RE: Module bauen mit Märklin C-Gleis

#1 von Hans-Jürgen Ohm ( gelöscht ) , 11.04.2006 17:58

Hallo allerseits,
wir sind ein Verein aus Göttingen und fangen an Module zu bauen. Wir haben uns das Thema genommen: 2010 - 100 Jahre Bahnstrecke Göttingen - Bodenfelde.
Frage: wo gibt es noch Leute oder Vereine die mit Märklin C-Gleis bauen.
Welche Formate baut Ihr? Wir haben bisher nur festglegt, dass das Seitenstück von Modul zu Modul 20 cm hoch und 50 cm tief sein soll und als Übergang ein 77,5 mm Gleis genommen werden soll, welches mittig auf dem Modul endet bzw übersteht.
Gibt es andere Vorschläge von Leuten die mit diesem Gleis bauen?
Danke für die Tips und Antworten
Hans-Jürgen Ohm
www.eisenbahnfreunde-goettingen.de



Hans-Jürgen Ohm

RE: Module bauen mit Märklin C-Gleis

#2 von Torsten Piorr-Marx , 11.04.2006 18:25

Hallo Hans-Jürgen,

schau doch mal bei den Kollegen von http://www.mist55.de rein...



 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Module bauen mit Märklin C-Gleis

#3 von Peter Verheyen , 11.04.2006 20:04

Der Great Lakes Chapter von den European Train Enthusiasts in den USA hat ein Modulstandard fürs C-Gleis entworfen. Mehr infos gibts bei http://groups.yahoo.com/group/etegl/?yguid=273518. Um den Standard selbst bei http://groups.yahoo.com/group/etegl/file...module%20specs/ zu sehen muß man sich bei Yahoo registrieren. Einige Bilder gibts bei http://www.greateventtours.com/GATS%20Feb%202005.htm. Die haben ursprünglich mit M-Gleis angefangen und sind fast ganz umgesprungen, habe aber noch 1-2 von den Alten. Bei bedarf kann ich auch die email von einem Kollegen dort weiterleiten. Der spricht/ist auch Deutscher...

Gruß, p.



 
Peter Verheyen
InterRegio (IR)
Beiträge: 189
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Ort: Syracuse, NY, USA
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Module bauen mit Märklin C-Gleis

#4 von katzerich , 12.04.2006 23:23

halli-hallo!

Da ja MIST55 schon genannt wurde:
www.mist-rhein-neckar.de wäre auch eine Option

Deren Kopfstück/Norm oder wie auch immer ist stark an Mist55 angelehnt,aber dafür auch mit 77,5er Abstand - Mist55 nur 64er.
Allerdings liegen bei beiden die Gleise außer Mitte, aber wozu gibts Adapter...

Einfach mal reinkucken und bei Interesse mailden!

Werbung für die "Nachbarn" machende greetings
Gerhard

edit meint:
Spart euch das Übergangsstück! Ist ja gerade der Trick beim C-Gleis, daß man am Stoß nix zentrieren braucht, einfach klick-einrasten und fertig!
Klappte bisher wunderbarst ohne Verschleißspuren!
Nur beim Transport eben auf die überstehenden Teile achten,am besten wohl mittels aufgeschraubter Schutzbretter,die man auch zum Stapeln der Module nutzen kann.



katzerich  
katzerich
InterRegio (IR)
Beiträge: 247
Registriert am: 16.08.2005
Ort: links-unten
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Module bauen mit Märklin C-Gleis

#5 von hasan , 16.04.2006 18:24

Hallo Hans-Jürgen,
“Marklinfan”, eine junge Italienische Group, baut eine Modulanlage mit C-Gleise und 64er Abstand. Hier kannst du vielen Abbildungen anschauen (links oben: Testate, Gambe, Moduli etc.):

http://www.marklinfan.it/plastico_modulare.htm

Für besondere Frage kann ich versuchen dir etwas zu übersetzen...
Viel Spaß und Grüße aus Italien!

Andrea



hasan  
hasan
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 30.01.2006


RE: Module bauen mit Märklin C-Gleis

#6 von Peter Fischer , 16.04.2006 19:44

hi,schöne Seite.
Da haben die jungs ja einen tollen radius hingezaubert.
Was man alles mit 14x912 hinbekommt.Schön gemacht.
Also nicht nur Fussball(Endspiel Italien-Deutschland 2:3)auch C-gleis beherrschen sie.
netten Ostergruss
Peter
(ich träume manchmal und schreibe komische Fussball Gedanken ops: )



Peter Fischer  
Peter Fischer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 439
Registriert am: 16.06.2005
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Module bauen mit Märklin C-Gleis

#7 von Dirk Ackermann , 16.04.2006 20:06

Zitat von Hans-Jürgen Ohm
Hallo allerseits,
wir sind ein Verein aus Göttingen und fangen an Module zu bauen. Wir haben uns das Thema genommen: 2010 - 100 Jahre Bahnstrecke Göttingen - Bodenfelde.
Frage: wo gibt es noch Leute oder Vereine die mit Märklin C-Gleis bauen.
Welche Formate baut Ihr? Wir haben bisher nur festglegt, dass das Seitenstück von Modul zu Modul 20 cm hoch und 50 cm tief sein soll und als Übergang ein 77,5 mm Gleis genommen werden soll, welches mittig auf dem Modul endet bzw übersteht.
Gibt es andere Vorschläge von Leuten die mit diesem Gleis bauen?
Danke für die Tips und Antworten
Hans-Jürgen Ohm
www.eisenbahnfreunde-goettingen.de



Hallo Hans-Jürgen,

welche Gleise wollt Ihr denn da verwenden ?
Ich habe mal versucht ein Modul mit C-Gleis zu bauen, bin dann aber leider am Raster des C-Gleises gescheitert.

Die Normmodule von den Barsinghausenern sind auf K-Gleis ausgelegt, da ist nichts mit C-Gleis zu wollen.

Anderer Seits kann man ja auch das Modul dem C-Gleis anpassen, dann habe ich aber ein Transport Problem, und mal eben einen leeren Trailer von Platz zu nehmen damit wäre mein Chef bestimmt nicht einverstanden .

Ich komme oft an Göttingen vorbei, wenn ich morgen von DK aus nach Kitzingen fahre komme ich auch wieder vorbei. Meine kleine Pause mache in Rhüden und die Große wird wahrscheinlich in Malsfeld sein.



 
Dirk Ackermann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.819
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Krumstedt
Gleise Roco Line, Tillig Elite (Code 75), Peco H0m Code 75
Spurweite H0, H0m
Steuerung ECoS2, z21, DCC, DCC Railcom+
Stromart DC, Digital


RE: Module bauen mit Märklin C-Gleis

#8 von Hans-Jürgen Ohm ( gelöscht ) , 17.04.2006 16:59

Hallo allerseits,
erst mal Danke für die Antworten. Wenn ich die verschiedenen Internetseiten zu diesen Modulen mir ansehe, finde ich überwiegend was mit zweigleisiger Strecke, unser Thema ist aber leider nun mal eine einglisige Strecke. Wir sind auf C-Gleis gekommen, weil wir im Verein mit K-Gleis arbeiten und es gibt leider immer wieder Probleme mit Kurzschlüßen, da auch ältere Gleise verbaut werden müssen( kostenfrage). Bei den Längen der Module passen wir uns an die Längen der C-Gleise an, dieses gilt hauptsächlich für so genannte Übergangsmodule, sie werden mit 4 188 Gleise und einem 77,5 Gleis gebaut, so daß später diese Module gut transportiert werden können. Module, die irgend etwas besonderes von der Strecke darstellen sollen, werden dem entsprechend lang, bzw. geteilt wie Bahnhöfe. Werde in den nächsten Tagen Bilder von meinen zwei Prototypen in die Internetseite vom Verein einbauen und dort sind sie dann zu begutachten und mir Anregungen zu senden.
Gruß
Hans-Jürgen Ohm



Hans-Jürgen Ohm

RE: Module bauen mit Märklin C-Gleis

#9 von Gelöschtes Mitglied , 17.04.2006 17:37

Hallo Hasen

leider machen die Kollegen aus Italien einen schwerwiegenden Fehler.
Sie lassen die Verbindungslaschen der C-Gleise über den Modulrand stehen.
Das geht auf Dauer nicht gut. Die Gleise sollten stumpf mit der Modulkante enden und unterhalb erfolgt die Stromübergabe.
Die Präzission muss vom Modulkopf her kommen.
Unser Verein www.eisenbahnfreunde99.de arbeitet auch mit dem C-Gleis und stumpfer Kante. Wir sind sehr zufrieden

Gruß

J. Herberger
www.lokwelt.de




RE: Module bauen mit Märklin C-Gleis

#10 von Hans-Jürgen Ohm ( gelöscht ) , 18.04.2006 08:50

Hallo Jürgen Herberger,
ich habe bei den Prototypen, die sich im Bau befinden, die Seiten zu den anderen Modulen extra frei gelassen. Wir werden es so machen, daß als Übergangsstück ein C-Gleis 77,5 mm länge genommen wird. Diese Länge wird auf beiden Modulen frei gelassen und beim Zusammenbau dazwischen gesteckt. Dieses Hatte ich von Walter Zöller erfahren, die es auch so machen und gut damit zurecht kommen.
Gruß Hans-Jürgen Ohm



Hans-Jürgen Ohm

RE: Module bauen mit Märklin C-Gleis

#11 von Stephan Tuerk , 18.04.2006 12:38

Hallo Dirk,

Zitat von Dirk Ackermann


Ich habe mal versucht ein Modul mit C-Gleis zu bauen, bin dann aber leider am Raster des C-Gleises gescheitert.



also ich habe mich für die Länge von 89,6 cm entschieden.

Das entspricht (24188+24177+24071+24229+24236) jeweils ein Gleiswechsel Gleisabstand 77,5 mm (R2) und 64,3 mm(R9).


und ist auf jeden Fall transportierbar



 
Stephan Tuerk
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.835
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Määnz
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Module bauen mit Märklin C-Gleis

#12 von Gelöschtes Mitglied , 18.04.2006 21:38

Hallo HJ Ohm

auch das hatten wir schon (lose Gleise ) im Verein. Fakt ist aber, dass bei den Ausstellungen vor oder danach diese Gleisstücke immer fehlten.
Anbei möchte ich einen Link beilegen, der aufzeigt, wie einfach man C-Gleis ablängen kann, aund das bei einer sehr hohen Genauigkeit.

Gruß

J. Herberger
www.lokwelt.de

Link

http://www.lokwelt.de/Modellbahnseiten/modulbau/modul.htm




RE: Module bauen mit Märklin C-Gleis

#13 von Hans-Jürgen Ohm ( gelöscht ) , 19.04.2006 13:28

Hallo Jürgen,
um die Zwischengleise nicht zu vergessen, hatte ich vorgesehen an jedem Modul eine kleine Tasche anzubauen, in dem dann ein Zwischengleis und jeweils einmal die Verbindungsschrauben rein kommen.

Eine weitere Frage habe ich an alle, hat schon mal jemand Schilf in die Landschaft eingebaut. Wenn ja, wo gibt es so etwas bzw. wie habt ihr das verbaut?

Danke für die Antworten
Hans-Jürgen Ohm



Hans-Jürgen Ohm

RE: Module bauen mit Märklin C-Gleis

#14 von BTE-Fan ( gelöscht ) , 19.04.2006 14:39

Hallo Hans-Jürgen,

Schilf kannst Du aus den Borsten eines Pinsels herstellen. Es gibt so etwas allerdings auch von den einschlägigen Zubehörherstellen. Da hilft nur Preise vergleichen. Evt. noch farblich behandeln.



BTE-Fan

RE: Module bauen mit Märklin C-Gleis

#15 von Hans-Jürgen Ohm ( gelöscht ) , 20.04.2006 09:02

Hallo allerseits,

ab jetzt sind die ersten Bilder im Netz zu sehen von den Prototypen der Module. Sie sind unter www.eisenbahnfreunde-goettingen.de unter Modulen zu finden.
Gruß
Hans-Jürgen Ohm



Hans-Jürgen Ohm

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz