RE: Tischbahn - Unterbau ....

#1 von Wisgurd ( gelöscht ) , 23.10.2019 15:45

Hallo Leute,

noch bin ich nicht mit meiner Bodenbahn fertig (viewtopic.php?f=168&t=173134), da reift so langsam in mir der Gedanke, das Ganze in eine angenehme, rückenschonende Höhe zu verlegen.

Idealerweise hätte ich gerne eine Möglichkeit die zukünftige Tischbahn genauso flexibel im Raum zu verteilen wie eine Bodenbahn. Von daher wäre es mir am liebsten, es gäbe ein modulares "Unterbausystem" für solche Tischbahnen, das platzsparend verstaut werden kann, wenn es nicht gebraucht wird.

Ich habe schon ein wenig hier im Forum geforscht und bin auf folgende Varianten gestoßen:

  1. Holzklappbock (z.B.: https://www.bauhaus.info/holzboecke/holz...dard/p/22107589 )
    Vorteil: preiswert, flexibel, relativ platzsparend verstaubar
    Nachteil: Schaut billig aus, die daraufliegenden Platten haben keine gescheite Fixierung, insbesondere bei kleineren Segmenten eher nicht zu gebrauchen
  2. Tapeziertisch
    Vorteil: relativ platzsparend verstaubar, leicht aufbaubar, anderweitig verwendbar
    Nachteil: unflexibel, wahrscheinlich instabil, Mindestgröße eines Segmentes ist relativ groß
  3. Selbstbau
    Nachteil: bin unbegabt, kommt für mich nicht in Frage
  4. Ikeatisch (z.B.: https://www.ikea.com/de/de/p/lack-couchtisch-weiss-90449905/ )
    Vorteil: relativ leicht aufbaubar, anderweitig verwendbar, Bietet 2 Ebenen!
    Nachteil: unflexibel, nicht verstaubar
  5. Tischbock von Ikea (https://www.ikea.com/de/de/p/finnvard-ti...weiss-80150095/)
    Vorteil: höhenverstellbar, flexibel
    Nachteil: teuer, nicht verstaubar


Einen kommerziellen Anbieter für solche flexiblen Unterbauten habe ich bisher nicht gefunden. Brima scheint da auch keine Alternative zu sein, da sie starre Komponenten bauen.

Habt ihr weitere Alternativen parat bzw. eine gute Idee?

Hier noch einmal meine Anforderungen:
    Flexible Segmentgrößen (mindestens 120*40, 80*40 oder halt andere Maße)

    Die verschiedenen Unterbausegmente sollten "verbindbar" sein, um den Unterbau so stabiler zu machen und das Verrutschen einzelner Segmente zu verhindern (kann man evtl. leicht mit Kabelbinder um 2 Beine erreichen)

    platzsparend verstaubar (entweder zusammenklappbar oder leicht auseinander zu bauen (keine Schraubverbindungen)

    optional: höhenverstellbar, um Unebenheiten am Boden auszugleichen

    optional: In mehrere Höhen einstellbar (z.B.: von 70 bis 90 cm)


Das Material ist aus meiner Sicht nicht so wichtig: es kann Holz oder Metall sein. Plastik wohl eher nicht, aber wer weiß, was es da so alles gibt. Für die Verkabelung braucht es keine Vorkehrungen.

Vielen Dank schon einmal im Voraus
Wolfram aka Wisgurd


Wisgurd

RE: Tischbahn - Unterbau ....

#2 von Badenbahner , 23.10.2019 15:53

Hallöle,

google mal nach "Universaltisch", gibt es z.B. bei OBI https://www.obi.de/tapeziertische/lux-mu...eilig/p/1039445

Qualitativ scheinbar nicht so der Brüller. Alternative wäre fertige Platten und Böcke drunter: https://www.obi.de/regalboeden-moebelbau...-5-cm/p/3387164

Oder fertige Module und Modultische:

- https://www.prak-tisch.com/shop/
- https://www.modellbahnmodule.de/index.php/usershop/
- https://rbs-modellbau.com/produkte/module/gerade-module/
- http://www.moba-unterbau.de/--s-h-o-p--/index.php


Gruß
Marco


Meine Sammelseite


 
Badenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 827
Registriert am: 23.07.2019
Ort: Oberrheingraben
Gleise Trix C-Gleis
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Tischbahn - Unterbau ....

#3 von Chris666 , 23.10.2019 17:19

Grüß dich,

Eventuell schon mal an ein Alu System aus dem Messebau gedacht?
Ist zwar vielleicht mit ein paar Schrauben verbunden, dafür aber sehr stabil, steckbar und leicht verstaubar.

Gerne können wir bei Interesse per PN schreiben, komme an solche Komponenten jederzeit ran.

Lg Chris


 
Chris666
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 26
Registriert am: 17.10.2019
Ort: südl. NÖ
Gleise vorwiegend C-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Tischbahn - Unterbau ....

#4 von Joak , 23.10.2019 17:53

Moin...

wie schauts mit Selbstbau nach eigenen Vorstellungen aus?


Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen
www.kahlsberg.de
Anlagenvorschläge für Jedermann


 
Joak
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.306
Registriert am: 25.10.2016
Ort: Bayerischer Wald
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Tischbahn - Unterbau ....

#5 von Wisgurd ( gelöscht ) , 23.10.2019 17:55

Zitat

Moin...

wie schauts mit Selbstbau nach eigenen Vorstellungen aus?



Wie ich schon schrieb:

Selbstbau
Nachteil: bin unbegabt, kommt für mich nicht in Frage

ops: ops:


Wisgurd

RE: Tischbahn - Unterbau ....

#6 von Joak , 23.10.2019 18:01

Zitat

Wie ich schon schrieb:

Selbstbau
Nachteil: bin unbegabt, kommt für mich nicht in Frage

ops: ops:



Na na na... so unbegabt kannst Du gar nicht sein, um solche einfachen "Tische" zu bauen. Das würde ich sogar meiner Frau zutrauen


Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen
www.kahlsberg.de
Anlagenvorschläge für Jedermann


 
Joak
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.306
Registriert am: 25.10.2016
Ort: Bayerischer Wald
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Tischbahn - Unterbau ....

#7 von Wisgurd ( gelöscht ) , 23.10.2019 22:49

Zitat

Na na na... so unbegabt kannst Du gar nicht sein, um solche einfachen "Tische" zu bauen. Das würde ich sogar meiner Frau zutrauen



Bin Mathematiker .... diplomiert .... da sind 2 linke Hände vorprogrammiert!


Wisgurd

RE: Tischbahn - Unterbau ....

#8 von diebo , 24.10.2019 07:20

Hallo,
meine Bahn ruht auch auf IKEA FINNVARD, ist also hinreichend stabil,
darauf gibt es aber keine Platte, sondern einen selbsttragender Rahmen.
vG
diebo



Karlheinzhausen | Portacoeli [Kreisbahn auf 1qm] | Brig - 3 Tage Bahnfahren


 
diebo
InterCity (IC)
Beiträge: 676
Registriert am: 07.01.2016
Ort: Bocholt
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung digital fahren - analog steuern


RE: Tischbahn - Unterbau ....

#9 von dischj , 24.10.2019 21:14

Du hast ja gesehen wie ich mir geholfen habe das ganze flexibel aufzubauen.
Ein paar Böcke ein paar Platten, etwas Panzertape ( geht schneller als Schrauben )...... hält.

Bekommst du auch fertig.


Gruß
Jürgen


dischj  
dischj
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 41
Registriert am: 04.01.2019


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz