Willkommen 

RE: Planung kleine Anlage 4,5x3 m

#1 von alex4277 ( gelöscht ) , 12.11.2017 20:28

Hallo liebe Stummis,
Ich bin Alex. Bin in Russland geboren, wohne aber schon seit 22 Jahren in Deutschland.
Aus diesem Grund (da ich schreiben und lesen hier selber gelernt habe) bitte entschuldigt mir meine Schreibweise. Falls ihr Fehler finden, dürft sie gerne behalten ))
Damals als Kind drüben war ich öfter mit der Bahn mehrere Tage unterwegs und das hat mich begeistert. Wollte damals schon eine kleine Eisenbahn haben, aber vor 30 Jahren in Russland war das ding nicht aufzutreiben ))

jetzt, wo mein Eigenheim fertig ist, und mein Haus- und Hof-Direktor mir ein Zimmer zu verfügung gestellt hat, ist der Wunsch nach eine Modellbahn noch größer geworden. Der Raum, was ich bekommen Habe ist 4,5 x 3 meter. Ist nicht groß, aber auch nicht zu klein. Ich habe zwar auf dem Dachboden einen Raum von 85m² (eigentlich für Heimkino gedacht), aber der ist wieder rum etwas zu groß für einen Anfang. mal schauen, vielleicht wird Heimkino doch abgeschaft und ich ziehe nach oben

Ich habe schon mehrere Wochen mit Wintrack experementiert selber was zu planen, muss ich leider gestehen das ich dazu zwei linke Hände habe. Entweder ist mein Raum zu klein, oder die Gleise sind zu lang

Jetzt bin ich auf eure Hilfe angewiesen. Die Profis dürfen gerne austoben
Bin gespannt auf eure Vorschläge


1. Titel
Da habe ich bis jetzt noch nichts konkretes

2. Spurweite & Gleissystem
H0. Gleis soll im sichtbarem bereich Tillig Elite sein und unsichtbarer Bereich Roco Line ohne Bettung. Aber vielleicht überredet ihr mich nur bei eine Sorte zu bleiben. Mal schauen

3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon


3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)
In der Anlageform bin ich ganz offen. Eine U- oder G-Anlagen finde ich sehr schön

3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum
Der Raum kann komplett benutzt werden. Die einzigste Voraussetzung, die ich von meinem Haus-Direktor bekommen habe, das das Fenster zugänglich sein soll (zum Fenster putzen, Gardinen tauschen o.ä.). Da müssen wir im Bereich Fenster entweder so etwas wie rausnehmbare Brücke machen, oder ein modul der man rausnehmen kann. Da bin ich gespannt auf eure Vorschläge

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
Es soll definitiv eine Spielbahn sein mit viel Gleis, um lange Züge fahren zu sehen.

4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
Gewünscht ist eine zweigleisige Hauptstrecke mit einem Bahnhof und eine Nebenstrecke mit Industrieanschluss. Die Nebenstrecke muss nicht unbedingt zweigleisig sein, wär aber schön

4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
Nach möglichkeit ohne Mindestradien. Man weißt ja nicht was man in Zukunft alles Kauft )))

4.4 Maximale Steigung
Da ich keine lange Züge Fahren werde (Maximal eine Lock + 3 Wagen), denke ich das 3,5% möglich ist

4.5 Maximale Zugslänge
Die maximale Zuglänge wird denke ich so um 120-140cm sein: eine Lock und maximal 3 Wagen

4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)
Da ich nicht klein bin, denke ich bis 90 cm könnte ich locker greifen (habe ich ausprobiert und es klappt locker)

4.7 Eingriffslücken / Servicegang
Eingriffslücken finde ich nicht schön. Aber wenn sich ein Plan ergibt wo solche Eingriffslücken rein mössen, warum nicht

4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene
Denke so um die 85 cm wäre optimal. Oder?
4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
Ein Schattenbahnhof soll auf jeden Fall sein. Zwei wäre besser. Wen möglich, dan Schattenbahnhof mit maximale Tiefe von 50-60 cm, kommt man besser an die Hauptebene von unten dran. Ist aber kein muss

4.10 Oberleitung ja / nein
Da habe ich noch keine Entscheidung getroffen. Aber wegen der Höhen besser mit einzuplanen

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital
Digital

5.2 Steuern analog oder digital
Digital

5.3 PC-Steuerung
Nicht sofort, aber später nicht ausgeschlossen

6. Motive
6.1 Epoche
Da mir sehr viele modele gefallen, bin ich da nicht so festgelegt. Es darf alles gefahren werden was gefällt
Da ich viel früher in Russland mit der Bahn unterwegs war, wird hauptsächlich mit Modellen RZD und SZD gefahren. Aber ICE und Damflocks gefallen mir auch sehr gut

6.2 Bahnhofstyp(en)
An der Hauptstrecke gerne durchgangsbahnhof. Im industrieellem Bereich kann auch ein Endbahnhof sein

6.3 Landschaft
Da bin ich komplett offen. Von allem bisschen kann nie schaden

6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
Die Bahnhöfe von Faller Mittelstadt und Bonn gefallen mir sehr gut, aber aus Platzgründen werden die warscheinlich nicht draufpassen. Für alles andere bin ich ganz offen

6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
Auf "wünsch dir was" Liste steht auch eine Drehschaibe mit Lockschuppen. Aber dieser mangel am Platz immer

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
Noch keine, aber Weinachtsmann kommt ja bald

7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
Traventall von Alex finde ich sehr schön. Bin einfach von begeistert: viewtopic.php?f=64&t=96683
Wilbourg von 3rails gefällt mir auch sehr gut: viewtopic.php?f=64&t=85852

7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
1-2 Spieler. Manchmal vielleicht 3

7.4 Budget
Offen. Es sol ja nicht alles sofort fertig sein.
7.5 Zeitplan
Keine angaben.

Ich will mich jetzt schon bei allen bedanken für eure Hilfe und eure Unterstützung

Gruß Alex


alex4277

RE: Planung kleine Anlage 4,5x3 m

#2 von Joak , 12.11.2017 22:27

Hallo Alex,

willkommen bei den Stummis. rost:

Ich finde das Heimkino könnte auch in das kleinere Zimmer, dann musst Du auch kein Fenster zum putzen freilassen
Auf 85m² hättest Du wahrscheinlich mehr als genug Platz.

Aber Spaß beiseite: Auch das "kleinere" Zimmer dürfte groß genug sein um es mit einer ansprechenden MOBA zu füllen.
Wenn es mit Wintrack nicht hinhaut ist nicht so schlimm, aber vielleicht könntest Du mal eine Skizze als Bild einstellen, das man sich ungefähr vorstellen kann wo Du mit Deiner Modellbahn hin willst.


Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen


 
Joak
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.127
Registriert am: 25.10.2016
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Planung kleine Anlage 4,5x3 m

#3 von E-Lok-Muffel , 13.11.2017 13:45

Hallo Alex,

Eigentlich muss ich Hauke recht geben.
Wie Du selbst jetzt schon gemerkt hast, klappt das, was Du Dir für Deine Anlage wünschst (BW mit Drehscheibe und Lok-Schuppen, Hauptstrecken-Bahnhof Bonn, schlanke Tillig-Weichen, etc.), auch in einem relativ großen Raum (4,5 x 3 , wenn das besch... Fenster nicht wäre!) nicht wirklich.
Ein Heim-Kino wäre dort um Längen besser unterzubringen, wenn Du nicht gerade immer eine ganze Fußballmannschaft zum Filme-Gucken einladen willst...

Auch die beiden von Dir genannten Anlagen sind von der Anlagenfläche größer als Dein Raum, Wilbourg ist zusätzlich noch zum Drum-Herumgehen konzipiert.
Ich selbst war nie in Russland, kann also nichts dazu sagen, ausser das es riesig sein muss (von den Entfernungen her, meine ich). Wenn Du davon etwas einfangen willst, würde ich Dir zu einer Anlage mit "Modul-Anmutung" raten, also eher schmale Landschaftsteile, aber elend-lange Strecken und nur in einer Ebene (Tundra/Taiga???), das würde sich auf einem 85qm-Dachboden extrem gut machen lassen...Kommt natürlich auch auf den Zugang an (Treppe/Leiter usw.). Aber da Du es schon angesprochen hast, bist Du Dir selbst noch nicht sicher...

Was mir nicht ganz klar ist, sind diese beiden Aussagen:

Zitat
4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
Es soll definitiv eine Spielbahn sein mit viel Gleis, um lange Züge fahren zu sehen.



Zitat
4.4 Maximale Steigung
Da ich keine lange Züge Fahren werde (Maximal eine Lock + 3 Wagen), denke ich das 3,5% möglich ist

4.5 Maximale Zugslänge
Die maximale Zuglänge wird denke ich so um 120-140cm sein: eine Lock und maximal 3 Wagen



Ja, was denn nun?
Ich kenne ja eigentlich nur einen einzigen russischen Zug: die Transsib, und der war mit bis zu 15, 16 Wagen unterwegs...


Egal, wie Du Dich entscheidest, für Hilfe bist Du hier richtig, nur wirst Du mit dem Zimmer mit dem großen Fenster mehr Abstriche machen müssen...

Gruß
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.419
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Planung kleine Anlage 4,5x3 m

#4 von alex4277 ( gelöscht ) , 13.11.2017 19:05

Hallo liebe Stummis

Vielen Dank an Uli und Hauke für eure Rückmeldeungen

Zitat
Wie Du selbst jetzt schon gemerkt hast, klappt das, was Du Dir für Deine Anlage wünschst (BW mit Drehscheibe und Lok-Schuppen, Hauptstrecken-Bahnhof Bonn, schlanke Tillig-Weichen, etc.), auch in einem relativ großen Raum (4,5 x 3 , wenn das besch... Fenster nicht wäre!) nicht wirklich.


Das ist mir schon klar das man auf manche Sachen verzichten muss. Deswegen habe ich auch nicht gesagt das es ein absoluter muss was die sachen betrift. Man muss immer kompromisse finden, in diesem Beispiel zwischen Platz und Wünschen

Zitat
Was mir nicht ganz klar ist, sind diese beiden Aussagen:


Zitat
Ja, was denn nun?


Da habe ich mich ein wenig falsch ausgedrückt. Ich möchte lange (von der Zeit her) Züge beim fahren zuschauen. Ich will keine Langen Züge haben. Es wird eine Spielbahn und wie ich schon oben gesagt habe, werden maximal eine Lock + 3 Wagen haben

Zitat
Ich kenne ja eigentlich nur einen einzigen russischen Zug: die Transsib, und der war mit bis zu 15, 16 Wagen unterwegs...


Es gibt welche (gab es früher zumindest) auch welche mit über 20 Wagen. Aber so lange Züge will ich definitiv nicht haben.
Es soll bei einer Spielbahn bleiben

Zitat

Wenn es mit Wintrack nicht hinhaut ist nicht so schlimm, aber vielleicht könntest Du mal eine Skizze als Bild einstellen, das man sich ungefähr vorstellen kann wo Du mit Deiner Modellbahn hin willst.


Hier ist eine provisorische Skizze, die per Hand gemacht worden ist, ohne irgend welchem Maßtab und Maße.
1. Führt zum Schattenbahnhof
Bahnhof habe ich bewusst quer gezeichnet. Finde die Idee von Alex fantastisch. Wie er das mit dem Bahnhof gemacht hat ist einfach genial: viewtopic.php?f=64&t=96683&start=2675
Im Berich Fenster könnte man das mit zwei herausnehmbare Brücken lösen. Oder ist es eine schlechte Idee?
Da wo ich in der Skizze Fragezeichen gesetzt habe, habe ich absolut kein Plan wie man von da aus zum Schattenbahnhof kommen könnte oder mit der Hauptstrecke wieder verbinden. Ich hoffe ihr wisst was ich meine
Es muss nicht unbedingt so sein wie ich es gezeichnet habe. Die Skizze dient nur als kleiner Anhaltspunkt. Ihr Habt viel mehr Erfahrung als ich, absoluter Neuling. Das ich hier im Forum seit fast einem Jahr lese ist eine Sache, die Erfahrung mit den Gleisen Umzugehen ist die andere.



Danke euch schon mal für eure Mühe
Grüß Alex


alex4277

RE: Planung kleine Anlage 4,5x3 m

#5 von Wolfslokfuehrer ( gelöscht ) , 15.11.2017 23:00

Hallo Alex,

Ich habe mir vor ein paar Tagen deinen Eröffnungsthread durchgelesen und dann etwas darüber gegrübelt und heute habe ich dann einen Plan dazu erstellt. Dieser weicht in einigen Details von deinen Forderungen ab, aber vielleicht kann ich ja die jeweilige Motivation verständlich rüberbringen und die ein oder andere Anregung in deiner Planung etablieren.

Mein Vorschlag befindet sich vom Vorbild her in der deutschen Epoche III-IV, es gibt einen Bahnhof an der Hauptstrecke, dieser besitzt ein Bw, eine Abstellgruppe und diverse Ortsgüteranlagen. Von hier zweigt eine eingleisige Nebenbahn ab, die sich in einen höheren Ort schlängelt. An diesem Ort befindet sich eine größere Firma, die das Verkehrsaufkommen der Strecke maßgeblich bestimmt und die teilweise über eine Wagendrehscheibe versorgt wird.

Zum Technischen: Den Vorsatz mit "lange Züge sehen" habe auch ich fehlinterpretiert, weshalb die Gleislängen noch recht beachtlich sind. Aus demselben Grund halten sich auch die Steigungen in moderaten Grenzen (2,2% auf der Haupt-, 2,6% auf der Nebenstrecke). Das Gleissystem ist bis auf die Roco-Drehscheibe komplett Tillig.

Ich habe ein anderes Raumnutzungskonzept entwickelt, da ich den Hauptbahnhof in der "oberen" Ecke nicht zufriedenstellend unterbringen konnte, wenn auch die anderen Kriterien noch Berücksichtigung finden sollten. Der Hauptbahnhof ist also nach "unten rechts" gerutscht. Da es sich nicht um einen Kopfbahnhof handelt, wird die "Bausünde" einer Gangquerung mithilfe einer Klappbrückenkonstruktion erforderlich. Dazu, ob so etwas auf Dauer praktikabel ist, mag es verschiedene Meinungen geben, ich behaupte mal ganz frech, dass es geht.

Für die Hauptstrecke ergibt sich ein sichtbares Stück vom Aufgang aus Richtung Schattenbahnhof bis zur fensterseitigen Bahnhofseinfahrt und das kurze Stück von der türseitigen Bahnhofseinfahrt bis in den gegenüberliegenden Berg. Die Nebenbahn kann auf ihrer gesamten Länge verfolgt werden.

Während die Hauptbahn vom Hauptbahnhof ausgehend in beide Richtungen abfällt, steigt die Nebenbahn an, das ist auch deshalb nötig, da man sonst im Untergrund in Bedrängnis käme. Auf der Strecke der Nebenbahn habe ich zwischendrin einen kleinen Haltepunkt an einem Ausflugscafé eingeplant, alternativ tut es hier natürlich auch die obligatorische Burgruine.

Den Fensterzugang habe ich durch ein herausziehbares Segment in diesem Bereich gelöst, es hat die Maße 150cmx60cm.

Zum Schattenteil (der Schattenbahnhof ist 7-gleisig ausgeführt):


Der sichtbare Teil:


Soweit zu meinen Planungen, wenn was schönes dabei ist, einfach übernehmen

Kleiner Tipp: Ich hab mich heute erstmalig mit Handkolorieren versucht und es macht echt Spaß

Freundliche Grüße von der KBS661,

Wolfslokfuehrer


Wolfslokfuehrer

RE: Planung kleine Anlage 4,5x3 m

#6 von alex4277 ( gelöscht ) , 16.11.2017 21:51

Hallo Wolfslokfuehrer

Das ist ja der Hammer was du gemacht hast.
Ich weiß gar nicht was ich hier noch sagen soll. Muss wohl erst mal in Ruhe verarbeiten das ganze.
Aber eins wusste ich sofort wo ich dein Plan gesehen habe: das ich doch zwei linke Hände habe was so eine Planung betrift

Gruß Alex


alex4277

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 50
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz