An Aus


RE: Zimo Sounddecoder

#1 von Frank Czogalla , 14.11.2008 08:35

Hallo Leute,

hat irgendjemand die Zimo Sounddecoder schon im Einsatz und kann mal etwas darüber berichten.

Auf der Zimo Homepage klingen die Sounds ja ziemlich gut und die Eckdaten der Decoder lesen sich auch ziemlich gut.

Gruß Frank


 
Frank Czogalla
InterCity (IC)
Beiträge: 932
Registriert am: 28.04.2005
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Zimo Sounddecoder

#2 von Malen , 30.11.2008 19:00

Hallo!

Habe den Thread gerade gefunden als ich wegen ZIMO-Decoder suchte.

Ich habe einen MX640H in einer Trix 218 (für M* geändert) eingesetzt. Da diese Lok eine 21-pol. Schnittstelle hat und ein Platz für einen Lautsprecher vorhanden ist, ist sie ein idealer Kanditat.

Da es mein erster ZIMO Decoder ist, war das verstehen der Programmieranleitung sehr, sehr Gewöhnungsbedürftig. (Das man die Anleitung downloaden muss, hatte keiner erwähnt).
Die grundeinstellungen der Funktionsausgänge hatte auch für reichlich verwirrung gesorgt, da das Licht nicht richtig funktionierte, Fahrtrichtung falsch, licht schaltet sich einseitig aus usw.. Vermutlich sind hier die Werkseinstellungen nicht mit der Lokplatine kompatibel. Nächstes problem war das Funktionsmapping des Sunds. Ich wollte den Motorsound auf F1 legen, was aber erst möglich war nachdem man die SUSI-Schnittstelle austrickste.

Die Ausstattung des Decoder geht absolut in Ordnung, eigentlich ist sie erstklassig, viele AUX-ausgänge, Susi, usw..
Weiterhin ist faszinierend das über CV-Einstellungen mehrere Soundprojekte aufrufbar sind. Bei meinem waren das BR218 (Diesel = F3 Kupplungsgeräusch, F4=Horn1, F5=Horn2, F7=Schaffnerpfiff, F8=Motor, F9=vorheizen, F11=Druckluft), weiterin vorhanden-. BR 01, 44, 50, 52, 93 (F2=Pfiff, F4=Ventile, F5=Pfiff lang, F6=Glocke, F7=Kohlenschaufeln/Ölbrenner, F8=Sound an/aus, F9=Luftpumpe, F10=Generator, F11=Wasserpumpe).
Das Soundmodul dürfte ein SUSI-Soundmodul, implimentiert im Decoder, sein. Der Klang ist gut, auch noch lauter einstellbar, sowie ein großer Impedanzbereich des Lautsprechers ist möglich.

Zu den Fahreigenschaften: hier fehlt mir noch die geduld zum Mapping, aber bis jetzt muss ich sagen das bei der Lok, hier werkelt ein Maxxon-Motor, keine besseren, aber auch keine schlechteren, Fahreigenschaften auftreten, als bei dem vorher verwendeten ESU-Loksound V3.5.

Mein Fazit, Sound OK, Fahreigenschaften OK, Programmieren gewöhnungsbedürftig.

Das wird aber mein einziger ZIMO bleiben.......(wegen Bezugsquellen, und bedingt dadurch das ich die ESU-decoder bevorzuge.)


Mit freundlichen Grüßen
Marcus

K- & M-Gleise mit R=360mm, DCC (&MM) mit Intellibox - ohne Computersteuerung, ohne mfx und ohne mfx+.
Kreuz & Quer durch alle Epochen, bevorzugt IV-VI, mit H0-Material von vielen (auch DC-) Herstellern.


 
Malen
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.117
Registriert am: 27.12.2006
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Zimo Sounddecoder

#3 von Jens Wulf ( gelöscht ) , 30.11.2008 19:15

Moin Moin

Zitat von Malen
Da es mein erster ZIMO Decoder ist, war das verstehen der Programmieranleitung sehr, sehr Gewöhnungsbedürftig. (Das man die Anleitung downloaden muss, hatte keiner erwähnt)


eigentlich sollte Dein Haendler Dir eine Kopie der aktuellen Anleitung bei dem allerersten Zimo einer gewissen Sorte dabeilegen, mit dem Hinweis wo man die Updates (web) bekommt.

Zitat
Ich wollte den Motorsound auf F1 legen, was aber erst möglich war nachdem man die SUSI-Schnittstelle austrickste

Das ist eine bekannte Eigenschaft der Trix 218 (die hat einen SUSi Baustein auf der Platine der sich F1 und F2 annimmt und die Spezialfunktionen fuer die Lichtansteuerung uebernimmt). Solltest Du das umgemappt bekommen haben, lass es uns wissen. Allerdings heisst das auch das die AUX1 und AUX2 Anschluesse dieser Lok vom Dekoder/21pol. Schnittstelle fuer was anderes zur Verfuegung steht.


Jens Wulf

RE: Zimo Sounddecoder

#4 von Malen , 30.11.2008 20:27

Zitat von Jens Wulf
Moin Moin

Zitat von Malen
Da es mein erster ZIMO Decoder ist, war das verstehen der Programmieranleitung sehr, sehr Gewöhnungsbedürftig. (Das man die Anleitung downloaden muss, hatte keiner erwähnt)


eigentlich sollte Dein Haendler Dir eine Kopie der aktuellen Anleitung bei dem allerersten Zimo einer gewissen Sorte dabeilegen, mit dem Hinweis wo man die Updates (web) bekommt.





Hallo!
Den Decoder habe ich in Köln (IMA) am Stand von ZIMO gekauft. Der Download ist auch kein Thema, ausser jemand hat keinen PC. Aber die Begründung von ZIMO finde ich in Ordnung. Wenn ich auch bedenke wieviel Papier (von doppelt und mehrfach vorhanden) Anleitungen weggeworfen werden ist das eigentlich sogar lobenswert.

Zitat von Jens Wulf

Zitat
Ich wollte den Motorsound auf F1 legen, was aber erst möglich war nachdem man die SUSI-Schnittstelle austrickste

Das ist eine bekannte Eigenschaft der Trix 218 (die hat einen SUSi Baustein auf der Platine der sich F1 und F2 annimmt und die Spezialfunktionen fuer die Lichtansteuerung uebernimmt). Solltest Du das umgemappt bekommen haben, lass es uns wissen. Allerdings heisst das auch das die AUX1 und AUX2 Anschluesse dieser Lok vom Dekoder/21pol. Schnittstelle fuer was anderes zur Verfuegung steht.




Da mir ein Bekannter hier geholfen hat, kann ich es jetzt nicht schritt für schritt erklären, aber er sagte, das der SUSI-Ausgang jetzt so eingestellt ist, das er ein Servo betreibt und somit das "SUSI-Signal" nicht mehr am Ausgang ansteht. Jedenfalls funktioniert es jetzt.


Mit freundlichen Grüßen
Marcus

K- & M-Gleise mit R=360mm, DCC (&MM) mit Intellibox - ohne Computersteuerung, ohne mfx und ohne mfx+.
Kreuz & Quer durch alle Epochen, bevorzugt IV-VI, mit H0-Material von vielen (auch DC-) Herstellern.


 
Malen
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.117
Registriert am: 27.12.2006
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Zimo Sounddecoder

#5 von Jens Wulf ( gelöscht ) , 30.11.2008 20:45

Zitat

Zitat von Jens Wulf

Zitat
Ich wollte den Motorsound auf F1 legen, was aber erst möglich war nachdem man die SUSI-Schnittstelle austrickste

Das ist eine bekannte Eigenschaft der Trix 218 (die hat einen SUSi Baustein auf der Platine der sich F1 und F2 annimmt und die Spezialfunktionen fuer die Lichtansteuerung uebernimmt). Solltest Du das umgemappt bekommen haben, lass es uns wissen. Allerdings heisst das auch das die AUX1 und AUX2 Anschluesse dieser Lok vom Dekoder/21pol. Schnittstelle fuer was anderes zur Verfuegung steht.




Da mir ein Bekannter hier geholfen hat, kann ich es jetzt nicht schritt für schritt erklären, aber er sagte, das der SUSI-Ausgang jetzt so eingestellt ist, das er ein Servo betreibt und somit das "SUSI-Signal" nicht mehr am Ausgang ansteht. Jedenfalls funktioniert es jetzt.



Moin, das klingt aber so als ob die Lok nicht mehr die Spezialfunktionen Doppel-A und Licht einer Fuehrerstandsseite aus nicht mehr angesteuert werden koennen


Jens Wulf

RE: Zimo Sounddecoder

#6 von Malen , 30.11.2008 20:53

Hallo!

Das ist richtig. Aber auf doppel-A licht und abschaltbare rücklichter kann ich verzichten. . Hauptsache der Sound funktioniert.


Aber danke für die Info das es an der Lokplatine liegt, daher sollte ich den Decoder doch mal an einer anderen Lok probieren.


Mit freundlichen Grüßen
Marcus

K- & M-Gleise mit R=360mm, DCC (&MM) mit Intellibox - ohne Computersteuerung, ohne mfx und ohne mfx+.
Kreuz & Quer durch alle Epochen, bevorzugt IV-VI, mit H0-Material von vielen (auch DC-) Herstellern.


 
Malen
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.117
Registriert am: 27.12.2006
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Zimo Sounddecoder

#7 von Gast ( gelöscht ) , 30.11.2008 21:14

Zitat
Da mir ein Bekannter hier geholfen hat, kann ich es jetzt nicht schritt für schritt erklären, aber er sagte, das der SUSI-Ausgang jetzt so eingestellt ist, das er ein Servo betreibt und somit das "SUSI-Signal" nicht mehr am Ausgang ansteht. Jedenfalls funktioniert es jetzt.



Kann der Bekannte sich nicht auch mal im Stummi anmelden ?

Grüße Frank


Gast

RE: Zimo Sounddecoder

#8 von Jens Wulf ( gelöscht ) , 30.11.2008 22:23

Zitat von Gast_001

Zitat
Da mir ein Bekannter hier geholfen hat, kann ich es jetzt nicht schritt für schritt erklären, aber er sagte, das der SUSI-Ausgang jetzt so eingestellt ist, das er ein Servo betreibt und somit das "SUSI-Signal" nicht mehr am Ausgang ansteht. Jedenfalls funktioniert es jetzt.



Kann der Bekannte sich nicht auch mal im Stummi anmelden ?


Wenn es nur um die Frage Servo/SUSI geht: Der Dekoder hat SUSI, dessen 2 Ausgaenge laut Anleitung anstelle dessen auch Servo-Signale aussenden kann.
Warum das gemacht wurde ergab sich wohl aus dem Missverstaendnis wer F1 und F2 bzgl. des Lichts auswertet bzw. wer die Lichtfunktionen steuert. Jegliches Ummappen muss auf der ausfuehrenden Seite erfolgen. Sollte also die Trix-Platine entsprechende SUSI-CV's haben (ab CV 890 und hoeher), koennte man das wohl auch ummappen. Sonst halt nicht, da kann man am Dekoder selber garnichts verstellen, ausser SUSI ganz ausstellen, und damit diese Sonderfunktionen zu verlieren. (Da schliesst sich der Kreis: Ohne SUSI Protokoll tut die Trix-Platine nichts, F1 und F2 sind "befreit". Man muss halt nur aufpassen und beobachten was die alternative Funktion "Servo" jetzt da mit der Trix Platine anrichtet)
Siehe auch das SUSI Protokoll.


Jens Wulf

RE: Zimo Sounddecoder

#9 von kollifant , 03.12.2008 13:25

Also der Susi-Controller kann nicht mit CV-prog. bearbeitet werden. Also musste die SUSI-Schnittstelle deaktiviert werden. Das geht aber nur mit dem Trick Servo Betrieb weil ich kein CV gefunden habe das der Zimo decoder die SUSI-schnittstelle ausschaltet


Gruss Marcus


Eigentlich Gleichstrombahner auf Fleischmann-Profi , Aber Intellibox II mit Mischformat


kollifant  
kollifant
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 64
Registriert am: 15.01.2008
Gleise Profigleis
Spurweite H0e
Steuerung Intellibox 2
Stromart analog AC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz