Willkommen 

RE: Komponenten+ Anlagenbetrieb CS 2 mit DCC-Betrieb

#1 von Frank1467 , 20.10.2018 11:50

Habe mir eine CS2 (60215) gegönnt. Diese möchte ich für meine zukünftige Anlage einsetzen. Da noch vieles neu für mich ist, was die Zentrale betrifft,
bin ich noch nicht so geübt mit Abläufen, Funktionen etc.
Deshalb wäre es sehr hilfreich für mich zu wissen, was oder welche Komponenten z.B. für Weichenschaltung, Antriebe, Rückmelder usw., jedenfalls was benötigt wird um eine Anlage zu steuern. Möchte DCC fahren, schalten von Weichen vorerst analog, später digital (eventuell) .Gleissystem ist Roco Line ohne Bettung. Ob eine Steuerrungssoftware zum Einsatz kommt weiß ich noch nicht......und wenn, sehr wahrscheinlich WinDigipet, da dafür in meiner Umgebung 1x monatlich ein Stammtisch stattfindet.
Auch würde ich gerne Komponenten eines Herstellers einsetzen. Für Hinweise und Hilfestellung meines Anliegens, sage ich schonmal Dankeschön.


Epoche IV+ V+VI
Bahnen im Allgäu
Dieselpower mit 218......ein Muss





Gruß
Frank1467


Frank1467  
Frank1467
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 330
Registriert am: 08.02.2014


RE: Komponenten+ Anlagenbetrieb CS 2 mit DCC-Betrieb

#2 von Regiobw , 22.10.2018 11:26

Hallo,

Wenn du dir eine CS2 dir gegönnt hast und nur einen Hersteller verwenden möchtest dann sind es folgende Komponenten die du je nach bedarf bräuchtest:

1. Nachrüst-Decoder Lokomotiven Mld3 oder Msd3. Wobei du auch bei D+H ( Doehler und Haas), Zimo, Esu etc. schauen solltest, denn Märklin Decoder sind platzmäßig nicht überall verwendbar. Ferner steht kein Fahrzeug-Funktionsdecoder zum Schalten der Funktionen bei Steuerwagen oder Wagenbeleuchtung zur Verfügung.

später für
2. für Weichen den M83
3. für Rückmeldung den L88 und S88 DC


Grüße
Regiobw

Meine Baustelle
viewtopic.php?f=15&t=140860


Regiobw  
Regiobw
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 448
Registriert am: 15.07.2015
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Komponenten+ Anlagenbetrieb CS 2 mit DCC-Betrieb

#3 von supermoee , 22.10.2018 11:34

Zitat

Ferner steht kein Fahrzeug-Funktionsdecoder zum Schalten der Funktionen bei Steuerwagen oder Wagenbeleuchtung zur Verfügung.



Hallo,

natürlich gibt es den. Das ist der mLD3. Die zwei Motorausgänge können ausgeschaltet werden und schon stehen zwei zusätzliche Ausgänge (insgesamt Aux1 - Aux6) zum Schalten von Funktionen zur Verfügung, sogar noch mit mfx (wer es braucht).

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.237
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Komponenten+ Anlagenbetrieb CS 2 mit DCC-Betrieb

#4 von Regiobw , 22.10.2018 15:38

Hallo Stephan,

da weißt du mehr als Märklin in seinen Dokumentationen und Katalogen selbst zu seinen Produkten schreibt. Du hast aber recht, dazu ließe sich der mld3 sowie eigentlich alle Decoder verwenden. Habe selbst den einen oder anderen Decoder (mit defekten Motorausgängen) als Funktionsdecoder eingesetzt.


Grüße
Regiobw

Meine Baustelle
viewtopic.php?f=15&t=140860


Regiobw  
Regiobw
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 448
Registriert am: 15.07.2015
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Komponenten+ Anlagenbetrieb CS 2 mit DCC-Betrieb

#5 von Frank1467 , 22.10.2018 16:31

Danke euch beiden für die Antworten. Decoder benutze ich überwiegend D&H, sowie ESU.
Für Weichen und Rückmeldung lese ich mich gerade bei verschiedenen Anbietern durch, ist aber noch nichts final .


Epoche IV+ V+VI
Bahnen im Allgäu
Dieselpower mit 218......ein Muss





Gruß
Frank1467


Frank1467  
Frank1467
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 330
Registriert am: 08.02.2014


RE: Komponenten+ Anlagenbetrieb CS 2 mit DCC-Betrieb

#6 von Dreispur , 22.10.2018 17:06

Hallo !

Frank hat Roco Line Gleis und DC Stromart angegeben .

Grundsätzlich würde ich vorschlagen das Frank sich äussert ob er Pickel ins Gleis eingebaut hat oder DC Lok hat .
Also kein Pikelgleis und Schleifer an Lok Bodenunterseite .

Wenn es einmal Software WDP sein soll gibt es die Demoversion . Hat weniger Funktionen aber zum üben gut .
Weiter kanst ja beim Stammtisch alle Fragen klären .
Im Forum WDP anmelden . Hier gibt es eine Seite mit was für Centralen und Komponete gebraucht werden .
www.windigipet.de
Auch die CS 2 ist dabei

Lokdecoder die DCC verstehen , können auch Multiprotokoll sein ,sind schon fast alle neuerer Generation.

Rückmelder ( bei Pikelgleis ) AC -Digital

Gleisbesetzt- Rückmelder Zweileiter DC digital . Aufgrund des Gleises benötigt man eine Strommessung ist Belegtmelder und den Rückmelder . Das gibt es beides in einen Modul verbaut mit 8 Gleisabgänge oder von digikeijs mit 16 Abgänge . Nennt sich dann S88 Bus . Hier mußt aber immer nur auf einer Seite der Schiene eine Trennstelle , Isolierverbinder Geben.. Also Isolierverbinder ca. 50cm Gleis wieder Isolierverbinder . Das Stück Schiene wäre jetzt Stromlos ,aber es wird ein Draht zum Modul Rückmelder bzw. Gleisbesetztrückmelder geführt . Bei Zweileiter GBRM - Modul ist immer eine Schiene durchgehend mit Stom versorgt und das Stück wo die Trennstelle ist wird diese an das Modul angeschlossen und bekommt von dort den Strom .
Jetzt erkennt das system in der Centrale die Rückmelder und wenn mit PC machst wird es in der Software auch eingetragen .So wird der Bildschirm zu einen Gleisbild und kannst sehen wo auf welchen Gleis ein Zug steht .
Weiters kann man den rückmelder jede Menge Funktionen zuweisen .
das ermöglicht automatisch Zugfahrten und Abläufe .
Du kannst jederzeit mit einen Handregler einen Zug übernehmen der in der Automatik fährt .
Aber das ist ja für später .
Wollte das nur anbringen damit du eventuell schon Trennstellen machst beim Aufbau . Es kanns ein das später manche Stellen schwerst erreichbar sind . Also vorbereiten .

Weichendecoder deiner Wahl , es können mitlerweile alle ( Fast ) multprotokoll .

Mit je einen dieser Module bzw. Lokdecoder kannst mit WDP-Demo schon üben und feststellen was dir zusagt .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, IB+HV Prog.. http://www.henningvoosen.de/ Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.552
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Komponenten+ Anlagenbetrieb CS 2 mit DCC-Betrieb

#7 von Regiobw , 22.10.2018 18:19

Hallo,
Frank gab eine klare Vorgabe:

Zitat
Auch würde ich gerne Komponenten eines Herstellers einsetzen.



Auch ich fahre mit einer CS2+CS3 auf Trix C-Gleis DCC und habe durch die CS3 auf ein Computerprogramm verzichten können. Gesteuert wird mit den erstellten Ereignissen der CS. Ein Beispiel findet man hier viewtopic.php?f=5&t=161449 bzw das Video auch direkt https://youtu.be/ANmVXCpecmc. Natürlich ist es eine aufwändige Angelegenheit aber dies ist bei den meisten PC Programmen nicht minder aufwändig.

Natürlich gibt es eine Unmenge von Komponenten die man einsetzen kann, eine nicht endende Liste kann man da erstellen und ein jeder muss selbst herausfinden was seinen Bedürfnissen am ehesten entspricht.


Grüße
Regiobw

Meine Baustelle
viewtopic.php?f=15&t=140860


Regiobw  
Regiobw
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 448
Registriert am: 15.07.2015
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Komponenten+ Anlagenbetrieb CS 2 mit DCC-Betrieb

#8 von Frank1467 , 22.10.2018 18:37

Gefahren werden soll auf jeden Fall mit DCC, da ich ja kein Pickelgleis verwende, habe ich im ersten Beitrag ja geschrieben.
Zu den Komponenten, da bin ich völlig offen, nur möchte ich dafür alles von einem Hersteller einsetzen und nicht verschiedene durcheinander werfen.
Da ich leider noch in der Lese, bzw. Findungsphase bin, kann ich noch nicht sagen, ob es was von Digikeijs, LDT oder CAN-Digital werden soll.
Lese mich noch ein wer was kann etc.
Win Digipet Forum ist mir bekannt, nochmals danke für eure Hilfestellung


Epoche IV+ V+VI
Bahnen im Allgäu
Dieselpower mit 218......ein Muss





Gruß
Frank1467


Frank1467  
Frank1467
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 330
Registriert am: 08.02.2014


RE: Komponenten+ Anlagenbetrieb CS 2 mit DCC-Betrieb

#9 von Erich Müller , 23.10.2018 21:08

Zitat

Hallo Stephan,

da weißt du mehr als Märklin in seinen Dokumentationen und Katalogen selbst zu seinen Produkten schreibt. Du hast aber recht, dazu ließe sich der mld3 sowie eigentlich alle Decoder verwenden. Habe selbst den einen oder anderen Decoder (mit defekten Motorausgängen) als Funktionsdecoder eingesetzt.



Hallo "Regiobw",

das stimmt so nicht: in der Anleitung (das ist doch eine Dokumentation?) zum MLD/3 steht, dass man CV 52=0 setzen muss, um die Motorausgänge als zusätzliche (!) Funktionsausgänge zu nutzen.

Ich habe es nicht nachgeprüft, aber ich nehme an, dass das Märklin-Magazin das auch beschrieben hat.


Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.


Erich Müller  
Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.319
Registriert am: 03.12.2015


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 131
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz