Willkommen 

RE: H0e Anlage aus der Bastelküche, es geht weiter

#1 von goetzen , 05.01.2017 19:24

nun geht es weiter ...

nachdem ich stolzer Besitzer der Anlage

viewtopic.php?f=64&t=89426&hilit=ick_fahr_im_kreis&start=2475 geworden bin, geht es nun mit der Gestaltung weiter.

Aber wie kam es überhaupt dazu: Auslöser war das Heft "Einmal Hölle und zurück" des Eisenbahn Journal Hefts 1/93 vom Hermann Merker Verlag GmbH. Die Verfasser sind Günter Fromm und Stefan Winkler.
Die Bahnlinie mit den landschaftlich reizvollen Motiven hat es mir angetan. Inbesondere der Bahnhof Lichtenberg hatte alles im Umfeld, was ich so gern auf einer Anlage vereint hätte.

- kleiner Nebenbahnhof
- ein Wassermühle im Tal
- wenige einfache Gehöfte
- landschaftlich reizvoll.

Eine H0 Anlage kam nicht in Frage, da die Fläche maximal 1,70 m x 07, m betrug. Also kam mir die Idee, das Ganze als Schmalspuranlage in H0e zu bauen. Aber diesmal sollte es perfekt werden und so bin ich auf Uli Strauch gestoßen. Alles, was ich bisher von ihr gesehen habe, hat mich überzeugt. Außerdem wohnt sie halbwegs in der Nähne und so habe ich einem Termin vereinbart und wir sind uns einig geworden. Wie immer hat man mehr Motive im Kopf als letztendlich auf die Platte gehen. Wir haben aber einen mehr als gelungenen Kompromiss gefunden. Mittlererweile bin ich sogar überzeugt, dass das Motiv jetzt deutlich romantischer ist als mein urspünglicher Plan.

Für mich war die Zeit recht aufregend, da ich "meine Anlage" im Board in der Entstehung gesehen habe. Zusätzlich war ich natürlich immer mal wieder in Teltow.

Zwei Wochen vor Weihnachten war es dann soweit und nun ist sie angekommen und die weitere Gestaltung werde ich behutsam vornehmen.

Als erster Schritt musste ein Ortsname her, ich habe mich für Waldach (Mühle) entschieden. Die entsprechenden Schilder habe ich in mühevoller Arbeit lupenlesbar angefertigt. Sie sind nicht ganz maßstabgerecht zugunsten der besseren Ansicht.



Ortseingangsschild "Waldach (Mühle) Kreis Sonnenthal"
Richtungsweiser "Bleibtreu 25 km"

Natürlich musste für so eine schöne Gegend auch eine Wanderkarte her.



Bank zur schönen Aussicht mit der Wanderkarte 12 Touren im Waldachtal.

Damit das Ganze auch so bleibt, ist das Gebiet zum Naturschutzgebiet erklärt worden und die entsprechenden Schilder werden aufgestellt.





https://abload.de/img/img_43020rurt.jpg

Soweit erst einmal bis hierhin. Jetzt muss ich weitere Preiserlein besorgen und behutsam in die Landschaft stellen ...




 
goetzen
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert am: 31.03.2011


RE: H0e Anlage aus der Bastelküche, es geht weiter

#2 von pollotrain , 06.01.2017 09:07

Moin moin

Wirklich eine tolle Anlage, richtig gut
Sie fängt das "alte DDR-Leben" richtig gut ein. Wenig Verkehr (Auto),
in erster Linie die Bahn das ganze vielleicht noch ein wenig "ältern"
Ich werde Deine Fortgänge weiter beobachten, und wünsche ein schönes
Wochenende.


Gruß Thomas

GKB


Rummelplatz
viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer


 
pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.072
Registriert am: 11.06.2015
Gleise Roco H0e / Märklin
Spurweite H0e


RE: H0e Anlage aus der Bastelküche, es geht weiter

#3 von goetzen , 06.01.2017 17:02

Heute habe ich spontan einige Naturfreunde im Modellbahnladen gefunden und gleich zu einer Wanderung in die fantatischen Landschaft eingeladen.

Es war wohl doch recht anstrengend. Aber seht selbst ...





 
goetzen
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert am: 31.03.2011


RE: H0e Anlage aus der Bastelküche, es geht weiter

#4 von goetzen , 08.01.2017 11:22

Habe mich gerstern mit dem Thema Nadelbaum bauen beschäftigt. Immerhin habe ich ja genug Exemplare zur Ansicht auf der Anlage.

Baum Nr. 1 ist gar nicht belaubt worden und hat gleich den Weg in die ewigen Jagdgründe genommen.

Baum Nr. 2 (Baum rechts) da streiten sich die Geister was es sein soll,

Baum Nr. 3 (Baum links) kann schon auf die Anlage in den Wald, jedoch glänzen die Fasern (Heki Moorboden). Keine Ahnung warum. Werde mal noch andere Fasern als letzte Schicht verwenden.



Hat jemand einen Rat bezüglich der Grasfasern?

Bisher mache ich es so (Kurzbeschreibung):

- Drahtgestell
- Leim auf den Stamm, besteuen mit Kiefernrindenmehl
- Sprühkleber von UHU -> Busch / Noch 12 mm als erste Lage -> mit dem Fön die Zweige richten
- Sprühkleber von UHU -> Noch 6 mm als zweite Lage -> mit dem Fön die Zweige richten
- Braum braun Sprühlack aus dem Baumarkt
- Äste beschneiden
- Sprühkleber von UHU -> letzte Lage Moorboden Heki


 
goetzen
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert am: 31.03.2011


RE: H0e Anlage aus der Bastelküche, es geht weiter

#5 von goetzen , 10.01.2017 17:12

anbei noch einige Impressionen von der Anlage












 
goetzen
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert am: 31.03.2011


RE: H0e Anlage aus der Bastelküche, es geht weiter

#6 von ick_fahr_im_kreis , 10.01.2017 20:25

Hallo Ralf,

es ist immer wieder witzig, Fotos von meinen Anlagen zu sehen, wenn sie ihren neuen Ort bezogen haben.

Die Fichte finde ich etwas stark benadelt, da könntest Du noch etwas sparsamer dran gehen.

Wenn Du die Bilder ohne Blitz schießen würdest, würde die Atmosphäre noch besser eingefangen.


Viele Grüße

Uli



Ostseeidylle

Die kleine Alpenlandschaft


 
ick_fahr_im_kreis
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.233
Registriert am: 12.12.2012


RE: H0e Anlage aus der Bastelküche, es geht weiter

#7 von Axel67 , 10.01.2017 20:43

Hallo Ralf,

deine Anlage gefällt mir. Schmalspur ist einfach schön.


Viele Grüße
Axel

San Romera - Inseldampfbahn am Mittelmeer:
https://sanromera.jimdo.com/

Der Bahnhof Gletsch im Modell:
https://gletschmodell.jimdo.com

Berninabahn:
mybernina.npage.de


 
Axel67
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 295
Registriert am: 17.03.2016


RE: H0e Anlage aus der Bastelküche, es geht weiter

#8 von GSB , 15.01.2017 08:22

Guten Morgen Ralf,

Ich freue mich sehr hier einen weiteren Schmalspurbahner begrüßen zu können!

Leider hatte ich die letzten Monate wenig Zeit fürs Forum, deshalb habe ich den Bau der schönen Anlage bei Uli gar nicht mitbekommen... ops: Werde das die nächste Zeit mal nachholen.

Jetzt mußte aber mal die Züge patinieren, damit diese besser in die wunderschöne Landschaft passen...

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn viewtopic.php?uid=18821&f=64&t=97308

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen viewtopic.php?f=64&t=171465


 
GSB
Tankwart
Beiträge: 12.542
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: H0e Anlage aus der Bastelküche, es geht weiter

#9 von goetzen , 12.02.2017 12:06

Beleuchtung .....

die schönsten Fotos kann man ohnehin nur im Freien machen. Aber die Anlage jedes Mal nach draußen schleppen ist keine Alternative. Deshalb habe ich mit künstlicher Beleuchtung über der Anlage experimentiert.

Dazu ist ein Streifen LED Stripe (Baumarkt) und eine LED Leuchte (Baumarkt) über bzw. oben neben der Anlage befestigt worden. Nun kann ich verschiedene Farbtöne kombinieren. Da Ganze gefällt mir schon ganz gut, ist aber definitiv noch ausbaubar.

Leider geben die Fotos die Stimmung nicht ganz so gut wieder. Ich muss wohl doch mal wieder die Bedienungsanleitung des Fotoapparates lesen und mir doch ein Stativ zulegen.










 
goetzen
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert am: 31.03.2011


RE: H0e Anlage aus der Bastelküche, es geht weiter

#10 von steve1964 , 12.02.2017 12:12

-
Hallo Ralf, eine wirklich schöne Anlage !
Wie eine Wanderkarte in 3 D .
Was ich nicht ganz verstehe, was du weiter oben schreibst -
stammt die Anlage oder die Planung ursprünglich von Uli ?
Welche Arbeiten davon sind deine originalen ?
VG
Steve
-


Ich baue, also bin ich.


 
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.610
Registriert am: 15.02.2010
Gleise M, K, C, Roco Line, Geo Line, GT, Peco Code 55, Jouef, Fleischmann Messing, Hübner, Märklin 1
Spurweite H0, 1, N
Stromart AC, DC


RE: H0e Anlage aus der Bastelküche, es geht weiter

#11 von goetzen , 15.02.2017 14:31

Hallo Steve,

die Anlage ist eine Auftragsarbeit von Uli. Ich habe Ihr den Auftrag erteilt eine Anlage nach den Motiven des Höllentales zu bauen. Dazu haben wir uns auf einige wesentliche Gestaltungen geeinigt. Grundlage war der Bahnhof Lichtenberg und dessen Umgebung. Allerdings ist für H0 der Platz zu klein, deshalb bin ich auf H0e ausgewichen. Die Motive sind in Anlehnung an das Höllental.

Den Verlauf der Entstehung kannst Du in dem anderen Thread sehen. Ich habe Sie im Dezember übernommen und mache jetzt noch einige Details (Figuren, Schilder, Steuerung etc.)

Grüße aus Götz

Ralf


 
goetzen
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert am: 31.03.2011


RE: H0e Anlage aus der Bastelküche, es geht weiter

#12 von feldbahner2015 , 03.04.2017 18:43

Hallo


Ja, die Anlage hat unsere "Kreisfahrerin Uli" prima hinbekommen!
Schaut richtig gut aus.

Ich werde da auf alle Fälle mal gedanklich daran festhalten, wenn ich meine kleine TTe Anlage (ohne konkretes Vorbild, nur zum "Auslauf" meiner Fahrzeuge) bauen werde, denn das Konzept finde ich richtig klasse.

Uli, danke schon mal für diese Anregung!
(muss ich doch gleich noch mal in deinen Beiträgen zu dieser Anlage stöbern gehen )

Gruß Toni


Gruß vom feldbahner2015

> DIES < und > DAS < hilft Leben retten!


feldbahner2015  
feldbahner2015
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert am: 06.12.2015


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 235
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz