RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#1 von Bahnfan74 ( gelöscht ) , 17.03.2013 17:03

Hallo zusammen,

nachdem ich mich HIER schon vorgestellt und erste Bilder vom Unterbau gezeigt habe, möchte ich nun mit der Planung des Schattenbahnhofs beginnen. Dazu hatte ich mir nun auch schon die Demo Versionen von WinTrack und WinRail runter geladen. Aber irgendwie komme ich damit überhaupt nicht klar, die Planung am PC ist wohl nicht mein Fall. Als nächste Methode habe ich versucht die Gleise schon mal auszulegen aber diese Methode hatte mich auch nicht sehr weit gebracht, da ich noch nicht so viele Weichen habe und nun einfach mal drauflos zu kaufen habe ich auch keine Lust, könnte was teuer werden.

Kann mir vielleicht jemand bei der Planung des Schattenbahnhofs helfen? Ich weiß nun nicht was das für ein großer Aufwand ist wenn man sich mit der Planungs Software auskennt, daher Frage ich einfach mal blauäugig. ops:

Verwendet werden soll das Piko A-Gleis. Eine Vorstellung wieviel Abstellgleise es werden sollen habe ich noch nicht wirklich, da ich nicht genau weiß was auf der Fläche so möglich ist. Es soll eine zweigleisige Zufahrt (also Ein- und Ausfahrt) vom Schattenbahnhof (Ebene 0 -70cm) zur Ebene 1 (~90cm) vorhanden sein. Die Maße kann man der Skizze unten entnehmen.



Schöne Grüße,
Dirk


Bahnfan74

RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#2 von Marius_0815 ( gelöscht ) , 19.03.2013 16:57

Hallo Dirk,

Ich würde an deiner Stelle erstmal die sichtbaren Bereiche Planen. Damit du überhaupt weisst, wo du eine Zufahrt und Ausfahrt für deinen SBH hast.
Für gewöhnlich baut man zwar von unten nach oben allerdings muss dafür die Planung oben schon stehen.
Sonst kann dir keiner weiterhelfen.
Wenn du deine Planung für den sichtbaren Bereich noch nicht hast hilft dir vielleicht der Fragebogen:

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
 
[b][size=125][color=darkred]1. Wünsche und Anforderungen an deine Anlage:[/color][/size][/b]
 
[quote]1.1 In welcher [b]Region[/b] (Gegend, Landschaft) ist deine Modellbahn angedacht?[/quote]
 
.....
 
[quote]1.2 An welche [b]Motive[/b] hast du gedacht (Stadt/Land, Industrie, Bw, Landwirtschaft etc.)? Hauptbahn oder Nebenbahn?[/quote]
 
.....
 
[quote]1.3 Welche [b]Fahrzeuge[/b] sollen auf deiner Anlage fahren? [/quote]
 
.....
 
[quote]1.4 In welchem [b]Zeitraum[/b]/welcher [b]Epoche[/b] soll deine Anlage angesiedelt sein?[/quote]
 
.....
 
[quote]1.5 Welche(n) [b]Bahnhofstypen[/b] bevorzugst du (Durchgangsbahnhof, Endbahnhof, Spitzkehre, Abzweigebahnhof)?[/quote]
 
.....
 
[quote]1.6 Gibt es bestimmte [b]Gebäude[/b], Hochbauten, andere Besonderheiten, die auf die Anlage sollen?[/quote]
 
.....
 
[quote]1.7 Welche von den genannten Wünschen sind ein unbedingtes Muss, welche sind verhandelbar? [/quote]
 
.....
 
[quote]1.8 Gibt es im Internet publizierte [b]Gleispläne[/b], die dir gefallen haben und die in deine gewünschte Richtung gehen? Gibt es erste [b]Ideenskizzen von dir[/b], die deine Antworten anschaulicher machen können? [/quote]
 
.....
 
[b][size=125][color=darkred]2. Konkrete Rahmenbedingungen:[/color][/size] [/b]
[quote]2.1 Welche [b]Fläche[/b] steht dir zur Verfügung? (Raum? Raumecke? temporäre Aufstellfläche? Bücherregal?)[/quote]
--> siehe [url=https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?t=49261,-anleitung-erstellen-einer-raumskizze-mit-inkscape.html][Anleitung] Erstellen einer Raumskizze mit Inkscape[/url]
 
.....
 
[quote]2.2 Gibt es eine bevorzugte [b]Anlagenform[/b] (U, L, Zungenform, Rechteck, Rundum-Anlage, An-der-Wand-entlang)?[/quote]
 
.....
 
[quote]2.3 Zu welcher [b]Spurweite[/b] tendierst du? (diese Frage hängt naturgemäß eng mit der Frage nach dem verfügbaren Platz zusammen) Bevorzugst du ein bestimmtes Gleissystem ? (steile Weichen oder schlanke Weichen?) Normalspur oder Schmalspur oder eine Mischform?[/quote]
 
.....
 
[quote]2.4 Gibt es bestimmte [b]technische Bedingungen[/b]? Mindestradius, maximale Steigung, Eingrifftiefe oder Eingrifflöcher? Sollen Teile oder die ganze Anlage demontierbar sein?[/quote]
 
.....
 
[quote]2.5 [b]Steuerung[/b]: Wie möchtest du die Fahrzeuge betreiben (analog, digital)? Wie sollen Signale, Weichen etc. gesteuert werden (analog, digital, PC)?[/quote]
 
.....
 
[b][color=darkred][size=125]3. Weitere Informationen[/size][/color] [/b]
 
[quote]3.1 Was reizt dich besonders an deinem Vorhaben? (Rangieren, realistischer Fahrbetrieb nach Fahrplan, lange Züge fahren sehen, Konstruieren und Bauen, Landschaftsgestaltung ... oder?)
[/quote]
.....
 
[quote]3.2 andere relevante Informationen (Einzelspieler, mehrere Mitspieler, sonstige Besonderheiten)[/quote]
 
.....
 



Wenn du den ausgefüllt hast, kann dir für gewöhnlich fast jeder bei der Planung der Anlage helfen.

Als Planungssoftware könnte man Wintrack benutzen. In der kostenlose Version kann man zwar nicht speichern und drucken, allerdings eine geeignete Skalierung des Bildes und die "Druck|S-Abf"-Taste und anschließendes Einfügen in Paint sollte dafür gut Abhilfe für die fehlenden Funktionen schaffen.

Grüße

Marius


Marius_0815

RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#3 von Bahnfan74 ( gelöscht ) , 19.03.2013 17:16

Zitat von Marius_0815
Hallo Dirk,

Ich würde an deiner Stelle erstmal die sichtbaren Bereiche Planen. Damit du überhaupt weisst, wo du eine Zufahrt und Ausfahrt für deinen SBH hast.
Für gewöhnlich baut man zwar von unten nach oben allerdings muss dafür die Planung oben schon stehen.
Sonst kann dir keiner weiterhelfen.
Wenn du deine Planung für den sichtbaren Bereich noch nicht hast hilft dir vielleicht der Fragebogen:



Hallo Marius,

erstmal vielen Dank für deine Anwtort.

Wenn ich ehrlich bin hab ich mir da noch gar keine großen Gedanken drüber gemacht wie der sichtbare Bereich später aussehen soll. Dachte mir nun wo die Platte steht fange ich erstmal mit dem Schattenbahnhof an und kaufe mir die Gleise dafür wo ich dann noch benötige und dann eins nach dem anderen. Scheint wohl dann doch der falsche Weg gewesen zu sein. Die eigentliche Anlage ist ja noch viel größer und soll später in U-Form verlaufen. Die Skizze zeigt ja nur die Fläche für dne geplanten Schattenbahnhof.


Bahnfan74

RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#4 von michl080 , 19.03.2013 17:47

Zitat von Bahnfan74
Kann mir vielleicht jemand bei der Planung des Schattenbahnhofs helfen? Ich weiß nun nicht was das für ein großer Aufwand ist wenn man sich mit der Planungs Software auskennt, daher Frage ich einfach mal blauäugig.



Hallo, ich habe eine ähnliche Anlage in vergleichbarer Grösse, Du kannst ja mal meinen Gleisplan ansehen, allerdings habe ich in Tillig Flexgleis gebaut, aber die Idee sollte rüberkommen.

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64...t=+wellendingen

Michael


meine Anlage findest Du unter viewtopic.php?f=64&t=65847


 
michl080
InterCity (IC)
Beiträge: 995
Registriert am: 21.11.2010


RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#5 von Bahnfan74 ( gelöscht ) , 21.03.2013 19:40

Hallo,

nun habe ich mir mal Scarm runtergeladen und mich damit vertraut gemacht. Es gibt mitlerweile auch schon einen ersten Entwurf für meine Schattenbahnhof. So hab ich mir das in etwa vorgestellt. Oder hat jemand Vorschläge wie man die Fläche evtl. noch besser ausnutzen kann. Mehr Abstellgleise wären natürlich immer besser.




Bahnfan74

RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#6 von Marius_0815 ( gelöscht ) , 21.03.2013 19:45

Hey Dirk,

es ist leider noch unbekannt für alle wo genau deine Zufahrt und Ausfahrt sein müssen. Wenn diese an verschiedene Stellen sind, kannst du natürlich auch mehr Fläche nutzen

Grüße

Der Gaukler


Marius_0815

RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#7 von Hohentengen21 , 21.03.2013 19:49

Zitat
es ist leider noch unbekannt für alle wo genau deine Zufahrt und Ausfahrt sein müssen. Wenn diese an verschiedene Stellen sind, kannst du natürlich auch mehr Fläche nutzen



Er hat doch Auf und Abfahrt in Ebene 1 angegeben : Da es ja ein Hundeknochenprinzip ist, wird das die Zu-und Abfahrt sein, oder ??


Grüßle Oli


 
Hohentengen21
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.970
Registriert am: 29.02.2012


RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#8 von Marius_0815 ( gelöscht ) , 21.03.2013 19:58

Nabend,

ohh, da geht mir ein auf Entschuldige, ops: habe ich nicht gesehen bzw übersehen.
Dann gibts morgen dazu eine Antwort von mir, da ich jetzt noch weg muss :/

Schönen Abend euch noch.


Grüße

Marius


Marius_0815

RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#9 von Bahnfan74 ( gelöscht ) , 21.03.2013 20:15

Zitat von Hohentengen21

Zitat
es ist leider noch unbekannt für alle wo genau deine Zufahrt und Ausfahrt sein müssen. Wenn diese an verschiedene Stellen sind, kannst du natürlich auch mehr Fläche nutzen



Er hat doch Auf und Abfahrt in Ebene 1 angegeben : Da es ja ein Hundeknochenprinzip ist, wird das die Zu-und Abfahrt sein, oder ??




Genau hab ich ja extra noch dran geschrieben. Vielleicht sollte ich noch erwähnen das alle Gleise die hell hinterlegt sind sich in der Steigung befinden und die dunkelgrauen auf Ebene 0 also im Schattenbahnhof.


Bahnfan74

RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#10 von histor , 21.03.2013 20:34

Vom innersten Gleis unten wieder auf die Rampe hast Du die Bogenfolge links - rechts - links - rechts - links. Das tut immer schon dem Auge weh - die Linksweiche einfach durch eine Rechtsweiche weiter vorn ersetzen und das Gleis ist länger und die Fahrt weniger wackelnd.


Freundliche Grüße
Horst
viewtopic.php?f=64&t=50018


 
histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.644
Registriert am: 06.09.2010
Homepage: Link
Ort: Niedersachsen-Nordost
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#11 von Marius_0815 ( gelöscht ) , 22.03.2013 10:52

Guten Morgen,

das ganze jetzt ist nur provisorisch gemacht weil ich im Geschäft bin xD. in wiefern sich das umsetzen lässt weiß ich nicht. Ziel wäre jetzt die Gleise ordenlich zu verbinden.

Rot = Abstellgleis
Schwarz = Durchfahrtsgleis
Blau = Ausweichgleich

Ich weiß nicht wie lang dass deine Züge sind. Wenn deine Züge so lang sind, dass sie in den von dir aufgezeichneten SBH gerade so reinpassen weiß ich nicht weiter. Wenn deine Züge aber nur halb so lange sind könntest du noch folgendes ausprobieren.

Rot = Verbindung zum Durchfahrtsgleis
Schwarz = Zusammenschluss der 3 Gleise für 3 neue Abstellgleise
__ Was mir noch jetzt auffällt: Das Innere Gleis("Durchfahrtsgleis) würde ich nach der 3 Weiche, wieder zusammenschließen, dann hast du eine Verlängerung des inneren Abstellgleises

Sry für das Zusammengekrutzte, sollte nur mal als Denkanstoß dienen

Grüße

Der Gaukler


Marius_0815

RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#12 von Bahnfan74 ( gelöscht ) , 22.03.2013 17:23

Zitat von Marius_0815

Sry für das Zusammengekrutzte, sollte nur mal als Denkanstoß dienen



Hallo Marius,

das macht nix - werde ja schlau drauss und weiß was du meinst. Bin ja für jeden Tipp dankbar.
So lang sind meine Züge nun wirklich nicht das ich die komplette Fläche als Abstellung für einen Zug bräuchte.
Muss das ganze eh nochmal Neu machen, da mir heute aufgefallen ist das mir ein Fehler unterlaufen ist. Habe mich vermessen, die lange Seite hat nicht 395 sondern 380 ops: ops:


Bahnfan74

RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#13 von Bahnfan74 ( gelöscht ) , 22.03.2013 18:22

So nun hab ich nochmal einen Grundriss gemacht und diesmal mit den richtigen Maßen





Dann kann es später oder morgen nochmal an die neue Planung gehen....


Bahnfan74

RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#14 von Bahnfan74 ( gelöscht ) , 23.03.2013 16:56

So nun habe ich nochmal einen neuen Entwurf für den Schattenbahnhof angefertigt. Diesmal auch mit 4 Abstellgleise für Wendezüge. Naja so richtig zufrieden bin ich immer noch nicht. Irgendwie ist die Planung am PC nicht so mein Ding. Wenn ich ehrlich bin habe ich eben Gleise auf der Platte ausgelegt und danach dann nun hier am PC den Plan gemacht




Bahnfan74

RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#15 von Helko ( gelöscht ) , 24.03.2013 10:59

Zitat von Bahnfan74
wenn ich ehrlich bin habe ich eben Gleise auf der Platte ausgelegt und danach dann nun hier am PC den Plan gemacht


ist eigentlich doch nicht schwer:


vor allem S-Kurven vermeiden


Helko

RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#16 von Bahnfan74 ( gelöscht ) , 24.03.2013 11:29

Zitat von Helko

ist eigentlich doch nicht schwer:


vor allem S-Kurven vermeiden



Danke Heiko!
Mein größtes Problem besteht im Moment immer noch darin die Gleise am Schluß wieder sauber zusammen zu führen. Daher hatte ich bei der Ausfahrt auch auf Die Dreiwege-Weiche und ein Flexgleis in S-Form zurück gegriffen. Auf die Idee erstmal von 3 auf 2 Gleise zu gehen und dann weiter unten zusammen zu führen bin ich nicht gekommen


Bahnfan74

RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#17 von Bahnfan74 ( gelöscht ) , 24.03.2013 12:41

So, nun habe ich den Plan von gestern nochmal ein wenig überarbeitet, speziell die Ausfahrt mit der 3-Wege-Weiche ist nun weg.



GRÜN = Durchfahrtsgleis
ROT = Abstellung Wendezüge
GRAU = Abstellgleise
WEISS = Auf- und Abfahrt Rampe


Bahnfan74

RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#18 von Bahnfan74 ( gelöscht ) , 24.03.2013 13:33

Nun habe ich noch einen Plan mit ner Gleiswendel. Aber irgendwie gefällt mir der erste Plan ohne Wendel besser.


Bahnfan74

RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#19 von Marius_0815 ( gelöscht ) , 24.03.2013 19:20

Guten Abend Dirk,

Ich habe eine Frage. Kann man den Zufahrt- und Ausfahrtspunkt auch wo anders noch setzen?

Grün = aktuell
Rot= neu?

Wenn du den Roten Punkt als Zufahrt nimmst, hast du mehr Platz für Abstellgleise.


Grüße
Marius


Marius_0815

RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#20 von Bahnfan74 ( gelöscht ) , 24.03.2013 19:44

Zitat von Marius_0815
Guten Abend Dirk,

Ich habe eine Frage. Kann man den Zufahrt- und Ausfahrtspunkt auch wo anders noch setzen?

Grün = aktuell
Rot= neu?

Wenn du den Roten Punkt als Zufahrt nimmst, hast du mehr Platz für Abstellgleise.



Klar kann man Auf- und Abfahrt auch woanders setzen. Nur wenn ich den roten Punkt als Auf- und Abfahrt nutze dann wäre die Auffahrt ja auf dem Innengleis vom Wendel und das wollte ich vermeiden. Oder wie hast du das gemeint?


Bahnfan74

RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#21 von Marius_0815 ( gelöscht ) , 24.03.2013 22:12

Guten Abend Dirk,

so habe ich das gemeint. Es sollte eigentlich kein Problem sein, ob Innen oder Außengleis, außer das geht von der Anlage her nicht, was ich nicht weiß.
Ich kann leider nicht gut (eher garnicht) mit WinTrack oder anderen Prorammen umgehen. Deshlab bekommst du wieder eine Schemenhafte Skizze


Blau Ausfahrtsgleis
Grün Durchfahrtsgleis
Schwaz Abstellgleis
Rot Endgleis

Schönen Abend noch
Der Gaukler


Marius_0815

RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#22 von Moba_LA , 24.03.2013 23:25

Hallo Dirk

Wie wäre es denn mit einem richtigen** SBF?
Die sequentiellen Gleise haben Längen von 6,14m bis 6,80m. Um zwei "normale" oder drei kurze Züge hintereinander abzustellen reicht das gut aus, wenn man von deinen bisherigen SBF-Gleisen als Zuglänge ausgeht. Die Stumpfgleise dürften mit 1.65m bis 2.00m auch lang genug sein.
Ein kleines Manko ist allerdings das innerste Gleis: Es enthält in der 180° Kurve R1 und ist damit nur für bestimmte Züge nutzbar. Ansonsten ist R2 aber das Minimum. Einige größere Radien (R5 und R10, R11, ...) sind mit Flexgleis ausgeführt.

** "richtig" im Sinne von Helko



Und in groß, damit die Nummern erkennbar sind: Klick

Viele Grüße,
Nico

Edit: Der Vorteil dieser Ausführung ist auch, dass die Stumpfgleise an beide Gleise abgebunden sind. Eine Ausfahrt aus den Stumpfgleisen stört nicht! die Einfahrt in den SBF, bzw. anders herum.


 
Moba_LA
InterRegio (IR)
Beiträge: 214
Registriert am: 31.10.2008
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 (DCC)
Stromart AC, Digital


RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#23 von Bahnfan74 ( gelöscht ) , 25.03.2013 05:43

Hallo Nico,

vielen Dank für deine Mühe. Dein Entwurf gefällt mir schon richtig gut. Besser als das was ich bis jetzt hier die ganze Zeit auf die Beine gestellt habe ops:
Ene Frage dazu habe ich noch. Was bedeuten die Zahlen in Klammern auf den Gleisen? Sind das Flexgleise die auf diese Länge gekürzt wurden?


Bahnfan74

RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#24 von Helko ( gelöscht ) , 25.03.2013 08:33

Zitat von Moba_LA
Wie wäre es denn mit einem richtigen** SBF?
** "richtig" im Sinne von Helko


Schon das zweite Lob heute morgen!!
Vielleicht kann Dirk an den Engstellen noch etwas Platz rausschinden, Platz bei den Geraden ist ja vorhanden

Zitat von Bahnfan74
Was bedeuten die Zahlen in Klammern auf den Gleisen? Sind das Flexgleise die auf diese Länge gekürzt wurden?


Richtig, es ist die Länge des Flexgleises


Helko

RE: Planung obere Ebene (Stand vom 08.05.)

#25 von Moba_LA , 25.03.2013 08:54

Da hab ich mich doch glatt im Namen vertan. Sorry ops:
Ich meinte natürlich Dirk.

Geklammerte Nummern sind Längen wie Helko bereits geschrieben hat. Die Radien entsprechen jeweils einem oder mehreren Parallelgleisabständen zu R5 oder R9. Mit etwas mehr Zeit lässt sich sicher auch eine Lösung aus konfektionierten geraden Gleisen finden, sodass nur noch gebogene Flexgleise zum Einsatz kommen.

Zitat von Helko
Vielleicht kann Dirk an den Engstellen noch etwas Platz rausschinden, Platz bei den Geraden ist ja vorhanden


Welche Stelle genau meinst du? Dass an die Ecke (40cm)(60cm) noch ein kleines Dreieck dran kommt?

Eine Vereinfachung wäre auch noch, die 65mm bzw. 66mm Gleise herauszunehmen und stattdessen die Geraden oben und rechts (mit Flexgleis) anzupassen.
Den Plan habe ich nur schnell gezeichnet ohne auf solche Dinge zu achten oder lange nach passenden Gleisen zu suchen.


 
Moba_LA
InterRegio (IR)
Beiträge: 214
Registriert am: 31.10.2008
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 (DCC)
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz