RE: Rucklen bei BR 24 (Märklin 29240)

#1 von blader2306 , 11.01.2013 16:43

Hallo zusammen,

seit Herbst ist die BR 24 aus der Startpackung 29240 Bestandteil meines Fuhrparks.

Seit einiger Zeit schon beobachte ich beim Fahren ein leichtes Ruckeln. Aber nicht ein Ruckeln wie man es kennt, wenn eine Lok mal für den Bruchteil einer Sekunde keinen Strom bekommt (M-Gleise), sondern als würde die Lok zwischen zwei Fahrstufen hängen und mal in die eine, mal in die andere Stufe fallen. Allerdings besteht das Problem bei jeder Fahrstufe, egal ob ganz schnell oder ganz langsam.
Dabei ist es auch egal, ob die Lok bergauf, bergab, in der Ebene, mit oder ohne Wagen fährt.

Inzwischen meine ich, das Ruckeln wird immer stärker, das ist aber vermutlich nur ein subjektiver Eindruck. Geölt ist die Lok.

Kann jemand diese Probleme evtl. bestätigen? Ich hoffe ich habs einigermaßen passend beschrieben... ops:

Viele Grüße, Jan


Hier geht's zur Ferienregion Steinbach:


 
blader2306
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.266
Registriert am: 10.09.2012
Ort: Rheine
Gleise K- und C-Gleise
Spurweite H0
Steuerung Digital
Stromart AC


RE: Rucklen bei BR 24 (Märklin 29240)

#2 von der neue ( gelöscht ) , 12.01.2013 18:18

hallo jan

ich habe die lok auch ehm und bei mir lag es ander Stromversorgung und an den gleiskontakten

MFG

Michael


der neue

RE: Rucklen bei BR 24 (Märklin 29240)

#3 von blader2306 , 12.01.2013 23:31

Hallo Michael,

danke, das werd ich bei Gelegenheit mal überprüfen. Ich hoffe es hilft bei mir auch

Viele Grüße, Jan


Hier geht's zur Ferienregion Steinbach:


 
blader2306
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.266
Registriert am: 10.09.2012
Ort: Rheine
Gleise K- und C-Gleise
Spurweite H0
Steuerung Digital
Stromart AC


RE: Rucklen bei BR 24 (Märklin 29240)

#4 von Tobi132 ( gelöscht ) , 27.12.2015 17:00

Bei mir ist es dasselbe Problem mit derl Lok aber ich weiss da nicht genau, was ich an der Stromversorgung verändern soll! Bitte helft mir! ops:


Tobi132

RE: Rucklen bei BR 24 (Märklin 29240)

#5 von Elokfahrer160 , 27.12.2015 18:35

Moin Jan,

ich habe die BR 24 auch , unter anderem auch die Soundvariante 36243 , die im Jahr 2015 neu erschien, meine fahren alle einwandfrei.
Versuche mal, das "Ruckeln " etwas einzugrenzen, du hast

- die M Gleise ordentlich verlegt und auch mal gereinigt, auch die Pukos
- eine der Grösse der Anlage und den vorhandenen Loks installierte Stromversorgung ( 36 VA oder gar 60 VA)
- alle 2 m bis 3 m eine Stromeinspeisung für den Fahrstrom installiert
- die anderen Loks von dir fahren " ohne zu ruckeln " einwandfrei
- du fährst mit vielen Loks nicht gleichzeitig und du hast keine oder wenige beleuchtete Wagen auf der Anlage

Baue dir mal ne kleine Teststrecke , so um die 2m - 2,50 m und fahre die BR 24 alleine langsam und kontrolliere, ob das Ruckeln
jetzt verschwindet. Sonst wird es ein Fall für das AW Göppingen zum Einsenden. Vielleicht hat auch der Decoder deiner BR 24 eine
Macke, wie gesagt , meine zeigen alle einwandfreie Fahreigenschaften , für mich gehört die BR 24 zu den besten aus dem aktuellen
Hobbyprogramm , sogar der Sound der 36243 ist hervorragend.

Beste Grüsse - und noch schöne Feiertage - wünscht der Elokfahrer160


Elokfahrer160  
Elokfahrer160
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.356
Registriert am: 06.05.2014
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Rucklen bei BR 24 (Märklin 29240)

#6 von klein.uhu , 27.12.2015 18:36

Gleise und Räder reinigen, auch eventuelle Radsatzkontakte (Flusen?).

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.857
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz