Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#1 von DiegoGarcia , 19.07.2022 10:33

Hallo liebe MoBa-Kollegen,

an der neuen Märklin 39321 interessierte mich vor allem die Lösung der Ansteuerung der Ventilatoren durch den Decoder. Mittlerweile ist nicht nur das Modell verfügbar, sondern auch das Soundprojekt zugänglich. Doch zunächst ein paar Bilder zur Einstimmung:





Nach dem Lösen der vier Befestigungsschrauben von unten lässt sich das Metallgehäuse langsam abheben. Das Gehäuse meines Modells war sehr schwergängig abzuziehen. Bitte nicht ruckartig arbeiten, da sonst die feinen Kabel der Führerstands- und Stirnlichtbeleuchtung abreissen:





Meine Bilder vom Decoder sind leider etwas unscharf. Der Decoder hat ein anderes Layout als die mSD3-Nachrüstdecoder, hat aber ansonsten den identischen langen Formfaktor:






Nun zu den Werkswerten des Decoders:
Name: V 320 001 WIEBE
User: <leer>, kann beschrieben werden.
MS1-Icon: 10 (Diesellok)
CS1-Icon: 128
Manufacturer: 131 (Märklin/Trix)
Idx 6: 0
Idx 7: 153
Idx 8: 153
Artikel-Nr: 39321

Firmware
Hersteller: manID = 131
Produkt: proID = 347463 (Decoder Teilenummer)
Produktionsdatum: pInfo = 0001, 2022.04.29
Bootloader: bCode = 6.2.0.0, 2020.02.15 6
Firmware: aCode = 3.2.2.1, 2020.10.13
Hardcode: 75.78.14.5.15.69.0.0, 255.255.255.255
Protokoll: 1.0
Group: 0.0.0.0

Command Analog
Anzahl Funktionen: 32
Anzahl Timer: 4
Anzahl Mapping: 5


Motor
Anfahrspannung = 4
Maximalgeschwindigkeit = 223
Beschleunigungszeit = 24 (6,00 sec.)
Bremszeit = 24 (6,00 sec.)
Vorwärts Trimm = 128
Rückwärts Trimm = 128
Regelungseinfluß = 255
Regelungsreferenz = 120
Regelungs-Parameter K = 58
Regelungs-Parameter I = 48
Regelungs-Parameter D = 0
Langsamgrenze = 115
Langsam K = 0
Langsam I = 0
Langsam D = 0
PWM Start = 220
EMK-Max = 2460
PWM Offset = 90
Regler analog = 1 (analog geregelt)
Regler-Typ/-Info = 2 (PID)
Fahrtrichtungsverhalten = 0
Bremsstrecke = 48
Typ = 5 (mLD/mSD: DC soft)
Tachoanzeige (Gear) = 160 km/h
Drehzahl-Offset = 8
Drehzahl-Steigung = 65
Getriebe-Übersetzung = 8
Radumfang [mm] = 33
Konstanter Bremsweg - Konfiguration = 0
Konstanter Bremsweg - vorwärts = 50 cm
Konstanter Bremsweg - rückwärts = 50 cm
Unknown 1Eh - 1 = 1
Unknown 1Eh - 2 = 0
Fahrstufenkurve = mLD Standard exponentiell
Mit diesen Motorparametern ab Werk hat mein Modell eine massstäbliche Vmax=190km/h.


Timer
Timer 1 (mSD3) = 24
Timer 2 (mSD3) = 16
Timer 3 (mSD3) = 26
Timer 4 (mSD3) = 30

Ausgänge
LV, LH, AUX1-AUX6, 11x Logic, 29x Soundslot

Mapping
genutzt werden LV, LH für Stirnlicht
genutzt werden AUX1, AUX2 für rotes Schlusslicht
genutzt wird AUX3 für Maschinenraumbeleuchtung
für Führerstandsbeleuchtung: SUSI F6, SUSI F8
für Lüfterdrehbewegung 1: SUSI F9, Sound 9, Sound 24, Sound 12
für Lüfterdrehbewegung 2: SUSI F10, Sound 10, Sound 24, Sound 12
genutzte Soundslots: Fahrgeräusch, 1, 2, 3, 11, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21
keine versteckten Sounds.
Das originale Soundprojekt verbraucht 7402KB.


Analog
AC-Analog: aktiviert, Vmin=60, Vmax=250, F0=on
DC-analog: deaktiviert, Vmin=50, Vmax=250, F0=on

Legacy
MM: aktiviert, 2-Adr, V27, Adressen= 32, 255, 254, 253
DCC: aktiviert, 14/28-FS, Adresse kurz=3, CV17=192, CV18=128


Sound
Gesamtlautstärke = 245
Soundabstand der Dampfstöße bei Fahrstufe 1 = 1
Soundabstand der Dampfstöße ab Fahrstufe 2 = 0
Zufallssound, minimaler Abstand (in Sekunden) = 30
Zufallssound, maximaler Abstand (in Sekunden) = 50
Bremsgeräuschschwelle = 15
Richtungswechselsound = 0
Multibahnhofansage = 1
Synchronisation Pantograph = 0
Synchronisation Last = 0
Bandbreite Bremsgeräusch = 15
Auslaufkorrektur Bremsgeräusch = 35


Sonstige
Dauerhaft zu speichernde Zustände = 7
Verschiedene Zustände speichern = 1
Ports / Ausgänge v1 = 0
Motorstromschwelle - Analog = 120
Motorstromschwelle - Digital = 100
Motorstromschwelle - AUX = 100
Funktionenstromschwelle = 65


Spielewelt
Modus = 0
Aktuelle Betriebsstoffvorräte = 255 Wasser/Diesel, 0 Kohle / Öl, 255 Sand
Gesamtkapazität der Betriebsstoffe = 5000 Wasser/Diesel, 0 Kohle / Öl, 250 Sand
Verbrauchsfaktor der Betriebsstoffe = 23 Wasser/Diesel, 0 Kohle / Öl, 5 Sand
Verbrauchsintervall der Betriebsstoffe = 208 Wasser/Diesel, 208 Kohle / Öl
Notlaufschwelle / Reservebetriebsstoffe = 25 Wasser/Diesel, 25 Kohle / Öl, 25 Sand
Notlaufgeschwindigkeit = 10 wenn die Vorräte leer sind, 126 wenn die Vorräte auf Reserve sind
Fahrdauer = 138
Wegstrecke = 29281
Last = 32
Getriebe = 0
Fahrpulttyp = 38 (V160/V320)


Telemetrie
Betriebsdauer = 1650
Fahrdauer = 138
Wegstrecke = 29281
Empfangsfehler = 0


SUSI
SUSI-Teilnehmer-Nr = 2
SUSI CV #1020 = 0
SUSI CV #1021 = 0

SUSI-Modul Nr2:
CV #940 131 Hersteller
CV #941 2 Version
CV #942 14
CV #943 1
CV #944 32
CV #945 255
CV #946 1
CV #947 32
CV #948 255
CV #949 1
CV #950 255
CV #951 255
CV #952 1
CV #953 255
CV #954 255
CV #955 24
CV #956 48
CV #957 128
CV #958 1
CV #959 255
CV #960 255
CV #961 1
CV #962 255
CV #963 255
CV #964 1
CV #965 255
CV #966 255
CV #967 1
CV #968 255
CV #969 255
CV #970 1
CV #971 255
CV #972 255
CV #973 1
CV #974 255
CV #975 255
CV #976 1
CV #977 255
CV #978 255
CV #979 0

Ist sicher nicht jedermanns Sache, sich von dieser Liste langweilen zu lassen. Also erlaube ich mir ein kurzes Fazit:
- Die Funktionalität der Lüftermotoren wird über SUSI im Soundprojekt realisiert.
- Das originale Soundprojekt nutzt den Speicher des Decoders (8 MB) fast vollständig aus.
- Es lassen sich aber ein paar logische Funktionen wie z.B. "Mute" als Funktion nachrüsten.
- AUX4 wird nicht genutzt, aber der Werksdecoder hat AUX4 als verstärkten Ausgang.
- Setzt man "Maximalgeschwindigkeit = 189" liegt die massstäbliche Vmax des Modells vorbildgerecht bei 160km/h.


Nun zum Modell selber:
Vorbild: Wiebe Lok Nr. 7, zugelassen für Vmax = 120 km/h. ( https://de.wikipedia.org/wiki/Henschel_DH_4000 )
Betriebsnummer: 320 001-1
Rahmenanschrift: 92 80 1320 001-1 D-BLP
Epoche: VI
Revisionsdatum: 27.05.08
Fahrgestell und Gehäuse aus Metall.
4 Achsen angetrieben, auf jeder angetriebenen Achse hat ein Rad einen Haftreifen.
Gewicht meines Modells: 738g.
Zugkraft gemessen an meiner digitalen Kofferwaage: 450g.
Kulissengeführte Kurzkupplung beidseits (Märklin Kurzkupplungskopf 7203).
Schleifer wird eingeklipst (Märklin E206370).
Lokführerfigur in Führerstand 1.



Das Revisionsdatum kann ich nur mit Lupe lesen.

Noch ein kleiner Nachtrag, inzwischen auch mit Bildern:
Blick von unten zur Veranschaulichung der Position der Haftreifen. Der Tank unter dem Lokrahmen ist bei dem Modell aus Plastik:



Blick auf das Drehgestell ohne Schleifer. Man kann die drei kleinen Schrauben gut erkennen, die man lösen muss, um die Achsen zum Haftreifenwechsel entnehmen zu können:



Abdeckplatte entnommen. Die mittlere (antriebslose) Achse ist mit zwei kleinen Federn federnd gelagert. Deshalb ist sie auf dem Foto auch schon etwas heraus gehüpft. Die Federn nicht verlieren:



Nun messen wir mal nach, wie groß die Radscheiben wirklich sind. Größer als bei der BR 218, kleiner als bei der BR 150:



Der Radscheibenlaufflächendurchmesser bei dem Modell der V320 beträgt ca. 12,7mm und ist damit etwas größer als der der Räder der MäTrix-Modelle der BR V160/BR 218/BR 290/Ludmilla/BR V80. Ein Tausch mit den Achsen der BR 218 scheidet aus meiner Sicht daher aus. Spurkranzhöhe der Räder der angetriebenen Achsen der m39321 beträgt 1,2mm, Gesamtdurchmesser der Räder der m39321 inklusive Spurkranz beträgt 15,1mm.


Nachtrag2: Funktionstasten-Icons der 39321, wie sie die CS3 v2.4.0 anzeigt:




Ciao
Diego


talks are cheap, and they don't mean much .…


 
DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.801
Registriert am: 15.04.2007
Steuerung mfx

zuletzt bearbeitet 22.07.2022 | Top

RE: Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#2 von ThKaS , 19.07.2022 10:38

Zitat von DiegoGarcia im Beitrag #1
...
Bitte nicht ruckartig arbeiten, da sonst die feinen Kabel der Führerstands- und Stirnlichtbeleuchtung abreissen:
....


Moin moin,

danke für die Vorstellung.

Hättest Du evtl. ein Bild, welche Kabel da abreissen können?


lieben Gruss von südlich des Weisswurst-Äquators
Thomas

guckst: runderneuerte https://www.thkas-moba.de ‹(•¿•)› www.mucis.de

‹(•¿•)›

Mä-K-Gleis, Tams MC, Multi-Kulti Decoder, WDP


 
ThKaS
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.212
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link


RE: Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#3 von SAH , 19.07.2022 10:52

@DiegoGarcia ,
herzlichen Dank für Deine umfangreiche Dokumentation!
Das sollte als leuchtendes Beispiel dienen.

Mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


DiegoGarcia hat sich bedankt!
SAH  
SAH
Tankwart
Beiträge: 12.762
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 19.07.2022 | Top

RE: Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#4 von DiegoGarcia , 19.07.2022 11:03

Zitat von ThKaS im Beitrag #2
Zitat von DiegoGarcia im Beitrag #1
...
Bitte nicht ruckartig arbeiten, da sonst die feinen Kabel der Führerstands- und Stirnlichtbeleuchtung abreissen:
....


Moin moin,

danke für die Vorstellung.

Hättest Du evtl. ein Bild, welche Kabel da abreissen können?


Hallo Thomas,

sorry, hatte oben ein Bild doppelt, habe ich nun nachgereicht im Eingangsbeitrag:



Dieses Bild ist in der Höhe zu groß für das Forum, bitte einfach auf das Thumbnail klicken für Bild in Originalgröße:

Das Bild liegt auf https://files.homepagemodules.de/b851973/bhnetfiles_big-k1hl-jx-de3f.jpg . Hier kann man schön sehen, dass Märklin es mittels Stecker realisiert hat, so dass sich das Gehäuse wirklich komplett abnehmen lässt bei Bedarf. Hat Märklin gut gemacht!

Ciao
Diego


talks are cheap, and they don't mean much .…


ThKaS hat sich bedankt!
 
DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.801
Registriert am: 15.04.2007
Steuerung mfx

zuletzt bearbeitet 19.07.2022 | Top

RE: Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#5 von BR 218 Fan , 19.07.2022 17:03

Hallo Diego,

der Wert 15 für die Bremsschwelle wird sicher
für anspruchsvolle Modellbahner zu hoch sein.
Da setzt das Bremsenquietschen erst bei höheren
Geschwindigkeiten ein.
Bandbreite 15 spicht auch eher für ein zu kurzes
Quietschen.

Bei einer 218 braucht man die Werte 2 bzw. 35 um
ein brauchbares Ergebnis zu erreichen.
Viel anders wird es hier wohl auch nicht sein.
Wer Rennsemmel Kinderspielzeug Einstellungen bei
den anderen CV-Werten einstellt, wird allerdings
mit den Märklin Werten leben können.

Ich wünsche Dir viel Freude mit der Lok und
danke für den Bericht.

Gruß
Roland


DiegoGarcia hat sich bedankt!
BR 218 Fan  
BR 218 Fan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 418
Registriert am: 28.02.2008
Ort: ZAK
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3 und 2 MS 2
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 19.07.2022 | Top

RE: Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#6 von KISSCS6 , 19.07.2022 17:52

Hallo
Ich gehe mal davon aus ,daß das alles Werkswerte sind die du da aufgeschrieben hast. Wenn es so ist hatte meine ab Werk andere Werte. Ich weiß jetzt noch aus m Kopf CV 5 (V Max) war 245. Hab ich auf 222 gestellt, damit fährt sie mit MS 2 und Piko bzw. Märklin Messwagen 148 bzw. 153 km/h. Steuerung DC alles andere aus.
Grüße, Axel


DiegoGarcia hat sich bedankt!
KISSCS6  
KISSCS6
InterRegio (IR)
Beiträge: 129
Registriert am: 22.04.2018


RE: Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#7 von DiegoGarcia , 19.07.2022 18:20

Zitat von KISSCS6 im Beitrag #6
Hallo
Ich gehe mal davon aus ,daß das alles Werkswerte sind die du da aufgeschrieben hast. Wenn es so ist hatte meine ab Werk andere Werte. Ich weiß jetzt noch aus m Kopf CV 5 (V Max) war 245. ...


Hallo Axel,

danke für Deinen Hinweis. Ich hatte die Werte unter mfx ausgelesen. Kann sein, dass evtl. unterschiedliche Werte ausgeliefert wurden? Im Sound-Projekt der 39321 vom Märklin-Server ist ebenfalls für die Höchstgeschwindigkeit = 223 hinterlegt.

Oder aber unter DCC liefert der Decoder andere Werte (was aber nur für "Beschleunigungszeit" und "Bremszeit" seitens des Herstellers dokumentiert ist). Wenn ich mir meine Telemetriedaten ab Werk anschaue, dann hatte der Decoder weniger als 2 Minuten Betriebszeit hinter sich, bevor ich ihn ausgelesen habe. Das entspricht wohl eher der Zeit, die ich die Lok nach dem ersten Auspacken auf dem Gleis hatte. Also gehe ich mal davon aus, dass meine eingangs genannten Werkswerte tatsächlich die Werkswerte meines Modells sind (und das Modell im Werk keinen Testlauf mit dem verbauten Decoder erlebt hatte). Evtl. können andere Modell-Besitzer dazu auch etwas beisteuern?

Ciao
Diego


talks are cheap, and they don't mean much .…


 
DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.801
Registriert am: 15.04.2007
Steuerung mfx

zuletzt bearbeitet 19.07.2022 | Top

RE: Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#8 von Duplex6-4-4-6 , 19.07.2022 19:35

Reicht es bei einem DCC- Decoder ( Zimo, ESU) aus , einfach die Susi-Schnittstelle zu aktivieren, damit F6, F8, F9, F10 dann im vorhandenen Susi-Funktionsmodul Führerstandslicht und Ventilatoren schalten?

Danke!


Duplex6-4-4-6  
Duplex6-4-4-6
InterRegio (IR)
Beiträge: 185
Registriert am: 10.05.2022


RE: Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#9 von DiegoGarcia , 19.07.2022 20:18

Zitat von Duplex6-4-4-6 im Beitrag #8
Reicht es bei einem DCC- Decoder ( Zimo, ESU) aus , einfach die Susi-Schnittstelle zu aktivieren, damit F6, F8, F9, F10 dann im vorhandenen Susi-Funktionsmodul Führerstandslicht und Ventilatoren schalten?


Hallo Duplex,

da geht dann Radio Eriwan wieder auf Sendung: im Prinzip ja, aber ausprobieren! Denn es könnte ein weiteres SUSI-Mapping im Werksdecoder hinterlegt sein. Dazu müßte ich die von mir gelisteten SUSI-CVs interpretieren können. Kann ich aber nicht. Und es hängt auch vom geplanten Tauschdecoder ab: nicht immer ist F6 gemappt auf SUSI-F6 usw. Bei Bedarf und entsprechendem Talent bitte selber ausprobieren.

Ciao
Diego


talks are cheap, and they don't mean much .…


Duplex6-4-4-6 und MMX haben sich bedankt!
 
DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.801
Registriert am: 15.04.2007
Steuerung mfx


RE: Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#10 von Xador , 30.07.2022 20:04

Hallo zusammen,

Kurze Frage: ist bei euch das Fahrgeräusch des Motors auch so laut?

Vielen Dank,
Grüße!


Mein YouTube Kanal:
https://www.youtube.com/@TrainStar

Freue mich auf euren Besuch!


Xador  
Xador
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 64
Registriert am: 20.05.2020
Gleise M-Gleis & C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC


RE: Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#11 von DiegoGarcia , 30.07.2022 20:16

Hallo Xador,

nein, der Motor meiner Wiebe 320 ist durchschnittlich leise.

Ciao
Diego


talks are cheap, and they don't mean much .…


 
DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.801
Registriert am: 15.04.2007
Steuerung mfx


RE: Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#12 von KISSCS6 , 31.07.2022 14:08

Hallo
Hab meine gerade fahren lassen , vor ,zurück, mit und ohne Wagen. Sehr schön. Nicht lautlos, aber so wie es sein soll.
Grüße, Axel


KISSCS6  
KISSCS6
InterRegio (IR)
Beiträge: 129
Registriert am: 22.04.2018


RE: Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#13 von Uwe Meybom , 31.07.2022 19:17

Moin,
gibt es techn. Änderungen zum Insidermodell?


Gruß Uwe


 
Uwe Meybom
InterCity (IC)
Beiträge: 858
Registriert am: 27.04.2005
Ort: Wolfhagen
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+,
Stromart AC, Digital


RE: Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#14 von Xador , 01.08.2022 12:47

Zitat von Uwe Meybom im Beitrag #13
Moin,
gibt es techn. Änderungen zum Insidermodell?


Hi Uwe,
meines Wissens technisch nein, beim Sound gibt es andere Belegungen und Geräusche. Die Bahnhofs- und Zugansagen sind raus, bzw. ersetzt worden.

Zitat von DiegoGarcia im Beitrag #1

- Setzt man "Maximalgeschwindigkeit = 189" liegt die massstäbliche Vmax des Modells vorbildgerecht bei 160km/h.



Kleine Anmerkung: Die V320 von Wiebe ist der Zustand nach dem Umbau, bei dem die Lok von 160 km/h auf 120 km/h gedrosselt wurde und u.a. auch Ihre Zugheizung verloren hatte. Die 120 km/h entsprechen (1:87) bei mfx+ Programmierung ~144.

Wer mehr wissen möchte, den lade ich gerne zu meinem Review Video zu dieser Lok auf YouTube ein:

https://youtu.be/KBeAVoQmo1E

Grüße,
Xador


Mein YouTube Kanal:
https://www.youtube.com/@TrainStar

Freue mich auf euren Besuch!


Bruchi, DiegoGarcia und alex haben sich bedankt!
Xador  
Xador
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 64
Registriert am: 20.05.2020
Gleise M-Gleis & C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC

zuletzt bearbeitet 01.08.2022 | Top

RE: Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#15 von DG-300 , 18.02.2023 12:07

Hallo Ihr V 320 Besitzer,

ich kapere mal den Faden, hier erreiche ich am einfachsten die V 320 Besitzer .
ich überlege mir das gute Stück anzuschaffen, als Zuglok für meine 3 Lux Reinigungswagen.
Bei dieser Anforderung soll Sie natürlich auch die Nebenstrecken mit R1 und auf der Noch Platte größere Steigungen (6%) mit den LUX Wagen packen.
Was meint Ihr funktioniert das?
Danke schon mal für eure Meinungen.


lg Björn

Unsere Bierdeckelfertigspielbahn
viewtopic.php?f=64&t=176447


 
DG-300
InterCity (IC)
Beiträge: 691
Registriert am: 20.11.2019
Ort: Neckar Odenwald Kreis
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 +
Stromart AC, Digital


RE: Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#16 von Krokodil , 18.02.2023 12:39

Ja, das geht. Die Lok ist schwer und hat 4 Haftreifen. Sie zieht gewaltig was weg.


Niemals ein selbstfahrender Tender mit geschobenem Plastik auf meiner Anlage!

C-Sinus und Glockenanker Fan


DG-300 hat sich bedankt!
Krokodil  
Krokodil
InterCity (IC)
Beiträge: 834
Registriert am: 16.09.2005
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#17 von H0WechselStromFahrer , 21.02.2023 13:29

Zitat von BR 218 Fan im Beitrag #5
Hallo Diego,

der Wert 15 für die Bremsschwelle wird sicher
für anspruchsvolle Modellbahner zu hoch sein.
Da setzt das Bremsenquietschen erst bei höheren
Geschwindigkeiten ein.
Bandbreite 15 spicht auch eher für ein zu kurzes
Quietschen.

Bei einer 218 braucht man die Werte 2 bzw. 35 um
ein brauchbares Ergebnis zu erreichen.
Viel anders wird es hier wohl auch nicht sein.
Wer Rennsemmel Kinderspielzeug Einstellungen bei
den anderen CV-Werten einstellt, wird allerdings
mit den Märklin Werten leben können.

Ich wünsche Dir viel Freude mit der Lok und
danke für den Bericht.

Gruß
Roland


mag sein das ich den CV überlesen habe, aber welcher ist für die Bremsschwelle verantwortlich?

Wo wir dabei sind, gibt es eine Liste in der die einzelnen CVs beschrieben (Funktion) sind? Gern auch für andere Mä-Loks die DCC fähig sind..
da ich keine CS habe, programmier ich nur per MC ;)

Danke!


Gruß

Matthias

K-Gleis
Technik:Tams EC/MC2 & HC, B4 Booster, LDT: RM88-N, HSI-88 USB, SDEC, ESU SwitchPilotServo
Software:TC 10G & Smarthand, W10Pro 64 Bit

Wenn ich mal eine Frage nicht zeitnah beantworte, schreibt mich gerne per PN an ;)


 
H0WechselStromFahrer
InterCity (IC)
Beiträge: 856
Registriert am: 11.04.2011
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung TAMS MC/MC2, TC 10.0 Gold
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 21.02.2023 | Top

RE: Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#18 von H0WechselStromFahrer , 11.05.2023 13:15

Die Lüfter rasen bei "normaler" Fahrt so das kaum eine Umdrehung sichtbar ist.

Kann man die Drehzahl per CV ggf. reduzieren? Welcher ist dafür verantwortlich?


Gruß

Matthias

K-Gleis
Technik:Tams EC/MC2 & HC, B4 Booster, LDT: RM88-N, HSI-88 USB, SDEC, ESU SwitchPilotServo
Software:TC 10G & Smarthand, W10Pro 64 Bit

Wenn ich mal eine Frage nicht zeitnah beantworte, schreibt mich gerne per PN an ;)


 
H0WechselStromFahrer
InterCity (IC)
Beiträge: 856
Registriert am: 11.04.2011
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung TAMS MC/MC2, TC 10.0 Gold
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 11.05.2023 | Top

RE: Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#19 von touchpad , 11.05.2023 17:11

Hallo Diego,

danke für deinen sehr ausführlichen Bericht.
Eine Ergänzung: das Decoderlayout von mSD3 hat wohl vor einiger Zeit auch bei den Nachrüstdecodern gewechselt.
Ich habe auf den ersten Blick auf deinen Bildern keinen Unterschied zur aktuellen Version eines 60977 mit Teilenummer 347463 (Aufkleber 356783) feststellen können.

Viele Grüße
touchpad


DiegoGarcia hat sich bedankt!
 
touchpad
InterRegio (IR)
Beiträge: 248
Registriert am: 07.01.2017
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 11.05.2023 | Top

RE: Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#20 von digitalbahner_1974 , 12.05.2023 08:01

Zitat von H0WechselStromFahrer im Beitrag #18
Die Lüfter rasen bei "normaler" Fahrt so das kaum eine Umdrehung sichtbar ist.

Kann man die Drehzahl per CV ggf. reduzieren? Welcher ist dafür verantwortlich?


Bei den bisherigen V320 sind es immer CV955, 956 und 957 gewesen für leichte, mittlere und starke Belastung.
Mit Sicherheit ist das bei der 39321 genau so.


Viele Grüße
Stefan


„Es wurde schon alles gesagt, nur nicht von jedem“

Carl Valentin


H0WechselStromFahrer und JörgBehrens haben sich bedankt!
digitalbahner_1974  
digitalbahner_1974
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 277
Registriert am: 10.04.2012


RE: Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#21 von vikr , 12.05.2023 18:16

Hallo touchpad,

Zitat von touchpad im Beitrag #19
Eine Ergänzung: das Decoderlayout von mSD3 hat wohl vor einiger Zeit auch bei den Nachrüstdecodern gewechselt.
Ich habe auf den ersten Blick auf deinen Bildern keinen Unterschied zur aktuellen Version eines 60977 mit Teilenummer 347463 (Aufkleber 356783) feststellen können.
scheint also noch nicht zu dem Familiezweig - mal ganz abgesehen von der Schnittstelle - zu gehören, aus dem der ganz neue mSD3 ist:
https://www.maerklin.de/en/products/deta...pi1%5Blang%5D=1

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


DiegoGarcia hat sich bedankt!
vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.389
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 12.05.2023 | Top

RE: Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#22 von H0WechselStromFahrer , 20.05.2023 16:01

Zitat von digitalbahner_1974 im Beitrag #20
Zitat von H0WechselStromFahrer im Beitrag #18
Die Lüfter rasen bei "normaler" Fahrt so das kaum eine Umdrehung sichtbar ist.

Kann man die Drehzahl per CV ggf. reduzieren? Welcher ist dafür verantwortlich?


Bei den bisherigen V320 sind es immer CV955, 956 und 957 gewesen für leichte, mittlere und starke Belastung.
Mit Sicherheit ist das bei der 39321 genau so.


HI,

dachte man kann die hinterlegten Werte abfragen, wann der Decoder diese beim "Fahren" aktiviert, möchte eigentlich bei jeder Fahrstufe die gleiche "sichtbare" 24 (CV 955) Drehgeschwindigkeit einstellen.

Meint ihr das das geht?

Anhand der CV Liste für den mSD3 (DCC) finde ich keine richtige Lösung, selbst wenn man CV 137/138 (für SUSI 9/10) heranzieht...

Wie wird die Geschwindigkeit seitens des Decoders passend angesteuert?


Gruß

Matthias

K-Gleis
Technik:Tams EC/MC2 & HC, B4 Booster, LDT: RM88-N, HSI-88 USB, SDEC, ESU SwitchPilotServo
Software:TC 10G & Smarthand, W10Pro 64 Bit

Wenn ich mal eine Frage nicht zeitnah beantworte, schreibt mich gerne per PN an ;)


 
H0WechselStromFahrer
InterCity (IC)
Beiträge: 856
Registriert am: 11.04.2011
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung TAMS MC/MC2, TC 10.0 Gold
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 20.05.2023 | Top

RE: Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#23 von Stummilein , 20.05.2023 16:54

Hallo,

die CVs sind wie folgt belegt:
955: 24 (Dezimal) 18 (Hexadezimal)
956: 48 (Dezimal) 30 (Hexadezimal)
957: 128 (Dezimal) 80 (Hexadezimal)

Ich würde alle 3 Werte mit 24 (hexadezimal 18) belegen und testen, ob es funktioniert.


Beste Grüße Ralf


 
Stummilein
Administrator / Foreninhaber
Beiträge: 7.310
Registriert am: 26.04.2005
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 20.05.2023 | Top

RE: Märklin 39321 - Wiebe 320 001-1 - Decoder- und Kurzbericht

#24 von H0WechselStromFahrer , 20.05.2023 17:10

Hallo Ralf

Danke für die schnelle Antwort,

hätte man auch selber drauf kommen können.


Leider funktioniert das nicht


Gruß

Matthias

K-Gleis
Technik:Tams EC/MC2 & HC, B4 Booster, LDT: RM88-N, HSI-88 USB, SDEC, ESU SwitchPilotServo
Software:TC 10G & Smarthand, W10Pro 64 Bit

Wenn ich mal eine Frage nicht zeitnah beantworte, schreibt mich gerne per PN an ;)


 
H0WechselStromFahrer
InterCity (IC)
Beiträge: 856
Registriert am: 11.04.2011
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung TAMS MC/MC2, TC 10.0 Gold
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 20.05.2023 | Top

   

Märklin Aussichtswagen 4169
Gmeinder D35B als Modell?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz