RE: Function mapping mit MSD3 und Intellibox2, aber wie? Gelöst

#1 von hans_g , 09.10.2018 14:41

Hallo ins Stummiland,

ich benötige mal eure Hilfe. Kürzlich habe ich eine Trix "39 138" (24440) erworben. Da diese Lok ja ab Werk mit einem Sounddecoder ausgerüstet ist, muß dieser für meine Zwecke angepasst werden. Ersetzen will ich ihn erst mal nicht, der Sound ist eigentlich recht gut, auch wenn ich durch Zimo und LeoSoundLab bzw. Henning etwas verwöhnt bin. Wer kann heute noch genau sagen, wie die 39er tatsächlich geklungen hat. Sechs Dampfstöße pro Radumdrehung habe ich jedenfalls ziemlich synchron hinbekommen - war vorher ... na ja.

So, lange Vorrede, jetzt möchte ich aber meinem Standard folgend den Sound mit "F1" starten. Der liegt auf "F2" und muß umgemappt werden. Einen Raucher wird's nicht geben, so dass der nicht zu berücksichtigen ist. Der Anschluß kann ins Leere laufen.
Die Doku zum MSD3 habe ich mir von der Märklin-Seite heruntergeladen, komme aber nicht so richtig weiter. Ich programmiere meine Loks ausschließlich mit der Intellibox2, die ich auf reines DCC eingestellt habe.

Nun meine Bitte an euch: Wer kann mir beim Function mapping auf die Sprünge helfen? Ich möchte den Soundstart auf "F1", keinen Rauchgenerator, kurze Pfeife auf "F2" (von bisher "F7") und der Rest soll erst mal bleiben. Welche CVs muß ich hier wie ändern/anpassen?
Als Kür möchte ich noch einzelne Sounds leiser stellen, z.B. soll die Heizerschaufel nur im Stand und relativ leise zu hören sein.

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen.


Grüße aus dem Kölner Süden, Hans

Hier bin ich aktiv: http://www.mbf-suerth.de


 
hans_g
InterRegio (IR)
Beiträge: 221
Registriert am: 14.12.2015
Ort: Köln
Gleise RocoLine
Spurweite H0
Steuerung IB2
Stromart DC, Digital


RE: Function mapping mit MSD3 und Intellibox2, aber wie? Gelöst

#2 von Gleichstromer ( gelöscht ) , 09.10.2018 16:06

Schau mal hier, da steht es im groben und ein Link zur CV-Liste ist dort auch zu finden: viewtopic.php?f=5&t=162712

Gruß,


Gleichstromer

RE: Function mapping mit MSD3 und Intellibox2, aber wie? Gelöst

#3 von hans_g , 09.10.2018 17:35

Zitat
Schau mal hier, da steht es im groben und ein Link zur CV-Liste ist dort auch zu finden: viewtopic.php?f=5&t=162712



Hallo,

das bringt mich leider nicht weiter, in dem Faden habe ich bereits selbst mitgemischt. Dein Lösungsansatz bezieht sich auf die MS2 und nicht auf die Intellibox2. Die beiden Märklin- Dokumente habe ich hier liegen. Trotzdem, irgendwo habe ich eine Blockade im Kopf und komme nicht weiter.

DCC ist eingestellt, CV31 auf 17 und CV32 auf 0
Was jetzt, die Doku schreibt was von CV33 und einer von 80 möglichen Zeilen, die eingelesen werden soll. Worauf bezieht sich das? Leider ist das nämlich nicht zu finden. Ich stehe da jedenfalls völlig auf dem Schlauch. Daher ja auch meine Bitte um Hilfe.


Grüße aus dem Kölner Süden, Hans

Hier bin ich aktiv: http://www.mbf-suerth.de


 
hans_g
InterRegio (IR)
Beiträge: 221
Registriert am: 14.12.2015
Ort: Köln
Gleise RocoLine
Spurweite H0
Steuerung IB2
Stromart DC, Digital


RE: Function mapping mit MSD3 und Intellibox2, aber wie? Gelöst

#4 von digitalo , 09.10.2018 17:45

Hallo Hans

Da wirst Du um den Programmer von M nur schwer drum rum kommen. Ich hab bei der BR 75 vom letzten Jahr letztendlich den mfx+ Decoder rausgeschmissen, da hiermit "zu Fuss" kein Kupplungswalzer mit vertretbarem Aufwand zu programmieren war. Jetzt ist ein D&H SD21-A mit Leo-Sound in der Lok ... die macht jetzt wie ich will .

Bonne Chance


digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+


 
digitalo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.026
Registriert am: 26.12.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Function mapping mit MSD3 und Intellibox2, aber wie? Gelöst

#5 von Gleichstromer ( gelöscht ) , 09.10.2018 18:26

Also ich glaube, dass ich es langsam verstehe, wie das Mapping läuft:

Zitat
Das Vorgehen
1. In CV 33 wird eingetragen, welche der 80 möglichen Zeilen eingelesen werden soll. Wird ein neues Mapping angelegt, kann diese CV leer bleiben.
2. In CV 34 wird der „Auslöser“ angegeben (siehe Tabelle „Auslöser & Ereignisse“).
3. In CV 35 können Bedingungen angegeben werden (siehe Tabelle „Bedingungen“). Diese CV kann auch leer bleiben.
4. In CV 36 wird angegeben, welche Funktion ausgelöst werden soll (siehe Tabelle „Auslöser & Ereignisse“).
5. In CV 37 wird angegeben, in welche Zeile das aktuell angelegte Mapping eingetragen werden soll. Wird hier eine schon belegte Zeile angegeben, so wird diese durch die neuen Einstellungen überschrieben. Ein neu angelegtes Mapping ist erst gültig, wenn es in eine Zeile geschrieben wurde.



Also so wie ich das Lese, gibt es 80 Mapping-Zeilen. Mit CV33 liest man eine der 80 Mapping-Zeilen ein, mit CV34-36 legt man fest, was wann wo und wie passieren soll und mit CV37 schreibt man dann das Mapping in eine der 80 verfügbaren Zeilen.

Also sollte man erst Mal mit der 1. Mappingzeile anfangen, indem man CV33=1 eingibt. Nun ist die Mappingzeile 1 aktiv.
Jetzt kannst Du die Werte für Zeile 1 aus CV34-36 auslesen und ggf. ändern. Abschließend schreibt man mit CV37=1 die neuen Einstellungen in Zeile 1 zurück (oder speichert das Mapping in eine beliebige andere Zeile. Dann bleibt das Mapping in Zeile 1 aber unverändert aktiv.


Gleichstromer

RE: Function mapping mit MSD3 und Intellibox2, aber wie? Gelöst

#6 von hans_g , 09.10.2018 19:54

Bingo,

ich glaube, ich hab's raus.

CV31 = 17
CV32 = 0

So, jetzt kommt's, die anderen Werte von CV33 bis CV37 werden für das Programmieren zu Fuß mit der Intellibox nicht benötigt.

Die CV-Werte von 260 bis 499 beinhalten die Funktionszuweisungen in Gruppen zu jeweils drei CVs. So gehören bei meiner 39er die CVs 284-286 zu F1, 287-289 zu F2.
Ich habe zunächst die einzelnen Werte ausgelesen, notiert und anschließend in der Doku (Seite 4) die Bedeutung ermittelt.
Testweise habe ich die Angaben in den CVs 286 und 289 miteinander getauscht, so dass nun der Raucher (AUX1) mit F2 und der Sound mit F1 gestartet werden. Weitere Einzelsounds werde ich entsprechend noch ummappen, sobald mir die Zeit das erlaubt.

Ein Programmer ist demzufolge nicht notwendig.


Grüße aus dem Kölner Süden, Hans

Hier bin ich aktiv: http://www.mbf-suerth.de


 
hans_g
InterRegio (IR)
Beiträge: 221
Registriert am: 14.12.2015
Ort: Köln
Gleise RocoLine
Spurweite H0
Steuerung IB2
Stromart DC, Digital


RE: Function mapping mit MSD3 und Intellibox2, aber wie? Gelöst

#7 von Gleichstromer ( gelöscht ) , 09.10.2018 20:05

Zitat

CV31 = 17
CV32 = 0

So, jetzt kommt's, die anderen Werte von CV33 bis CV37 werden für das Programmieren zu Fuß mit der Intellibox nicht benötigt.

Die CV-Werte von 260 bis 499 beinhalten die Funktionszuweisungen in Gruppen zu jeweils drei CVs. So gehören bei meiner 39er die CVs 284-286 zu F1, 287-289 zu F2.



Das passt, denn 3 x 80 = 240 und von 260 - 499 sind es genau 240 Zeilen!

Ich sehe gerade, das ist genau was auf S. 12 der Anleitung beschrieben ist für CV31=17 und CV32=0.

Alles klar.


Gleichstromer

RE: Function mapping mit MSD3 und Intellibox2, aber wie? Gelöst

#8 von hans_g , 09.10.2018 21:47

Zitat
Die CV-Werte von 260 bis 499 beinhalten die Funktionszuweisungen in Gruppen zu jeweils drei CVs. So gehören bei meiner 39er die CVs 284-286 zu F1, 287-289 zu F2.



Hallo,

ergänzend dazu: Genau das war mir bis dahin nicht klar. Die Nomenklatur von Märklin bezieht sich natürlich auf die Programmierung mit deren Equipment. Die Hardware anderer Hersteller benötigt da ein anderes Vorgehen/Verständnis, da dort anders dargestellt. Was Märklin hier unter "Zeile" versteht, ist eben der Tatsache geschuldet, dass drei CVs hierin zusammengefasst sind. Ich besitze weder den Märklin Programmer noch eine Märklin Zentrale und kann daher nur vermuten, dass die Abarbeitung der dreier CV-Gruppe auf dem Display als einzelne tabellarische Zeile dargestellt wird.

Zitat
Das passt, denn 3 x 80 = 240 und von 260 - 499 sind es genau 240 Zeilen!



Kleine Richtigstellung, damit die Begriffe nicht durcheinander geraten:
240 CVs (260 bis 499) aufgeteilt in Gruppen zu drei zusammenhängenden CVs ergeben 80 Zeilen

Zitat
Ich sehe gerade, das ist genau was auf S. 12 der Anleitung beschrieben ist für CV31=17 und CV32=0.



Da hätte es bei mir eigentlich bereits "klick" machen können, aber da war ich wohl etwas betriebsblind. Na ja, wer lesen kann ...

Trotzdem, gut, dass wir drüber gesprochen haben.


Grüße aus dem Kölner Süden, Hans

Hier bin ich aktiv: http://www.mbf-suerth.de


 
hans_g
InterRegio (IR)
Beiträge: 221
Registriert am: 14.12.2015
Ort: Köln
Gleise RocoLine
Spurweite H0
Steuerung IB2
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz