RE: Märklin 26571 - Selbstentladewagen - Ladegut in der Realität

#1 von 81er ( gelöscht ) , 15.09.2011 00:20

Hallo Leute,

ich habe ein Frage bezüglich des Zugsets 26571 von Märklin.
Laut meinen Recherchen hat die Gesellschaft VTG die Wagen an die HGK Köln (Hafen und Güterverkehr Köln AG) vermietet.

Da ich zu weit weg von Köln wohne
und mir selbst kein Bild über das Lagegut machen kann
wende ich mich mal an Forenmitglieder hier im Forum.

Mit was werden die Wagen denn dort alles beladen?
Nur mit Kohle oder auch mit anderen Schuttgütern wie Kies, etc.?

Es handelt sich um diese Wagen hier:




Danke schon mal im Vorraus für Informationen.




P.S.:
Ich weiß jetzt nicht,
ob ich den Thread im richtigen Unterforum erstellt habe oder nicht,
da es ja nur bedingt mit dem Märklin Set zu tun hat.
Sollte es also falsch platziert sein einfach verschieben... ops:


81er

RE: Märklin 26571 - Selbstentladewagen - Ladegut in der Realität

#2 von K-P ( gelöscht ) , 15.09.2011 01:14

Hallo Micha,

mit den VTG-Fals transportiert die HGK Kraftwerkskohle von Amsterdam nach Voerde...



...und Feuchtsand von Haltern-Sythen nach Köln-Bickendorf:



Laut VTG.de ist das Ladegut "Kohle, Koks, Sand oder Schotter", aber das muss nicht für die HGK gelten.

Wie die Vorbildwaggons wirklich aussehen, zeigt goederenwagens.nl.

Freundliche Grüße

K-P


K-P

RE: Märklin 26571 - Selbstentladewagen - Ladegut in der Realität

#3 von Akira , 15.09.2011 02:41

Hallo VTG/HGK Fans,

gerade habe ich von Conrad eine Ergänzungswagenset (46264) entdeckt.

http://www.conrad.de/ce/de/product/49793...601040&ref=list

Weiss Jemand, ob die Wagen andere Betriebsnummer gegen gleichen Wagen von 26571 Set sein?

Schöne Grüße aus Japan

Akira
"Spielkiste" auf Deutsch durch Google übersetzer
http://translate.google.de/translate?hl=...l%3Dde%26sa%3DG


 
Akira
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 93
Registriert am: 09.08.2006
Homepage: Link
Ort: Takasaki
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 / MS2 / MS1
Stromart AC, Digital


RE: Märklin 26571 - Selbstentladewagen - Ladegut in der Realität

#4 von kaeselok , 15.09.2011 07:29

Zitat von Akira
Weiss Jemand, ob die Wagen andere Betriebsnummer gegen gleichen Wagen von 26571 Set sein?



Zum Conrad-Set kann ich nix sagen, aber bei Guido (http://www.meises-mobacenter.de) bekommst Du das Set gleich auf der homepage rechts angezeigt. Und die Wagen haben auf jeden Fall unterschiedliche Betriebsnummern!

Wahrscheinlich ist das Conrad-Set das gleiche? Bin mir aber nicht sicher ... ops:


 
kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.761
Registriert am: 30.04.2007
Spurweite 1
Stromart Digital


RE: Märklin 26571 - Selbstentladewagen - Ladegut in der Realität

#5 von Iceman , 15.09.2011 11:49

Zitat von K-P

Wie die Vorbildwaggons wirklich aussehen, zeigt goederenwagens.nl.P



Hallo,

die Gemeinsamkeiten mit dem Original sind doch,...... sagen wir mal, recht übersichtlich.


Grüße

Matthias

Niemals eine Möchtegern-Dampflok ohne funktionierende Schieberstange und Treibstangen-Fangbügel auf meiner Anlage!

Bastelvorschlag: Röhrenladung selbstgemacht Teil 06 Stand 31-08-23


 
Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.230
Registriert am: 29.08.2005
Ort: Rhein-Main
Gleise geoLINE (Testgleise)
Spurweite H0
Steuerung Roco multiMAUS
Stromart Digital


RE: Märklin 26571 - Selbstentladewagen - Ladegut in der Realität

#6 von UlrichRöcher ( gelöscht ) , 15.09.2011 12:12

Hallo,

Zitat von Iceman

Zitat von K-P

Wie die Vorbildwaggons wirklich aussehen, zeigt goederenwagens.nl.P



Hallo,

die Gemeinsamkeiten mit dem Original sind doch,...... sagen wir mal, recht übersichtlich.



die Märklinwagen sind vom Typ "Fals", die VTG-Wagen sind aber "Falns". Da dürfte der Mehano-Wagen (mitte) eigentlich die bessere Grundlage abgeben.

Viele Grüße
Ulrich


UlrichRöcher

RE: Märklin 26571 - Selbstentladewagen - Ladegut in der Realität

#7 von ellokfahrer ( gelöscht ) , 15.09.2011 12:14

Zitat von Iceman

Zitat von K-P

Wie die Vorbildwaggons wirklich aussehen, zeigt goederenwagens.nl.P



Hallo,

die Gemeinsamkeiten mit dem Original sind doch,...... sagen wir mal, recht übersichtlich.




Moin Moin,

Hübsch ausgedrückt

Märklin hat seit gefühlten 400 Jahren denselben Wagentyp (Fad 176) im Programm, der jedes Jahr aufs Neue neu bedruckt auf den Markt geworfen wird.

Mit den Wagentypen, die derzeit auf Schienen rollen, hat der rein gar nichts mehr gemeinsam, außer 4 Achsen

Sieht aber trotzdem gut aus, wenn 10 blaue VTG´s mit grünem Kroko durch die Anlage rumpeln.
Die fabrikneuen Wagen wurden letztes Jahr noch mehrmals mit der 194 051 vom Herstellerwerk nach Köln überführt.

Beste Grüße
Michael


ellokfahrer

RE: Märklin 26571 - Selbstentladewagen - Ladegut in der Realität

#8 von holgi67 , 15.09.2011 14:24

Zitat von kaeselok

Zitat von Akira
Weiss Jemand, ob die Wagen andere Betriebsnummer gegen gleichen Wagen von 26571 Set sein?



Zum Conrad-Set kann ich nix sagen, aber bei Guido (http://www.meises-mobacenter.de) bekommst Du das Set gleich auf der homepage rechts angezeigt. Und die Wagen haben auf jeden Fall unterschiedliche Betriebsnummern!

Wahrscheinlich ist das Conrad-Set das gleiche? Bin mir aber nicht sicher ... ops:





Dann wäre allerdings Conrad doch nicht so "exklusiv" wie angekündigt.
Die Artikel-Nummer stimmt auf jeden Fall überein ...

Viele Grüße
Holger


Viele Grüße
Holger

100% Märklin
Märklin-Insider seit 1995


 
holgi67
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.098
Registriert am: 06.05.2005
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Märklin 26571 - Selbstentladewagen - Ladegut in der Realität

#9 von 81er ( gelöscht ) , 15.09.2011 23:15

Hallole,
dankeschön für die Info's zu dem Ladegütern.


81er

RE: Märklin 26571 - Selbstentladewagen - Ladegut in der Realität

#10 von 3L-Bernhard , 16.09.2011 00:36

Zitat von UlrichRöcher
Hallo,

Zitat von Iceman

Zitat von K-P

Wie die Vorbildwaggons wirklich aussehen, zeigt goederenwagens.nl.P



Hallo,

die Gemeinsamkeiten mit dem Original sind doch,...... sagen wir mal, recht übersichtlich.



die Märklinwagen sind vom Typ "Fals", die VTG-Wagen sind aber "Falns". Da dürfte der Mehano-Wagen (mitte) eigentlich die bessere Grundlage abgeben.

Viele Grüße
Ulrich




Hallo,
Die Mehano Falns 121 habe mit diesen Wagen von VTG auch eher wenig gemeinsam.
Eher mit auf diesem Bild zu sehenden Wagen.
http://www.bahnbilder.de/name/einzelbild...en~KBS+110.html


Gebaut wurden diese Wagen entweder in Rumänien, Ukraine oder Teschechien. So da die Ecke halt irgendwo Ahnliche Wagen besitzt auch die PKP für den Kokstransport. Jene sind aber etwas länger glaube ich. Die gabe es mal als Lackierungsvariante der der Falns 183 von Fleischmann. Also ebenso keine korrekte Vorbildwiedergabe

Viele Grüße,
Bernhard.


Zum Zeitpunkt des Postens war ich all meiner 5 Sinne (Stumpfsinn, Schwachsinn, Wahnsinn, Irrsinn und Unsinn) mächtig.


 
3L-Bernhard
InterRegio (IR)
Beiträge: 187
Registriert am: 01.10.2010


RE: Märklin 26571 - Selbstentladewagen - Ladegut in der Realität

#11 von Schwanck , 16.09.2011 08:45

Moin,

um die Frage zum Ladegut ganz allgemein zu beantworten, gilt fogendes. Das geeignete Ladegut sind Schüttgüter die in Tiefbunker seitlich vom Gleis entladen werden können. Wegen der Konstruktion der Wagen kommt etwas anderes nicht in Betracht, denn man beachte: Das, was der Wagen geladen hat, muss irgendwann auch wieder ausgeladen werden!

Tschüss

KFS


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.962
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Märklin 26571 - Selbstentladewagen - Ladegut in der Realität

#12 von Multi ( gelöscht ) , 18.09.2011 02:37

Hallo,

Zitat von ellokfahrer
Märklin hat seit gefühlten 400 Jahren denselben Wagentyp (Fad 176) im Programm, der jedes Jahr aufs Neue neu bedruckt auf den Markt geworfen wird.

Nein, nein, dieser Wagen war z. B. 1969 noch ein Fad 167 und bekam als solcher damals im Test der Zeitschrift "Moderne Eisenbahn" (heute Eisenbahn-Magazin) drei Sterne und die Note sehr gut. Erst später bekam er andere Drehgestelle und wurde zum Fad 176. Also zu einer Zeit, wo der Anspruch "Supermodellgüterwagen" zu bauen, nicht mehr bestand.
Ist das wirklich schon so lange her? Allerhöchstens 25 - 30 Jahre, gefühlt gestern.

Gruß Dietmar


Multi

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz