RE: Neuauflage des Röwa-/Ade-Gleises

#1 von Udo Nitzsche , 06.06.2008 11:28

Hallo alle zusammen!

Nachdem in einem anderen Thread munter über das Röwa-/Ade-Gleis diskutiert wird und laut Herrn Ade offenbar in 2009 eine Neuauflage geplant ist, würde mich einmal das Interesse und die Akzeptanz unter uns Forenteilnehmern interessieren.


Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8


 
Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.361
Registriert am: 18.11.2006
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Neuauflage des Röwa-/Ade-Gleises

#2 von Cougarman ( gelöscht ) , 06.06.2008 13:38

Ich kenne das Gleis nicht, das müsste ich mir dann mal anschauen.
Wie ausgebaut ist (wird) es.
Da ich mich, nach meinem "Start" (November 2005), noch immer nicht für ein Gleissystem entschieden habe, bin ich für fast alle offen.
Wenn ich man blos nicht selber schottern muß


Cougarman

RE: Neuauflage des Röwa-/Ade-Gleises

#3 von Udo Nitzsche , 06.06.2008 14:02

Zitat von Cougarman
Wenn ich man blos nicht selber schottern muß



D. h. für Dich kommen nur Antwort 1 oder Antwort 8 in Frage...


Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8


 
Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.361
Registriert am: 18.11.2006
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Neuauflage des Röwa-/Ade-Gleises

#4 von Roland , 06.06.2008 14:03

Gibt es auch einen Link wo man sich über das Gleis informieren kann? Auf die Schnelle habe ich in Google nichts gefunden.


Viele Grüße
Roland

Modulanlage Ep. II mit maßstäblichen Weichen
24ständiger Lokschuppen mit 7,5°-Teilung


 
Roland
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.055
Registriert am: 15.06.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2
Stromart AC, Digital


RE: Neuauflage des Röwa-/Ade-Gleises

#5 von DB_1973 , 06.06.2008 14:08

Moin Uwe,

ich habe einmal den Punkt:
"Kein Bedarf, meine Anlage ist bereits (fast) fertig" eingetragen.

Aber bei einem Neubau wäre bei vernünftiger Geometrie eine Mittelleitergleis vielleicht eine Alternative zum C-Gleis.


Viele Grüße aus Hamburg
Tschüss Sven

Märklinist seit 24.12.1962
Insider seit 1993


 
DB_1973
InterCity (IC)
Beiträge: 957
Registriert am: 07.07.2007
Ort: Hamburg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS 2; SW 4.2.10
Stromart Digital


RE: Neuauflage des Röwa-/Ade-Gleises

#6 von Peter Müller , 06.06.2008 14:09

Zitat von Roland
Gibt es auch einen Link wo man sich über das Gleis informieren kann? Auf die Schnelle habe ich in Google nichts gefunden.


*Ja*, gibt es .


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Neuauflage des Röwa-/Ade-Gleises

#7 von Uwe der Oegerjung , 06.06.2008 14:55

Zitat von DB_1973
Moin Uwe,

ich habe einmal den Punkt:
"Kein Bedarf, meine Anlage ist bereits (fast) fertig" eingetragen.

Aber bei einem Neubau wäre bei vernünftiger Geometrie eine Mittelleitergleis vielleicht eine Alternative zum C-Gleis.



Moin Sven

Welchen Uwe meinst du :

Etwa den Udo oder wenn :

MfG von Uwe dem Oegerjung

PS: Nur wenn ich nochmals eine Neue Anlage bauen muß vielleicht, ade.


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.616
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Neuauflage des Röwa-/Ade-Gleises

#8 von Téoz ( gelöscht ) , 06.06.2008 14:58

Als Bettungsgleis garnicht so übel, würde ich für einen Testbereich sofort anschaffen!
Denn bei den Bettungsgleisen gibt es aktuell m.E. nichts halbes und nichts ganzes. Nur unvollstängies und optisch unerträgliches Gelumpe.

Für eine Anlage greife ich jedoch zu Tillig Elite...


Téoz

RE: Neuauflage des Röwa-/Ade-Gleises

#9 von DB_1973 , 06.06.2008 17:01

Zitat von Uwe der Oegerjung

Zitat von DB_1973
Moin Uwe,

ich habe einmal den Punkt:
"Kein Bedarf, meine Anlage ist bereits (fast) fertig" eingetragen.

Aber bei einem Neubau wäre bei vernünftiger Geometrie eine Mittelleitergleis vielleicht eine Alternative zum C-Gleis.



Moin Sven

Welchen Uwe meinst du :

Etwa den Udo oder wenn :

MfG von Uwe dem Oegerjung



PS: Nur wenn ich nochmals eine Neue Anlage bauen muß vielleicht, ade.





Entschuldige Uwe, ich meinte natürlich den anderen.... Udo ops:

entweder sind die Tasten so eng und meine Finger zu dick


Viele Grüße aus Hamburg
Tschüss Sven

Märklinist seit 24.12.1962
Insider seit 1993


 
DB_1973
InterCity (IC)
Beiträge: 957
Registriert am: 07.07.2007
Ort: Hamburg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS 2; SW 4.2.10
Stromart Digital


RE: Neuauflage des Röwa-/Ade-Gleises

#10 von Andi , 06.06.2008 17:08

Moin Udo,

ich würde sofort kaufen (als Mittelleitergleis), wenn
- die Optik stimmt (ist beim Röwa-Gleis der Fall).
- das System vollständig ist, d. h. für mich normale und schlanke Weichen, Bogenweichen und DKW sowie Radien bis 120 cm.
- Antrieb und Dekoder in der Bettung untergebracht werden können.


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.145
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Neuauflage des Röwa-/Ade-Gleises

#11 von Cougarman ( gelöscht ) , 06.06.2008 17:49

Zitat von Udo Nitzsche

Zitat von Cougarman
Wenn ich man blos nicht selber schottern muß



D. h. für Dich kommen nur Antwort 1 oder Antwort 8 in Frage...




so ganz habe ich auch das Fleischmann Profigleis noch nicht ausgeschlossen. ops:


Cougarman

RE: Neuauflage des Röwa-/Ade-Gleises

#12 von Udo Nitzsche , 06.06.2008 18:07

Zitat von Cougarman
so ganz habe ich auch das Fleischmann Profigleis noch nicht ausgeschlossen. ops:



Hm, sorry, das habe ich in der Auflistung vergessen...
Das ist aber auch kein echtes Bettungsgleis, da es viel zu flach ist. Das bedeutet, man muss zumindest auf freier Strecke eine an beiden Seiten abgeschrägte "Unterfütterung" vornehmen und die Seiten schottern. - Upps, da ist es wieder, das böööööse Wort...


Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8


 
Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.361
Registriert am: 18.11.2006
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Neuauflage des Röwa-/Ade-Gleises

#13 von bahnmac ( gelöscht ) , 18.06.2008 21:23

Hallo,

ich kann mich genau erinnern, dass ich als Jugendlicher den hier im Forum als Scan eingestellten Prospekt besessen und die tollen Möglichkeiten bestaunt habe, die dieses Gleis bieten würde.

Wenn also WIRKLICH zumindest 75 % der Gleise erhältlich WÄREN,
würde ich mich glatt zu einem 4000,- Euro Einkauf verpflichten. Leicht gesagt übrigens.

Finanziert wäre das nämlich mit den ganzen K- und C-Gleisen, die ich inzwischen für meinen (geplanten...) Anlagenbau angesammelt habe und die dann ganz schnell über die Bucht verschwinden würden.

Mich stört nämlich schon seit einiger Zeit und immer mehr die Grob-Optik und die wenigen wirklich schlanken Elemente.

Also, ADE - auf geht's!!!


bahnmac

RE: Neuauflage des Röwa-/Ade-Gleises

#14 von ET 65 , 08.03.2009 21:44

Hallo,

sicher wäre das RÖWA / ADE-Gleis heute noch interessant. Es gibt aber heute sehr viele interessante Gleissysteme in HO (PECO, TILLIG ELITE, BEMO Code 83, Shinohara, ROCOLINE, TRIX, FLEISCHMANN für 2-Leiter =), wobei einige mit einer konfektionierten Schotterbettung von Merkur ähnlich einfach aufzubauen sind, wie ROCOLINE mit Bettung oder auch das alte RÖWA-Gleis.

Aber warum hat sich das RÖWA und später auch das Conrad-Hartel-Gleis nicht durchgesetzt? Weil einige der Standardbausteine regelmäßig nicht lieferbar waren. Was hilf es, wenn z.B. eine DKW angekündigt ist, aber über Jahre nicht geliefert wird?


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.263
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Neuauflage des Röwa-/Ade-Gleises

#15 von Family-MoBahner , 24.06.2009 19:55

Ich weiß, dass ich dafür von vielen geköpft werde, aber ich bin bislang mit meinem M-Gleis (analog) recht zufrieden, zumal ich keine Kohle habe komplett auf etwas anderes umzustellen.
Zudem sind die M-Gleis-Auktionen bei "1-2-3" und Angebote auf Börsen usw. z.T. recht günstig. Das ist zumindest bei meinen finanziellen Möglichkeiten derzeit viel entscheidender als Radien, Vorbildtreue usw. Denn ich möchte in den nächsten Jahren mit dem Bau einer Anlage fertig sein, damit auch die Kinder damit fahren können (analog), wenn sie mal zwischen 6 und 10 Jahren alt sein wedren und nicht erst, wenn ich so viel Geld gespart habe, dass alls 100%ig stimmt.
Im ürbigen sind einfach alte Bestände des M-Gleises vorhanden (Verwandtschaft) und das wird definitiv genutzt!

Gruß der Family-MoBahner


Grüße von Sven, dem Family-MoBahner

John 3:16! --- Denn der Mensch lebt nicht von MoBa allein


 
Family-MoBahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 169
Registriert am: 25.07.2008


RE: Neuauflage des Röwa-/Ade-Gleises

#16 von mikag ( gelöscht ) , 24.06.2009 22:49

Ich habe "sonstiges" gewählt. Ich bin zur Zeit Stdudent und habe kein Geld meine Anlage umzubauen. Gegenwärtig fahre ich selbst eingeschottertes K-Gleis, z.T. noch Hohlprofil und alte Weichen mit festem Antrieb. Viele Hohlprofilgleise bedurften einer Speziellen Behandlung, damit ein Reibungsloser betrieb möglich ist. Ich hatte die Gleise einst aus einer Sammlungsauflösung, vorher hatte ich das M-Gleis genutzt.
Sollte ich in einigen Jahren mal genug Geld verdienen würde ich das Gleis evtl. in Betracht ziehen - vorausgesetzt der Bettungskörper ist nicht in diesem Einheitsgrau wie das C-Gleis gehalten.


mikag

RE: Neuauflage des Röwa-/Ade-Gleises

#17 von klein.uhu , 25.06.2009 00:35

Moin,

"sofort" würde ich es nicht kaufen können, aber bei einem Neubau der Anlage würde ich es vorziehen - als 3-Leiter-Gleis. Jedenfalls würde ich es eher kaufen als das C-Gleis, dem so einige Eigenschaften fehlen.

klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.801
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Neuauflage des Röwa-/Ade-Gleises

#18 von mss , 25.06.2009 16:59

"Sonstiges", braucht wir echt noch einer gleissystem..?


MFG Morten aus Dänemark
DC und DCC H0. Thema: Deutschland.
Mein Fotoseite: http://mortenschmidt.piwigo.com/


 
mss
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.084
Registriert am: 31.01.2007
Homepage: Link
Ort: Dänemark
Gleise 2L
Spurweite H0
Steuerung Analog & Digital
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Neuauflage des Röwa-/Ade-Gleises

#19 von klein.uhu , 25.06.2009 20:56

Zitat von mss
"Sonstiges", braucht wir echt noch einer gleissystem..?


Hallo "mss" Morton,

brauchen wir die Modellbahn?

Da es derzeit kaum ein wirklich vollständig ausgebautes Industrie-Gleissystem gibt, wäre ein gutes Gleissystem - auch für Punktkontaktfahrer - schon sinnvoll.

Das C-Gleis ist ein reines Spielgleis, es fehlen schlanke DKW, große Bogenweichen, ein Flexgleis, ...
Das M-Gleis ist zwar für feste Anlagen zuverlässig, aber etwas veraltet. Es hat kein Gleisbett, und Einschottern bereitet bei Weichen, Schaltgleisen, ... große Probleme.
Das Roco-Line mit Bettung gibt es nicht mehr (war ein sehr schönes Gleissystem),
und es gab es leider nie für Mittelleiter (wofür es auch weniger geeignet war - aber das hätte man ja ändern können).
Die Fleischmann-Gleissysteme werden mit Übernahme durch Roco verschwinden.
Bleiben nur für die Puristen die Selbstbaugleise oder Peco.

Eine moderne Konstruktion als Mischung von C- und Roco-Line-Gleis in Form eines verbesserten Ade-Gleissystems wäre da interessant. Ob sich das wirtschaftlich machen ließe, muß man Ade überlassen. Wenn es das Gleis für 2L= und 3L~ (*) gäbe ...

Gruß klein.uhu

(*) ich weiß, die Bezeichnung 3l~ ist nicht korrekt, aber es schreibt sich einfacher


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.801
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Neuauflage des Röwa-/Ade-Gleises

#20 von Matthi205 ( gelöscht ) , 10.09.2009 19:38

Ich wuerde das Roewa/ADE -Gleis sofort kaufen,wenn es im Preisrahmen von bis zu 50 Euro pro Weiche ist.Laenger als 10 Wochen kann ich nicht warten,dann muss ich mir einfach was fuer die MOBA kaufen.Ich kriege ja eh nur 5 euro in der woche,da ich erst 12 jahre alt bin
Und wenn ichs kaufe dann schon in der 2Leiter-Ausfuehrung,da ich auch GS-Loks habe die mal ein Bettungsgleis verdienen,wie zum Bleistift eine 003der DB von Maetrix.Die zieht jetzt fuenf Dunnerbuechsen.


Matthi205

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz