Umzug des Forums zu einem neuen Anbieter

Der Umzug des Forums zu einem neuen Anbieter rückt näher, beachtet daher die fortlaufenden Informationen in den Forennews zu dem Thema:
Ausführliche Infos (Stand 11.5.2021)

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine Nutzung Eures Benutzerkontos im neuen Forum nur möglich ist, wenn eine gültige E-Mail-Adresse (d.h. eine E-Mail-Adresse, auf der ihr Mails empfangen und lesen könnte) hier im Forum für Euer Benutzerkonto hinterlegt ist!
Eine nachträgliche Korrektur im neuen Forum ist nicht mehr möglich und alle Mitglieder ohne gültige E-Mail-Adresse haben dann keinen Zugriff mehr auf ihr Benutzerkonto.


Der gesamte Kleinanzeigen-Bereich ist aktuell gesperrt, so dass nur noch laufende Angebote und Gesuche abgewickelt werden können und keine neuen Angebote mehr eingestellt werden können. Wir möchten verhindern, das rund um die Woche Ausfallzeit laufende Angebote oder Verkaufsabwicklungen offen sind.

Welche Kamera zum Filmen? Thema ist als GELÖST markiert

Bereich für alle Themen rund um Technik, Kameras, Aufnahme-Techniken, Tipps und Tricks für Anfänger und Einsteiger, usw.
Antworten
Timothy
Ehemaliger Benutzer

Welche Kamera zum Filmen?

#1

Beitrag von Timothy »

Guten Abend zusammen,

ich suche eine gute Videokamera, um beim Teppichbahning zu Filmen. Welche Kamera nutzt Ihr z.B. für Eure Videos (Teppichbahning oder Anlage)? Welche Tipps könnt Ihr für gelungene Videos geben?

Bisher haben wir (mein Bruder und ich) eine Fuji Finepix S2950HD genutzt. Allerdings waren die Videos bei den beim Teppichbahning üblichen Lichtverhältnissen verrauscht (krisselig). Für unsere kommende Teppichbahn-Session wollten wir nun eine neue Kamera anschaffen. Da ich sowieso mit einem neuen Fotoapparat geliebäugelt hatte, habe ich eine Nikon D5200 mit AF-S 18-105 VR Objektiv erworben. Nach ein paar Tests konnte ich heute dieses Testvideo aufnehmen. So richtig gefällt mir das Ergebnis nicht. Ich hätte gerne mehr Tiefenschärfe und müsste dazu die Blende weiter schließen. Da die Verschlusszeiten schon auf dem Maximalwert sind (Video mit 50fps -> 1/50), müsste ich mit dem ISO-Wert weiter raufgehen. Nur dann wird das Bild ebenfalls verrauscht. Mehr als 3200 halte ich nicht für sinnvoll. Also wie macht Ihr das? Was könnte ich noch tun (außer z.B. ein lichtstärkeres Objektiv zu nutzen)?

Vielen Dank für Eure Kommentare, Tipps und Anregungen.

Viele Grüße und einen schönen Sonntag

Tim

Helgasheimkeller
InterCity (IC)
Beiträge: 948
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 17:55
Wohnort: Hamburg

Re: Welche Kamera zum Filmen?

#2

Beitrag von Helgasheimkeller »

Um mehr Tiefenschärfe zu haben müßtest du ein Objektiv mit einersehr kurzen Brennweite nehmen. Um nicht verauschte Bilder zu haben eine zusätzliche Raumbeleuchtung aus mehren Leuchten . Gruß Werner
Timothy
Ehemaliger Benutzer

Re: Welche Kamera zum Filmen?

#3

Beitrag von Timothy »

Hallo,

vielen Dank für Deinen Tipp. Ich habe heute nochmal mit der Kamera etwas ausprobiert und bin zu folgenden Ergebnissen gekommen: Einmal habe ich das Videoformat auf 25fps geändert und kann somit auf 1/25 Verschlusszeit gehen. Dann habe ich verschiedene ISO-Levels ausprobiert und die Blende soweit angepasst, dass es mit der Helligkeit stimmt. Dabei gilt, je höher der ISO-Wert, desto kleiner die Blende und desto mehr Tiefenschärfe. Allerdings verrauscht das Bild bei höheren ISO-Werten. Hier die vier Beispiele: ISO 800 mit F9, ISO 1600 mit F13, ISO 3200 mit F18 und ISO 6400 mit F22. Alles bei üblichen Lichtverhältnissen im Raum, leicht bedeckter Bewölckung und 35mm Brennweite. Meine Erkenntnis aus diesen Tests: bis ISO 3200 hält sich das Bildrauschen in Grenzen und zwischen F13 und F18 ist die Tiefenschärfe für mich ausreichend.

Ich werde mal noch ein anderes, etwas lichtstärkeres Objektiv probieren. Freue mich aber über jeden Hinweis hier, sehr gerne auch auf andere Kameras oder Camcorder. Was setzt Ihr denn ein? Es gibt doch hier einige, die Ihre Modellbahn filmen und dabei sehr gute Ergebnisse erhalten. Von Alex weiß ich, dass er eine Nikon D90 nutzt und der Hobbyraum gut ausgeleuchtet ist (macht natürlich eine Menge aus).

Viele Grüße

Tim

Re 465
EuroCity (EC)
Beiträge: 1471
Registriert: So 3. Feb 2008, 17:28
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: z21
Gleise: C Gleis
Alter: 32

Re: Welche Kamera zum Filmen?

#4

Beitrag von Re 465 »

Ich hänge mich hier mal an diesen alten Thread an.

Ich bin auf der Suche nach einer neuen Kamera zum filmen und fotografieren. Ich würde eine DSLR bevorzugen, da ich schon eine EOS 1100 von Canon habe.
Gibt es von Canon Kameras die nicht im Profi Segment sind und die man via Fernbedienung/Smartphone auch zum filmen bedienen kann? Das wäre gut um die Kamera an Stellen zu positionieren an denen man eher schlecht längere Zeit stehen kann.
Gruß Andreas

https://www.youtube.com/channel/UCBKk1u ... cTmWTgfEFw Hier gehts zu meinem YouTube Kanal 8)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=139081 Teppichbahn und was kommt danach?
Antworten

Zurück zu „Foto - Technik“