögliche Ideen weiter planen, der eigentliche Gleisplan wird dann aber nach dem Aufbau der Grundrahmen mit Try and Error vor Ort auf den Sperrholzplatten entstehen.

In dem Sinne bis bald.


Beste Grüße,
Christian

Die Heimanlage:
RE: Maiers-Modellbahn 4.0 (4)

Das neue Projekt:
Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich


Bernhard 79 und maybreeze haben sich bedankt!
 
Re 6_6
InterRegio (IR)
Beiträge: 118
Registriert am: 29.12.2019
Gleise Roco, Peco, Tillig
Spurweite H0, H0e, H0m, N, 0, 00
Steuerung Z21, Traincontroller Gold
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 06.09.2022 | Top

RE: MoBa Ampflwang - TC 08 auf 09 und die alten Exponate

#24 von Re 6_6 , 30.09.2022 16:54

Hallo

3 Wochen Pause sind vergangen. Während dieser Zeit habe ich mal einen provisorischen Plan der geplanten Anlage im Auto-CAD gezeichnet. Man sieht nun die 3 doppelgleisigen Ovale.

Blau: das wäre die geplante S-Bahn oder Regionalbahn
Grün: Das wäre die Bergstrecke die links an der Schlucht vorbei führt
Braun: Dies wäre die Schnellfahrstrecke
Rot: Betriebswerk, hier möchte ich ein Stellpult einbauen mit dem man vor Ort bei Führungen das Ganze bedienen kann. Nach der Vorführung sperrt man es wieder weg.
Schwarz: verdeckte Streckenteile

Ich habe mir auch gedacht, dass man am Fluß im Tal eine Schmalspurstrecke zwischen zwei Tunnelportalen auf ca. 4m länge als Oval führen könnte. In der Stadt auf der rechten Seite wäre auch eine Straßenbahn möglich. In Summe wäre also sehr viel Betrieb möglich.

Beginnen werde ich in 3-4 Wochen mit dem Holzrahmengestell. Bis Weihnachten möchte ich die Trassenbretter verlegt haben. Ich denke dies sind realistische Ziele da es sich zwar um eine große, aber nicht komplexe Anlage handelt. Es sind keine Wendel oder ähnliches geplant. Nüchtern betrachtet sprechen wir von 6 Kreisen Dies ist auf der anderen Seite auch sehr wichtig um einen einfachen störungsfreien Betrieb ohne Personal zu ermöglichen.

Oberstes Ziel ist ganz klar, dass im Mai 2023 die ersten Züge fahren. Wenn dieses Ziel erreicht ist kann der Landschaftsbau beginnen.

Die zwei grünen Bereiche an den 45° Ecken sind für mich auch schon verplant. Links kommt eine mittelalterliche Stadt. Das Tal eignet sich ideal für eine 60cm hohe Felswand auf der oben Stadtmauern stehen können. 60cm wären etwa 50m. Einfach wird das Ganze sicher nicht. Ich denke hier an die Bausätze von Kibri. Einfacher wird hier sicher das rechte Eck. Hier ist ein Zoo geplant. Bären, Seelöwen, Tiger und andere Tier sind mittlerweile schon eingekauft. Die Fläche für den Zoo wird ca. 1,2x0,5m sein. Hier lässt sich sicher einiges machen. Der Zoo ist mir vor allem für die Kinder wichtig. Es ist eine Schauanlage deren Ziel es ist lange fahrende Züge in einer schönen Umgebung zu beobachten. Es soll sich aber auch einiges neben der Schiene abspielen. Dies ist sehr wichtig und kenne ich von meinen ganzen Messeanlagen. Dadurch gibt es immer etwas zu entdecken.



In dem Sinne, der Bau geht bald los.


Beste Grüße,
Christian

Die Heimanlage:
RE: Maiers-Modellbahn 4.0 (4)

Das neue Projekt:
Modellbahn im Lokpark Ampflwang in Oberösterreich


fbstr, Bernhard 79 und JulianM haben sich bedankt!
 
Re 6_6
InterRegio (IR)
Beiträge: 118
Registriert am: 29.12.2019
Gleise Roco, Peco, Tillig
Spurweite H0, H0e, H0m, N, 0, 00
Steuerung Z21, Traincontroller Gold
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 30.09.2022 | Top

RE: Modellbahn im Lokpark Ampflwang - Die neue Strecke

#25 von Bernhard 79 , 30.09.2022 20:49

Christian hat die letzten drei Wochen nicht nur die neue H0 Anlage geplant und Sachen besorgt. Die letzten drei Wochen haben wir uns fast täglich ausgetauscht wie und was und wo wir verbessern können und ein Projekt bereits in Umsetzung gegangen.


Re 6_6 und JulianM haben sich bedankt!
Bernhard 79  
Bernhard 79
Beiträge: 4
Registriert am: 04.09.2022


   

Spur Z im Alukoffer- der erste Versuch
Spur N Anlage zum Üben und Testen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz